Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Besucherbergwerk Grube Fortuna

Heute geschlossen: Geschlossen
Heute geöffnet: Geschlossen
Highlights aus Bewertungen
Abkühlung

Eigentlich wollten wir dorthin um uns abzukühlen in dem stollen aber hatte ganz vergessen wie ... mehr lesen

Bewertet am 21. Juni 2019
kadaver14
über Mobile-Apps
Rundum spannendes Bergbau-Erlebnis

Nicht nur unter Tage im Stollen sondern auch oben mit Museum usw kann man alles rund um den Bergbau ... mehr lesen

Bewertet am 17. Januar 2019
Michael V
,
Leun, Deutschland
Alle 33 Bewertungen lesen
Alle Fotos (19)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet79 %
  • Sehr gut21 %
  • Befriedigend 0 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Wo kommt eigentlich das Eisen her? Die frühere Eisenerzgrube Fortuna ist ein einzigartiges Besucherbergwerk von nationaler Bedeutung mit Schachtfahrung in 150 m Tiefe, Grubenbahn und Vorführung authentischer Maschinen zum Erzabbau. Wer das besondere ...mehr
Heute geschlossen
Öffnungszeiten heute: Geschlossen
Vorgeschlagene Aufenthaltsdauer: 2-3 Stunden
Kontakt
Grube Fortuna 1, 35606 Solms, Hessen, Deutschland
Webseite
+49 6443 82460
Anrufen
Diesen Eintrag verbessern
Bewertungen (33)
Bewertungen filtern
30 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
24
6
0
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
Bewertungen von Reisenden
24
6
0
0
0
Bewertungen mit folgenden Schlüsselwörtern anzeigen:
Alle Bewertungen eingefahren stollen sohle gezeigt besucherbergwerk interessant dill rundgang wege grubenbahn museum erlebnis lahn
Ausgewählte Filter
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
1 - 10 von 30 Bewertungen
Bewertet am 21. Juni 2019 über Mobile-Apps

Eigentlich wollten wir dorthin um uns abzukühlen in dem stollen aber hatte ganz vergessen wie interessant das doch alles ist. War mit meinem 6 jährigen Sohn da ihm hat es gut gefallen. Kann ich nur empfehlen

Erlebnisdatum: Juni 2019
1  Danke, kadaver14!
Bewertet am 17. Januar 2019

Nicht nur unter Tage im Stollen sondern auch oben mit Museum usw kann man alles rund um den Bergbau erfahren und wo das Eisen herkommt. Dann gibt es noch was tolles zu Essen im Zechenhaus.

Erlebnisdatum: Dezember 2018
Danke, Michael V!
Bewertet am 29. Juli 2018

1983 öffnete das Besucherbergwerk seine Pforten. Auf diese Art und Weise hoffte der Förderverein auf die Tradition des Erzabbaus an Lahn und Dill aufmerksam zu machen. Per Förderkorb geht es hinunter auf die 150-Meter-Sohle. Dort macht man u.a. mit der Grubenbahn einen Rundgang durch die...Mehr

Erlebnisdatum: Juli 2018
Danke, Elre!
Bewertet am 31. Mai 2018

Ist lustig erst mit dem Aufzug 160 Meter den Schacht runter und dann mit der Elektrobahn noch in die Sohle eingefahren. Das ist in Westdeutschland das einzige Erz Bergwerk wo dies möglich ist-es war bis 1983 in Betrieb. Auf jeden Fall einen Besuch wert.

Erlebnisdatum: Mai 2018
Danke, Oliver H!
Bewertet am 26. August 2017

und ganz sicher nicht der letzte. Dieses Mal hatte ich mich zu der mittleren Führung angemeldet. Und es hat sich gelohnt. Ausgestattet mit Helm und Geleucht sind wir unter fachkundiger Führung eingefahren. Die Seilfahrt ist jedes Mal ein Erlebnis. Auf der 150-Meter-Sohle ging es dann...Mehr

Erlebnisdatum: August 2017
2  Danke, henningwagener!
Bewertet am 14. Mai 2017

Ein Ausflugsrestaurant, das man unbedint weiterempfehlen kann. Freundliches Personal, gute Küche und das Preis-Leistungsverhältnis stimmen. Weiter so!

Erlebnisdatum: Mai 2017
Danke, joerghoellering!
Bewertet am 1. Mai 2017 über Mobile-Apps

Besonders mit Kindern. Spannende nicht zu lange Führung. Tolle Vorführung der Maschinen. Sehr netter Führer. 01. Mai 12:45 Uhr

Erlebnisdatum: Mai 2017
Danke, Denise E!
Bewertet am 22. April 2017 über Mobile-Apps

Wir haben heute die drei Stunden Expertentour mit gemacht und waren begeistert. Zunächst wurden wir mit Helm, Stirnlampe und Jacke ausgestattet. Man selbst sollte Wanderschuhe und ggf. Handschuhe mitbringen, da die Tour fast durchgängig auf unbefestigten Wegen entlang führt, die mitunter etwas feucht sein können....Mehr

Erlebnisdatum: April 2017
2  Danke, Aurelia B!
Bewertet am 4. November 2016

Es geht weit unter Tage. So lange ich denken kann, hat sich die Führung nicht verändert. Und wir haben schon oft teilgenommen. Immer mit unterschiedlichen Gästen. Alle waren begeistert.

Erlebnisdatum: Juli 2016
Danke, urkomisch!
Bewertet am 23. August 2016

Es gibt kaum Vergleichbares in der Region, bzw. in Deutschland zu erleben. Ich kenne keinen Besucher, der nicht tief beeindruckt von seiner Einfahrt in den Berg zurückkehrt. Ein Muß für alle Beucher von Mittelhessen.

Erlebnisdatum: Juni 2016
Danke, Harald G!
Mehr Bewertungen anzeigen
Schalten Sie die Bewertungen von Reisenden frei
Lesen Sie mehr Bewertungen von Reisenden, die Besucherbergwerk Grube Fortuna besucht haben.
Verbinden mit: FacebookGoogle
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle Hotels in der Umgebung anzeigen
Krumos Kanus
7 Bewertungen
4,21 km Entfernung
TRIP INN Conference Hotel & Suites
18 Bewertungen
4,37 km Entfernung
Hotel-Pension Domblick
30 Bewertungen
5,57 km Entfernung
Best Western Hotel Wetzlar
139 Bewertungen
5,66 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 18 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Gaststaette Zum Zechenhaus
14 Bewertungen
1,62 km Entfernung
Alte Schule
13 Bewertungen
3,27 km Entfernung
Pizzeria la Cascata
12 Bewertungen
3,85 km Entfernung
Dall' Italiano
9 Bewertungen
2,53 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 4 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Laguna Asslar
12 Bewertungen
3,85 km Entfernung
Dom Wetzlar
136 Bewertungen
5,88 km Entfernung
Kloster Altenberg
6 Bewertungen
2,35 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Besucherbergwerk Grube Fortuna.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien