Besucherbergwerk Grube Fortuna

Besucherbergwerk Grube Fortuna, Solms

Besucherbergwerk Grube Fortuna
5
Spezialmuseen • Bergwerke
Mehr lesen
10:00 – 17:00
Dienstag
10:00 - 17:00
Mittwoch
10:00 - 17:00
Donnerstag
10:00 - 17:00
Freitag
10:00 - 17:00
Samstag
10:00 - 17:00
Sonntag
10:00 - 17:00
Bewertung schreiben
Informationen
Wo kommt eigentlich das Eisen her? Die frühere Eisenerzgrube Fortuna ist ein einzigartiges Besucherbergwerk von nationaler Bedeutung mit Schachtfahrung in 150 m Tiefe, Grubenbahn und Vorführung authentischer Maschinen zum Erzabbau. Wer das besondere Unter-Tage-Erlebnis sucht, wird schon bei der 1 Std-Grubentour (ab 6 Jahre) auf seine Kosten kommen. Die Sonderführungen (ab 14 Jahre, wichtige Informationen zu Teilnahmevoraussetzungen auf der Homepage) führen in alte und nicht beleuchtete Grubenbereiche. Nur mit Kopflampe ausgestattet passiert man in diesem Labyrinth von verwinkelten Strecken dunkle Schächte, während an manchen Stellen glasklares Wasser aus Spalten im Erz sprudelt. Mit den umfangreichen, spannenden übertägigen Anlagen sowie dem Feld- und Grubenbahnmuseum mit seinen historischen Lokomotiven ist die Grube Fortuna eines von zehn Geoinformationszentren im Nationalen GEOPARK Westerwald-Lahn-Taunus. Faszinierende Erlebniswelt unter und über Tage: • Geoinformationszentrum • Bergbaumuseum • Feld- und Grubenbahnmuseum • Gaststätte Zum Zechenhaus • Museumsshop • Großer Spielplatz - und all das mitten in der Natur!
Vorgeschl. Aufenthaltsdauer
2-3 Stunden
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren

Die besten Möglichkeiten, Sehenswürdigkeiten in der Umgebung zu erleben

Das Gebiet
Adresse

Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
5.0
38 Bewertungen
Ausgezeichnet
31
Sehr gut
7
Befriedigend
0
Mangelhaft
0
Ungenügend
0

JumboTheHutt
Bremen, Deutschland39 Beiträge
Freunde
Ein tolles Erlebnis. Herr Baum war sehr kompetent und freundlich. Wir haben sehr viel gelernt. Wir kommen gerne wieder.
Verfasst am 18. April 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Antje Boos
1 Beitrag
Familie
Sehr informativ, die Führung war topp und sowohl der Guide als auch die Dame an der Kasse sehr sehr freundlich. Auch die Kinder waren begeistert.
Sehr empfehlenswert auch das Essen im Zechenhaus als auch der Wanderweg!
Verfasst am 25. Oktober 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

DrLamprecht
Aßlar, Deutschland53 Beiträge
Der Besuch des Bergwerkes ist eine großartige Erfahrung für Kinder aber auch für uns Erwachsene. Wenn dann auch noch die neu renovierten Dampfloks fahren, sind Väter und Söhne begeistert. Frag nach ob ihr mit der Draisine fahren könnt. Das ist ebenfalls toll und eine schöne Erfahrung für die ganze Familie.
100% sehenswert
Verfasst am 19. Januar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

bio_und_natuerlich
Hemmingen, Deutschland56 Beiträge
Familie
Wir waren auf der Durchreise unserer Tour auf der Lahn. An einem extrem heißen Tag fuhren wir 150 m tief in den Stollen ein. 1983 wurde hier der Eisenerzabbau eingestellt. Doch die Maschinen funktionieren noch heute und werden in der Führung live vorgeführt. Man bekommt einen lebendigen Eindruck vom schweren Leben der Bergarbeiter. Dabei gab es 1983 ja schon eine Menge technischer Unterstützung. Wie schwer war die Arbeit dann erst zu Beginn des zwanzigsten Jahrhunderts, als die Stollen begründet wurden. Abenteuerlich: die kurze Fahrt mit der Grubenbahn durch die dunklen Schächte.
Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln zur Grube will, nimmt von Wetzlar den Bus 471 bis nach Berghausen und läuft 1,5 km bis zur Grube. Für beherzte Wanderer gibt es die Bergmannsroute ab Wetzlar (ca. 8 km einfach).
Verfasst am 29. August 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

kadaver14
148 Beiträge
Familie
Eigentlich wollten wir dorthin um uns abzukühlen in dem stollen aber hatte ganz vergessen wie interessant das doch alles ist. War mit meinem 6 jährigen Sohn da ihm hat es gut gefallen. Kann ich nur empfehlen
Verfasst am 21. Juni 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Degumichel
Leun, Deutschland23 Beiträge
Paare
Nicht nur unter Tage im Stollen sondern auch oben mit Museum usw kann man alles rund um den Bergbau erfahren und wo das Eisen herkommt. Dann gibt es noch was tolles zu Essen im Zechenhaus.
Verfasst am 17. Januar 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Elre
Solms, Deutschland89 Beiträge
1983 öffnete das Besucherbergwerk seine Pforten. Auf diese Art und Weise hoffte der Förderverein auf die Tradition des Erzabbaus an Lahn und Dill aufmerksam zu machen. Per Förderkorb geht es hinunter auf die 150-Meter-Sohle. Dort macht man u.a. mit der Grubenbahn einen Rundgang durch die Geschichte des Erzabbaus.
An bestimmten Tagen ist auch oberirdisch schwer was los! Bei den Offenen Tagen des Besucherbergwerks werden vor allem die "rollenden Museumsstücke" gezeigt. Auf dem selben Gelände befindet sich auch das "Feld- und Grubenbahn-Museum". Die Mitglieder haben mittlerweile über 50 Lokomotiven und 100 Wagen wieder flott gemacht. So steht an den besagten Offenen Tagen auch einer kleinen Tour mit einer alten Eisenbahn nichts im Wege. (Höchstens der begeisterte Andrang der Leute!) Zum Abschluss noch eine, oder zwei Erfrischungen im Zechenhaus. Den Kuchen kann ich empfehlen. Damit geht dann ein aufregender Tag zu Ende...
Verfasst am 29. Juli 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Oliver H
Weinsberg, Deutschland34 Beiträge
Paare
Ist lustig erst mit dem Aufzug 160 Meter den Schacht runter und dann mit der Elektrobahn noch in die Sohle eingefahren.
Das ist in Westdeutschland das einzige Erz Bergwerk wo dies möglich ist-es war bis 1983 in Betrieb.

Auf jeden Fall einen Besuch wert.
Verfasst am 31. Mai 2018
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

henningwagener
Netphen, Deutschland713 Beiträge
Allein/Single
und ganz sicher nicht der letzte. Dieses Mal hatte ich mich zu der mittleren Führung angemeldet. Und es hat sich gelohnt. Ausgestattet mit Helm und Geleucht sind wir unter fachkundiger Führung eingefahren. Die Seilfahrt ist jedes Mal ein Erlebnis. Auf der 150-Meter-Sohle ging es dann nicht, wie bei der normalen Führung mit der Grubenbahn weiter, sondern zu Fuß. Nur im Licht der Helmlampen ging es durch die Stollen. Über eine Fahrt (Leiter) ging es einige Meter aufwärts zu weiteren Abbaustellen und immer wieder gab es interessante Dinge zu sehen und wurden anschaulich erklärt. Die Fahrt mit der Grubenbahn rundete unsere Besichtigung ab, bevor es mit dem Förderkorb wieder Richtung Ausgang ging. Diese Tour ist wirklich zu empfehlen. Normale Kondition ist vollkommen ausreichend. Aber: Man sollte wirklich festes, am besten knöchelhohes Schuhwerk tragen (Wanderschuhe)!
Dauer der Führung: 2 Stunden
Preis: 18 Euro
Verfasst am 26. August 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

joerghoellering
Solms, Deutschland3 Beiträge
Paare
Ein Ausflugsrestaurant, das man unbedint weiterempfehlen kann.
Freundliches Personal, gute Küche und das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Weiter so!
Verfasst am 14. Mai 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 33 angezeigt.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Besucherbergwerk Grube Fortuna

Das sind die Öffnungszeiten für Besucherbergwerk Grube Fortuna:
  • Di - So 10:00 - 17:00