Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

DDR Grenzwachturm

Nr. 78 von 654 Aktivitäten in Berlin
Zertifikat für Exzellenz
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Stadtviertel
Stadtviertel
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Erna Berger Strasse, Berlin, Deutschland
Telefonnummer: 10117
Webseite
Beschreibung:

Nach 1989 wurden fast alle Relikte der Berliner Mauer abgerissen. Am...

Nach 1989 wurden fast alle Relikte der Berliner Mauer abgerissen. Am Potsdamer Platz aber steht der einzige authentische Grenzwachturm im Citybereich. Es ist der letzte Turm der ersten Baureihe aus Beton, errichtet ab 1966. Über 200 dieses Typs gab es an der Mauer. Dieser Wachturm ist das wohl älteste Zeugnis der deutschen Teilung. 2001 wurde er unter Denkmalschutz gestellt. Als private Initiative habe wir ihn von der Stadt übernommen und restauriert.

mehr lesen
Im Voraus buchen
Weitere Infos
169 $*
oder mehr
Privater halbtägiger Spaziergang: Berliner Mauer, Kalter Krieg und Checkpoint ...
Weitere Infos
66 $*
oder mehr
Segway Tour in Berlin in kleiner Gruppe

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle 190 Bewertungen lesen
Besucherwertung
  • 9
    Ausgezeichnet
  • 7
    Sehr gut
  • 3
    Befriedigend
  • 0
    Mangelhaft
  • 1
    Ungenügend
Authentischer Zeitzeuge der D-D- Geschichte

Sehr freundlich wurde uns die Historie erklärt :) hochgeklettert sind wir dann auch und konnten so einen besseren Eindruck bekommen. Sehr empfehlenswert!

5 von 5 SternenBewertet vor einer Woche
Clara S
über Mobile-Apps
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

190 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Gefiltert nach: Deutsch
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet vor einer Woche über Mobile-Apps

Sehr freundlich wurde uns die Historie erklärt :) hochgeklettert sind wir dann auch und konnten so einen besseren Eindruck bekommen. Sehr empfehlenswert!

Hilfreich?
Danke, Clara S!
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. Juni 2016 über Mobile-Apps

Wir wurden durch Zufall auf den Turm beim Frühstück mit anderen Touristen aufmerksam. Als wir dort ankamen, wurden wir sehr freundlich von einem jungen Herrn begrüßt. Dieser erzählte einiges Informatives zum Turm und Umgebung. Gegen eine kleine freiwillige Spende sind wir die schmale Leiter raufgeklettert und haben uns umsehen können. Als wir wieder unten ankamen, informierte uns der nette Herr... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Mo P!
München, Deutschland
2 Bewertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Juni 2016

Lohnenswerter Abstecher vom Potsdammer Platz: Der mit viel Liebe erhaltene Grenzturm ruft einem die dunkle Realität der innerdeutschen Teilung ins Bewusstsein. Man erhält hier gratis einen interessanten und fachkundigen Einblick in die Hintergründe des Bauwerks. Für 3,5 € kann man außerdem in den Turm klettern und nicht nur dem beklemmenden Alltag der Grenzer nachfühlen, sondern so auch den Erhalt dieses... Mehr 

Hilfreich?
Danke, kaitoarina!
Stuttgart, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juni 2016

Der Wachturm ist leider nicht sehr gut erhalten, sollte eigentlich ein Thema der Stadt Berlin sein und nicht von Privat. Leider waren wir am Turm als dieser geschlossen war. Ohne Führung/Erläuterungen nur mäßig interessant, daher Öffnungszeiten beachten.

Hilfreich?
Danke, H_S_2000_13!
Luc M, Manager von DDR Grenzwachturm, hat diese Bewertung kommentiert

Guten Tag H_S_2000_13, es tut uns aufrichtig leid Sie nicht am Turm empfangen zu haben. Vielleicht können Sie sich bei Ihrem nächsten Besuch davon überzeugen, dass wie viel Arbeit in die Instandsetzung des Turmes investiert haben. Wir haben dies auch auf unserer Webseite dokumentiert (http://berlinwallexpo.de/renovierung). Wir stehen Ihnen jeder Zeit für Fragen zur verfügung. Mit freundlichen Grüßen Ihr berlinwallexpo Team Mehr 

Diekirch, Luxemburg
Beitragender der Stufe 
178 Bewertungen
56 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 114 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 13. Mai 2016

Liegt versteckt in einer Sackgasse südlich vom hochmodernen Potsdamer Platz. Leider sind zu viele von diesen historischen Denkmälern verschwunden . Solche 'Schätze' können nämlich viel dazu beitragen , dass die Geschichte nicht zu schnell vergessen wird. Für eine kleine Spende kann man den Turm 'besteigen'. Sollte man unbedingt unterstützen!

Hilfreich?
Danke, menl!
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 28. März 2016 über Mobile-Apps

Sehr gute Informationen durch einen der drei Verwalter des Wachturms. Ein Stück DDR Geschichte um sich ein wages Bild darüber machen zu können, wie es vor 1989 dort ausgesehen hat. Wir können diesen Ort jedem Mauertouristen empfehlen. Der Wachturm wird durch Spenden und Postkartenverkauf instand gehalten. Gebt deshalb was ihr könnt, damit dieses Relikt der Nachwelt weiter erhalten bleibt.

Hilfreich?
1 Danke, Michael W!
Oldenburg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. März 2016 über Mobile-Apps

Sehr gut.Orginal Kulisse, eine echte AK 47,fachkundige Erklaerungen zur deutschen Teilung, NVA Geschichte

Hilfreich?
Danke, Donnerschwee!
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Januar 2016

Die Berliner Mauer habe ich damals oft gesehen, wie genauso die Grenztürme und die Soldaten, die sich mit Fernrohr gegenseitig beobachtet haben. Es war daher sehr schön, die Geschichte von innen zu sehen und noch schöner zu erfahren, dass jemand sich gegen eine kleine Spende um das Denkmal kümmert, so dass es erhalten bleibt!

Hilfreich?
Danke, Lichtundfarbe!
Berlin, Deutschland
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. Januar 2016

Sehr nettes Ambiente und sehr nette Leute. Wir sind beeindruckt von dem Engagement von den einfachen Leuten, die sich nur aus Interesse dazu entschieden haben, diesen Grenzwachturm zu renovieren. Und das aus der eigenen Tasche! Man kann auch den Wachturm hochklettern, wobei das eher für jüngere Leute ist, da man eine Leiter hochklettert. Man bekommt dazu noch Einblicke über die... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Johanna L!
Breckerfeld, Deutschland
Beitragender der Stufe 
28 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. November 2015

Es war für mich beeindruckend vor diesem Grenzturm zu stehen, aber zugleich hatte ich auch ein mulmiges Gefühl. Ich konnte an diesem Tag mit einem Mann sprechen, der an diesem Tag Dienst am und im Wachturm hatte. U. a. hatte mich auch interessiert, wo er am Tag des Mauerfalles war, er selbst war leider zu diesem Zeitpunkt nicht in Berlin.... Mehr 

Hilfreich?
1 Danke, coolbirgitt!

Reisende, die sich DDR Grenzwachturm angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im DDR Grenzwachturm? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen

Fragen & Antworten

Dies sind die Fragen der früheren Besucher und die Antworten von DDR Grenzwachturm sowie von anderen Besuchern.
1 Frage
Frage stellen

Alle Fragen ansehen (1)

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des DDR Grenzwachturm.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?

Aufenthalt in Mitte

Profil des Stadtviertels
Mitte
Der im Zentrum Berlins gelegene Bezirk Mitte ist für seine zahlreichen Sehenswürdigkeiten bekannt, wie das Brandenburger Tor, der Alexanderplatz und die Museumsinsel. Aufgrund der zentralen Lage sind die Mieten hier so hoch wie sonst wohl nirgends in Berlin. Hier finden Sie die ältesten Spuren der Stadtgeschichte, erleben aber auch den Wandel, der hier vollzogen wurde. Die Gangster, die einst die verarmten Straßen zwischen dem Alexanderplatz und dem Hackeschen Markt regierten, sind internationalen Besuchern gewichen, die modischer Designerkleidung und den neuesten Restauranttrends nachjagen. In den Hinterhöfen mit den früheren Ställen und Scheunen, die Grafikdesigner für sich entdeckt haben, locken zahlreiche Läden für Kunsthandwerk. Aber auch heute noch finden Sie hier Reste der alten Zeit. Vereinzelt erinnern Wohnkomplexe an die Vergangenheit des Viertels. Und wenn Sie genau hinsehen, werden Sie zwischen den Kunstgalerien und Ausstellungen in der Auguststraße ein altes Ballhaus aus den 1920er Jahren entdecken, wo Sie noch heute die alten Tänze lernen können.
Dieses Stadtviertel ansehen