Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Neu! Finden und buchen Sie Ihr perfektes Hotel auf TripAdvisor und profitieren Sie stets von den günstigsten Preisen.

National Museum of Emerging Science and Innovation Miraikan

Nr. 2 von 125 Aktivitäten in Koto
Zertifikat für Exzellenz
Stadtviertel:
Odaiba / Shiodome / Shinbashi
Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Stadtviertel
Stadtviertel
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: 2-3-6 Aomi, Koto 135-0064, Präfektur Tokio
Name/Adresse in Ortssprache
Telefonnummer: +81 3-3570-9151
Webseite
Dienstag
Geschlossen
Alle Öffnungszeiten anzeigen
Öffnungszeiten:
Mi - Mo 10:00 - 16:30

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle 628 Bewertungen lesen
Besucherwertung
  • 0
    Ausgezeichnet
  • 0
    Sehr gut
  • 1
    Befriedigend
  • 0
    Mangelhaft
  • 0
    Ungenügend
Coole Roboter, der Rest der Ausstellung eher mittelmäßig

In der Ausstellung fällt der Blick zuerst auf die riesige LED-Weltkugel, die von der Decke hängt. Mittelpunkt des Museums ist aber natürlich Asimo, der viermal täglich seine ... mehr lesen

3 von 5 SternenBewertet am 22. April 2016
Tigalina
,
München, Deutschland
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

628 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Bewertungen von Reisenden
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Gefiltert nach: Deutsch
München, Deutschland
Beitragender der Stufe 
197 Bewertungen
109 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 38 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 22. April 2016

In der Ausstellung fällt der Blick zuerst auf die riesige LED-Weltkugel, die von der Decke hängt. Mittelpunkt des Museums ist aber natürlich Asimo, der viermal täglich seine Choreographie aufführt. Ausserdem fand ich den humanoiden Roboter sehr faszinierend - wenn auch ein bisschen gruselig :D Der Rest der Ausstellung ist nicht sooo spannend, teilweise fehlen die Übersetzungen. Trotzdem lohnt sich ein... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Tigalina!

Reisende, die sich National Museum of Emerging Science and Innovation Miraikan angesehen haben, interessierten sich auch für:

 

Sie waren bereits im National Museum of Emerging Science and Innovation Miraikan? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen

Fragen & Antworten

Dies sind die Fragen der früheren Besucher und die Antworten von National Museum of Emerging Science and Innovation Miraikan sowie von anderen Besuchern.
4 Fragen
Frage stellen
Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des National Museum of Emerging Science and Innovation Miraikan.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?

Aufenthalt in Odaiba / Shiodome / Shinbashi

Profil des Stadtviertels
Odaiba / Shiodome / Shinbashi
Odaiba ist ein Unterhaltungsviertel mit einem gigantischen Riesenrad, Konzerthallen, Spielhallen und zahlreichen Geschäften. Hier befindet sich auch das Ōedo-Onsen-Monogatari, ein öffentliches Bad mit heißen Quellen, in dem das Flair der Edo-Ära wieder auflebt und das bei ausländischen Besuchern sehr beliebt ist. In Shiodome befinden sich hochmoderne Bürogebäude, die häufig auch über Restaurants verfügen, von denen aus man eine hervorragende Aussicht auf Tokio genießen kann. Der angrenzende Bezirk Shinbashi ist von deutlich älteren Wirtschaftsgebäuden geprägt und lädt dazu ein, sich den Büroangestellten anzuschließen, die sich nach Feierabend an den Verkaufsständen unter den Eisenbahnbrücken mit Getränken und Snacks stärken.
Dieses Stadtviertel ansehen