Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

Musee Nissim de Camondo

Nr. 28 von 1.057 Aktivitäten in Paris
Zertifikat für Exzellenz
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Stadtviertel
Stadtviertel
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: 63 rue de Monceau, 75008 Paris, Frankreich
Telefonnummer: +33 1 53 89 06 50
Webseite
Heute
10:00 - 17:30
Jetzt geschlossen
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Öffnungszeiten:
Mi - So 10:00 - 17:30
Im Voraus buchen
Weitere Infos
137,92 $*
oder mehr
Paris-Pass inklusive Eintritt zu über 60 Attraktionen
Gründe für eine Buchung auf Viator
  • Tour-Highlights und vollständiger Reiseplan
  • Einfache Online-Buchung
  • Niedrigster Preis garantiert
Weitere Informationen ›

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle 1.459 Bewertungen lesen
Besucherwertung
  • 11
    Ausgezeichnet
  • 2
    Sehr gut
  • 0
    Befriedigend
  • 1
    Mangelhaft
  • 0
    Ungenügend
Zu Gast in der Belle Epoque

Ein kleines aber sehr feines Museum aus der Jahrhundertwendezeit vom 19. in's 20. Jahrhundert. Man meint mein ist bei "Camondo's" eingeladen aber die Herrschaft ist gerade ... mehr lesen

5 von fünf PunktenBewertet am 18. Juni 2016
gratzer2015
,
Salzburg, Österreich
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

1.459 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Gefiltert nach: Deutsch
Salzburg, Österreich
Beitragender der Stufe 
77 Bewertungen
10 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 18. Juni 2016

Ein kleines aber sehr feines Museum aus der Jahrhundertwendezeit vom 19. in's 20. Jahrhundert. Man meint mein ist bei "Camondo's" eingeladen aber die Herrschaft ist gerade verreist! Wer Marcel Proust gelesen hat wird sich wie zu Hause bei den Guermantes, oder den Verdurins, fühlen. (Im Film "Swanns Welt" ist das Palais übrigens Kulisse). Der Park Monceau ist Nachbar und ist... Mehr 

Hilfreich?
Danke, gratzer2015!
Koblenz, Deutschland
Beitragender der Stufe 
382 Bewertungen
264 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 114 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 13. September 2015

Ein Besuch ist hier sehr zu empfehlen. Unweit vom Parc Monceau, kann man in diesem Museum mehrere Kunststücke bewundern. Hier hat ein Bankier (Ende des 19. Jdts) Kunstgegenstände gesammelt und sie in seine Wohnung integriert. Ein Audioguide ist im Eintrittspreis inbegriffen und man kann zu jedem nummerierten Kunstwerk dessen Geschichte errfahren.

Hilfreich?
Danke, Cabsa29!
Reichshoffen, Frankreich
Beitragender der Stufe 
18 Bewertungen
14 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 26. Mai 2015

Die Geschichte der Familie des Kunsthändlers hat mich doch sehr bewegt und auch betroffen gemacht. Man hat den Eindruck, dass die Familie hier noch leben würde. es ist mit allen Bequemlichkeiten ausgestattet, Speisenaufzug, voll eingerichtete Küche, ein Esszimmer für das Personal und dann die Wohnräume. Der Sohn ist für Frankreich gefallen und im zweiten Weltkrieg wurde die Familie trotzdem als... Mehr 

Hilfreich?
Danke, ulli67!
Beitragender der Stufe 
5 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 6. April 2015

Die Geschichte um den Kunstliebhaber des 18. Jahrhunderts hat mich bewegt. Es schwebt noch Lebendigkeit durch die Räume. Man könnte meinen, es sein noch bewohnt.

Hilfreich?
Danke, Anja W!
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 22. Januar 2015

Werd das Buch "der Hase mit den Bernsteinaugen" gelesen hat kommt nicht um das Museum herum. Es ist eine überwältigende Sammlung mit einer doch auch traurigen Geschichte.

Hilfreich?
Danke, SuziWong4711!
Bern, Schweiz
Beitragender der Stufe 
23 Bewertungen
7 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 8 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 3. Juni 2014

Wir besuchten das Museum über ein Feiertagswochenende. Trotzdem keine Schlangen. Im Eintrittspreis ist ein guter gemachter Audio Guide (auch auf Deutsch) inbegriffen. Das Museum ermöglicht den Besuch eines Pariser Herrschaftshauses von innen und gibt einen wunderschönen Einblick in die Welt und das Leben einer reichen Pariser Familien vergangener Zeiten. Nach dem Besuch des Museums lohnt auch ein Spaziergang durch den... Mehr 

Hilfreich?
1 Danke, J I!
Aachen
Beitragender der Stufe 
11 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 11. April 2014

Meine Freundinnen und ich waren begeistert, da man das Gefühl hatte,die Bewohner wären eben zum einkaufen weg. Außerdem die sehr schöne Lage am Park Monceau.

Hilfreich?
Danke, MargitaAachen!
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
107 Bewertungen
45 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 74 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 13. Mai 2012

Das Musee Nissim de Camondo liegt im 8e Bezirk und wurde uns von einer Pariserin empfohlen. Und der Besuch war es absolut wert! Man blickt in die Welt des 19. und beginnenden 20. Jahrhunderts, in ein Leben voll Eleganz. Camondo war Sammler aus Leidenschaft. Teppiche, Porzellan, Möbel berühmter und bedeutender Persönlichkeiten. Und vor allem: sehr modern: Das Badezimmer, die Küche,... Mehr 

Hilfreich?
2 Danke, Wien123!
Beitragender der Stufe 
9 Bewertungen
4 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 13. Mai 2012

Arts et Décorations de Paris zeigen ein ca. 1910 erbautes Herrenhaus, das vom Erbauer im Stil von Ende 18.Jahrhundert errichtet und mit entsprechenden Möbeln, Bildern und vielen weiteren Kunstschätzen eingerichtet worden war. Der Vater von Nissim Camondo lebte dort drin und gab manche edle Party. Es lohnt sich, die Liegenschaft mit dem Audioguide anzusehen. Viele Détails über die entsprechende Zeitepoche... Mehr 

Hilfreich?
1 Danke, Koko013!
mannheim
Beitragender der Stufe 
48 Bewertungen
21 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 20 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von fünf Punkten Bewertet am 3. März 2012

Ich kann mich an die Jahrhundertzahl nicht genau erinnern,. Meines WIssens ist es ein Haus, dass ein reicher pariser Bürger (sein Vater oder Urgroßvater ist mit Bankgeschäften sehr reich geworden) Ende des 19./Anfang des 20 Jh im Stile des 18.JH nachgebaut hat. Alles wirkt verstaubt . Eingangsgeschoß und 1.Stock dienten v.a. der Repräsentation (der Hausherr selbst hat meistens in einem... Mehr 

Hilfreich?
Danke, mcbealblau!

Reisende, die sich Musee Nissim de Camondo angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Musee Nissim de Camondo? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen

Fragen & Antworten

Dies sind die Fragen der früheren Besucher und die Antworten von Musee Nissim de Camondo sowie von anderen Besuchern.
2 Fragen
Frage stellen
Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Musee Nissim de Camondo.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?

In der Nähe von Musee Nissim de Camondo