Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

Burgruine Aggstein

Nr. 1 von 12 Aktivitäten in Spitz
Zertifikat für Exzellenz
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: 3642 Aggsbach Dorf, Spitz, Österreich
Telefonnummer:
+43 2753 82281

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle 99 Bewertungen lesen
Besucherwertung
  • 52
    Ausgezeichnet
  • 16
    Sehr gut
  • 8
    Befriedigend
  • 0
    Mangelhaft
  • 1
    Ungenügend
Sehr interessant

Die Burgruine Aggstein sollte man unbedingt besuchen. Einige Wochenenden im November und Advent zeigen Ritterspiele mit Gesang. Viele Standl preisen ihre Waren an und speisen kann ... mehr lesen

5 von fünf PunktenBewertet am 16. November 2016
mikeamsee
,
Wien, Österreich
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

99 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Gefiltert nach: Deutsch
Beitragender der Stufe 
12 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von fünf Punkten Bewertet am 24. November 2016 über Mobile-Apps

Es fahren mehrere Shuttle Busse für 2€ im 30 min Takt rauf und runter. Fußmarsch hinauf dauert ca. 1 Stunde bei bemütlichem Tempo. Eintritt für den Adventmarkt kostet 5€. Die Ruine wird bei Einbruch der Dunkelheit geschlossen. Die Preise am Adventmarkt sind recht üppig, ein Med kostet 6€. Vom Ambiente ist es ein Erlebnis aber gleicht auch etwas einer Massenabfertigung.

Hilfreich?
Danke, TheSandi!
Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
63 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 28 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 16. November 2016

Die Burgruine Aggstein sollte man unbedingt besuchen. Einige Wochenenden im November und Advent zeigen Ritterspiele mit Gesang. Viele Standl preisen ihre Waren an und speisen kann man auch sehr gut, es gut auch ein Spanferkel. Es herrscht ein buntes Treiben wie im Mittelalter.

Hilfreich?
Danke, mikeamsee!
Sankt Polten, Österreich
Beitragender der Stufe 
115 Bewertungen
52 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 43 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 16. November 2016

Sehr sehenswert - zu Fuß steil über den Eselsteig von der Donau aus oder durch den Wald in 1 Std von Maria Langegg kann diese eindrucksvolle Burg auch mit einer kleinen Wanderung verbunden werden. Gut renoviert kann man über viele Holztreppen und -stege hoch hinauf um den sagenhaften Blick auf das Weltkulturerbe Wachau zu genießen.900 Jahre wechselhafte Geschichte kann bei... Mehr 

Hilfreich?
Danke, ursula1304!
Beitragender der Stufe 
65 Bewertungen
18 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 29 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 18. Oktober 2016

Die Burgruine Aggstein sollte man sich bei einem Wachauaufenthalt unbedingt ansehen. Eine gut erhaltene Ruine, die liebevoll gepflegt wird. Man kann sie auf zwei Wegen erreichen. Einmal zu Fuß (Achtung ziemlich steil) oder mit dem Auto (Parkplätze vor der Burg). Die Burg kann über geführte Wege erklommen werden. Das mittelalterliche Burgleben wird an verschiedensten Stellen aufgezeigt. Sehenswert ist auf jeden... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Johannes B!
Österreich
Beitragender der Stufe 
7 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 3. Oktober 2016

Die Anfahrt ist relativ schmal und stellenweise steil, aber problemlos machbar. Großer Parkplatz direkt vor der Burg. Die Ruine selbst ist in einem guten Zustand. Der ausgeliehene Audioguide hat mit einigen Legenden aufgeräumt - sehr interessant. Für das leibliche Wohl sorgt eine Taverne im Burghof. Von mehreren Stellen der Burg hat man einen fantastischen Ausblick auf die Donau und die... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Christian L!
Region Wien, Österreich
Beitragender der Stufe 
59 Bewertungen
17 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 13 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 21. September 2016

Die Burgruine ist gut erhalten und man geht über Treppen rund um die Burg. Es gibt eine Nibelungenausstellung (das Nibelungenlied wird nachgestellt), ein Burgrestaurant und Superaussicht! Der Eintritt kostet 6,70 für Erwachsene. Hund darf mit. Es gibt "Selfi-Stationen" mit lebensgroßen Figuren. Das Essen im Restaurant schaut gut aus, wir hatten leider keinen Hunger. Man ist auch sehr freundlich. Man kann... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Yu_Violet!
Katowice, Polen
Beitragender der Stufe 
188 Bewertungen
120 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 58 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 17. September 2016

Die Burgruine stammt aus dem 12 Jahrhundert erbaut auf einem Felsen, der ca.300m über dem rechten Donauufer liegt. Es ist ein Muß diesen Felsen zu erklimmen und den Wahnsinnsausblick zu geniessen. Wieder denkt man sich unter welchen Strapazen dieses Bauwerk, ohne der heutigen Technik, erbaut wurde. Die in der Ruine enthaltene Nibelungenchronik ist sehenswert.

Hilfreich?
Danke, Heijuewe!
Beitragender der Stufe 
187 Bewertungen
55 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 64 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 28. August 2016 über Mobile-Apps

Der Aufstieg zur Burgruine von Dürnstein auf der Wanderung nach Spitz war steil und anstrengend. Der sehr heiße Tag und die teils nicht eindeutigen Wegmarkierungen erschwerten den Weg zusätzlich. Es lohnt sich aber!! Einmal oben angekommen entschädigt der großartige Blick über den Donaubogen für alle Mühen. Es war auf meiner gesamten Wanderung zwischen Passau und Krems das schönste Panorama, das... Mehr 

Hilfreich?
Danke, BerndEKappel!
Tulln, Österreich
Beitragender der Stufe 
6 Bewertungen
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von fünf Punkten Bewertet am 19. August 2016 über Mobile-Apps

Wir hatten eine ganz tolle Führung durch die Burg. Wir waren eine große internationale Gruppe und unsere Führerin, "Laura", ein bezauberndes blondes Mädchen im mittelalterlichen Kostüm, hat uns die Burg charmant in tollem Englisch erklärt und uns äußerst angenehm die interessantesten Teile gezeigt. Würden wir jederzeit wieder machen!

Hilfreich?
Danke, botgod!
Perchtoldsdorf, Österreich
Beitragender der Stufe 
405 Bewertungen
154 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 138 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von fünf Punkten Bewertet am 9. August 2016

Die Burgruine Aggstein am rechten Ufer der Donau, im Bezirk Melk ist ein beliebtes Reiseziel welches jährlich von mehr als 50.000 Gästen besucht wird. Um das Jahr 1100 errichtet wird das Geschlecht der Kuenringer 1181 als Eigentümer genannt, nach Streitigkeiten, Kriegen verfiel die Burg, wurde stets wieder aufgebaut und galt als Sitz von Raubrittern welche die Schifffahrt auf der Donau... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Herbert B!

Reisende, die sich Burgruine Aggstein angesehen haben, interessierten sich auch für:

Melk, Niederösterreich
Dürnstein, Niederösterreich
 
Spitz, Niederösterreich
Niederösterreich, Österreich
 

Sie waren bereits im Burgruine Aggstein? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Fragen & Antworten

Dies sind die Fragen der früheren Besucher und die Antworten von Burgruine Aggstein sowie von anderen Besuchern.
3 Fragen
Frage stellen
Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Burgruine Aggstein.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?