Aluvihara Rock Cave Temple

Aluvihara Rock Cave Temple, Matale

Aluvihara Rock Cave Temple
4.5
Kavernen & Höhlen • Religiöse Stätten
Touren und Erlebnisse
Sehen Sie sich verschiedene Möglichkeiten an, diesen Ort zu erleben.
Was ist Travellers' Choice?
Tripadvisor verleiht Unterkünften, Attraktionen und Restaurants, die regelmäßig tolle Reisebewertungen erhalten und zu den Top 10 % der Unternehmen auf Tripadvisor zählen, einen Travellers' Choice Award.
Planen Sie Ihren Besuch

4.5
279 Bewertungen
Ausgezeichnet
126
Sehr gut
112
Befriedigend
30
Mangelhaft
9
Ungenügend
2

Dierk S
Gerolzhofen, Deutschland28 Beiträge
Interessante Tempelanlage.
Dez. 2018 • Paare
Diese Tempelanlage ist durchaus zu empfehlen. Der Aufstieg ist nicht für Gehbehinderte geeignet (Treppen) aber der Besuch gibt interessante Einblicke über das Leben in dem Höhlentempel.
Sollte man auf einer Rundreise unbedingt besuchen
Verfasst am 6. April 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

PIAcousine
Frauenwald, Deutschland42 Beiträge
Unbedingt empfehlenswert!
März 2017
Einer der kleineren Tempel, aber nicht zu verpassen, wenn man in der Gegend ist. Die Malereien erinnern an Hieronymus Bosch, die Figuren teilweise an eine Geisterbahn, trotzdem hat Tempel eine heilige, sanfte Ausstrahlung, die Felsbesteigung bietet eine schöne Aussicht zur goldenen Buddhastatue.
Verfasst am 3. April 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Stephan A
München, Deutschland67 Beiträge
Horror-Chamber!
März 2017 • Paare
Auch ein Höhlentempel, der aber nicht mit dem Dambulla Cave Tempel mithalten kann. Trotzdem ist er ganz spannend, vor allem wegen der Horror Chamber, die die buddhistische Hölle und allerei Foltermethoden zeigt. Man kann auch in das kleine Museum gehen, dort bekommt man dann gezeigt, die die alten Schriften auf Palmblättern verfasst wurden. Für ein kleines Andenken spendet man dann auch nochmal 100 und man hat ein neues Lesezeichen… Wir sind nicht zum Goldenen Buddha hochgewandert, wäre wohl hin und zurck evtl 45 minuten gewesen.
Verfasst am 13. März 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

A M
Tübingen, Deutschland1.066 Beiträge
Tempelanlage in, um und auf riesigen Felsblöcken
Juli 2016 • Paare
Toller Tempel. Liegt direkt auf dem Weg von Dambulla nach Kandy und sollte dann auf jeden Fall besucht werden. Die riesigen Felsen sind wirklich beindruckend. In dem kleinen Museum zeigt ein Aufseher gerne wie früher die Palmblätter beschrieben wurden.
Verfasst am 18. Juli 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Riki1758
Rhein-Main-Gebiet322 Beiträge
"Klein-Dambulla"
Jan. 2016 • Freunde
Wie auch Dambulla ist der Aluvihara Rock Tempel ein Felsentempel.
Vorteil ist, dass sich kaum Touristen dorthin verirren und die Anlage sehr leer ist. Man kann sich ganz in Ruhe die Malereien und Buddha-Statuen anschauen (Fotografieren erlaubt). Wenn man noch einen kleinen Felsen zur kleinen Stupa erklimmt, hat man einen schöne Ausblick auf die Umgebung.
Wenn man mit Kindern dorthin kommt, sollte man einige Schritte vorgehen, da Kinder die Darstellungen der Hölle evtl. als sehr brutal empfinden könnten.
Verfasst am 27. Januar 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Suczo
7 Beiträge
Schöner als Dambulla
März 2015 • Familie
In meiner Geburtsstadt habe ich nicht viel erwartet. Letztendlich wollten wir nur zum goldenen Buddha hoch. Der Eintritt ist mit 250 rupees erträglich. Letztendlich sieht man viele schöne und teilweise erschreckende Sachen.Das letztere fand ich als Erwachsener auch nicht schön. Offiziell wird für dieses Geld verlangt, wir durften allerdings ohne zu Bezahlen rein.
Mit Kindern würde ich dort definitiv keinem empfehlen reinzugehen.
Geht man bis oben hin, gelangt man zu einer Plattform, wovon man eine überragende Aussicht hat.

Zum goldenen Buddha sind wir hier jedoch nicht gekommen.
Dafür muss man entweder ein Kilometer zu Fuß wandern. (unbedingt festes Schuhwerk mitnehmen) wir sind ohne Schuhe losgegangen und mussten feststellen, dass es nicht machbar ist. Jedoch sind auf dem Weg wirklich sehr nette Einheimische entgegen gekommen,die uns sogar ihre Schuhe leihen wollten. Den Weg, den wir bis dahin gegangen waren, war schon sehr schön. Man ist Affen und andere schöne Tiere begegnet.

Da wir unser Marsch abbrechen mussten, sind wir anschließend mit dem tuk Tuk gefahren. Auch das war ein Highlight. Der Fahrer verlangte 1000 rupees. Ich handelte 700 rupees aus. Letztendlich gab ich ihm doch 1000 rupees. Wer sich fragt warum, dem kann ich nur sagen... Unbedingt selber ausprobieren :)

Oben beim goldenen Buddha angekommen, ergibt sich von hier ein Blick, der einfach nur mit traumhaft zu bezeichnen ist.

Beste Tageszeit:entweder früh oder später Nachmittag.

Absolut empfehlenswert
Verfasst am 1. April 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Vegiwoelfe
Schweiz160 Beiträge
Wirklich sehr schön
März 2015 • Paare
Der Rock Cave Temple ist wirklich schön und beeindruckend. Schön ist vor allem auch, dass der Tempel lebt, die lokale Bevölkerung nimmt dort täglich an Zermonien teil.
Spannend sind auch die beiden Gebäude mit Dastellungen der "Hölle". So friedfertig, wie er sich gerne darstellt, ist auch der Buddhimus nicht (gerade Sri Lanka hat das schmerzvoll erfahren).
Verfasst am 28. März 2015
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Palija
Hamburg, Deutschland5 Beiträge
Ein Tempel den man definitiv besuchen sollte
Der Tempel ist wunderschön und auch die Gegend in der er liegt. Hinter dem Tempel führt ein kleiner Pfad zum goldenen Buddha auf dem Berg. Ein schöner Wanderweg.

Der Eintritt für den Tempel ist 250 Rupies.

Wir sind erst hier gewesen und haben uns dann die Höhlen in Dambulla für 10 USD angeschaut und haben festgestellt: wer aluvihara angeschaut hat, kann sich die Dambulla Höhlen sparen. Für 10 Dollar waren wir echt enttäuscht von Dambulla.
Also geht lieber nach Aluvihara und spart euch Dambulla! Dambulla ist eine überteuerte Touristenattraktion.
Verfasst am 18. März 2014
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

kirtap_ch
Bern, Schweiz36 Beiträge
Beeindruckend
Jan. 2014 • Allein/Single
Höhlentempel lohnen sich - hohe Dichte an Religion und Kultur. Golden Tempel lohnt sich weniger. Aber es lohnt sich sicher, beides zu besuche!
Verfasst am 4. Januar 2014
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Monthy K
Birkenwerder, Deutschland9 Beiträge
für den Buddhismus weltweit äußerst wichtig
Feb. 2013 • Allein/Single
Etwa 2 Auto-Stunden nördlich von Kandy liegt bei Matale das Felsenkloster "Aluvihara". Das bedeutet "Asche-Kloster". Warum soll das wichtig sein? Ohne diesen Ort wüssten wir mit hoher Sicherheit nichts mehr vom Buddhismus: denn hier wurden um das Jahr 100 v.u.Z. erstmalig die Lehrreden des Buddha schriftlich erfasst - auf Palmblättern (Streifen der Talipot-Palme). Das wird auch heute noch gemacht. In dem kleinen "Museum" kann man den Weg der Herstellung von Palmblattmanuskripten nachvollziehen. Touristen können sich (für 100 Rupies) auch ihren Namen auf ein Stückchen Palmblatt schreiben lassen. Das moderne Kloster selber liegt ein paar Schritte abseits und ist unspektakulär. Die historisch bedeutsamen Bauten (und Höhlen) sind hingegen sehr interessant. Unbedingt sollte man sich die sog. "Horror-chamber" (Kammer des Schreckens) ansehen (extra Eintritt). Dort bekommt man die "karmischen Folgen" seiner üblen Taten vor Augen geführt (für Kinder nicht gerade zu empfehlen). Das erinnert sehr an diverse Höllen-Darstellungen, die es ja auch in Europa zu bestaunen gibt. Die Wandmalereien in den Höhlen sind die für Sri Lanka üblichen Darstellungen, zumeist aus den Jatakas (Wiedergeburtsgeschichten). Wer sich mit dem frühen Buddhismus befasst, sollte diese Stätte unbedingt besuchen - und seinen Respekt bezeugen für die unschätzbar wertvolle Arbeit der dortigen Mönche in Sachen Tradierung der buddhistischen Urtexte. Der Ausblick von einem kleinen Gipfel ist recht schön. Wer gut zu Fuß ist, kann die weiter abgelegene vergoldete Buddhastatue am hoch gelegenen Berghang besuchen. Von da aus hat man einen grandiosen Ausblick. Wie fast überall wird man auch in Matale von Schleppern und Verkäufern von "Antiquitäten" angequatscht. Das ist völlig normal und man sollte keinesfalls ärgerlich reagieren. Es wird geraten, sich respektvoll vor Ort und gegenüber den Menschen zu verhalten.
Verfasst am 3. Oktober 2013
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 90 angezeigt.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Aluvihara Rock Cave Temple