Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Porzellansammlung

390 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.

Porzellansammlung

390 Bewertungen
Leider sind an den von Ihnen gewählten Daten keine Touren oder Aktivitäten verfügbar. Bitte geben Sie ein anderes Datum ein.
Google
Empfohlene Erlebnisse in oder bei Dresden
ab 14,86 $
Weitere Infos
ab 24,15 $
Weitere Infos
ab 13,89 $
Weitere Infos
ab 179,91 $
Weitere Infos
Vollbild
Standort
Kontakt
Sophienstr. 1, 01067 Dresden, Sachsen Deutschland
Wegbeschreibung
Dresden Hauptbahnhof17 Min.
Erkunden Sie die Umgebung
Dresden: Rundgang mit dem Nachtwächter
Kulturreisen

Dresden: Rundgang mit dem Nachtwächter

3 Bewertungen
google
Entdecken Sie Dresden in der Abenddämmerung und bewundern Sie die beeindruckenden Sehenswürdigkeiten im erleuchtenden Abendlicht.<br><br>Genießen Sie eine klassische Nachtwächter-Tour und freuen Sie sich auf gespenstische Geschichten.<br><br>Bewundern Sie die historische Frauenkirche, sehen Sie die berühmte Semperoper und den Zwinger.<br>
18,58 $ pro Erwachsenem
390Bewertungen1Frage & Antwort
Bewertungen von Reisenden
  • 234
  • 122
  • 28
  • 2
  • 3
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Monika S hat im Okt. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Umkirch, Deutschland4.130 Beiträge916 "Hilfreich"-Wertungen
Das Beste vom Besten und prachtvoll vermittelt mit einer eigenen künstlerischen modernen Präsentation: vom chinesischen & japanischen frühen Porzellan zu frühen Böttger Porzellanen über herrliche unerreichte Meißener Porzellan Figuren von Kändler & Höroldt - ein unverzichtbares und unvergessliches Erlebnis! Immer wieder neu zieht es mich hierher. Samstag und Sonntag ab 11 Uhr, mit BBK-Ausweis frei.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2020
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Nektar S hat im März 2020 eine Bewertung geschrieben.
Friedrichsdorf, Deutschland4 Beiträge
Eine wunderschöne Porzellansammlung. Mich haben die riesen chinesischen Porzellanvasen sehr beeindruckt.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Februar 2020
Hilfreich
Senden
Heidi R hat im Feb. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Dresden, Deutschland57 Beiträge32 "Hilfreich"-Wertungen
War ein wunderschöner beeindruckender Nachmittag. Die Räumlichkeiten mit den einzelnen Stücken, versehen mit Beschreibungen der Herstellung ließen uns ständig staunen, mit welcher Filigranität und vor allem einfachsten Mitteln, die herrlichen Porzellangefäße für unterschiedlichsten Gebrauch von unseren "Vorfahren" hergestellt wurden.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2019
Hilfreich
Senden
Grenzi hat im Feb. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Wiedemar, Deutschland8 Beiträge
Die Sammelleidenschaft unseres Fürschten war schon explicid! Um so Sehenswerter die Porzellansammlung im Glockenspielpavillon des Dresdner Zwinger. Da kommen Wünsche auf. Aber bitte. Es sind alles Ausstellungsstücke. Als dank für ihr Kommen: Das Glockenspiel hören. Immer zur vollen Stunde! Zur Halben Stunde geht auch. Viel Vergnügen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Dezember 2019
Hilfreich
Senden
ATBeck hat im Okt. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Oberursel (Taunus), Deutschland2.013 Beiträge764 "Hilfreich"-Wertungen
Ich bin eigentlich kein Freund von Porzellankunst, aber die Porzellansammlung im Zwinger ist absolut sehenswert. Hier sehen Sie Wirtschaftsgeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts wie in einem Brennglas: Vasen chinesischer und japanischer Provenienz, neben den europäischen Erzeugnissen aus Meissen oder aus Frankreich. Die chinesischen Vasen wurden so nur für den Export nach Europa geschaffen. Sie können sehen, wie Anfangs die Qualität des europäischen Porzellans nicht mit dem chinesischen mithalten konnte: Porzellanskulpturen sind grober in Material und Glasur und weisen Risse auf. Anfangs übernehmen die sächsischen Porzellanmaler die asiatischen Motive und emanzipieren sich erst mit der Zeit mit eigenen europäischen Sujets. Auch die Qualität des europäischen Porzellans nimmt im Verlauf des 18. Jahrhunderts zu und ist am Ende den asiatischen Vorbildern zumindest ebenbürtig. Es lassen sich leicht Parallelen zu den heutigen Wirtschaftsbeziehungen zwischen China und dem Westen ziehen, nur waren die Rollen damals - wer ist Vorbild, wer ist Epigone - vertauscht.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2019
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Zurück
Häufig gestellte Fragen zu Porzellansammlung