Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Nationalmuseum

Jetzt geschlossen: 11:00 - 19:00
Heute geöffnet: 11:00 - 19:00
Senden
Im Voraus buchen
Warum Sie auf TripAdvisor buchen sollten?
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen
216
Alle Fotos (216)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet40 %
  • Sehr gut31 %
  • Befriedigend 21 %
  • Mangelhaft6 %
  • Ungenügend2 %
Beschreibung
Jetzt geschlossen
Öffnungszeiten heute: 11:00 - 19:00
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 1-2 Stunden
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
Nov
-3°
Dez
-1°
-5°
Jän
Kontakt
Södra Blasieholmshamnen, Stockholm, Schweden
Norrmalm
Webseite
+46 8 519 543 00
Anrufen
Beliebte Touren und Aktivitäten in und in der Umgebung von Stockholm
ABBA The Museum
20 Bewertungen
ab 28,10 $
Weitere Infos
ab 134,40 $
Weitere Infos
ab 30,40 $
Weitere Infos
Royal Canal Tour
25 Bewertungen
ab 24,70 $
Weitere Infos
Bewertungen (279)
Bewertungen filtern
89 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
32
26
24
4
3
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
32
26
24
4
3
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 89 Bewertungen
Bewertet am 13. Januar 2015

Das eigentliche Nationalmuseum wird bereits seit einiger Zeit renoviert. Deshalb findet sich das Nationalmuseum im Moment als Gast in der Kunstakademie. Das Museum ist eher klein und bietet Platz für jeweils eine Sonderausstellung (also keine Dauerausstellung). Diese Ausstellungen sind gut und liebevoll zusammengestellt. Im Erdgeschoss...Mehr

2  Danke, Knorring!
Bewertet am 15. Oktober 2012

Die Kunstausstellungen sind verglichen mit anderen Art Museums nichts spektakuläres. Die Slow Art Ausstellung war aber etwas ganz spezielles. Das sind Kunstobjekte welche in aufwändiger/langer Arbeit erstellt wurden aber auf den Ersten Blick nicht danach aussehen. Gutes öffentliches Restaurant im Atrium (für Mittagessen).

1  Danke, Dinu_SO!
Bewertet am 25. September 2012

schon von außen ist das gebäude ein highlight. im inneren sind in den verschiedenen etagen wundervolle kunstobjekte ausgestellt. besonders gefallen hat mit hier die "slow art" ausstellung.

Danke, kathi m!
Bewertet am 18. April 2012

Als ich im Juni 2011 im Nationalmuseet war, wurde gerade umgebaut; vielleicht wurden deshalb meine Erwartungen nicht ganz erfüllt. Das Nationalmuseet zeigt u.a. Kunst und Design vom 16. Jahrhundert bis heute. Der Schwerpunkt liegt aber eindeutig auf der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts bis heute....Mehr

Danke, Fraportfan!
Bewertet am 21. Februar 2012

Das Museum bietet einen guten Überblick über die europäische Malerei,wenn auch vor allem Rembrandt(8 gemälde) ganz im Vordergrund steht.Auch die mittelalterliche Malerei deutschlands ist verteten(Cranach).Lobenswert ist der breite Überblick über das schwedische Design seit dem 17.-18,Jh.Kleiner Scherz am Rande: eine hervorragende Cafeteria mit breitem Speisenangebot...Mehr

Danke, Malraux!
Bewertet am 1. August 2011

Das Museum öffnet erst um 11 Uhr. Ein Film (englische Untertitel) stellt das Museum und die Ausstellung vor. Die Informationsbroschüre ist leider nur in schwedisch erhältlich. Die Ausstellung selber befasst sich mit Kunst und Design arrangiert rund um verschiedene Themen z.B. die vier Jahreszeiten. Wie...Mehr

Danke, kbsw!
Bewertet am 31. Juli 2010

Das Nationalmuseum liegt sehr zentral in der Nähe der Gamla Stan (Altstadt) und ist auch mit der U-Bahn gut zu erreichen. Das Museum zeigt, alles was man unter dem Theman bildende Kunst zusammenfassen kann u.a. Skulpturen, Einrichtung, Industriedesign beginnend ab dem 15. Jhdt bis heute...Mehr

2  Danke, hartmann-stephan!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet vor 2 Tagen über Mobile-Apps

Wir waren an einem Sonntag um 11 Uhr mit meiner Frau, einem unserer Teenager und meinen Schwiegereltern hier. Das nach einer mehrjährigen umfassenden Renovierung kürzlich wiedereröffnete Museum ist wunderschön und hat die perfekte Größe. Viele Schätze hauptsächlich schwedischer Maler wie Anders Zorn und Carl Larsson....Der Museumsladen und das Restaurant sind auch großartig. Freier Eintritt außer für Sonderausstellungen.Mehr

Bewertet vor 6 Tagen

Sagen wir einfach, ich war in Dutzenden von Städten in Dutzenden von Museen und habe mich noch nie zuvor durch die Sicherheit des Museums bedroht gefühlt. Das "Museum" (gelesen verherrlichte private Kunstsammlung) beherbergt Skinheads und Langbärte, die eher in einem Nachtclub oder einem Konzert arbeiten...würden. Anscheinend gibt es eine "no bags" -Politik. Es gibt keine auffälligen Zeichen, wenn Sie eintreten. Sie werden nur darauf aufmerksam gemacht, wenn Sie als Ausländer von sehr rauen, aggressiven Skinhead-Typen angesprochen werden und Sie müssen den ganzen Weg in den Keller gehen, um Ihre Tasche in einem Schließfach zu verstauen. Ich sage "als Ausländer", weil es viele Einheimische gibt, die mit Taschen herumlaufen. Es könnte also doppelt vergeben werden, dass Sie sich der "No Bags" -Politik nicht bewusst sind - was paradoxerweise so wichtig ist, dass Sie bedrohlich darauf aufmerksam gemacht werden müssen es ist so unwichtig, dass Sie keine Schilder sehen, und wenn Sie schwedisch sind, ist es in Ordnung. Wenn Sie dann im Keller sind, arbeitet niemand dort, um zu sehen, welche Schließfächer zur Verfügung stehen und welche nicht. Sie verbringen also ungefähr 5 Minuten damit, nach einem Schließfach zu suchen, bevor Sie erkennen, dass die Richtlinie keinen Sinn macht, und Sie verschwenden Zeit, indem Sie versuchen, etwas zu korrigieren, das das Museum nur selektiv erzwingt, und sich nicht die Mühe macht, Zeichen zu setzen werben. Es ist wirklich nicht einmal den Aufwand wert, denn dies ist bei weitem die unscheinbarste Kunstsammlung, die ich je auf beiden Seiten des Atlantiks gesehen habe.Mehr

Bewertet vor 6 Tagen

Das renovierte Nationalmuseum ist ein prächtiges - oder schwedisches - Hotel mit sauberen Oberflächen, Farben und Gemälden in Kombination mit moderner Technologie. Wir besuchten das Museum an einem Wochentag und kamen kurz vor der Eröffnung an. Es war Zeit, draußen eine fast 100 Meter lange...Warteschlange zu finden. Da der Eintritt frei ist, absorbierte das Museum die Besucher sehr schnell, aber die Menge setzte sich natürlich fort - keine Idee, sich für ein Mittagessen in das Restaurant zu setzen. Wir haben nur John Singer Sargent und eine Designausstellung von a & e besucht, die sich in einem gebührenpflichtigen Bereich befanden, der überhaupt nicht überfüllt war. John Singer Sargent war für uns bisher ein völlig unbekannter Künstler. Die Ausstellung enthielt auch Videopräsentationen, die den Künstler und seine Kunst sehr erleuchteten. Auch viele Gemälde waren mit Texten ausgestattet, die etwas über den Hintergrund ausdrücken - nicht nur den Namen der dargestellten Person. Die Designausstellung von a & e ist eine kleine Beschreibung der Herkunft einiger bekannter Alltagsartikel.Mehr

Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 155 Hotels in der Umgebung anzeigen
Downtown Camper by Scandic
1.325 Bewertungen
0,1 km Entfernung
At Six
845 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Hobo
585 Bewertungen
0,17 km Entfernung
The King's Garden
485 Bewertungen
0,24 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 3.497 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Campfire
62 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Wayne's Coffee
42 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Espresso House
26 Bewertungen
0,11 km Entfernung
Il Molo
36 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 600 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Kungstradgarden Park
474 Bewertungen
0,26 km Entfernung
Nordiska Kompaniet (NK)
284 Bewertungen
0,22 km Entfernung
Kulturhuset
357 Bewertungen
0,05 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Nationalmuseum.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien