Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Mellifont Abbey

Tullyallen | 10km north-west of Drogheda off the R168 (Drogheda-Collon Road), Drogheda, Irland
+353 41 982 6459
Telefon
Webseite
Speichern
Highlights aus Bewertungen
Die Ruinen des Ziesterzienser Kloster aus dem 12. Jahrhundert

Die Reste von Mellifond Abbey einem ehemaligen Zisterzienser Kloster aus dem 12 ... mehr lesen

Bewertet am 17. April 2017
Uwe F
Eine sehenswerte Ruine

Hier kann man wunderbar durch die alten Ruinen laufen die absolut sehenswert sind. Ein ... mehr lesen

Bewertet am 26. Oktober 2016
richardkaufmann75
,
Bochum, Deutschland
Alle 175 Bewertungen lesen
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Übersicht
  • Ausgezeichnet52 %
  • Sehr gut38 %
  • Befriedigend 9 %
  • Mangelhaft1 %
  • Ungenügend0 %
Jetzt geöffnet
Öffnungszeiten
Öffnungszeiten heute: 10:00 - 18:00
ORT
Tullyallen | 10km north-west of Drogheda off the R168 (Drogheda-Collon Road), Drogheda, Irland
KONTAKT
Webseite
+353 41 982 6459
Bewertung schreibenBewertungen (175)
Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache

1 - 10 von 114 Bewertungen

Bewertet am 17. April 2017

Die Reste von Mellifond Abbey einem ehemaligen Zisterzienser Kloster aus dem 12. Jahrhundert. Leider war das Besucherzentrum geschlossen, so das wir vor Ort nicht mehr über die Geschichte des Klosters erfahren konnten. Für Liebhaber alter Ruinen eine nette Destination.

Danke, Uwe F!
Bewertet am 26. Oktober 2016

Hier kann man wunderbar durch die alten Ruinen laufen die absolut sehenswert sind. Ein lohnenswertes Ziel.

Danke, richardkaufmann75!
Bewertet am 22. Mai 2016

bis Ende Mai. Das sollte man wissen wenn man es besucht. Wobei das ganze allerdings nicht stört weil man die Anlage auch so besichtigen kann da der Zugang nicht beschränkt ist. Man bekommt halt nur keine zusätzlichen Informationen da das Visitor Center geschlossen hat.

Danke, Reinhart S!
Bewertet am 10. Februar 2016

Und schöne Fotomotive!!! Etwas abseits gelegen, und in der Woche auch nicht so viel Betrieb....geschichtlich auch interessant, wie das ganze Boyne wallay.

Danke, Andre N!
Bewertet am 28. September 2014

Es gibt in Irland sicher sehenswertere Anlagen mit besser erhaltenen Steinmetzarbeiten. Wenn man aber etwas Zeit hat, sollte man sich die Anlage ruhig ansehen, zumal der Eintritt mit einer OPW Heritage Card frei ist.

Danke, Land-und-Leute!
Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 29. Juli 2017

Mehr

Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 28. Juli 2017 über Mobile-Apps

Mehr

Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 16. Juli 2017

Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 11. Juli 2017 über Mobile-Apps

Diese Bewertung wurde maschinell aus dem Englischen übersetzt Was ist das?
Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 10. Juli 2017

Mehr

In der Umgebung
Restaurants in Ihrer Nähe
The Corkscrew Brasserie
206 Bewertungen
2,96 km Entfernung
The Newgrange
21 Bewertungen
5,4 km Entfernung
Inside Out
85 Bewertungen
6,19 km Entfernung
George's Patisserie
91 Bewertungen
6,24 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer Nähe
Irish Military War Museum
203 Bewertungen
2,43 km Entfernung
Bru na Boinne
2.199 Bewertungen
5,4 km Entfernung
Hill of Slane
133 Bewertungen
5,75 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Mellifont Abbey.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Veröffentlichungsrichtlinien
Senden