Burgruine Osterburg

Burgruine Osterburg, Bischofsheim in der Rhön

Burgruine Osterburg
4
Informationen
Vorgeschl. Aufenthaltsdauer
2-3 Stunden
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern

4.0
4 Bewertungen
Ausgezeichnet
2
Sehr gut
0
Befriedigend
2
Mangelhaft
0
Ungenügend
0

Hendlschorsch
Essen, Deutschland4.250 Beiträge
Da gibt es noch einiges zu erforschen….
Juni 2021
Südwestlich von Bischofsheim finden sich die Ruinen der Osterburg, einer romanischen Wehranlage, die wohl bis ins 17. Jahrhundert bewohnt war und höchstwahrscheinich in mehreren Abschnitten immer wieder erweitert und ausgebaut wurde.

Wann genau die Wehranlage aufgegeben wurde (und somit zur Ruine verkam) und warum sie über Jahrhunderte in Vergessenheit geriet, vermag keiner mehr zu 100% zu sagen, jedoch fanden im Jahr 1897 Waldarbeiter unverhofft beim Wegebau die Ruine…..und seitdem wird versucht, die Legende dieser Anlage zu „entziffern“, d.h. man hat einiges wieder aufgebaut (oder aus dem Waldbewuchs zurückgeholt), aber es wird noch Jahre dauern, bis man eine endgültige Einschätzung des Geschehens der Vergangenheit vornehmen kann (daher nicht unbedingt ein „must see“).

Vom Wanderparkplatz Osterburg (zwischen Bischofsheim und Kreuzberg, kurz vor der Abfahrt zum Skiliftparkplatz Arnsberg) über den Rundwanderweg Nr. 1 in ca. 10 Minuten gut erreichbar.
Verfasst am 14. Juni 2021
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Peter
Bad Kissingen, Deutschland96 Beiträge
Geschichtlich Interessant
Sep. 2017 • Paare
Dem Förderkreis der Osterburg und den vielen Ehrenamtlichen ist es zu verdanken das dieses Stück Heimatgeschichte nicht gänzlich in Vergessenheit geraten ist.
Für geschichtlich Interessierte ein unbedingt empfehlenswerter Excurs in die Vergangenheit der Rhön und ihrer Adelsgeschlechter und der Fehden der Fürstbischöfe Klöster, die auf dem Rücken der Bevölkerung ausgetragen wurden.
Unbedingt empfehlenswert.
Verfasst am 8. September 2017
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Nate C
Ellensburg, WA1.070 Beiträge
Lohnt sich die kurze Wanderung
Es ist eine fantastischer Spaziergang durch den Wald und oben auf dem Hügel mit den Ruinen angekommen bietet sich eine schöne Aussicht. Die interpretierende Beschilderung erzählt die Geschichte dieser lange vergessenen und wiederentdeckten Ruine.
Verfasst am 8. März 2016
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Knedmann
Seligenstadt139 Beiträge
Viel ist (noch) nicht zu sehen...
Sep. 2013 • Freunde
Seit einigen Jahren puzzeln die "Freunde der Osterburg" die alte Ruine bei Bischofsheim/Rhön wieder zusammen. Langsam, aber sicher bekommt man als Besucher einen Eindruck, wie die Burg früher einmal ausgesehen haben könnte.
Bislang gibt es allerdings noch keinerlei touristische Infrastruktur: Von einem matschigen Parkplatz beim Arnsberglift läuft man etwa 20 Minuten durch den Wald zur Ruine. Dort gibt es mittlerweile einen Fahnenmast und ein paar Bänke, sonst aber nichts.
Was uns gefallen hat: Ein Picknick inmitten der Grundmauern des alten Burgfrieds-das hatte Atmosphäre. Aber es gibt dort noch einiges zu tun...
Verfasst am 21. August 2014
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Fehlt etwas oder stimmt etwas nicht?
Bearbeitungen vorschlagen, um zu verbessern, was wir anzeigen.
Diesen Eintrag verbessern
Häufig gestellte Fragen zu Burgruine Osterburg