Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Topographie des Terrors

Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin, Deutschland
+49 4930 25450950
Webseite
Teilen
Speichern
Im Voraus buchen
Weitere Infos
97,33 $*
oder mehr
Stadtrundgang durch Berlin in kleiner Gruppe: Drittes Reich mit Topographie des ...
Weitere Infos
16,53 $*
oder mehr
Halbtägiger Spaziergang mit Führung durch Berlin
Weitere Infos
79,11 $*
oder mehr
Segway-Tour durch Berlin
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Stadtviertel
Stadtviertel
Übersicht
Mehr
Das Dokumentationszentrum Topographie des Terrors gehört mit über einer Million Besuchern im Jahr zu den meist besuchten Erinnerungsorten Deutschlands. Von 1933 bis 1945 befanden sich auf dem ca. 4,5 Hektar großen Areal die zentralen Institutionen des nationalsozialistischen Verfolgungs- und Terrorapparats: das Geheime Staatspolizeiamt mit eigenem „Hausgefängnis”, die Reichsführung-SS, der Sicherheitsdienst (SD) der SS und während des Zweiten Weltkrieges auch das Reichssicherheitshauptamt. Die Dauerausstellung dokumentiert die Geschichte des Ortes, der in unmittelbarer Nähe des NS-Regierungsviertels angesiedelten Terrorinstitutionen und der von ihnen europaweit verübten Verbrechen. Ergänzt wird sie durch einen Geländerundgang mit 15 Informationstafeln und einer Ausstellung, die von Frühjahr bis Herbst entlang der freigelegten Kellermauerreste an der Niederkirchnerstraße zu sehen ist, sowie wechselnden Sonderausstellungen. Ein Audioguide steht zur Verfügung und kann an der Besucherinformation kostenlos ausgeliehen werden. Das Auditorium mit ca. 200 Sitzplätzen wird in der Regel dienstags und donnerstags für öffentliche Veranstaltungen genutzt. Darüber hinaus stehen Seminarräume für das umfangreiche Bildungsprogramm zur Verfügung. Eine ca. 33.000 Medieneinheiten umfassende Präsenzbibliothek mit zahlreichen Arbeitsplätzen komplettiert das Angebot für die Besucher. Die Topographie des Terrors ist ein Lernort. Das Dokumentationszentrum ist weitestgehend barrierefrei.
  • Ausgezeichnet61 %
  • Sehr gut30 %
  • Befriedigend 7 %
  • Mangelhaft1 %
  • Ungenügend1 %
Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten heute: 10:00 - 20:00
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 1-2 Stunden
ORT
Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin, Deutschland
Kreuzberg
KONTAKT
Webseite
+49 4930 25450950
Möglichkeiten, Topographie des Terrors zu erleben
ab 97,33 $
Weitere Infos
ab 16,50 $
Weitere Infos
Segway-Tour durch Berlin
331 Bewertungen
ab 79,10 $
Weitere Infos
ab 135,80 $
Weitere Infos
Bewertung schreibenBewertungen (15.678)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Weitere Sprachen
Filtern

1 - 10 von 6.341 Bewertungen

Bewertet gestern

die Tour war sehr interessant gestaltet und nicht so "wessilastig" wie oftmals die Geschichte des Ostens dargestellt wird

Danke, katrindraehn!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor einer Woche über Mobile-Apps

Auf dem ehemaligen Gelände der GESTAPO Zentrale befindet sich diese wichtige Dauerausstellung über die Gräueltaten der SS . Chronologisch wird man durch die Jahre der naziherrschaft geleitet. Der Eintritt ist frei. Bei unserem Besuch gab es eine Sonderstellung über den Volksgerichtshof.

Danke, Replicantx!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor einer Woche

Ich habe schon einige Gedenkstätten zum Faschismus in Deutschland gesehen. Hier ist der Aufbau der Ausstellung und vor Allem die vielen Kopien von Originaldokumenten ist sehr eindrucksvoll. Mich hat besonders beeindruckt, wie regelrecht zur Denunziation von Minderheiten aufgerufen wurde und wie denunziert wurde. Unzähliche denunzierenden...Mehr

Danke, Jürgen R!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Weitere Bewertungen anzeigen
Bewertet vor 2 Wochen über Mobile-Apps

Ein muss für alle Deutschen! Man darf nie vergessen woher man kommt. Mega interessant. Alles struktuiert und überschaubar!

Danke, Alev C!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 2 Wochen über Mobile-Apps

Hier kann jeder verinhaltlichen wohin rechtes Gedankentum führt, wenn Rechtspopulismus nicht bekämpft wird und man Nationalismus gut findet. Da versinkt man in Grund und Boden und möchte nicht mehr stolz ein Deutscher sein. Unfassbar das ein Volk 12 Jahre mitgespielt hat und diesen Mördern gefolgt...Mehr

Danke, Alfred Friedric... K!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 3 Wochen

Sehr sehenswert und informativ. Sollet man gesehen haben, wenn man sich ein wenig für Geschichte interessiert. Es wird genau erklärt, wie die Machtergreifung durch die Nazi erfolgen konnte.

Danke, 483petra!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 3 Wochen

Das Denkmal ist in seiner Gestaltung gewiss gelungen: Streift man hindurch, stellen sich unweigerlich tiefgreifende Gefühle ein. Was mir weniger behagt, ist zum einen die mangelnde Sauberkeit, zum anderen die Atmosphäre von Nichtachtung, die rund um das Denkmal herrscht.

1  Danke, UpInTheAir3Ever007!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 3 Wochen über Mobile-Apps

Hallo, dieses Museum kann man nur empfehlen da es die nächsten Zeit wirklich gut erklärt und das Museum kostet keinen Eintritt!

Danke, dukoffer!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet vor 5 Wochen

Man zahlt hier keinen Eintritt und es gibt viele Berichte zu lesen über das 3. Reich. Sehr interessant aber auch sehr ergreifend.

Danke, Neve2012!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertet 14. Mai 2018

Ich bin 7.1939 geboren und habe den Krieg in Berlin als Kind erlebt in Kreuzberg gestolpert über eine Tür unter der ein Toter Russee lag .Ich muß sagen ich habe von Krieg und solchen Denkmälern die Schnauze voll

Danke, Klaus M!
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
In der Umgebung
Kreuzberg
In Kreuzberg mit seinen zahlreichen Immigranten
schlägt das revolutionäre Herz Berlins, doch beginnt
zurzeit ein neues Kapitel in der Geschichte dieses
zentral gelegenen Viertels. In den 1950er und 1960er
Jahren siedelten sich türkische Gastarbeiter am
Kottbusser Tor an, während in den 1980er und 1990er
Jahren Hausbesetzer und Künstler kamen, um hier ein
sorgloses Leben zu führen. Sogar ein altes Krankenhaus
...Mehr
Hotels in Ihrer NäheAlle 637 Hotels in Berlin ansehen
relexa hotel Stuttgarter Hof
524 Bewertungen
0,22 km Entfernung
ibis budget Berlin City Potsdamer Platz
1.722 Bewertungen
0,22 km Entfernung
Ibis Berlin City Potsdamer Platz
1.132 Bewertungen
0,23 km Entfernung
Novotel Suites Berlin City Potsdamer Platz
2.263 Bewertungen
0,26 km Entfernung
Restaurants in Ihrer Nähe
Johnny's Bar
338 Bewertungen
0,3 km Entfernung
Stadtklause
640 Bewertungen
0,32 km Entfernung
Centolire
572 Bewertungen
0,36 km Entfernung
Curry at the Wall
281 Bewertungen
0,13 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe
DDR Grenzwachturm
375 Bewertungen
0,4 km Entfernung
Gropius Bau
257 Bewertungen
0,15 km Entfernung
HiFlyer Berlin
80 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Topographie des Terrors.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Veröffentlichungsrichtlinien
Senden
;