Felix Nussbaum Haus

Felix Nussbaum Haus, Osnabrück

Felix Nussbaum Haus
4.5
Das Gebiet
Adresse
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
269 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
27 im Umkreis von 5 Kilometern

4.5
83 Bewertungen
Ausgezeichnet
53
Sehr gut
21
Befriedigend
8
Mangelhaft
0
Ungenügend
1

Daniel S
Osnabrück, Deutschland3 Beiträge
Beeindruckende Ausstellung!
Nov. 2018
Immer wieder einen Besuch wert (auch mehrfach), eine beeindruckende, tiefgründige Sammlung in einer ebenso ansprechenden Umgebung ergibt einen tollen Spannungsbogen.

Leicht zu erreichen!
Verfasst am 9. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Julia
Köln, Deutschland20 Beiträge
Tolle Kunst trifft auch beeindruckende Architektur.
Aug. 2019
Für einen Tag eine Freundin in Osnabrück gewesen und dann ganz spontan im Felix-Nussbaum-Haus gewesen. Leider war die Kunstinstallation "Existenz" von Brigitte Waldach an diesem Tag nicht zugänglich, sah aber von Außen sehr vielversprechend aus. Der Rundgang dagegen - die Kunst des gebürtigen Osnabrückers Felix Nussbaum sowie dessen Frau Felka Platek - war gerade aufgrund der architektonischen Atmosphäre sehr gut in Szene gesetzt und gibt ein guten Überblick über das Schaffen und Leben des Künstlerehepaars.

Im Eintrittspreis - 5€ bzw. 3€ mit Ermäßigung - ist auch ein Besuch des kulturgeschichtlichen Museums enthalten, das räumlich direkt mit dem Felix-Nussbaum-Haus zusammenhängt. Das Gefühl, gerade der Umschwung der Atmosphäre beim Übergang vom Felix-Nussbaum-Haus zum kulturgeschichtlichen Museum, machte das ganze zu einem einmaligen Erlebnis. Dort blieb gerade die Ausstellung zum Werk von Friedrich Einhoff sowie die Sammlung Albrecht Dürer - der Raum ist der Wahnsinn - in guter Erinnerung, die Ausstellung zum Bauhaus war dagegen ziemlich das, was man in jeder Ausstellung zu dieser Thematik zu sehen bekommt.

Insgesamt ist ein Besuch auf jeden Fall zu empfehlen. Auch der Kontakt zu den Angestellten war sehr freundlich und nett. Beim nächsten Osnabrück-Besuch und sofern die Ausstellungen passen, gerne wieder.
Verfasst am 27. August 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Udo B
3 Beiträge
Interessante Ausstellungen
Aug. 2018 • Allein/Single
Das Felix Nussbaum Haus ist es immer wieder wert, sich dort außergewöhnliche Ausstellungen anzuschauen.
Verfasst am 12. Februar 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Lissy H
130 Beiträge
An der Peripherie der Altstadt - gut zu erreichen- findet man das Felix Nussbaum Museum.
Jan. 2019 • Freunde
Das äußerst interessant gebaute Museum des Architekten Liebeskind, betritt man durch die gestaltete Eingangstür. Freundlicher Empfang, hilfreiche Hinweise lassen den Besucher als Willkommen fühlen.

Die Architektur ist dem Thema "Felix Nussbaum" angepasst. Sehenswert!
Verfasst am 7. Januar 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

gordonBucuresti
Wien, Österreich247 Beiträge
Neue Sachlichkeit in Osnabrück
Nov. 2018 • Paare
Sehr interessantes Museum und sicherlich ein Pflichttermin wenn man in Osnabrück ist.
Nussbaum als einer der Künstler der Neuen Sachlichkeit ist sicherlich nicht der bekannteste. Otto Dix oder Georg Grosz sind sicherlich mehr Menschen ein Begriff. Der Architekt Libeskind ist mit Sicherheit ein wichtiger Faktor für die Stellung dieses Museums.

Da die Bilder Nussbaumers sehr stark mit seiner Lebenssituation zu tun hat, empfiehlt sich sicherlich auch ein Führer, die sehr kompetent auftreten.

Etwas fehlen tut eine Einordnung des Stiles der Neuen Sachlichkeit in den historischen Namen. Wenn man sich nicht so gut mit Kunstgeschichte auskennt ist der Stil sicherlich gewöhnungs- und erklärungsbedürftig.
Verfasst am 23. November 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Michi_Lard
Hannover, Deutschland72 Beiträge
Deutsche Geschichte zur Zeit des Nationalsozialismus und Kunst
Sep. 2018 • Familie
Wer deutsche Geschichte zur Zeit des Nationalsozialismus interessant findet und den Wissensimput auch noch mit Kunst vermischen möchte, ist im Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück am Heger-Tor-Wall / Ecke Lotterstraße genau richtig. Verpassen Sie nicht die Villa Schlikker, auf die ich gleich noch eingehe.
Die Besucher betreten einen tief verlaufenden Korridor, dessen Äußeres eine leere Leinwand ist und dessen Interieur ein verengter Raum ohne Horizont ist. Es ist eines von vielen Kombinationen zwischen der auf die Bilder des Malers perfekt abgestimmter Architektur des Architekten Daniel Libeskind, dessen Handschrift in der Raumgestaltung fixiert ist. Das Felix-Nussbaum-Museum ist dem Oeuvre eines jüdischen Künstlers gewidmet, der in Auschwitz getötet wurde. Der Maler gehört zu den bedeutendsten Malern der Neuen Sachlichkeit. Schon die Struktur des Museumsgebäudes vermittelt durch Sackgassen, langen Gängen und bedrohlich wirkender Räume die Notlage Nussbaums als jüdischer Maler vor dem zweiten Weltkrieg. Das Felix-Nussbaum-Haus Osnabrück stellt dauerhaft über 200 Werke des jüdischen Malers aus und ist auf der Welt somit die größte Sammlung seiner Bilder. Verpassen sollte der Besucher auch nicht die Villa Schlikker, deren Eintritt in den Preis von 5 Euro für Erwachsene und ermäßigten 3 Euro inbegriffen ist. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren ist der Eintritt frei. Die Die Villa Schlikker wurde Anfang des 20.Jahrhunderts erbaut und war Sitz der NSDAP in Osnabrück. Sie macht mit ihrer Dauerausstellung den Alltag der Menschen in Osnabrück damals plastisch.
Verfasst am 24. Oktober 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Templier84
Villedieu, Frankreich123 Beiträge
Einmaliges Ausstellungsgebäude von Daniel Libeskind
Aug. 2018 • Paare
Hier sind die aufrüttelnden Arbeiten des Osnabrücker Künstlers Felix Nussbaum und seiner Frau Felka Platek, die beide 1944 in Auschwitz ermordet wurden, in beeindruckender Weise präsentiert. M.E. eine der zehn besten Bildergalerien der Welt! Absolut eine Reise wert!
Verfasst am 21. August 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

891joachim
Osnabrück, Deutschland6 Beiträge
Architektur und Kunst
Dez. 2017 • Freunde
Das erste realisierte Objekt von Liebeskind, ausgerechnet in Osnabrück. Vor der Verwirklichung Wiederstand eines Teils der Bürgerschaft. Gelungene Kombination mit dem Nachbargebäude. Nussbaum ist wohl erst durch dieses Museum bekannter geworden. Eindrucksvolle Ausstellung.
Verfasst am 19. Juni 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Fernweh-Reiseblog
Osnabrück, Deutschland22 Beiträge
Einfach sehenswert
Juni 2017 • Freunde
Dieses Haus in Osnabrück ist unbedingt einen Besuch wert! Das wohl bedeutendste Museum in Osnabrück und eine architektonische Errungenschaft. Das Werk von Felix Nussbaum wird in diesem Haus gewürdigt.
Verfasst am 20. Dezember 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

kurt D
Belm, Deutschland22 Beiträge
Ausstellung der Gemälde von Felix Nussbaum
Okt. 2017
Extravagantes Gebäude des Stararchitekten Daniel Liebeskind. Etwas statische Darstellung des Lebenswerk von Felix Nussbaum. Wenig Besucherorientiertes Museum.
Verfasst am 7. November 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 52 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Felix Nussbaum Haus