Deutsches Historisches Museum

Deutsches Historisches Museum, Berlin

Deutsches Historisches Museum
4.5
Wahrzeichen & Sehenswürdigkeiten • Architektonische Bauwerke • Historische Museen
Mehr lesen
10:00 – 18:00
Montag
10:00 - 18:00
Dienstag
10:00 - 18:00
Mittwoch
10:00 - 18:00
Donnerstag
10:00 - 20:00
Freitag
10:00 - 18:00
Samstag
10:00 - 18:00
Sonntag
10:00 - 18:00
Bewertung schreiben
Informationen
Das Deutsche Historische Museum ist Deutschlands nationales Geschichtsmuseum. Es versteht sich, in Berlins historischer Mitte gelegen, als ein Ort lebendiger Vermittlung und Diskussion von Geschichte. Das Deutsche Historische Museum zeigt seine Wechselausstellungen in der Ausstellungshalle des chinesisch-amerikanischen Architekten I.M. Pei. Das einzigartige barocke Zeughaus Unter den Linden wird derzeit saniert und die Dauerausstellung wird erneuert. Das Zeughaus ist bis voraussichtlich Ende 2025 geschlossen.
Vorgeschl. Aufenthaltsdauer
2-3 Stunden
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Touren und Erlebnisse
Sehen Sie sich verschiedene Möglichkeiten an, diesen Ort zu erleben.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Die besten Möglichkeiten zum Erkunden von Deutsches Historisches Museum
Das Gebiet
Adresse
Stadtviertel: Mitte (Bezirk)
Anfahrtsbeschreibung
  • Hackescher Markt • 7 Min. zu Fuß
  • Friedrichstraße • 8 Min. zu Fuß
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
4.289 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
981 im Umkreis von 10 Kilometern

Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
4.5
3.951 Bewertungen
Ausgezeichnet
2.621
Sehr gut
1.032
Befriedigend
238
Mangelhaft
44
Ungenügend
16

Rolf B
3 Beiträge
Eine sehr interessante Reise in die Vergangenheit und interessante Einblicke in die Kultur Afrika, Asiens und Ozeaniens. Tolle Ausstellung und bemerkenswerte Exponate aus allen kulturen
Verfasst am 18. Februar 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Regina P
Hannover, Deutschland3.140 Beiträge
Der älteste Großbau Berlins, das Zeughaus, wurde 1695-1731 erbaut und diente als Waffenarsenal.
Seit 2006 zeigt das Deutsche Historische Museum seine neu Konzipierte Ausstellung.
Verfasst am 28. Dezember 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Andrea M
Ötisheim, Deutschland65 Beiträge
Da die Dauerausstellung zur Zeit geschlossen ist, haben wir die Ausstellung "Die Gottbegnadeten" über Maler und Bildhauer, die in der NS-Zeit als Regime-Treue so bezeichnet wurden, angeschaut.
Historisch exakt aufgearbeitet wird hier gezeigt, wie diese Herren nach 1945 weiter hofiert wurden. Eine kritische Auseinandersetzung hat erst viel zu spät stattgefunden. Unfassbar!
Eine sehr wichtige Ausstellung!
Verfasst am 5. November 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Dr_Max_Gutbrod
Moskau, Russland84 Beiträge
Leider scheinen mir Ausstellung und Katalog eher oberflächlich.

Zentral scheint für die Ausstellungsmacher gewesen zu sein, dass Haftmann den nationalsozialistischen Teil seiner Biografie verschwiegen hat. Das stellen sie aber nicht in einen Kontext, weder mit Zeitgenossen mit nationalsozialistischen Elementen in ihrer Biographie, noch mit der Bedeutung, die Haftmanns Biographie überhaupt gehabt hat.

Zentral an der Biographie Haftmanns scheint den Ausstellungsmachern zu sein, dass mögliche Straftaten Haftmanns in Italien nicht verfolgt worden sind. Das aber dürfte weniger für Haftmann und mehr für die Justiz charakteristisch sein..

Schon für mögliche Kontinuität der Rechtfertigung von Kunst oder Kunstrichtungen durch Übernatürliches in Nationalsozialismus und Nachkriegszeit haben die Ausstellungsmacher weniger übrig. In Anmerkungen bekommt man so mit, wie Haftmann den Futurismus bei den Nationalsozialisten durchsetzen wollte oder Baumeister metaphysische Gegensätzlichkeiten für sein Art der Abstraktion in Anspruch nahm. Relevant hätte diese Kontinuität m. E. werden können, weil sie die m.. E. schon von Carl Einstein und Julius Meyer-Gräfe beanstandeten Scheinrechtfertigungen fortsetzt.

Die Verbreiterung der Themen der Documenta über die Jahre hinweg wird begrüßt. Daneben gestellt wird die Kritik an ihrer zunehmenden Beliebigkeit.

Bedrückend ist die in der Ausstellung angedeutete Kleinlichkeit, mit der Haftmann der Diskussion um Nolde und von den Nationalsozialisten unterdrückten Künstlern vermeidet. Die gezeigten Bilder reichen mir aber für eine Neubewertung der unterdrückten Kunst nicht. Haftmanns Stellungnahme zu Nolde kann z. B. auch nur heißen, dass sich Haftmann für eine moralische Bewertung nicht kompetent fühlte.

Wie bedrängt die abstrakte Kunst zur Zeit der ersten Documentas von Theoretikern wie Sedlmayer war lässt sich aus der Ausstellung kaum ermessen. Das aus sozialistisch dominierten (ein eindrucksvoll es Bild von Kantor wird in der Ausstellung gezeigt) Ländern Abstraktes gezeigt wurde tun die Ausstellungsmacher als einseitige Bevorzugung einer Kundstrichtung ab. Wäre nicht wichtiger Hinweise darauf gewesen, welche Chancen abstrakte Kunst ohne westliche Aufmerksamkeit gehabt hätte?

Dass Helmut Kohl kurz nach seinem Amtsantritt eine Ausstellung abstrakter Kunst in das Kanzleramt geholt wird in der Perspektive des unbefriedigten Umgang Haftmanns mit seinem Biografie und nicht als Förderung der eher unbeachteten deutschen abstrakten Kunst gesehen.

Was Haftmann 1972 ablehnend zur Politisierung von Kunst sagte wird ohne den Kontext von Studentenrevolution und das Aufkommen eher wortbetonter künstlerischer Ansätze wie der von Beuys vorgestellt.

Die Problematik Nolde wird angerissen, aber, soweit mir ersichtlich, nicht wirklich diskutiert.

Schade, alle die oben angerissenen Themen haben viele Aspekte!
Verfasst am 1. September 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

echristianus
Mutters, Österreich2.227 Beiträge
Das Haus zeigt verständlich und ausführlich die Deutsche Geschichte bis heute. Die Ausstellung sind umfangreich und sehr interessant präsentiert. Ein großes Museum, sehr übersichtlich und informativ! Dieses Museum ist einen Besuch Wert.
Verfasst am 4. Januar 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Silvia L
24 Beiträge
Das Historische Museum bietet Dauerausstellungen und auch wechselnde Ausstellungen an. Wir haben uns die Dauerausstellung angesehen.
Verfasst am 24. September 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Marc S
18 Beiträge
Paare
In diesem Museum steht die wohl umfangreichste Ausstellung über deutsche Geschichte, welche man irgendwo sehen kann. Möchte man alles mit Interesse ansehen, schafft man das allerdings nicht in 2-3 Stunden. Hierzu ist schon der ganze Tag, oder ein zweiter Besuch notwendig.
Zu kritisieren wäre lediglich das Personal. Über das können wir auch nach unserem 3. Besuch nichts positives sagen. Desinteresse an Besuchern, ein Umgangston wie beim Militär und Inkompetenz zu banalen Fragen wie Öffnungszeiten, oder Lage von Ausstellungsteilen.
Der Besuch ist ohne Audio-Guide kostenlos, daher ist das unfreundliche Personal aber zu verschmerzen.
Verfasst am 9. Juli 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

kappelzwerg
Fellbach, Deutschland265 Beiträge
Das Museum bietet in der Daueraustellung einen sehr ausführlichen Überblick über gesamte deutsche Geschichte. Audio-Guide ist gut. Interaktion, wie in manch anderen Museen, findet eher nicht statt (ist für mich kein Problem, mit Kids könnte das aber einer gewissen Zeitdauer schwierig werden). Ich habe es über die Maßen genossen. Meine Frau hat normalerweise nicht so viel für Geschichte übrig, fand es dennoch sehr gut.
Verfasst am 2. März 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Kevin
Würzburg, Deutschland8 Beiträge
Allein/Single
Sehr interessante und detaillierte Daueraustellung über die Geschichte Deutschlands.

Man sollte sich für die Dauerausstellung jedoch wirklich Zeit nehmen und ggf. im Vorfeld bereits überlegen, welche Epochen einen persönlich besonders interessieren.

Die hier empfohlene Aufenthaltsdauer von 2-3 Stunden reicht lediglich, um einen Bruchteil der Daueraustellung zu besichtigen.
Verfasst am 27. Februar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Ullrikus v
Wegberg, Deutschland154 Beiträge
Wir haben uns das Museum angeschaut und waren beeindruckt von den Exponaten die dort schon aus dem Mittelalter vorhanden waren. Allerdings war diese nur auf den Adel bezogen. Was wir vermisst haben waren eindrücke wiedas "gemeine" Volk gelebt hat, da wurde nichts geboten. Dann das dritte Reich eindrücklicj und die Nachkriegszeitin der DDR und in der Bunderrepublik....synomym dafür waren Trabi und Käfer die verschieden Kühlschränke und Haushaltsmaschinen und Fernseher. Es lohnt sich, sich 2 Std Zeit dafür zu nehmen.
Verfasst am 23. Februar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 1.751 angezeigt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Deutsches Historisches Museum

Das sind die Öffnungszeiten für Deutsches Historisches Museum:
  • Do - Do 10:00 - 20:00
  • Fr - Mi 10:00 - 18:00
Kaufen Sie Tickets im Voraus auf Tripadvisor. Bei der Buchung auf Tripadvisor erhalten Sie eine vollständige Rückerstattung, wenn Sie mindestens 24 Stunden vor dem Startdatum der Tour stornieren.

Wir empfehlen Ihnen, Touren für Deutsches Historisches Museum frühzeitig zu buchen, um sich einen Platz zu sichern. Wenn Sie auf Tripadvisor buchen, können Sie bis zu 24 Stunden vor Beginn der Tour gegen vollständige Rückerstattung stornieren. Sehen Sie sich alle 11 Touren für Deutsches Historisches Museum auf Tripadvisor an.