Gedenk- Und Bildungsstätte Andreasstrasse

Gedenk- Und Bildungsstätte Andreasstrasse

10:00 – 18:00
Dienstag
12:00 - 20:00
Mittwoch
10:00 - 18:00
Donnerstag
12:00 - 20:00
Freitag
10:00 - 18:00
Samstag
10:00 - 18:00
Sonntag
10:00 - 18:00
Bewertung schreiben
Informationen
Vorgeschl. Aufenthaltsdauer
1-2 Stunden
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren

Die besten Möglichkeiten, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erleben

Das Gebiet
Adresse

Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
5.0
49 Bewertungen
Ausgezeichnet
42
Sehr gut
5
Befriedigend
2
Mangelhaft
0
Ungenügend
0

Kerstin K
4 Beiträge
Feb. 2022 • Familie
Wir haben die Ausstellung mit unseren Söhnen (15 und 12) besucht - absolut packend, erschütternd und lehrreich für die gesamte Familie! Deutsche Geschichte hautnah, und das für schlappe 2€ pro Person!
Verfasst am 28. Februar 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Laura
Frankfurt am Main, Deutschland51 Beiträge
Juli 2021
Unser Highlight in Erfurt. Wir sind auf eine Empfehlung hin dort vorbeigegangen und haben es nicht bereut: für einen läppischen Preis von 2€ kriegt man hier so viel geboten - anderorts bezahlt man für weniger interessante Museen oft deutlich mehr. Hierfür wären wir sogar wirklich bereit gewesen, mehr zu zahlen!
Das Museum ist sehr modern und übersichtlich aufgebaut. Die alten Haftzellen sind erschreckend, aber sehr eindrucksvoll, sowas mal zu sehen. Die Informationen waren spannend und anschaulich - gut gewählte Medienstationen, die Jung und Alt begeistern können und so auch Kindern sehr leicht veranschaulichen können, was damals vorgefallen ist. Durch die Abwechslung der Räume wird es nie langweilig. Wir haben viel Neues gelernt und können dieses Museum nur empfehlen!
Verfasst am 11. Juli 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

sandra3681
16 Beiträge
Okt. 2020 • Freunde
Ich würde für den Aufenthalt 2,5-3 Stunden empfehlen. Es gibt viel zu sehen & lesen, denn die Inhalte sind sehr interressant und kreativ - u.a. als Graphic Novel - aufbereitet. Man erfährt einiges über den Alltag in der DDR, die Stasi im Allgemeinen sowie die Gegebenheiten speziell in Erfurt. Die Beleuchtung diverser Einzelschicksale durch Videosequenzen und persönliche Briefe macht es besonders anschaulich.
Verrückt, dass der Eintritt nur 2 Euro kostet.
Verfasst am 18. Oktober 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Jochen
1 Beitrag
Okt. 2020 • Paare
Wir kamen nur zufällig vorbei, da wir nur auf der Durchreise und somit unvorbereitet waren.
Wir waren zutiefst beeindruckt vom Inhalt und auch Aufbau und Machart der Ausstellung. Unseres Erachtens steht sie dem Stasi-Gefängnis Hohenschönhausen nichts nach, wenn man davon absieht, dass die Zeitzeugenberichte (von 2012/13) über Video zu sehen sind.

Eigentlich sehr schade, dass an einem Freitag Nachmittag während der Herbstferien außer uns keine 10 weiteren Personen im Gebäude waren.

Für Demokratiefreunde ist dieser Ort ein absolutes Muss! Auch Schulklassen sollten unbedingt hierher kommen.
Verfasst am 11. Oktober 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

OGTS
Offenburg, Deutschland2.718 Beiträge
Aug. 2020 • Familie
Die Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße ist eine wirklich sehr interessante Ausstellungen die sich in einem ehemaligen Untersuchungsgefängnis des Minesterium für Staatssicherheit.
Das Museum wurde nach der Schließung der Haftanstalt 2002 am 4.Dezember 2012 eröffnet.
Die Dauerausstellung "Haft-Diktatur-Revolution" befasst sich mit der Haft im Gefängnis, sowie mit den Umständen in der DDR und schließlich mit der Besetzung des Gefängnisses am 4.Dezember 1989. Sie versucht also an die Unterdrückung und den Widerstand in Erfurt in der DDR zu erinnern und schafft dies mit einer in meiner Meinung nach wirklich sehr interessanten Art und Weise. Mein persönliches Highlight waren die originalen Hafträume in der 3.Etage, da man hier wirklich ein gutes Bild vom ehemaligen Gefängniss bekommt.
In meinen Augen lohnt sich ein Besuch, der mit der Erfurt Travel Card zudem noch kostenlos ist definitiv.
Verfasst am 9. August 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Guido H
Schmerbach, Deutschland636 Beiträge
Nov. 2019 • Allein/Single
Im ehemaligen Erfurter Gefängnis befindet sich heute die Gedenk- und Bildungsstätte. Hier wurde erstmals eine MfS-Stelle besetzt und so, die Auflösung des MfS eingeleitet. Die auf 3 Etagen befindliche Ausstellung beginnt oben im Hafttrakt. Allerdings gab es in allen Etagen Gefängniszellen. Das ergibt sich dann auch aus der weiteren Ausstellung. Zuerst läßt einem erahnen unter welche menschenunwürdigen Verhältnissen man hier eingesperrt war, dann eine Etage tiefer alles zim SED- und Stasiregime und deren sehr fragwürdigen, auch Überwachungsmethoden. Und unten gibt es noch eine Sonderausstellung, u.a. über die polnische Befreiung und Erfurt unter Naziherrschaft. Interessant ist die Toilette ganz unten. Man denkt, man geht in eine Gefängniszelle. Sehr schön aufbereitete Gedenkstätte. Mit der Bauhaus Card kostenlos zu besichtigen, dauert knapp 1 Stunde. Wer mehr lesen will, auch gerne mehr.
Verfasst am 16. Februar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

joedi2
germany268 Beiträge
Jan. 2020
auf unserer kleinen erfurtreise mit sicherheit eines der top highlights. im originalen gebäude wird auf drei ebenen mit unterschiedlichem bezug - ausgehend von der früheren gebäudenutzung als stasi untersuchungsgefängnis - anhand der zellen und der alltagslebensbeschreibung von gefangenen der alltag und die politische realität dargestellt. auf der nächsten ebene wird vermittel wie stasi gearbeitet hat und funktioniert hat. auf der höchsten etage wird der gesamtpolitische bezug des lebens in einer diktatur aufgezeigt, ganz praktisch auch mit allerlei alltagsbezügen. für mich ein wirklich highlight: die comicdarstellung von lebenssituationen die zu entscheidungen führen: anpassen im system oder persönliche konsequenzen ertragen.

dieses museum/diese gedenkstätte ist neben der altstadtführung (mit altstadt und krämerbrücke) sowie dem dom für uns MUST-SEE hightlights eines erfurtbesuches.
Verfasst am 6. Januar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Wilfried H
Großefehn607 Beiträge
Nov. 2019
Für einen sehr günstigen Eintrittspreis erhält man sehr viel Einblick in die Geschichte dieser Einrichtung (Stasiknast). Die in den Zellen dargebotenen Audiodateien und Bilder geben einen Einblick in die furchtbaren Zustände in der damaligen DDR und den brutalen Umgang mit den betroffenen Menschen. Auch der Aufbau der Ausstellung, beginnend mit dem Thema Haft hat uns gut gefallen. Der Eindruck war so prägend, dass das Durchschreiten der Toilettentür im Keller (Zellentür als Eingang) mit einem negativen Gefühl verbunden war zumal das Licht sehr spät einschaltet.
Verfasst am 22. November 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Alex BLN
Berlin, Deutschland43 Beiträge
Okt. 2019
Die dunkle Zeit wurde mir viel zu farbenfroh dargestellt. Ich konnte mich nicht auf diese Zeitreise einlassen.
Verfasst am 26. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Michael
Stelle, Deutschland10 Beiträge
Okt. 2019
Für nur 2 Euro Eintritt bekommt man eine tolle Ausstellung die zeigt wie die Menschen im Osten unterdrückt und auf Kurs gehalten wurden. Der Zellenblock ist sehr beklemmend und intensiv.
Verfasst am 12. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 38 angezeigt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern

Gedenk- Und Bildungsstätte Andreasstrasse (Erfurt) - Lohnt es sich?

Häufig gestellte Fragen zu Gedenk- Und Bildungsstätte Andreasstrasse

Das sind die Öffnungszeiten für Gedenk- Und Bildungsstätte Andreasstrasse:
  • Di - Di 12:00 - 20:00
  • Mi - Mi 10:00 - 18:00
  • Do - Do 12:00 - 20:00
  • Fr - So 10:00 - 18:00


Restaurants in der Nähe von Gedenk- Und Bildungsstätte Andreasstrasse: Sehen Sie sich alle Restaurants in der Nähe von Gedenk- Und Bildungsstätte Andreasstrasse auf Tripadvisor an.