Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Islas Graciosa

682 Bewertungen

Islas Graciosa

682 Bewertungen
Treffen Sie Ihre Auswahl und buchen Sie eine Tour!
Empfohlen
Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten
Erlebnisse in der Umgebung
Weitere Erlebnisse in Kanarische Inseln
Lanzarote zur Insel La Graciosa Fährticket mit Bustransfer
34,83 $ pro Erwachsenem
Beliebt: von 214 Reisenden gebucht
Graciosa Marine Reserve Katamaran Tagesausflug mit Transfers
75,67 $ pro Erwachsenem
Vollbild
Standort
Erkunden Sie die Umgebung
Fuerteventura: Delfinbeobachtung auf Lobos Island
Tagesausflüge

Fuerteventura: Delfinbeobachtung auf Lobos Island

22 Bewertungen
google
Ein einzigartiger Ausflug mit der Familie oder Freunden, der Sie nördlich von Fuerteventura führt, um das örtliche Ökosystem zu bestaunen und Delfine, Grindwale, Schildkröten und andere Wassertiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten.
92,40 $ pro Erwachsenem
682Bewertungen38Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 494
  • 113
  • 43
  • 16
  • 16
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
13pauf hat im Juni 2019 eine Bewertung geschrieben.
Augsburg, Deutschland575 Beiträge32 "Hilfreich"-Wertungen
Wenn du in guter Form bist, miete dir ein Fahrrad, um den Playa de las Conchas zu besuchen. Die Insel ist ziemlich wild und hat sehr gute Gewässer und Strände im Süden. Die Straßen sind nicht asphaltiert und hier scheint alles langsamer zu gehen. Entspannung pur!!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2018
Hilfreich
Senden
Sven F hat im Apr. 2019 eine Bewertung geschrieben.
31 Beiträge16 "Hilfreich"-Wertungen
Die Überfahrt von Orzola bietet schon schöne Blicke und ist nicht teuer. Die Insel selbst hat auch einiges an Natur zu bieten. Aber der Ort lädt gar nicht zum Schlendern ein. Nur die Hafenpromenade mit ihren Bodegas kann punkten.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Februar 2019
Hilfreich
Senden
Hetresi hat im Dez. 2018 eine Bewertung geschrieben.
Hessen3.488 Beiträge552 "Hilfreich"-Wertungen
Um 10 Uhr nahmen wir die Fähre von Orzola. Die See war rau. Nach 30 Minuten waren wir auf dem Inselchen und machten uns auf den Weg. Wir wollten die Insel zu Fuß erkunden. Die Gegend war nicht besonders interessant. Nach ca. 3 km kamen wir an eine Weggabelung. Von hier aus waren es 4,8 km ins einzige Fischerdorf. Wir wollten zurück nach Caleta del Sebo, den kleinen Hafenort. Es sollte einen Weg um den Berg herum geben, der eine Weile am Meer entlang führt und einen Fußpfad quer über die Insel zurück zum Dorf. Hinweise - Fehlanzeige. Nachdem wir etliche Kilometer zurückgelegt hatten, waren wir bei den Surfern angekommen und noch immer kein Weg ins Dorf. Glücklicherweise kam ein Jeep, der Surfer zum Meer brachte und nahm uns mit zurück. Es war natürlich auch unsere Schuld, dass wir uns nicht besser vorbereitet hatten. Ohne genaueren Plan soll man nicht losgehen oder eine Jeeptour buchen. Das werden wir das nächste Mal tun. Caleta del Sebo bietet auch nicht viel. Einige Restaurants, sandige Wege und sehr viel Fliegen. Genauso schlimm wie in Australien.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2018
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Botafogo11 hat im Apr. 2018 eine Bewertung geschrieben.
Köln, Deutschland76 Beiträge24 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Gut, der Weg dahin ist etwas beschwerlich, aber auch deswegen ist der Strand menschenleer. Ein feiner Sandstrand, den wir ganz für uns hatten. Nach Graciosa kommt man über den nördlichsten Ort von Lanzarote, Orzola. Von dort fährt eine Fähre nach La Graciosa, und von dort geht es weiter per Taxi an den einsamen Strand "Playa de las conchas", der aussieht wie aus der Bounty-Werbung.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2017
Hilfreich
Senden
Thomas K hat im Nov. 2017 eine Bewertung geschrieben.
Hamburg, Deutschland95 Beiträge30 "Hilfreich"-Wertungen
Hier ist kaum etwas von der touristischen Hektik der großen kanareninseln zu spüren. Diese kleinste und „achte“ der Kanaren ist immernoch eine Oase für alle, barfuß durch Sand laufen wollen und den weiten Himmel spüren wollen. Nur die Fähre spült jeweils für wenige Stunden Neugierige von Lanzarote heran. Außer Natur und wenigen kleinen lokalen und Unterkünften im Hauptort ist hier friedliche Erholung und zu Fuß gehen oder bike fahren angesagt.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: November 2017
Hilfreich
Senden
Zurück