Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die Tripadvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

Parc national de la Jacques-Cartier

305 Bewertungen

Parc national de la Jacques-Cartier

305 Bewertungen
Treffen Sie Ihre Auswahl und buchen Sie eine Tour!
Empfohlen
Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten
Erlebnisse in der Umgebung
Weitere Erlebnisse in Stoneham-et-Tewkesbury
Schneeschuhwanderung im Jacques-Cartier-Nationalpark
82,28 $ pro Erwachsenem
305Bewertungen50Fragen & Antworten
Bewertungen von Reisenden
  • 214
  • 64
  • 15
  • 6
  • 6
Reisetyp
Jahreszeit
Sprache
  • Mehr
Ausgewählte Filter
  • Filtern
  • Deutsch
Angela B hat im Mai 2017 eine Bewertung geschrieben.
Clausthal-Zellerfeld, Deutschland127 Beiträge29 "Hilfreich"-Wertungen
Wir verbrachten hier einen Tag und machten eine Wanderung auf dem Weg "Le Scotora". Hin nur hoch, zurück nur runter. Aber sehr schön. Es war Samstag und daher ein wenig voll, aber ruhig genug für eine schöne Wanderung. Der Ausblick ist spektakulär und man erwartet ihn so nicht. Dort gibt auch die Möglichkeit für eine Pause. Einziges Manko an der Wanderung ist, dass man bis zu Kilometer 30 der Nationalparkstraße fahren muss, was bei dem Tempolimit ein wenig dauert. Der Nationalpark bietet viele Möglichkeiten auch zur Übernachtung und zu anderen Aktivitäten, die wir nicht wahrgenommen haben.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Oktober 2016
Hilfreich
Senden
r_wagner hat im Okt. 2016 eine Bewertung geschrieben.
Bühl, Deutschland659 Beiträge114 "Hilfreich"-Wertungen
Ende September begann auch im Park national de la Jacques Cartier der Indian Summer. Im Tal des Cartierriver liegt bei Kilometer 11 das Infocenter für den Park. Ob Zeltplatz, Campground für Wohnmobile, Kanuverleih, Wanderungen, Zeltmiete, geführte Rangertouren usw. - hier laufen die Fäden zusammen. Das Infozentrum ist ganzjährig geöffnet, weitere Einrichtungen im Tal schließen zum Ende Oktober. Der Campground in unmittelbarer Nähe zum Infozentrum bietet große Stellplätze mit Stromanschluss und Feuerstelle. Wassertoiletten und Drytoilettes liegen zentral. Voll ausgestattete Zelte für ca. 6 Personen können angemietet werden. Im Hochsommer und an den Wochenenden sind Reservierungen dringend erforderlich. Im September läuft das Leben im Park etwas geruhsamer ab. Bis km 18 bietet der Parkservice einen Shuttletransfer (kostenlos) an, so dass die Wanderstrecken (Loup oder Le Draveur du Nord) gut angegangen werden können. Eine Kanutour bietet sich im stillen Wasser an, die Stromschnellen bei Kilometer 17 sollten nur erfahrene Kanufahrer angehen. Abgelegen und einfach ausgestattet sind die Zeltplätze im Wald bei der weißen Brücke (km 18). Die Nähe zur Großstadt Quebec führt dazu, dass am Wochenende der Park von Tagesbesuchern stark frequentiert wird. Trotzdem ist der Park, der einmal für ein Kraftwerksprojekt aufgestaut werden sollte, eine herrliche Naturlandschaft, die zu Recht als Nationalpark geschützt wurde. Wer im Sommer anreist und übernachten möchte, sollte sich einen Platz reservieren.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: September 2016
Hilfreich
Senden
Thomas H hat im Aug. 2016 eine Bewertung geschrieben.
Jena, Deutschland89 Beiträge3 "Hilfreich"-Wertungen
Wir sind im Park den Trail "Le Loup" gelaufen. Der ist nichts für Gelegenheitsspaziergänger, geht es doch von Anfang an ordentlich bergauf. Wanderschuhe sind hier vorteilhaft. Nach ca. 5km (und 450 Höhenmetern) kommt man oben an und wird mit einem wahnsinnig tollen Ausblick belohnt. Der Trail ist in doppeltem Sinne atemberaubend. Im Park kann man natürlich noch mehr machen: Kanufahren, andere Trails laufen, Radfahren, Campen...
Mehr lesen
Erlebnisdatum: August 2016
Hilfreich
Senden
Robin M hat im Juni 2016 eine Bewertung geschrieben.
27 Beiträge6 "Hilfreich"-Wertungen
Wir waren hier wegen der Nähe zu Quebec. Gerade deshalb hatte ich erwartet den Park an einem Sonntag gegen Mittag absolut überlaufen vorzufinden aber dem war zum Glück überhaupt nicht so! Außer uns war relativ wenig los. Es war ruhig und hat zum wandern eingeladen. Wir sind eine kleine Aufwärmtour und die Route "Les Loupes" gelaufen. "Les Loupes" kann ich jedem wirklich nur wärmstens empfehlen. Der Aufstieg ist nicht ganz ohne und erfordert definitiv festes Schuhwerk. Aber der Ausblick wenn man auf der Aussichtsplattform 1 (Nr. 2 war bei uns wegen Schmelze gesperrt) ankommt ist einfach überwältigend! Ansonsten gibt es im Park ein schönes Besucherzentrum und tolle (relativ günstige) Kajaktouren!
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Juni 2016
Hilfreich
Senden
goodflow hat im Mai 2016 eine Bewertung geschrieben.
14 Beiträge7 "Hilfreich"-Wertungen
Der Park lohnt sich für jeden, der in der Nähe ist und die Natur genießen will. Dabei ist es relativ egal, ob für einen ganzen Tag oder wie wir nur für ein paar Stunden auf der Durchreise. Waren auf dem Weg von Quebec-City nach Saguenay hier eingekehrt und konnten während unserer Wanderung an jeder Ecke nur staunen. Tolle Flora & Fauna gibt es hier, reißende Bäche und unglaublich tolle Aussichten. Würden wieder kommen und dann auch eine Kanutour mitmachen.
Mehr lesen
Erlebnisdatum: Mai 2016
Hilfreich
Senden
Zurück