Augustinermuseum

Augustinermuseum, Freiburg

Augustinermuseum
4.5

Touren und Tickets

Das Gebiet
Adresse
Das Beste in der Umgebung
Bei der Bestimmung dieser Bestenliste wird die Entfernung der Restaurants und Sehenswürdigkeiten zum betreffenden Standort gegen die Bewertungen unserer Mitglieder zu diesen Restaurants und Sehenswürdigkeiten aufgerechnet.
Restaurants
453 im Umkreis von 5 Kilometern
Sehenswürdigkeiten
109 im Umkreis von 10 Kilometern

4.5
262 Bewertungen
Ausgezeichnet
172
Sehr gut
69
Befriedigend
14
Mangelhaft
4
Ungenügend
3

tiptopoderflop
Freiburg, Deutschland54 Beiträge
Lieblos
Juli 2021
Das Augustinermuseum besuche ich bei Sonderausstellungen immer mal wieder, auch die Dauerausstellung habe ich gesehen.

Diesmal freute ich mich auf die Sonderausstellung "Der Schatz der Mönche",
mit dem Kloster in Sankt Blasien hatte ich mich vor einigen Jahren eingehend beschäftigt.

Was mir gefiel:
Die Exponate sind beeindruckend. Teilweise wurden sie gut erklärt, grade aufgehangen, die Anordnung passte.

Was mir weniger gefiel:
- Basics fehlten. Bei allen Vitrinenobjekten fehlten z.B. Nummerierungen, um den Zuschauer einfach durch die Objektbeschreibungen zu führen.
- Insbesondere bei den Bildern kam der Verdacht auf, dass saubere Recherchen zu den einzelnen Objekten fehlten und diese eher schnell als sorgfältig abgearbeitet wurden. Das ist mir in der Dauerausstellung auch schon aufgefallen.
- Einige Vitrinenobjekte waren angestaubt. Es wirkte, als seien sie nicht sorgfältig vorbereitet worden.
- Die Akkustik war nicht sinnvoll durchdacht. Die Räumlichkeiten im Keller des Augustinermuseums haben eine schwierige Akkustik, und nun wurde für diese Ausstellung eine Videoanlage mit Sprechton installiert, die - bei meinem Besuch - ununterbrochen lief und durch alle Ausstellungsräume zu hören war. Dazu ertönte ebenfalls durch alle Räume hörbar Orgelmusik. Man kann mit solchen Elementen spielen, wenn sie zur Ausstellung passen und die Konzentration, die die Besucher für den Besuch benötigen, nicht stört. In Kunstausstellungen z.B. gehört eine entsprechende Geräuschkulisse gerne zur Gesamtinstallation, aber auch da sollte sie durchdacht sein.
In diesen Räumlichkeiten würde ich dringend von zu vielen verschiedenen
Geräuschkulissen abraten und stattdessen eher schauen, ob durch Trennwände o.ä. die Raumakkustik insgesamt etwas verbessert werden kann. Nicht gut durchdacht sind zwei parallele Toninstallationen in einer Ausstellung, in der es viel zu lesen und zu denken gibt. Ich hätte es für diese Ausstellung angemessen empfunden, die Orgelmusik laufen zu lassen und das Video in einem abgeschirmten Raum zu zeigen.

Was mich richtig ärgerte:
Den Museumswärtern fehlte es an Diskretion und Professionalität. Einer stieg mir regelrecht nach, stand in einem Raum grundsätzlich knapp neben mir und
gaffte mich an, während ich versuchte, mich auf die Objekte zu konzentrieren. Dabei machte er unangenehme Geräusche, weil er anscheinend gesundheitliche Probleme hatte.
Ein anderer war hörbar erkältet und schneuzte sich regelmässig die Nase. Wenn er damit fertig war, pfiff er, führte Selbstgespräche und lenkte insgesamt zu viel Aufmerksamkeit auf sich.
Das war sehr unangenehm und mehr Diskretion wäre defitiniv angebracht. Es wäre auch hilfreich, diese Männer dahingehend zu sensibilisieren, wie sie auf Alleinbesucherinnen wirken, wenn sie sich in dieser Weise verhalten. Das ist ein Problem.

Weiteres:
Die Räume im Augustinermuseum wirken nicht richtig gepflegt, die Schliessanlagen sind uralt, ungepflegt und sie klemmen. Räume wie die Garderobe wirken lieblos und etwas zu pragmatisch.
In Corona Zeiten (auch sonst) ein no-go: Die Toiletten waren nicht sauber und wurden auch an diesem Tag sicherlich noch nicht geputzt. Alles wirkte etwas "schmierig", die Türen und Klinken wollte man am liebsten nicht berühren.

Das Augustinermuseum vermittelte mir bei diesem Besuch insgesamt nicht das Gefühl, dass sich jemand liebevoll, verantwortlich, mit Perfektionswunsch und Hingabe an die Museumsarbeit um das Museum kümmert.
Verfasst am 31. Juli 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Monika S
Umkirch, Deutschland4.157 Beiträge
Zeitreise in die Vergangenheit - großartige Einsichten & Aussichten!
März 2021
Unbedingt sehenswert ist die neue Schau "Der Schatz der Mönche" über das 1806 aufgelassene Kloster St. Blasien, das in Österreich weitergeführt werden konnte. Von dort stammen die mobilen Schätze, welche die Mönche damals mitnahmen. Anlass ist der 300jährige Geburtstag von Fürstabt Martin Gerbert, der den klassizistischen Neubau initiierte. Leider sind Hürden vor den Besuch gesetzt: Man muss online ein Zeitfenster bei Reservix buchen und ausdrucken, dazu benötigt man seine Email-Adresse. Telefonisch nicht möglich derzeit (März 2021). Zur Vorbereitung oder danach ist der hervorragende Katalog sehr zu empfehlen!
Verfasst am 24. März 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

reppi
Hinterzarten, Deutschland508 Beiträge
Großartige Schätze aus St. Blasien
März 2021
Ausstellung Schätze der Mönche von St. Blasien.
Es gelang mir gleich nach der Erlaubnis wieder Museen zu besuchen ein Zeitfenster zum Besuch zu erhalten. Diese Ausstellung ist wirklich eine der besten seit langem. Vertraut mit der Geschichte von Dom und Kloster ist es ein Genuss: Nachbildung der Kuppel auf glänzender Fototapete, durch einen Bogen - ohne Glas - kann man das Adelheidkreuz bewundern. Die Idee ist fantastisch. Das Adeheidkreuz mit so vielen winzigen Details ist atemberaubend, Fantastische handwerkliche Arbeiten süddeutscher, Strasbourger und Pariser Werkstätten, aber auch alle anderen knapp 200 Exponate sind ohne Ausnahme erstklassig.
Wunderbare kleine Gemälde, Rembrandt mit einem Stich mit Szenen aus Jerusalem (vor kurzem die tolle Ausstellung Rembrandts Orient in Basel) z.Zt. in Potsdam noch zu sehen, weiter von Rubens und Dürer. Fürstabt Gerbert war ein aussergewöhnlicher weitsichtiger Kleriker. Genial die Schätze mit Umweg über die Schweiz nach Kärnten zu retten und wie schön dies alles in Freiburg zu sehen. Unzählige Inkubablen und Bibeln sogar einige in Hebräisch und ein Werk von Plinius d.Ä. vom 6. Jahrhundert. Leider reichen 60 Minuten nicht aus. Verlängert bis Mitte September. Großartig
Verfasst am 21. März 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Marc F
Wierschem, Deutschland59 Beiträge
interessanter Umbau
Sep. 2019
viele interessante Ausstellungsstücke, mit neuem Konzept keine klassische Ausstellung /Museum mehr.
Sehr interessant; aber auch der Platz mit Kaffee, Treffpunkt für alle davor ist ein MUSS.
Verfasst am 15. Juni 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Maria T
Basel, Schweiz110 Beiträge
Archäologie Ausstellung
März 2020
Ich gehe gerne in das Augustinermuseum, besonders die Glasmalaereien sind da zum anfassen nahe. Im Moment wird im Keller die Ausstellung zu Stadtgeschcihte gezeigt. Toll, denn man kann viele Gegenstände anfassen und sogar spielen. Klasse.
Verfasst am 8. März 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Laurocha
24 Beiträge
Nettes Personal, schöne Ausstellung
Feb. 2020 • Paare
Da die Stadt ihr 900 Jähriges Jubiläum feiert, kamen wir umsonst in das Museum rein. (Personen bis 27 hatten freien Eintritt)
Das hat uns sehr gefreut, allerdings wären wir auch bereit gewesen den Eintritt zu zahlen, denn das Museum hat sich sehr gelohnt. Die Dauerausstellung war sehr interessant und es gab viel zu sehen. Auch das Gebäude ist sehr schön. Das Personal war sehr freundlich und sehr hilfsbereit. (So macht ein Museumsbesuch natürlich Spaß)
Die Sonderausstellung war überschaubar, allerdings genau richtig. Nicht zu viel Information und nicht zu wenig. Interaktive Aktivitäten für jedermann haben dazu beigetragen sich alles besser vorstellen zu können. Auch hierbei waren die Angestellten stets hilfsbereit etwas zu erklären oder zu helfen.
Für Groß und Klein einen Besuch Wert
Verfasst am 28. Februar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

nippes
Köln, Deutschland85 Beiträge
sehr interessante Ausstellungsstücke
Sep. 2019
Das Museum ist sehr sehenswert, besonders die alten Münsterglasscheiben, sowie die anderen Ausstellungsstücke
zur Geschichte Freiburgs können sich sehen lassen.
Das Haus ist für Rollifahrer empfehlenswert.
Verfasst am 11. Dezember 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Hartmut J
85 Beiträge
Tolle Präsentation
Nov. 2019 • Paare
Wir haben heute das Augustinermuseum in Freiburg besucht. Obwohl es immer noch in der Renovierung ist und wohl erst 2022 fertig wird, lohnt der Besuch doch. Der Eintritt kostet 5€, es war keine Sonderausstellung im Keller, das Dachgeschoss war wegen Renovierungsarbeiten gesperrt wie auch der Kreuzgang, wo wieder ein Café entstehen soll und die dahinter liegenden Räumlichkeiten.
Aber die Original-Skulpturen aus dem Münster und die Wasserspeier werden in der ehemaligen Kirche sehr eindrucksvoll präsentiert. Auch die Glasarbeiten waren ganz interessant.
Fazit: im Moment kleine Ausstellung, aber in tollen Räumlichkeiten und sehr gut präsentiert.
Verfasst am 7. November 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Anette H
Süddeutschland2 Beiträge
Spektakulär
Okt. 2019 • Paare
Wir haben heute die sakrale Ausstellung besucht mit den überlebensgroßen Skulpturen der Propheten und der Wasserspeier, sowie Gemälden und natürlich kleineren Skulpturen. Schon durch die architektur der ehemaligen Kirche, aber auch durch eine gekonnte Präsentation waren wir absolut beeindruckt. Sehr zu empfehlen. Auch die Sonderausstellung ist sehenswert.
Verfasst am 5. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

JHBl
Lahr, Deutschland2.085 Beiträge
"Schwarzwald" und "Blauer Himmel über Baden"
Juni 2019 • Paare
Zwei tolle Ausstellungen im Augustiner Museum. Mir gefiel die kleinere, "Blauer Himmel über Baden" sehr viel besser. Der präsentierte Künstler, Morat, ist einfach umwerfen in seinen Gouachen und Aquarellen. Ein echter Schatz!
Verfasst am 23. Juni 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 154 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Augustinermuseum