Bei MO

Bei MO, Berlin

Das sagen Reisende
Einzige deutsche Bar / Kneipe mitten auf dem Kurfürstendamm -
Apr. 2019
BEI MO muß unterstützt werden, alles muß unterstützt werden, was selten geworden ist in Berlin. Das Kneipensterben greift seit Jahren um sich und die Miete am Kurfürstendamm ist die teuerste Westberlins! Die Besitzerin vom MO wird sicherlich tief in die Tasche greifen müssen am ausgewiesenen Adenauer Platz. Drum ist es erfreulich, daß sie solange durchgehalten hat. MO hat ganz große Vorteile: + Bar/Kneipenbetrieb, der 24h anhält, egal, wann man hinmöchte, ob nach einem Treffen mit Freunden in den Morgenstunden, weil man noch was zu besprechen hat, oder am Abend zum offiziellen Date: MO hat immer auf. IMMER! + Der Vorgarten/Biergarten/Vorterrasse ist ab März jeweils auch geöffnet und wird erst im kühlen November weggeräumt. Manchmal ist es sehr stimmungsvoll, daß man MITTEN AUF DEM LEGENDÄREN KURFÜRSTENDAMM in die aufgehnende Sonne mit einem Glas Wein oder Bier schauen kann, um dann ins Bett zu gehen. + Die in 3-Schichten bedienenden (meist) Damen sind überwiegend berlinisch-freundlich und wollen dem Gast nicht unnötig teures Zeug andrehen. Angenehm. + Die Preise sind für den Vergleich mit anderen Charlottenburg-Wilmersdorfer Kneipen, die 24h aufhaben, teurer, aber für die Direktadresse Kurfürstendamm noch im Rahmen. + Mo war von Weltstar HORST BUCHHOLZ die Stammkneipe, dort trank er seinen letzen Schluck Wodka, bevor er starb. Er wohnte Visavis. Ebenso sind schöne Filmfotos an der Wand, Filmatmosphäre. Man sichtet auch BEATRICE RICHTER und andere Promis. + Zu Festtagen gibts IMMER GRATIS-Futter, gekochte Eier, Gurken, belegte Brötchen zu Silvester, Ostern Süßes, Weihnachten Weihnachtsgebäck: MO ist großzügig. Manchmal wird ein Schnaps ausgegeben. Es gibt auch Negativpunkte, aber ich habe sie NICHT zur Abwertung geführt: - Die Atmosphäre im BEI MO ist manchmal ungemütlich, wenn die Suchtmenschen, also die Automatensüchtigen reinkommen und stur vor diesen sitzen. Überhaupt ist Mo dadurch KEINE EDELBAR, weil Spielautomaten drin sind. Aber wir müssen uns nichts vormachen: MO hätte längst dicht gemacht und den teuren Kudamm nicht bezahlen können, so vermute ich, ohne Automatenspieler, die ja täglich viel Geld bringen, man sagt, mehr als durch Getränke (?). - DAS BIER!! Leider gibt es das unter Bierkennern gehaßte WARSTEINER, das den Prozeß gegen Pilsner Urquell verloren hat und sich NICHT MEHR PILS nennen dar. Warsteiner schmeckt lasch, ist Industrieplärre und kein Pils. Da sollte die Wirtin dringend NACHBESSERN und endlich mal eine neue Faßbiersorte ( nur nicht Ost-Berliner Pilsner, das ist genau so schlecht!) einführen. Schultheiss, Kindl, Engelhardt sind allemal besser als Warsteiner und im einkauf sogar günstiger. Königs Pilsner, Becks natürlich noch etwas besser. Aber WARSTEINER GEHT GAR NICHT. Die Weine sind ok. Ansonsten hat BEI MO, eine originale, einzige, echte Kudammkneipe, die rund um die Uhr offen hat, volle Punkte verdient. Und man muß weiter viel Erfolg wünschen. schon

Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern

Die besten Möglichkeiten, ähnliche Sehenswürdigkeiten zu erleben

Das Gebiet
Adresse
Stadtviertel: Charlottenburg
Bei einem Spaziergang durch die Gartenanlagen des wunderschönen Schlosses Charlottenburg, das diesem wohlhabenden Viertel seinen Namen gab, können Sie die kaiserliche Vergangenheit Berlins spüren. Hier finden Sie einige der ältesten Gebäude der Stadt: Appartementgebäude der Oberschicht mit reich verzierten Fassaden und mit Marmor gestalteten Eingangshallen, die die Kopfsteinpflasterstraßen säumen. Ein Spaziergang führt Sie vorbei an noblen Restaurants, durch kleine Parks oder um den Lietzensee. Der Kurfürstendamm, die bekannteste Einkaufsmeile Berlins für den gehobenen Geschmack mit Geschäften aller großen Designer, lädt zu einem Schaufensterbummel ein. Am Abend können Sie eines der alten Theater am Bahnhof Zoo besuchen, in denen in den 1920er Jahren das Nachtleben pulsierte. Oder Sie speisen in einem der zahlreichen internationalen Restaurants am Savignyplatz, bevor Sie die Nacht in anderen Teilen der Stadt durchfeiern.
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
2.138 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
922 im Umkreis von 10 Kilometern

4.5
6 Bewertungen
Ausgezeichnet
4
Sehr gut
2
Befriedigend
0
Mangelhaft
0
Ungenügend
0

rezensent2018
Berlin, Deutschland9 Beiträge
Einzige deutsche Bar / Kneipe mitten auf dem Kurfürstendamm -
Apr. 2019 • Freunde
BEI MO muß unterstützt werden, alles muß unterstützt werden, was selten geworden ist in Berlin. Das Kneipensterben greift seit Jahren um sich und die Miete am Kurfürstendamm ist die teuerste Westberlins! Die Besitzerin vom MO wird sicherlich tief in die Tasche greifen müssen am ausgewiesenen Adenauer Platz.

Drum ist es erfreulich, daß sie solange durchgehalten hat. MO hat ganz große Vorteile:

+ Bar/Kneipenbetrieb, der 24h anhält, egal, wann man hinmöchte, ob nach einem Treffen mit Freunden in den Morgenstunden, weil man noch was zu besprechen hat, oder am Abend zum offiziellen Date: MO hat immer auf. IMMER!

+ Der Vorgarten/Biergarten/Vorterrasse ist ab März jeweils auch geöffnet und wird erst im kühlen November weggeräumt. Manchmal ist es sehr stimmungsvoll, daß man MITTEN AUF DEM LEGENDÄREN KURFÜRSTENDAMM in die aufgehnende Sonne mit einem Glas Wein oder Bier schauen kann, um dann ins Bett zu gehen.

+ Die in 3-Schichten bedienenden (meist) Damen sind überwiegend berlinisch-freundlich und wollen dem Gast nicht unnötig teures Zeug andrehen. Angenehm.

+ Die Preise sind für den Vergleich mit anderen Charlottenburg-Wilmersdorfer Kneipen, die 24h aufhaben, teurer, aber für die Direktadresse Kurfürstendamm noch im Rahmen.

+ Mo war von Weltstar HORST BUCHHOLZ die Stammkneipe, dort trank er seinen letzen Schluck Wodka, bevor er starb. Er wohnte Visavis. Ebenso sind schöne Filmfotos an der Wand, Filmatmosphäre. Man sichtet auch BEATRICE RICHTER und andere Promis.

+ Zu Festtagen gibts IMMER GRATIS-Futter, gekochte Eier, Gurken, belegte Brötchen zu Silvester, Ostern Süßes, Weihnachten Weihnachtsgebäck: MO ist großzügig. Manchmal wird ein Schnaps ausgegeben.

Es gibt auch Negativpunkte, aber ich habe sie NICHT zur Abwertung geführt:

- Die Atmosphäre im BEI MO ist manchmal ungemütlich, wenn die Suchtmenschen, also die Automatensüchtigen reinkommen und stur vor diesen sitzen. Überhaupt ist Mo dadurch KEINE EDELBAR, weil Spielautomaten drin sind. Aber wir müssen uns nichts vormachen: MO hätte längst dicht gemacht und den teuren Kudamm nicht bezahlen können, so vermute ich, ohne Automatenspieler, die ja täglich viel Geld bringen, man sagt, mehr als durch Getränke (?).

- DAS BIER!! Leider gibt es das unter Bierkennern gehaßte WARSTEINER, das den Prozeß gegen Pilsner Urquell verloren hat und sich NICHT MEHR PILS nennen dar. Warsteiner schmeckt lasch, ist Industrieplärre und kein Pils.

Da sollte die Wirtin dringend NACHBESSERN und endlich mal eine neue Faßbiersorte ( nur nicht Ost-Berliner Pilsner, das ist genau so schlecht!) einführen. Schultheiss, Kindl, Engelhardt sind allemal besser als Warsteiner und im einkauf sogar günstiger. Königs Pilsner, Becks natürlich noch etwas besser. Aber WARSTEINER GEHT GAR NICHT. Die Weine sind ok.

Ansonsten hat BEI MO, eine originale, einzige, echte Kudammkneipe, die rund um die Uhr offen hat, volle Punkte verdient. Und man muß weiter viel Erfolg wünschen.

schon
Verfasst am 15. Mai 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Jan F
Berlin, Deutschland15 Beiträge
Eine Strassenbar....
Juli 2016
...der allerbesten Sorte. Sie ist fast immer geöffnet. Sie hat Tische auf der Strasse, das Personal ist abgeklärt und freundlich. Und das Ganze entspannt
Verfasst am 6. Juli 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Mainzer-Tor
Alsfeld, Deutschland33 Beiträge
Hauptstadt unsicher machen
Okt. 2015 • Freunde
Waren auf einem Sprung im Mo gelandet. Coole Musik nette Bedienung hat uns gefallen. Kleine Kneipe direkt am Kiez.
Verfasst am 18. Oktober 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern