Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Möchten Sie sich die günstigsten Hotelpreise sichern? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir suchen für Sie auf über 200 Websites.

Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e. V.

Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Lindenberg 7 | Pankow, 16928 Lindenberg, Brandenburg, Deutschland
Telefonnummer:
+49 33982 60128
Webseite
Heute
10:00 - 17:00
Jetzt geschlossen
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Öffnungszeiten:
Sa - So 10:00 - 17:00
Empfohlene Besuchsdauer: 2-3 Stunden
Beschreibung:

Auf halber Strecke zwischen Hamburg und Berlin liegt die Prignitz. Einst...

Auf halber Strecke zwischen Hamburg und Berlin liegt die Prignitz. Einst verband dort eine schmalspurige Kleinbahn Kyritz, Breddin, Glöwen, Havelberg, Perleberg und Pritzwalk. Inmitten dieses Kleinbahnnetzes lag der einstige Knotenpunkt Lindenberg.

Die Schmalspurbahn gewährleistete die Verbindung zu den normalspurigen Eisenbahnen, welche in die große weite Welt hinaus führten. Vorrangig wurden landwirtschaftliche Güter befördert, aber auch ein geringer Personenverkehr gehörte zum Alltag. Nach ihrer Eröffnung im Jahr 1897 durchlebte die Bahn bis zu ihrer Einstellung 1969 bzw. 1971 viele Höhen und Tiefen.

Unser Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Technik einer längst vergangenen Zeit der von der Bevölkerung liebevoll "Pollo" genannten Bahn, und damit auch ein Stück Heimatgeschichte zu erhalten. Zunächst eröffnete in Lindenberg ein Museum. Hier bildete vorerst ein Ausstellungsgleis mit noch erhaltenen und wieder restaurierten Fahrzeugen den Schwerpunkt. Schon wenig später entstand die Idee, einen Teil der historischen Bahn wieder aufzubauen. So konnte 2002 der erste Teilabschnitt Mesendorf - Brünkendorf wieder eröffnet werden. 2004 folgte die Verlängerung bis nach Vettin und seit 2007 findet regelmäßiger Museumsbahnbetrieb auf der nunmehr neun Kilometer langen Strecke bis zum ehemaligen Knotenpunkt Lindenberg statt. Im Einsatz sind vorwiegend originale Fahrzeuge, wie sie einst beim Pollo unterwegs waren. Höhepunkt eines jeden Jahres sind die Dampftage um Himmelfahrt, wo originale, teils authentische Dampflokomotiven verkehren.

mehr lesen

Haben Sie dieses Unternehmen schon einmal besucht: Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e. V.? Teilen Sie als Erster Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Diesen Eintrag verbessern

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.
Ihren Eintrag beanspruchen
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

Weitere Aktivitäten in Lindenberg

Adresse: Lindenberg 7 | Pankow, 16928 Lindenberg, Brandenburg, Deutschland

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Prignitzer Kleinbahnmuseum Lindenberg e. V..
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?