Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Senden
Highlights aus Bewertungen
prächtiger Fachwerkbau

Das Fachwerkhaus war im Besitz der angesehenen Rüdesheimer Familie Klunkhard, aus der ein Abt des ... mehr lesen

Bewertet vor 4 Wochen
Regina P
,
Hannover, Deutschland
Fachwerkhaus in Partystadt

Rüdesheim ist ja eher durch Partys in der Drosselgasse und durch Weinbrand bekannt. Da ist der ... mehr lesen

Bewertet am 30. Juni 2018
496kerstinb
über Mobile-Apps
Alle 38 Bewertungen lesen
21
Alle Fotos (21)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet13 %
  • Sehr gut74 %
  • Befriedigend 13 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Wetter vor Ort
Präsentiert von Weather Underground
Nov
-1°
Dez
-2°
Jän
Kontakt
Klunkhardshof 22, 65385 Rüdesheim am Rhein, Hessen, Deutschland
Bewertungen (38)
Bewertungen filtern
20 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
3
16
1
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Weitere Sprachen
3
16
1
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 20 Bewertungen
Bewertet vor 4 Wochen

Das Fachwerkhaus war im Besitz der angesehenen Rüdesheimer Familie Klunkhard, aus der ein Abt des Klosters Eberbach hervorgegangen ist. Seine massive Rückwand gehörte einst zur Wehrmauer der ältesten Ortsbefestigung. Ruhiges Kleinod in der sonst eher überlaufenen lauten Partystadt.

Danke, Regina P!
Bewertet am 30. Juni 2018 über Mobile-Apps

Rüdesheim ist ja eher durch Partys in der Drosselgasse und durch Weinbrand bekannt. Da ist der Klunkardshof als altes Fachwerkhaus Ensemble wirklich sehenswert und etwas besonderes. Ruhig und nicht so touristisch, ein kleines Highlight und hübsches Fotomotiv.

Danke, 496kerstinb!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 4. September 2018

Dieses schöne Holzhaus liegt in der Nähe der Oberstraße. Wir kamen zufällig darauf und waren wirklich froh, dass wir es taten.

Bewertet am 10. August 2018

Sahen dies auf eine Tour durch dieses bezaubernde Stadt. Unglaublich, wie so viele Fenster sehen noch zu sein. Interessant zu sehen, wie gut es so zu einem Gebäude in diesem Alter sein kann. Super Market Place und es lohnt sich wirklich, es wäre eine Tour...zu Fuß leicht zu übersehen einige der kleinen Gassen und historische Erzählungen über die Führer erzählen können.Mehr

Bewertet am 12. Juli 2018 über Mobile-Apps

Dieser Teil der Stadt ist wunderschön und führt Sie ein paar Jahrhunderte zurück, voller Atmosphäre und Romantik. Es gibt viele andere gute Beispiele für diese Architektur entlang des Rheins, aber hier ist es konzentriert. Nicht zu vermissen.

Bewertet am 8. Juni 2018 über Mobile-Apps

Der Klunkhardshof liegt relativ abseits vom touristischsten Teil von Rüdesheim, ist jedoch einen Besuch wert. Nur das Äußere ist für die Öffentlichkeit sichtbar, aber was sichtbar ist, ist ein prächtiges spätmittelalterliches Stadthaus aus Holz, das der wohlhabenden Familie Klunhard gehörte. Anscheinend war die Rückwand einst...Teil der alten Befestigungsanlagen der Stadt. Rüdesheim ist jedoch mit schönen alten Gebäuden gefüllt und das ist ein großer Teil seines Charmes und Attraktion, also mach dir keine Sorgen, wenn du es vermisst oder keine Zeit hast, es zu suchen. Mein besonderer Lieblingsbau in Rüdesheim, den man nicht verpassen sollte, ist der Bromerhof, in dem heute das mechanische Musikmaschinenmuseum untergebracht ist.Mehr

Bewertet am 28. November 2017

Als Tourist in Rüdesheim die Klunkerhardshof ist ein anderes muss Ort zu besuchen. . . Bitte lassen Sie sich nicht entgehen lassen

Bewertet am 3. November 2017

Wir hielten in front of this 500 + Jahr - old House auf unseren kurzen Rundgang in dieses kleine malerisch am Fluss. Gut Fototermine.

Bewertet am 26. Oktober 2017

Für ein Haus, das über 500 Jahre alt ist, ist es in einem atemberaubenden Zustand, wie es von den anderen alten Holzhäusern in der Region sein kann. Wenn man durch die Straßen geht, kann man sich schwer vorstellen, dass es jetzt das 21. Jahrhundert ist...und nicht das 16. Jahrhundert. Die ganze Stadt, obwohl sie während des 2. Weltkrieges größtenteils zerstört wurde. sickert das Wesen der Geschichte. Ein weiterer muss Ort besuchen.Mehr

Bewertet am 30. Mai 2017

Kopf klunkhardshof auf der gegenüber liegenden Straßenseite des Einbecker Marktplatz zu der Kirche. Das Ende der Cobblestone Street hinunter finden Sie ein Grand Fachwerkhaus aus den 16. Jahrhundert. Das Schild sagt dem prestigeträchtigen Klunhard Familie nahmen an dem Gebäude renoviert im Jahr 1906 und Gebäude...wieder in seine ursprüngliche Stil im November 1912 . Wenn Sie gerne alten historischen Gebäude mit Charakter, dann sollte dies in Ihrer Liste sein.Mehr

Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 30 Hotels in der Umgebung anzeigen
Hotel Lindenwirt
252 Bewertungen
0,09 km Entfernung
Hotel Felsenkeller
191 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Hotel Rheinstein
53 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Parkhotel Ruedesheim am Rhein
173 Bewertungen
0,13 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 80 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Restaurant Ratsstube
315 Bewertungen
0,07 km Entfernung
Ristorante Da Toni
319 Bewertungen
0,07 km Entfernung
Restaurant Cafe Stadt Frankfurt
240 Bewertungen
0,1 km Entfernung
Casa Pettinari Italienische Trattoria
22 Bewertungen
0,06 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 46 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Siegfried's Mechanisches Musikkabinett
681 Bewertungen
0,17 km Entfernung
Drosselgasse
978 Bewertungen
0,13 km Entfernung
Tourist Information Rüdesheim
87 Bewertungen
0,22 km Entfernung
Rheingau Wine Museum Brömserburg Castle
92 Bewertungen
0,35 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Klunkhardshof.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien