Deutsches Verpackungsmuseum

Deutsches Verpackungsmuseum, Heidelberg

Deutsches Verpackungsmuseum
3.5
Bewertung schreiben

Die besten Möglichkeiten, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erleben

Das Gebiet
Adresse
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
462 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
128 im Umkreis von 10 Kilometern

3.5
37 Bewertungen
Ausgezeichnet
8
Sehr gut
12
Befriedigend
11
Mangelhaft
3
Ungenügend
3

Heimatfreund O
1 Beitrag
Apr. 2022
Das Thema verspricht eine große Vielfalt gibt und gab es doch unzählige Firmen und Produkte in Deutschland in Papier oder Kunststoff, Pappschachteln, Blechdosen u.a.m. Viele alte und neue Verpackungen mit oder ohne Produkten sind heute noch zu erlangen. Davon sieht man leider nur wenig. Sicher mag für jeden etwas dabei sein, Odol, Pelikan oder Nivea. Deutschland hatte und hat sicher mehr zu bieten.
Die Örtlichkeit in einer Kirche ist sehr interessant, das alles macht aber den Eintrittspreis von 7(!) Euro nicht wett, Als Familie mit zwei Kindern zahlt man schnell 22 Euro, sind die Kinder größer liegt man bei 28 Euro.
Verfasst am 11. April 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Anna R
Stutensee, Deutschland44 Beiträge
März 2022 • Familie
Die Ausstellung befindet sich in einer ehemaligen, sehr schön restaurierten Kirche. Spannende Exponate, die allerdings besser präsentiert werden könnten. Die sehr schönen Kaufläden, sind in eine Vitrine gequetscht und Exponate die so kleinteilig sind, möchte ich nicht in der Hocke auf dem Boden betrachten müssen. Die Beschriftung der Ausstellungsstücke ist nur auf deutsch und wirkt leider veraltet und ist unzureichend, teilweise schwierig lesbar. Beispiel Nivea: Hier fehlen Jahresangaben und die Erläuterung liegt mittig in der Vitrine und ist nicht gut zu lesen.
Verfasst am 30. März 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Peterberlin2018
Bruchsal, Deutschland535 Beiträge
Okt. 2019
Ein Besuch indem Museum,welches einmalig in Deutschland ist lohnt sich für Jung und Alt. Für die Alten zur Erinnerung an "bessere Zeiten" und für die Jungen zum Staunen,was es in der Vergangenheit schon für wunderbare Verpackungen gab.
Verfasst am 16. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

TfM99
Seoul, Südkorea6 Beiträge
Nov. 2018 • Familie
Dies ist ein kleines, aber schönes Museum. Wir waren heute Abend da. Sehr nette Mitarbeiterin am Empfang, die dem Besucher zu Beginn einige Informationen zur Ausstellung und zum historischen Gebäude vermittelt. Die Ausstellung ist nicht allzu umfangreich, jedoch liebevoll gestaltet und für Leute mit einem Faible für Design geeignet. Das Museum ist schön ausgestattet, und ein Rundgang ist irgendwie gemütlich. Man kann einen Besuch gut mit einem gemütlichen Stadtbummel in Heidelberg verbinden. Bei einigen der Verpackungen hat man noch Erinnerungen aus der Kindheit.
Verfasst am 10. November 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

baer3363
Kempten, Deutschland486 Beiträge
Juni 2018 • Paare
Das Verpackungsmuseum liegt etwas versteckt in der Fussgägnerzone in einem Hinterhof. Wenn man es dann gefunden hat, lohnt es sich. Zum einen das liebevoll restaurierte Gebäude, zum anderen die Exponate zur Verpackungshistorie vieler bekannter Markenprodukte. eine echte Zeitreise. Auch die Dame an der Kasse (sie ist erst seit kurzem da) war sehr freundlich, sodass sich evtl. hier einiges gegenüber den alten Kommentaren zum besseren gewendet hat
Verfasst am 25. Juni 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Norbert B
Verden (Aller), Deutschland684 Beiträge
März 2018
Ein kleines übersichtliches, interessantes Museum in einer ehemaligen Kirche. Ausstellung sehr übersichtlich und informativ.
Verfasst am 21. März 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

vero221
Heidelberg, Deutschland18 Beiträge
Okt. 2017
Das Verpackungsmuseum hat Charme und bietet einen tollen Einblick in die Bedeutung von Verpackung. Verpackung ist immer mehr als nur das "Drumherum" von Waren. Was man hier sieht, ist erinnerte Geschichte, steht für Wandel und Bewahren, für geniale Ideen und unverkennbare Dauerbrenner ... Hier kann man sich ca zwei Stunden sehr gut unterhalten und entspannen. Viele Exponate stoßen ein Lächeln an.
Verfasst am 4. März 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

alfredbeckerbruchsal
Bruchsal, Deutschland2 Beiträge
Feb. 2018 • Familie
Wollte mittwochs, an einem Öffnungstag, mit meiner Frau und Tochter die Ausstellung
besuchen. Bin nur deswegen nach Heidelberg gefahren. Ein Schild am Eingang informierte, dass wegen Umräumungen an diesem Tag geschlossen sei. Konnte eine
Person, vermutlich der Museumsbetreiber, "zur Rede stellen"; dieser meinte, das sei
halt an diesem Tag nun mal so. Keine Entschuldigung! Ich solle halt andere Sehens-
würdigkeiten Heidelbergs anschauen. Mein Einwand, man hätte die Schließung ja auf der homepage anzeigen können wurde damit gekontert, "man sei niemand
verantwortlich und betreibe des Museum eigenverantwortlich". Der gesamte Ton
dieser Person war arrogant und unhöflich! Eine zufällig anwesender weiterer
Besucher, der wie ich von der Situation überrascht war, hatte für diesen Tag sogar
eine Führung vereinbart.
Meine Entscheidung: Dieses Museum sieht mich nicht noch einmal!!
Verfasst am 15. Februar 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Claudia P
Berlin, Deutschland131 Beiträge
Aug. 2017 • Freunde
Nun ja... Wir fanden die Idee ganz spannend, mehr über die Geschichte der Verpackungen zu erfahren. Die Exponate sahen an sich auch alle ganz interessant aus. Als wir im Museum ankamen, war gerade eine Führung gestartet, und der Museumsführer fragte uns, ob wir teilnehmen wollten. "Schön", dachten wir und schlossen uns an. Im Nachhinein betrachtet wäre ein individueller Rundgang mit Lektüre der Beschreibungen der Exponate wohl besser gewesen. Statt der Geschichte der Exponate und der Verpackungsarten an sich "unterhielt" uns der Herr vielmehr mit Anekdoten persönlicher Art, die mehrfach ins Zotenhafte abglitten. Mit Sprüchen zu uns "jungen Damen", die er gerne in seiner Nähe wußte, sparte er nicht. Bei günstiger Gelegenheit gingen wir.

Weiterer Punktabzug: Als Ortsfremde hatte ich große Schwierigkeiten, die stark im lokalen Dialekt dargebotene Führung zu verstehen. Hochdeutsch wäre angebracht.
Verfasst am 24. August 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

seewulf
Altlußheim, Deutschland34 Beiträge
Aug. 2016
eine Zusammenstellung, wie sich Verpackungen in der werbung der letzten 100 Jahre verändert hat. Man kann mal reingehen, aber im normalfall nicht so toll
Verfasst am 23. April 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 32 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Deutsches Verpackungsmuseum