Old Venetian Harbor

Old Venetian Harbor, Chania

Old Venetian Harbor
4.5
Jachthäfen • Wahrzeichen & Sehenswürdigkeiten
Informationen
Venezianisches Flair versprüht der Hafen von Chania und offenbart viel über die einstige Handelsvergangenheit der Insel. Bei einem Spaziergang auf der Uferpromenade fällt der Blick schnell auf den alten ägyptischen Leuchtturm. Am besten beobachtet sich das bunte Treiben im Venezianischen Hafen von Chania von einem der vielen Restaurants und Bars aus.
Vorgeschl. Aufenthaltsdauer
2-3 Stunden
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Touren und Erlebnisse
Sehen Sie sich verschiedene Möglichkeiten an, diesen Ort zu erleben.
Was ist Travellers' Choice?
Tripadvisor verleiht Unterkünften, Attraktionen und Restaurants, die regelmäßig tolle Reisebewertungen erhalten und zu den Top 10 % der Unternehmen auf Tripadvisor zählen, einen Travellers' Choice Award.
Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Old Venetian Harbor
Das Gebiet
Adresse
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
473 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
69 im Umkreis von 10 Kilometern

4.5
6.470 Bewertungen
Ausgezeichnet
4.452
Sehr gut
1.697
Befriedigend
270
Mangelhaft
35
Ungenügend
16

Klaus K
8 Beiträge
Okt. 2021
Wunderschöne Häuser und Gassen. Chania die Schöne.
Aber auch der einzige Ort wo man vor Restaurants angesprochen wird ... kann man aber ertragen ;))
Verfasst am 30. Oktober 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Officer110
Koblenz, Deutschland88 Beiträge
Okt. 2021 • Paare
Schöner alter Hafen der einen Besuch definitiv wert ist. An der Uferpromenade finden sich zahlreiche Restaurants, die mehr oder weniger die selben Speisen anbieten. Wenn man die Gassen in Richtung Altstadt einschlägt finden sich jedoch viele kleine originelle Restaurants die sich lohnen.
Verfasst am 20. Oktober 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Butterfly87
Frankfurt am Main, Deutschland24 Beiträge
Aug. 2021 • Paare
Super schöner Hafen ABER abends einfach viel zu voll. Wer nicht auf überlaufene Touri-Orte steht und trotzden den Hafen sehen möchte, sollte dies vormittags tun. Ansonsten aber schön, sehr viele Restaurants, sehr viele Touriläden (Schmuck, Kleidung und Mitbringsel)
Verfasst am 24. August 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Msteinbuechel
Frankfurt am Main, Deutschland151 Beiträge
Aug. 2021
Wir sind dummerweise eine Abfahrt zu früh abgefahren und haben auch Chania von der unschönen Seite erlebt. Hässliche Vororte und ein hässliches Industriegebiet umgeben Chania.
Nicht so die Altstadt und der hafen - schöne Gassen, liebevolle Restaurants, niedliche Läden und eine schöne Atmosphäre. Auch der Hafenbereich - etwas mehr touristisch - ist nett und gepflegt.
Es reicht aber sicher ein Tag, um sich diese typische krtanische Stadt anzuschauen.
Verfasst am 17. August 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

FlyGripen
Zürich, Schweiz890 Beiträge
Juni 2021 • Paare
Der venezianische Hafen weisst noch verschiedene Elemente aus der Besatzungszeit auf. Das Ambiente ist anreizend. Die Fiasker müssten nicht sein. Das an die Hafenmauern donnernde Meereswasser erfrischt unaufmerksame Touristen.
Verfasst am 31. Juli 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Cockroach1
Deutschland46 Beiträge
Juni 2021 • Freunde
Wer in der Nähe ist sollte unbedingt mal reinschauen besonders der venezianische ( ich würde eher sagen byzantinische Hafen lohnt. Dabei durch die tollen alten Gassen schlendern und dann irgendwo abseits vom Trubel eine kleine Taverne aufsuche und Sea Food essen und das Treiben auf dich wirken lassen. Oder aber an der Mole den Sonnenuntergang beobachten
Verfasst am 2. Juli 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Ines B
Güstrow, Deutschland61 Beiträge
Juni 2021
Der Hafen ist einfach toll. Die Atmosphäre lädt zum Träumen ein. Einfach langspazieren und die Seele baumeln lassen. Herrlich
Verfasst am 1. Juli 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

linda
Griechenland2 Beiträge
Okt. 2020
der venzianische hafen hat für mich eine pittoresk idyllische ausstrahlung. vor allem in den kleinen seitengassen fand ich immer wieder geschäfte und lokale, die besondere und einzigartige dinge anbieten.
Verfasst am 19. Dezember 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Liz T 14
Cheyenne, WY2.434 Beiträge
Nov. 2020
Sicherlich ein sehr schöner Anblick: ein beinahe runder Hafen, an dessen Ufer sich zahlreiche Häuser aneinander reihen - die meisten von ihnen mit einer gastronomischen Einrichtung im oder vor dem Untergeschoß.
Von den - in vielen Reiseführern bejubelten - 'venezianischen Palästen' ist (zumindest in der ersten Reihe am Wasser) allerdings fast nichts zu sehen. Vielmehr dominieren hier kleinere Häuschen in individueller Bauart, die durchaus sympathisch sind. Dieses Ensemble ist gerade deshalb so reizvoll, weil die (meisten) Häuschen nur ganz selten stilistischen Vorgaben oder Normen folgen, sondern ein buntes Konglomerat von Bauwerken darstellen, die bei ihrer Errichtung von individueller Ästhetik und funktionalen Überlegungen geleitet waren.
Allerdings befinden sich hier - gottseidank nur an wenigen Stellen – auch Bauten, die alles andere sind, als architektonische Meisterwerke. Es sind dies ‘stilistisch‘ einer Epoche zuzuordnenden Objekte, die mit der Entwicklung des Tourismus (etwa 70er Jahre) einsetzte und in deren Rahmen die Erstellung von ‘Neubauten‘ - nach Abriss von älteren Gebäuden – angesagt war. Man verfährt dabei mit der Errichtung von 4 Betonsäulen, hängt an ihnen ein bis zwei Betonflächen ein, die frontal über das Grundstück hinausragen und auf denen ein, das ganze Stockwerk erfassender Balkon entsteht. Abschluss oben ist eine weitere Betonfläche, durch die ein Flachdach gebildet wird - aus dem gelegentlich noch Stahlträger herausragen. Spektakulär in dieser Hinsicht ist in Chaniá ein Quartett solcher Schandbauten über dem Ostufer der Bucht. Allerdings fügte man hier (wohl aus Gründen der Aussicht) noch eine dritte Betonplatte ein und schuf so jeweils ein weiteres Stockwerk. Die Harmonie wird außerdem durch den Anstrich gestört – er ist kykladisch weiß.
Ein weiterer Aspekt, der die behauptete Grandezza des Hafenbereiches relativiert, ist eher sozialer Natur. Wir waren jetzt (Nov 20) hier und wir konnten sehr entspannt die Uferpromenade entlang schlendern und in aller Ruhe die Örtlichkeit genießen. Klima und Corona hatten dafür gesorgt, dass außer uns nur noch wenige Menschen unterwegs waren. Wir kennen das Areal von früher und wissen, dass es während der Monate Juli/August hier kaum ein Durchkommen gab. Die Menschen schieben sich und von einem Genuss der Umgebung kann keine Rede sein; man wird getrieben.
Diese Hektik wird noch verstärkt durch eine Erscheinung, die trotz der geringen Zahl an Besuchern auch jetzt wieder störte. Es betrifft dies die nahtlos sich aneinanderreihenden gastronomischen Einrichtungen, deren ‘Reinschmeißer‘ die Spaziergänger in teilweise unverschämter Form stoppen und sie in ihre Lokalität locken wollen – zumeist in englischer Sprache.
Interessant war: nachdem wir unsere bescheidenen Kenntnisse der griechischen Sprache mobilisierten, wurden wir augenblicklich von diesen unangenehmen Menschen in Ruhe gelassen. Damit stößt man aber auf ein weiteres Ärgernis: wenn (vermeintliche) Griechen in Ruhe gelassen werden, bedeutet dies, dass diese Personen aus wirtschaftlichen Überlegungen uninteressant sind - weil Touristen nämlich lukrativer sind. Dies wiederum macht nicht nur deutlich, dass Touristen sich über den Tisch ziehen lassen und Preise akzeptieren, die griechisches Publikum nicht zu zahlen bereit ist, sondern auch, dass diese Gastronomen ihre Landsleute zu Menschen zweiter Klasse degradieren.
Man sollte sich tatsächlich überlegen, ob man solche Verhaltensweisen und Einordnungen fördern möchte und ob man unbedingt in einem solchen Milieu dinieren muss. Unser Vorschlag: Ein Spaziergang am schönen Ambiente am Hafen und anschließend Besuch eines Restaurants etwas entfernt vom Hafen in einer der wunderschönen Gassen, - wo auch griechisches Publikum verkehrt.
Verfasst am 14. November 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Heiko de Vries
Usingen, Deutschland319 Beiträge
Okt. 2020
Typisch venezianischer Hafen mit Flair aus dem 16. Jahrhundert (und ähnlich denen in Rethymno - etwas kleiner - und Heraklion - etwas größer).
Ideale Flaniermeile mit vielen Restaurants / Tavernen, die zum Bummeln und Shoppen einlädt. Zahlreiche andere Sehenswürdigkeiten in unmittelbarer Nähe (Leuchtturm, Moschee, Altstadt mit schönen orthodoxen Kirchen...).
Verfasst am 19. Oktober 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 1.996 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Old Venetian Harbor

Wir empfehlen Ihnen, Touren für Old Venetian Harbor frühzeitig zu buchen, um sich einen Platz zu sichern. Wenn Sie auf Tripadvisor buchen, können Sie bis zu 24 Stunden vor Beginn der Tour gegen vollständige Rückerstattung stornieren. Sehen Sie sich alle 17 Touren für Old Venetian Harbor auf Tripadvisor an.



Restaurants in der Nähe von Old Venetian Harbor: Sehen Sie sich alle Restaurants in der Nähe von Old Venetian Harbor auf Tripadvisor an.