Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Highlights aus Bewertungen
schönster Roland

Im Jahre 1498 wurde der Perleberger Roland in Ratsprotokollen erstmals erwähnt. Der Roland gilt in ... mehr lesen

Bewertet am 15. Oktober 2016
netsrot13
,
Perleberg, Deutschland
Mächtig ist er, der Roland

Die 5,50 Meter hohe Rolandfigur aus Sandstein steht in der nordöstlichen Ecke des Marktplatzes von ... mehr lesen

Bewertet am 2. April 2016
Axel K
,
Stendal, Deutschland
Alle 4 Bewertungen lesen
3
Alle Fotos (3)
Vollbild
Übersicht – das sagen Reisende
  • Ausgezeichnet50 %
  • Sehr gut25 %
  • Befriedigend 25 %
  • Mangelhaft0 %
  • Ungenügend0 %
Beschreibung
Kontakt
Großer Markt, 19348 Perleberg, Brandenburg, Deutschland
Webseite
Diesen Eintrag verbessern
Bewertungen (4)
Bewertungen filtern
4 Ergebnisse
Bewertungen von Reisenden
2
1
1
0
0
Reisetyp
Jahreszeit
SpracheDeutsch
2
1
1
0
0
Das sagen Reisende:
FilternDeutsch
Eintrag wird aktualisiert …
Bewertet vor 4 Wochen

Sicherlich durch seine Lage auf dem Marktplatz ist dies eine sehr dunkle Form eines Rolands, er past aber zu dem Platz

Erlebnisdatum: November 2018
1  Danke, HawaiiTahitiBerlin!
Bewertet am 15. Oktober 2016

Im Jahre 1498 wurde der Perleberger Roland in Ratsprotokollen erstmals erwähnt. Der Roland gilt in mittelalterlichen Städten als Zeichen für bürgerliche Freiheiten und Gerichtsbarkeit. Die 5,50 Meter hohe Rolandfigur aus Sandstein befindet sich auf der nordöstlichen Seite des Großen Marktes vor der ehemaligen Bibliothek. Dargestellt...Mehr

Erlebnisdatum: Oktober 2016
Danke, netsrot13!
Bewertet am 2. April 2016

Die 5,50 Meter hohe Rolandfigur aus Sandstein steht in der nordöstlichen Ecke des Marktplatzes von Perleberg. Sie zeigt einen Ritter, der mit der rechten Hand sein Schwert hochhält und mit der linken Hand ein gegen das Bein gelehntes Schild festhält. Die Statue, deren Geschichte bis...Mehr

Erlebnisdatum: März 2016
4  Danke, Axel K!
Diese Bewertungen wurden maschinell aus dem Englischen übersetzt. Maschinelle Übersetzungen anzeigen?
Bewertet am 26. Dezember 2016

Der Roland ist eine Statue aus Sandstein, wurde in der Geschichte der Stadt Protokolle in 1498 zum ersten Mal. Es wird erwartet, dass der Roland ursprünglich aus Holz. Es ist 5 . 50 m (18 Fuß) hoch und liegt an der North - Seite des...Market Square (Großer Markt) gegenüber der City Hall (Rathaus) . Die Bedeutung der Knight symbolisiert Perleberg in mittelalterlichen Handel sowie seine Einwohner Privilegien und Sinn für Gerechtigkeit. Im Norden und Mitte Deutschland gibt es 16 Roland Statuen links. Als Kind war ich immer gesagt, dass von diesen 16 Statuen, die Perleberger Roland ist angeblich die schönste sein - aber das überlasse ich euch zu entscheiden. Auf jeden Fall sehenswert der Knight sowie das historische Zentrum von Perleberg, als in der Stadt.Mehr

Erlebnisdatum: August 2016
Mehr Bewertungen anzeigen
In der Umgebung
Hotels in Ihrer NäheAlle 2 Hotels in der Umgebung anzeigen
Hotel Deutscher Kaiser
22 Bewertungen
0,31 km Entfernung
Pension zum Tivoli
1 Bewertung
11,61 km Entfernung
Ringhotel VITALHOTEL ambiente
33 Bewertungen
14,32 km Entfernung
Wellnesshotel Legde
9 Bewertungen
14,47 km Entfernung
Restaurants in Ihrer NäheAlle 14 Restaurants in der Umgebung anzeigen
Ristorante L'Italiano
22 Bewertungen
0,15 km Entfernung
"Abseits"
5 Bewertungen
0,91 km Entfernung
HING'S Chinarestaurant
5 Bewertungen
0,44 km Entfernung
Statt-Cafe Perleberg
5 Bewertungen
0,2 km Entfernung
Sehenswürdigkeiten in Ihrer NäheAlle 12 Sehenswürdigkeiten in der Umgebung anzeigen
Historischer Marktplatz
9 Bewertungen
0 km Entfernung
Rathaus
3 Bewertungen
0 km Entfernung
Stadtinformation Perleberg
2 Bewertungen
0,07 km Entfernung
Fragen & Antworten
Erhalten Sie schnelle Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Roland.
Hinweis: Ihre Frage wird öffentlich auf der Seite "Fragen & Antworten" gepostet.
Senden
Veröffentlichungsrichtlinien