Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Ingapirca 030356, Ecuador

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle 290 Bewertungen lesen
Besucherwertung
  • 55
    Ausgezeichnet
  • 42
    Sehr gut
  • 9
    Befriedigend
  • 1
    Mangelhaft
  • 0
    Ungenügend
Interessante Führung

Von der Anlage sind nur Ruinen erhalten. Doch der Führer konnte die Geschichte der Canaris und Inka zum Leben erwecken.

4 von 5 SternenBewertet am 3. Oktober 2015
Hella K
,
Frankfurt am Main, Deutschland
über Mobile-Apps
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

290 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Gefiltert nach: Deutsch
Frankfurt am Main, Deutschland
Beitragender der Stufe 
12 Bewertungen
5 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. Oktober 2015 über Mobile-Apps

Von der Anlage sind nur Ruinen erhalten. Doch der Führer konnte die Geschichte der Canaris und Inka zum Leben erwecken.

Hilfreich?
Danke, Hella K!
Berg, Bavaria
Beitragender der Stufe 
336 Bewertungen
238 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 140 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 19. Januar 2014

Ingapirca ist die einzige bedeutende Inka Ruine in Ecuador. Der Rest wurde leider zerstört. Nachdem ich bereits in Peru war, hat mich diese Anlage nicht wirklich beeindruckt. Die Anlage liegt etwas abseits und auf einer Höhe von 3.200 Metern. Drum herum ist nichts. Alles hier ist schön gepflegt und angelegt. Unser Guide war hervorragend und berichtet uns viel von der... Mehr 

Hilfreich?
1 Danke, World74!
Zürich, Schweiz
Beitragender der Stufe 
35 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 15 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Januar 2014 über Mobile-Apps

Ich habe einen Sonntagsausflug nach Incapirca gemacht. Leider hat es an diesem Tag geregnet und war sehr kalt, wobei es nicht viel Spass machte draussen herum zu spazieren. Es wäre sicher interessant, wenn man sich auch wirklich für die Geschichte der Inkas interessiert. Der Guide war sehr nett und konnte auch Englisch. Für mich persönlich war es insgesamt nicht sehr... Mehr 

Hilfreich?
1 Danke, JenBe94!
Fechta
1 Bewertung
common_n_attraction_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 5. Mai 2013

Ich war gestern bei den Ruinen von Ingapirca, eine schöne gepflegte Anlage auf 3200 meter höhe. Man brauch schon etwas Phantasie um sich vorstellen zu können, wie sich diese alte Stadt rund um das "wiederaufgebaute" Planetarium aufgabut hatte. Ausser ein paar Mauerresten und dem üblichen Anden-Touri-Schnick-Schnack drumherum (Lama+Poncho), fragt man sich warum man solange im Bus saß. Immerhin bei einem... Mehr 

Hilfreich?
2 Danke, Marie Luise W!
Nürnberg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
34 Bewertungen
8 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 18 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. Juli 2011

Ingapirca ist am Besten zu besuchen über eine Tagestour aus Cuenca. Es gibt mehrere Anbieter, die aber wohl wie in solchen Destinationen üblich alle zusammenarbeiten. Die Tour kostete mich 45 USD, was für eine Tagestour inkl. Lunch und einem englischsprachigem Guide ein gutes Angebot war. Auf dem Weg besucht man noch zwei kleinere Dörfer und deren Kirchen. Was ganz spannend... Mehr 

Hilfreich?
2 Danke, TWE17!
Hessen
Beitragender der Stufe 
576 Bewertungen
212 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 402 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. August 2010

Etwas abenteuerlich war die Fahrt schon von Cuenca nach Ingapirca. Die direkt dorthin führende Straße war wegen eines Erdrutsches gesperrt. So mussten wir einen großen Umweg in Kauf nehmen, um doch noch den Sonnentempel der Inkas, etwa 80 km nördlich von Cuenca, zu sehen. Wir fuhren 2 Stunden bis Tambo, wo schon der Ingapircaexpress auf uns wartete. Mit ihm rumpelten... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Hetresi!

Reisende, die sich Ingapirca Ruins angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im Ingapirca Ruins? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Fragen & Antworten

Dies sind die Fragen der früheren Besucher und die Antworten von Ingapirca Ruins sowie von anderen Besuchern.
2 Fragen
Frage stellen
Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Ingapirca Ruins.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?