Schloss Freudenberg

Schloss Freudenberg, Wiesbaden

Schloss Freudenberg
3.5
Das sagen Reisende
schlimm
Jan. 2022
Das Erfahrungsfeld der Sinne ist eine ganz gute Idee, aber so wie es präsentiert wird nur für Intellektuelle oder Erwachsene geeignet. Die Erklärungen sind nicht naturwissenschaftlich, wenn auch gut gemeint. Nachdem ich da war hab ich mich im Internet über die vielen verschiedenen Sinne schlau gemacht. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt! Für Mitarbeiter sieht die Sache aber ganz anders aus. Das Schloss ist eine Hochburg für anthroposophische Spinner. Wer sich mal richtig hart abgelehnt und ausgegrenzt fühlen möchte sollte dort unbedingt hingehen. Die wenigen Alternativen, die dort in der Mitarbeiterschaft überleben sind die krassesten spirituellen, verbitterten Ökof… und militanten Veganer im Land. Deswegen eine Warnung hier an alle netten und echten Alternativen. Tut Euch das nicht an. Das Buch von Hugo K. ist totaler Schwachsinn und Herr Schenk eine Falle für jeden der nach dem richtigen Ort und den richtigen Leuten sucht um an etwas Gutem mit zu arbeiten. Zu dem Zeitpunkt, als ich dort war hat eine regelrechte Atmosphäre der Angst geherrscht, ausgelöst durch das aggressive Verhalten von Herrn Schenk. Ich habe mit etlichen anderen Wiesbadenern gesprochen die dort ähnliche Erfahrungen gemacht haben, Handwerker deren Rechnungen nicht bezahlt wurden etc. Die schlimmsten sozialen Monster sind wohl die, die sich gut angepasst haben und getarnt sind. In deren Netz man mit offenen Augen läuft. Allerdings habe ich auch Verständnis. Ich würde auch ein Unmensch werden in einer Mangerposition.

Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Das Gebiet
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
404 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
121 im Umkreis von 10 Kilometern

3.5
69 Bewertungen
Ausgezeichnet
28
Sehr gut
17
Befriedigend
9
Mangelhaft
4
Ungenügend
11

Holger D
1 Beitrag
Jan. 2022
Das Erfahrungsfeld der Sinne ist eine ganz gute Idee, aber so wie es präsentiert wird nur für Intellektuelle oder Erwachsene geeignet. Die Erklärungen sind nicht naturwissenschaftlich, wenn auch gut gemeint. Nachdem ich da war hab ich mich im Internet über die vielen verschiedenen Sinne schlau gemacht. Das hat sich auf jeden Fall gelohnt!
Für Mitarbeiter sieht die Sache aber ganz anders aus. Das Schloss ist eine Hochburg für anthroposophische Spinner. Wer sich mal richtig hart abgelehnt und ausgegrenzt fühlen möchte sollte dort unbedingt hingehen. Die wenigen Alternativen, die dort in der Mitarbeiterschaft überleben sind die krassesten spirituellen, verbitterten Ökof… und militanten Veganer im Land. Deswegen eine Warnung hier an alle netten und echten Alternativen. Tut Euch das nicht an.
Das Buch von Hugo K. ist totaler Schwachsinn und Herr Schenk eine Falle für jeden der nach dem richtigen Ort und den richtigen Leuten sucht um an etwas Gutem mit zu arbeiten. Zu dem Zeitpunkt, als ich dort war hat eine regelrechte Atmosphäre der Angst geherrscht, ausgelöst durch das aggressive Verhalten von Herrn Schenk. Ich habe mit etlichen anderen Wiesbadenern gesprochen die dort ähnliche Erfahrungen gemacht haben, Handwerker deren Rechnungen nicht bezahlt wurden etc.
Die schlimmsten sozialen Monster sind wohl die, die sich gut angepasst haben und getarnt sind. In deren Netz man mit offenen Augen läuft.
Allerdings habe ich auch Verständnis. Ich würde auch ein Unmensch werden in einer Mangerposition.
Verfasst am 14. Februar 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

diebinca
Idar-Oberstein, Deutschland10 Beiträge
Sep. 2021 • Familie
Habe für mich und meine beiden kids 24€ „Eintritt“ bezahlt, ich weiß bis jetzt nicht ganz wofür. Was man zu sehen oder zum ausprobieren dafür bekommt steht in absolut keinem Verhältnis!
Dachten, es müsste noch was kommen aber leider Fehlanzeige… Teure Zeit.
Verfasst am 22. Oktober 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

GlobeTrotting184839
Wiesbaden, Deutschland1 Beitrag
Dez. 2019
Wir haben hier als Familie mit Großeltern, Eltern und Kindern einen wirklich tollen Tag verbracht. Es gab für jeden etwas zu erkunden, nicht zuviel und nicht zu wenig. Wir konnten uns für alles genug Zeit nehmen und waren viele Stunden hier.
Das Personal war sehr freundlich und kompetent. Wir haben viel gelernt. Auch der Klangraum, die Eiskammer und die Dunkelbar haben uns viele Informationen und Erlebnisse geboten.
Das Essen im Restaurant war sehr lecker: frische Torten von der Domäne, leckere Bio-Gerichte und Limonaden.
Dass das Schloss etwas in die Jahre gekommen ist und die Menschen "alternativ" sind, macht es für uns zu einem besonderen und verwunschenen Ort, an dem man ganz und gar dem Altag und dem Kommerz dieser Welt entfliehen kann.
Verfasst am 10. Februar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Peter M
12 Beiträge
Jan. 2020 • Familie
Wir waren zu viert da, zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder. Wir haben an der Kasse nivht die Wahl bekommen, uns für einen Preis zu entscheiden. So wurde über unsere Köpfe der Preis einfavh festgelegt und der war sehr hoch, 42 EUR finde ich heftig. Trotzdem war es ein schöner Tag. Aber wenn man schon 3 Preise auf der Website anbietet, sollte man auch wählen dürfen. Denn sonst startet der Tag dort frustriert.
Verfasst am 19. Januar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Ryantrevy67
London, UK134 Beiträge
März 2019 • Freunde
Tolle kleine Erlebniswelt für große und kleine Leute. Nettes Team und überraschende Erfahrungen. Auf jeden Fall etwas das man auch bei schlechtem Wetter besuchen kann.
Verfasst am 2. Januar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

294Ara566
Koblenz, Deutschland20 Beiträge
Dez. 2019 • Familie
Also, ich kann die guten Beurteilungen nicht nachvollziehen.

42 Euro für 1 Raum und Galerie im OG, der Rest ist nicht zugänglich. Im EG ein Raum - Kerzenziehern kostet 3 Euro extra. Im KG6 kleine Räume und ein Klangraum mit Führung. Ach ja einen Eisraum gibt es noch, der aber auch nur für Führungen geöffnet wird.

Alle Räume sind minimal ausgestattet und es gibt keine / kaum Erklärungen dazu. Wenn was geschrieben ist, dann in einer Schrift, die für Kinder schwer zu lesen ist. Lösungserklärungen gibt es auch keine.

Die Führung im Klangraum wurde mit wenig Begeisterung und Struktur gemacht....

Die Villa ist sehr heruntergekommen - schade für das Gebäude. Treppe in den Keller schwingt sehr stark. Die Holzböcken kann man nur noch rausreißen die Toiletten waren okay, aber der Raum - notdürftig verputzt wenn überhaupt. Im Keller freilegende Leitungen. Überall fällt die Farbe oder der Putz ab. Feuchte Stellen. Wofür das Geld verwendet wird bleibt fraglich oberes geht für die Beschäftigten drauf. Dann ist die Bezahlung entschieden zu hoch. Ab und zu kreuzte uns die große Führung, die durch Haus ging. Für Kinder sehr langatmig und wenig interessant - die wollen was sehen... und nicht zugetextet werden.

Alles hat etwas von einer Hippiementalität - was grundsätzlich nicht schlecht ist - aber die Begeisterung fehlt.

Draußen ist wegen dem Wetter wenig, ein Lagerfeuer mit Stockbrot und Tee und das kostet auch extra je 2 Euro.

Wir waren alle schwer enttäuscht. Das Mathematikum in Gießen ist viel besser und kaum teurer. Dort werden auch kostenlos Bastelaktionen für Kinder angeboten. Die Mitarbeiter sind motiviert und freundlich.

Das Dialogmuseum und Experimenta in Frankfurt ist auch wesentlich besser!
Verfasst am 30. Dezember 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Thomas D
Isenbüttel, Deutschland124 Beiträge
Nov. 2019 • Familie
Das Schloss wurde von Freunden ausgesucht und ich kannte es noch nicht.

Dort angekommen, zahlten wir den Eintritt und schauten uns erst einmal um. Schon im Außengelände gab es eine Menge zu sehen, entdecken und zu spielen. Unsere Kids (2, 2 und 4) kamen voll auf ihre Kosten. Das lag aber auch am guten Wetter.

Drinnen besichtigten wir die verschiedenen Räume.

Besonders beeindruckten mich die Klang-Experimente zum Ausprobieren. Es gab sogar eine Führung in den Klang-Raum, wo der Mitarbeiter uns alle Fragen mit merklicher Begeisterung von den verschiedenen Gong- und Musikinstrumenten berichtete und wir viel ausprobieren durften.

Auch die Führung in die Eiskammer war echt interessant und toll erklärt.

Die Dunkelbar war ein weiteres Highlight. Hier gab es einiges zu Essen und zu Trinken, wobei man wirklich nichts sehen konnte.

Alles in allem ein tolles Erlebnis mit leckerem Kuchen am Ende.
Man sollte vielleicht nicht erst nach dem Mittagessen hinfahren. Es gibt genug zu sehen für den ganzen Tag.
Verfasst am 23. November 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Lama2020
Groß-gerau13 Beiträge
Okt. 2019 • Familie
Wir waren mit 3 Kindern von 5-9 Jahren hier, sowie 4 Erwachsenen. Leider ist das Haus „Schloss“ mittlerweile heruntergewirtschaftet. Im Haus gibt es verschiedene Räume für die Sinne. Jedoch ist es ab Beginn viel zu unruhig und ein Gewusel. Das machte es für uns eher zu einem Stress Besuch. Auch die Preise sind für das was geboten wird übertrieben! Für 2 erwachsene und 3 Kinder 50 Euro ohne Verpflegung ist hart. Nach nicht mal 1,5 Stunden hat man mir bummeln alles gesehen...
Verfasst am 19. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Lola M
1 Beitrag
Juli 2019 • Familie
Nie wieder Schloss Freudenberg! Dieses ehemals wunderschöne Schloss ist mittlerweile komplett heruntergekommen bzw gewirtschaftet. Keine Ahnung worein die teilweise horrenden Eintrittsgelder investiert werden- ganz sicher nicht in die Instandhaltung des Gebäudes. Schimmel in den Toiletten, ein bestenfalls muffiger Geruch, vom Putz der von der Decke bröckelt und den komplett zerkratzen bzw eingestaubten Böden ganz zu schweigen. Auch was das Klientel angeht erinnert „Schloss“ Freudenberg eher an eine Hippie Kommune aus den 60ern als ein Museum. Was den Außenbereich angeht, ist jeder Mittelklasse Spielplatz besser ausgerüstet- also definitiv keine 15€ wert. Die sogenannten Experimente sind, wenn es denn mal möglich ist diese durchzuführen, ein Witz.
Alles in Allem nicht zu empfehlen- kein Wunder, dass die Stadt Wiesbaden diese Bruchbude schon lange nicht mehr fördert.
Verfasst am 13. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

C. S. B.
Berlin, Deutschland18 Beiträge
Jan. 2018 • Paare
Ich bin so froh dass wir unser Schloss Freudenberg noch haben. Der schöne Areal und die tolle Architektur lässt uns da träumen.
Verfasst am 5. März 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 54 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Schloss Freudenberg