Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Herrgottskirche

Karte
Satellit
Ihre Kartenakualisierung wurde angehalten. Zoomen Sie heran, um aktualisierte Informationen anzuzeigen.
Zoom zurücksetzen
Karte wird aktualisiert …
Die ausgewählten Filter sind noch immer aktiv.
In Ihrem Ansichtsfenster sind keine Stecknadeln vorhanden. Verschieben Sie die Karte oder ändern Sie die Filteroptionen.
Wegbeschreibung anzeigen
Anschrift: Herrgottstal, 97993 Creglingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Telefonnummer: 07933338
Webseite
Diesen Eintrag verbessern

Highlights von TripAdvisor-Bewertern

Alle 26 Bewertungen lesen
Besucherwertung
  • 18
    Ausgezeichnet
  • 6
    Sehr gut
  • 2
    Befriedigend
  • 0
    Mangelhaft
  • 0
    Ungenügend
Ein einzigartigs Kunstwerk

Der in der Herrgottskirche in Creglingen zu besichtigende Marienaltar wurde von Tilman Riemenschneider Anfang des 16. Jahrhunderts geschnitzt. Es ist ein tief bewegendes Kunstwerk ... mehr lesen

5 von 5 SternenBewertet am 10. Oktober 2015
Klaus J
,
Köln, Deutschland
Foto hinzufügen Bewertung schreiben

26 Bewertungen von unserer TripAdvisor-Community

Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
52 Bewertungen
3 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 44 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Oktober 2015

Der in der Herrgottskirche in Creglingen zu besichtigende Marienaltar wurde von Tilman Riemenschneider Anfang des 16. Jahrhunderts geschnitzt. Es ist ein tief bewegendes Kunstwerk mit lebendig wirkenden Figuren. Ein Wunder, dass es bis heute fast unversehrt erhalten geblieben ist. Wer in die Nähe von Creglingen kommt, sollte sich dieses Meisterwerk unbedingt ansehen und sich evtl. auch einer der eindrucksvollen Führungen... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Klaus J!
Beitragender der Stufe 
305 Bewertungen
225 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 48 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. September 2015

Wenn man in der Gegend ist lohnt sich ein Abstecher auf jeden Fall. Der tolle Altar zieht jeden in seinen Bann.

Hilfreich?
Danke, markuss435!
Wuppertal, Nordrhein-Westfalen, Germany
Beitragender der Stufe 
241 Bewertungen
157 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 71 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. August 2015

Die Kirche ist absolut sehenswert. Hier sieht man eines der bedeutensten Werke von Tilman Riemenschneider. Aber auch die anderen Kunstschätze im Innern der Kirche sind hochkarätig. Von aussen betrachtet würde man zunächst nicht vermuten, dass diese Kirche so viel in sich birgt. Die Kirche selbst liegt ein wenig ausserhalb von Creglingen, ist aber gut ausgeschildert. Parkplätze sind ausreichend vorhanden. Radfahrer... Mehr 

Hilfreich?
Danke, Bernd L!
Boxberg, Deutschland
Beitragender der Stufe 
114 Bewertungen
39 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 43 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 11. November 2014

Anno 1384 soll ein Bauer beim Beackern eine Hostie gefunden haben. Über der Fundstelle errichteten die Herren zu Hohenlohe die Herrgottskirche. Diese erlangte Weltruhm durch Tilmann Riemenschneider und seinen Marienalter. Der Hochaltar stammt ebenfalls aus dem späten 15. Jhdt. In der Predella u.a. die farbig gefasste Büste des Apostels Andreas. Der südliche, rechte Seitenaltar zeigt fünf Heiligenfiguren. Im Altafuß eine... Mehr 

Hilfreich?
Danke, roMD562!
De Panne, Belgien
Beitragender der Stufe 
223 Bewertungen
72 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 133 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Juni 2013

Wallfahrtskirche aus dem Spaetmittelalter die ein außerordentliches Kunstwerk besitzt. In den Jahren 1502-1505 schuf Tilman Riemenschneider den Marienaltar. In der Mitte des Werkes Maria die von den Engeln zum Himmel getragen wird. Neben diesem Meisterwerk der Holzschnitzkunst sind noch zwei Seitenaltaere von 1460 und der Hochaltar um 1510 sehenswert. Bei meinem Besuch war fotografieren ( ohne Blitzlicht ) geduldet.

Hilfreich?
1 Danke, Gustav H!
Nürnberg
Beitragender der Stufe 
47 Bewertungen
13 Bewertungen von Sehenswürdigkeiten
common_n_attraction_reviews_1bd8 16 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. August 2012

Vom 15. August bis Ende August ist das "Lichtwunder" am Marienaltar zu bewundern: Von 17 Uhr beginnend trifft das Licht der Rosette im Westgiebel auf den Marienaltar und wandert bis 18 Uhr von links unten langsam nach rechts oben bis Maria voll von der Sonne erfasst wird. Der Marienaltar ist von Riemenschneider ungemein plastisch geschnitzt. Er wirkt durch fehlende Farben... Mehr 

Hilfreich?
3 Danke, Friendship07!

Reisende, die sich Herrgottskirche angesehen haben, interessierten sich auch für:

Creglingen, Baden-Württemberg
Tauberbischofsheim, Baden-Württemberg
 
Creglingen, Baden-Württemberg
Weikersheim, Baden-Württemberg
 

Sie waren bereits im Herrgottskirche? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Ist das Ihr TripAdvisor-Eintrag?

Sind Sie der Inhaber oder Geschäftsführer dieses Unternehmens? Beanspruchen Sie Ihren Eintrag kostenlos, um z. B. auf Bewertungen antworten und Ihr Profil aktualisieren zu können.

Ihren Eintrag beanspruchen

Fragen & Antworten

Fragen? Erhalten Sie Antworten von den Mitarbeitern und früheren Besuchern des Herrgottskirche.
Veröffentlichungsrichtlinien
Häufig gestellte Fragen:
  • Benötigen auch Kleinkinder eine Eintrittskarte?
  • Wie komme ich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dorthin?
  • Gibt es vor Ort ein Café oder Restaurant?
#