Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Polylimnio Waterfall

487 Bewertungen

Polylimnio Waterfall

487 Bewertungen
Treffen Sie Ihre Auswahl und buchen Sie eine Tour!
Wandern und Bogenschießen in Polilimnio
73,91 $ pro Erwachsenem
417,00 $ 521 $ pro Erwachsenem
3-tägige Polylimnio, Pylos und Methoni Private Tour ab Athen
1.465,26 $ pro Erwachsenem
Entdecken Sie die schöne Natur - 6 Tage
1.465,26 $ pro Erwachsenem
Vollbild
Standort
Kontakt
Mavrilimna Road, Charavgi 240 14 Griechenland
487Bewertungen11Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 338
  • 97
  • 39
  • 7
  • 6
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Reiseschlumpf11 hat im 6. Sep. eine Bewertung geschrieben.
261 Beiträge31 "Hilfreich"-Wertungen
Wer einen super spektakulären Wasserfall erwartet ist hier falsch. Das Wasser fließt zwar einige Meter den Berge hinab, mehr aber auch nicht. Dennoch ist ein Besuch lohnenswert. Neben dem großen Wasserfall existiert einige Meter den Fluss hinauf ein zweiter, etwas kleinerer. Unterhalb beider sind zwei große Seen mit klarem und äußert kaltem Wasser. Also auf jeden Fall Badesachen mitnehmen. Wir haben nicht am offiziell ausgeschilderten Parkplatz geparkt, sondern sind genau in die entgegen gesetzte Richtung bis ans Ende der Straße gefahren. Von hier geht es im Schatten durch den Wald am Fluss entlang zunächst zum kleinen Wasserfall (über eisenstiegen kann direkt am Wasserfall herabgestiegen werden) und von dort über Steine zum grossen. Also besser keine flop-Flops tragen, sondern Schuhe die am Fuss halten. Alles in allem sehr schöne Gegend und einen Besuch vorallem an heißen Tagen wert.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2020
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
MarlisMonalisa hat im Aug. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Wien, Österreich13 Beiträge1 "Hilfreich"-Wertung
Die Straße zum Parkplatz ist bereits das erste Abenteuer - unbefestigt und nicht gerade in bestem Zustand. Ist man am Parkplatz angekommen, geht es einen längeren Weg bergab zum ersten Wasserfall. Ab dort ist der Weg nicht mehr befestigt und führt über Steine und Felsen von einem Wasserfall zum nächsten. Gutes Schuhwerk ist daher wirklich wichtig. Das Highlight ist der der große Wasserfall. Dort kann man auch vom Felsen ins Kühle nass springen - das Wasser ist wirklich erfrischend kalt. Ich empfehle jedoch, nicht beim großen Wasserfall zu verweilen - dort sind natürlich auch die meisten Menschen - sondern den Weg noch weiter nach oben zu nehmen. Der Weg erinnert hier eher an einen Klettersteig. Wer also nicht gut zu Fuß ist, sollte sich das gut überlegen. Die Pools oberhalb des großen Wasserfalls sind nicht überlaufen und wirklich wunderschön. Zusammenfassend; ein tolles Naturerlebnis und eine Abwechslung zum Baden im Meer, der Weg ist meiner Meinung nach nicht so anstrengend, wie viele hier schreiben.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2020
Hilfreich
Senden
SixSigmaBelt hat im Okt. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Heilbronn, Deutschland33 Beiträge12 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wir waren heute bei den Wasserfällen. Der Weg dahin war sehr beschwerlich. Der Wasserfall ist sehr schön. Man kann darin schwimmen. Leider fing es an zu regnen und der Rückweg war glitschig. Schuhe mit festem Profil sind empfehlenswert. Für ältere Menschen und Kinder sollte man vorab prüfen, ob sie gut zu Fuß sind. Das Bistro am Parkplatz hat einen guten Kaffee und bietet Produkte aus der Region an und lädt zum verweilen ein.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2019
Hilfreich
Senden
Sascha R hat im Aug. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Spaichingen, Deutschland16 Beiträge
+1
Ein absolutes Muss. Der Weg ist nicht so anstrengend wie manche schreiben, aber man sollte gute Schuhe anhaben.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2019
Hilfreich
Senden
Nicole G hat im Juni 2019 eine Bewertung geschrieben.
Hemsbach, Deutschland40 Beiträge14 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Der Wasserfall und die dazugehörigen Becken sind echt sehr schön. Der Abstieg sollte jedoch mit festem Schuhwerk gemacht werden. Denn nach dem Schotterweg, den man sehen kann, kommt ein unbefestigter Weg mit losen Steinen. Am Häuschen angekommen, folgt wieder ein Stück befestigter Weg. Wenn man dann das Wasser rauschen hört, kommt der Kletterweg, wo man sehr aufpassen sollte, wo man hintritt und dann kann man auch endlich den ersten Abschied sehen. Wir waren um die Mittagszeit dort und der Rückweg in der prallen Sonne war schon sehr anstrengend.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2019
Hilfreich
Senden
Zurück