Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Highlights aus Bewertungen
Schöne Möglichkeit, etwas vom Umland zu sehen

Besonders spannend kann eine Art Grenzstein kaum sein, die Geschichte dahinter schon. Sind vom ... mehr lesen

Bewertet vor einer Woche
michiberli
,
Berlin, Deutschland
über Mobile-Apps
Aussichtspunkt für einen Blick über das Saaletal bis zur Leuchtenburg

Bei schönem Wetter ein markanter Punkt mit einem herrlichen Blick über die Stadt bis zur ... mehr lesen

Bewertet am 2. Oktober 2018
FGK_58
,
Jena, Thüringen, Germany
Alle 37 Bewertungen lesen
19
Alle Fotos (19)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet52 %
  • Sehr gut40 %
  • Befriedigend 8 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
Mär
12°
Apr
17°
Mai
Kontakt
Schlechtfeld zwischen Jena und Auerstedt, Jena, Thüringen, Deutschland
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Bewertungen (37)
Bewertungen filtern
22 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
13
7
2
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
13
7
2
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 22 Bewertungen
Bewertet vor einer Woche über Mobile-Apps

Besonders spannend kann eine Art Grenzstein kaum sein, die Geschichte dahinter schon. Sind vom Pfaffenstieg aus zum Windknollen hochgelaufen, was auch landschaftlich hübsch war.

Erlebnisdatum: März 2019
Danke, michiberli!
Bewertet am 2. Oktober 2018

Bei schönem Wetter ein markanter Punkt mit einem herrlichen Blick über die Stadt bis zur Leuchtenburg. Leider ist der Gedenkstein beschädigt worden.

Erlebnisdatum: September 2018
Danke, FGK_58!
Bewertet am 12. März 2018

Wichtiges historisches Gebiet bei Jena/Cospeda/Closewitz. Am besten per Fuß von Jena über die Treppen am Philosophenweg zum Landgraf und zum Napoleonstein sowie zum Museum in Cospeda. Achtung: auch Mountainbiker erklimmen diesen Berg. Gute Aussicht und perfekter Photopoint.

Erlebnisdatum: März 2018
Danke, 419rolandk!
Bewertet am 15. Oktober 2017

Ein richtiger Feldherrenhügel - keine Wunder, dass Napoleon während der Schlacht bei Jena hier sein Hauptquartier aufgeschlagen hat. Abgesehen von einem sehr schönen Spaziergang, ist das natürlich ein historischer Ort sondergleichen. Lohnt sich. Als wir dort waren, haben wir übrigens entdeckt, dass es zufällig der...Mehr

Erlebnisdatum: Oktober 2017
1  Danke, 768hansr!
Bewertet am 28. Juni 2017

.. immer eine Reise wert und für einen Geschichtsinteressierten allemal. Auch die Aussicht bei Aufstieg über Jena lohnt.

Erlebnisdatum: Mai 2017
Danke, cactus06!
Bewertet am 5. Juni 2017

Toller Ausblick über Jena und Umgebung. Von vielen Seiten über leichte Wege erreichbar. Definitiv den Weg wert.

Erlebnisdatum: Mai 2017
Danke, Laura S!
Bewertet am 19. April 2017 über Mobile-Apps

Bei Schneefall ganz soll zum Erwandern. Auf dem Rückweg auf dem Landgrafen in gemütlichEr Umgebung Kaffee und Kuchen genießen.

Erlebnisdatum: April 2017
Danke, wolfgangk337!
Bewertet am 5. April 2017

Ein tolles Ausflugsziel bei jedem Wetter. Ist man einmal angekommen, weiß man auch warum. Erstens ist es ein historisches Plätzchen und zweitens fühlt man sich gerade in den Sommermonaten wie auf einem anderen Kontinent. Dieser Wüstencharm verzaubert und läd zum Verweilen ein.

Erlebnisdatum: Oktober 2016
Danke, therealsamelie!
Bewertet am 24. Juni 2016

Aber auch die Toten schreien. Tausende von Toten kostete die Schlacht an einem Vormittag. Aber trotzdem sollte man den Napoleonstein besuchen. Das ist europäische Geschichte.

Erlebnisdatum: Mai 2016
Danke, salsaniac!
Bewertet am 15. Dezember 2015

Der sagenhafte Blick über die Stadt Jena und zur Leuchtenburg, zum Fuchsturm, zum Jenzig , zur Kunitzburg und zum Landgrafen und vor allem auf die Schlachtfelder vom 14. Oktober 1806 sind Grund genug, immer wieder und zu jeder Jahreszeit zum Napoleonstein emporzusteigen.

Erlebnisdatum: Dezember 2015
Danke, Bernd D!
Mehr Bewertungen anzeigen
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Napoleonstein.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien