Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Distillerie Berta

150 Bewertungen

Distillerie Berta

150 Bewertungen
Treffen Sie Ihre Auswahl und buchen Sie eine Tour!
Monferrato-Erlebnis: Besichtigung der Brennereien, Grappa-Verkostung und SPA
80,70 $ pro Erwachsenem
150Bewertungen8Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 114
  • 27
  • 6
  • 0
  • 3
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Katharina Z hat im Nov. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Teufen, Schweiz219 Beiträge131 "Hilfreich"-Wertungen
Nach einem freundlichen Empfang wurden wir durch die verschieden Stationen der Grappa Herstellung geführt, es war sehr spannend. Der Höhepunkt ist dann der Keller mit den Grappafässern! Da es sehr stark regnete, wurden wir sogar mit einem Bus umhergefahren. Die anschliessende, ebenfalls kostenlose, Degustation war sehr gut.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2020
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Bahnreisen hat im Aug. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Biel, Schweiz2.287 Beiträge2.946 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Wir waren zu Gast in der Villa Prato (siehe separate Bewertung) und da ist der Besuch der Berta Destillerie ist ein Muss! Wir lieben die Grappa von Berta und so waren wir sehr gespannt, wie es am Entstehungsort dieser hervorragenden Tropfen aussieht. Wir fanden einen perfekten Betrieb vor, angefangenen bei sehr gepflegten und modernen Gebäuden, über ein kleines Museum, welches die Geschichte der Familie Berta und die Entstehung der Grappa erläutert, wie auch einer hervorragenden Führung durch Giulia. Giulia macht die Führungen mit viel Hingabe und äusserst sympathisch. Sie spricht sehr gut Deutsch! Die Führung geht sowohl durch die eigentliche Distillerie wie auch die Lagerräume. Die Lagerhallen der Fässer sind schön gestaltet mit einer wechselnden Farbillumination und einer 24 Stunden Beschallung mit klassischer Musik. Wobei auch die Mitarbeiter nicht sicher sind, wie diese Musik die Seele des sich entwickelnden Grappas berührt. :-). Giulia erklärt sehr detailliert, aber nicht langweilig, die Entstehung des Grappa. Im Anschluss an die Führung erfolgt eine Verkostung unterschiedlicher Destillate. Man kann danach an der Bar weitere Grappa degustieren. Selbstverständlich haben wir danach die eine oder andere Flasche im Shop gekauft (CH-Zollfreigrenze eingehalten!). Es besteht aber kein Kaufzwang und man wird auf Wunsch beraten, aber es ist kein aufdringliches Verkaufsgespräch. Alles in Allem ein gelungener Besuch, der sehr zu empfehlen ist. Danke an Giulia!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2020
2 "Hilfreich"-Wertungen
Hilfreich
Senden
Christiane W. hat im Aug. 2020 eine Bewertung geschrieben.
Frankfurt am Main, Deutschland18 Beiträge18 "Hilfreich"-Wertungen
Der Besuch dieser Destillerie ist ein Muss! Nachdem wir schon zu Hause verschiedene der edlen Berta Grappas probiert hatten, waren wir sehr gespannt, wie es am Entstehungsort dieser hervorragenden Tropfen aussieht. Wir waren überwältigt - ein perfekter Betrieb angefangen von den Gebäuden, über die Präsentation der Grappe und des Museums bis hin zu einer hervorragenden Führung durch Giulia, einer äußerst sympathischen Mitarbeiterin der Destillerie. Die Lagerhallen der Fässer sind sehr schön gestaltet mit einer wechselnden Farbillumination und einer 24 Stunden Beschallung mit klassischer Musik. Wobei auch die Mitarbeiter nicht sicher sind, wie diese Musik die Seele des sich entwickelnden Grappas berührt!! Nach einer ausgiebigen Verkostung unterschiedlicher Destillate haben wir selbstverständlich die ein oder andere Flasche mitgenommen und empfehlen Jedem einen Besuch - unabhängig von seiner Leidenschaft für Grappa.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2020
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
arson53 hat im Sept. 2019 eine Bewertung geschrieben.
Bern, Schweiz1.187 Beiträge495 "Hilfreich"-Wertungen
+1
Die Grappa-Destillerie der Familie Berta ist ein Vorzeigebetrieb. Hier werden edle Brände von weltweitem Renommee hergestellt. Deren Degustation ist ein Erlebnis: verrückt, wie viele verschiedene Geschmacksrichtungen ein Branntwein aus Traubentrester haben kann, je nachdem, wie lang er in welcher Art Fass gelagert worden ist. Besonders eindrücklich allerdings ist das professionell beleuchtete (und 24 Std. pro Tag mit klassischer Musik beschallte) Barrique-Lager, das die Form und Größe einer Kathedrale hat.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2019
Hilfreich
Senden
mifux hat im Juli 2019 eine Bewertung geschrieben.
Graz, Österreich2 Beiträge3 "Hilfreich"-Wertungen
Die Destillerie, das Museum, der Kräutergarten und auch die kleine Patisserie, welche die - ebenfalls besonderen - Amaretti herstellt, sind bis ins kleinste Detail durchgeplant. Selten habe ich so ein einheitliches Bild aller Bereiche erlebt, einfach perfekt. Nicht nur, dass der Grappa in verschiedensten Ausführungen der beste ist, den wir je verkostet haben (wir haben schon mehrere zuhause, aber es gibt ja noch andere, die bei uns nicht erhältlich sind), es ist die Präsentation der Produkte und die Philosophie dahinter sehr sehens- und hörenswert. In den Kellerräumen sind die Lichtspiele mit der Untermalung klassischer Musik zu betonen. Ein Erlebnis für sich. Außerdem hatten wir durch einen frühen Termin das Glück einer (Exklusiv)führung u. Verkostung zu viert. Vielen Dank nochmals an die junge Dame, sie war ausgesprochen ausführlich, kompetent und freundlich!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juli 2019
1 "Hilfreich"-Wertung
Hilfreich
Senden
Zurück
1234568