Touren und Tickets
Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain
5
IN DER REGEL SCHNELL AUSVERKAUFT*

Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain

Von Alternative Berlin Tours
Von 95 % der Reisenden empfohlen
95 % der Bewerter haben dieses Produkt mit mindestens 4 Punkten bewertet.
Informationen
Bei diesem halbtägigen geführten Rundgang durch die weniger bekannten Stadtteile Berlins verlaufen Sie den ausgetretenen Weg. Eine perfekte Wahl, wenn Sie bereits die berühmten Sehenswürdigkeiten Berlins besucht haben. Wenn Sie Mitte, Kreuzberg, Prenzlauerberg und Friedrichshain erkunden, enthüllt Ihr Guide Insider-Informationen und gibt alternative Empfehlungen, mit denen Sie die Touristenmassen überwinden können. Entdecken Sie versteckte Straßenkunst und Bereiche, die Sie vermisst haben könnten, wenn Sie sie alleine erkunden.

Alter: 0 - 99, maximal 20 Pers. pro Gruppe
Dauer: 4 Std. 30 Min.
Startzeit: Verfügbarkeit prüfen
Mobiles Ticket
Reiseführer (Person): Englisch
Mehr

Höhepunkte
  • Entdecken Sie die verborgenen Schätze Berlins mit Insiderwissen eines Reiseführers
  • Besuchen Sie weniger bekannte Stadtteile und lernen Sie die Gegenkultur der Stadt kennen
  • Erhalten Sie Empfehlungen, die nicht den üblichen Anforderungen entsprechen
  • Sehen Sie sich Street-Art und Geschäfte an, die Sie bei einer Erkundungstour einfach verpassen

  • Lokaler Führer (nur englischsprachiger Führer)
Nicht im Leistungsumfang enthalten
  • Trinkgeld
  • AB Transporttickets (für die Tour erforderlich)
  • Essen und Trinken
  • Abholung vom Hotel und Rückgabe

Treffen Sie Ihren Guide und Ihre Gruppe im Zentrum Berlins, wo Sie Ihren Spaziergang beginnen. Beginnen Sie mit einer Orientierung und einem Überblick über die verschiedenen ethnischen Enklaven und Gegenkulturen Berlins, von denen jede eine einzigartige Nische aufweist. Halten Sie während Ihres halbtägigen Spaziergangs in Kreuzberg an, um mehr über die wachsende türkische Gemeinschaft und die Mischung aus deutscher und türkischer Kultur zu erfahren. Fahren Sie an Bio-Märkten, städtischen Bauernhöfen, Guerilla-Gärten und Beispielen urbaner Straßenkunst vorbei. Besuchen Sie den ältesten Biergarten der Stadt, den Prater, und lernen Sie die vielseitige Lebensmittelszene Berlins kennen, die von traditioneller deutscher Küche bis hin zu Currywurst und Döner reicht. Hören Sie zu, wie Ihr Guide auf Ihrem Weg nach Yaam Beach, der Heimat der aufkeimenden Reggae-Szene, über die verschiedenen Gegenkulturbewegungen der Stadt aus Vergangenheit und Gegenwart spricht. Lassen Sie hier mit vielen Vorschlägen von Ihrem Führer ab, wo Sie weiter erforschen können.

Start:
  • Vapiano, am Alex, Rathausstraße 6, 10178 Berlin, Germany
    Treffen Sie Ihren Guide neben dem Eingang zum Fernsehturm vor dem Vapiano und dem Espresso House
Ende:
  • Stralauer Allee 34, 10245 Berlin, Germany
    Abschluss am Yaam Beach, Stralauer Allee 34, Berlin

  • Rollstuhlgerechter Zugang
  • Mit Kinderwagen zugänglich
  • Begleittiere erlaubt
  • Gute Anbindung an öffentlichen Nahverkehr
Falls Sie Fragen bezüglich der Barrierefreiheit haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns einfach über die unten stehende Telefonnummer an und geben Sie den Produktcode 6131REAL an.

  • Sie erhalten die Bestätigung zum Zeitpunkt der Buchung.
  • Ein für die Tour empfohlenes ÖPNV-Ticket
  • Für die meisten Personen geeignet
  • Diese Tour/Aktivität ist für höchstens 20 Reisende geeignet.

  • Stornieren Sie mindestens 24 Stunden vor dem Datum Ihrer Aktivität, um eine vollständige Rückerstattung zu erhalten.

Welche Sehenswürdigkeiten werde ich mit Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain besuchen?
Wie viel kostet Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain?
Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain ist ab 25,08€ erhältlich. Entdecken und buchen Sie Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain auf Tripadvisor.
Welches Unternehmen bietet Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain an?
Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain wird durchgeführt von Alternative Berlin Tours. Lesen Sie Bewertungen, entdecken Sie weitere Erlebnisse oder kontaktieren Sie Alternative Berlin Tours auf Tripadvisor. Entdecken und buchen Sie Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain auf Tripadvisor.
Wie viel Zeit benötige ich für Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain?

Falls Sie Fragen zu dieser Tour haben oder Hilfe bei der Buchung brauchen, sind wir gerne für Sie da. Rufen Sie uns einfach über die unten stehende Telefonnummer an und geben Sie den Produktcode 6131REAL an.

Derzeit nicht verfügbar
Dieses Produkt kann auf Tripadvisor nicht gebucht werden.
Sehen Sie sich andere Optionen an.
Der Umsatz hat Einfluss auf die Erlebnisse, die auf dieser Seite präsentiert werden. Mehr erfahren

Ähnliche Erlebnisse

Informationen zum Veranstalter
Sie müssen sich nicht nur auf unser Wort verlassen: Sehen Sie selbst, was andere Reisende über diesen Anbieter sagen.
  • Alternative Berlin Tours
    4.404
    Berlin, Deutschland
    Mitglied seit April 2010
  • Brigitte R
    0 Beiträge
    4,0 von fünf Punkten
    Lohnend, lehrreich, kurzweilig
    Obwohl es sehr kalt war, waren die drei Stunden spannend und interessant genug, um dabei zu bleiben. Ben ist fachkundig, unterhaltsam, freundlich und selbst vom Fach. Wir haben viel gesehen und viel gelernt, vor allem , die Streetart mit den Augen der Street Artisten zu sehen, zu verstehen und zu würdigen. Jederzeit eine Empfehlung.
    Verfasst am 5. Dezember 2023
  • Amela G
    0 Beiträge
    3,0 von fünf Punkten
    Ganz okay
    Ganz ok, allerdings geht das auch ganz ohne Führung. Und das BVG Ticket wird nur für eine Station benötigt, die Stecke lässt sich locker zu Fuß bewältigen.
    Verfasst am 31. Dezember 2022
  • schirienc2022
    0 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Tolle Straßenkunst Tour - Off The Grid
    Ich habe gemeinsam mit einer Freundin am 16.07.22 eine Street Art Tour durch die Stadtteile Friedrichshain und Kreuzberg gemacht. Anika hat uns in die Geheimnisse der Street Art eingeweiht, sie hat uns viele Kunstwerke gezeigt und hat uns erzählt, wer die Künstler sind, woher sie kommen und sie hat uns die verschiedenen Techniken der Street Art Kunst erklärt. Das war wirklich sehr interessant ! Wir werden uns künftig mit einem ganz anderen, neu gewonnenen Blick durch die Stadt bewegen. Die Führung war super gestaltet und Anika ist nicht nur sehr nett, sie kennt sich in dem Bereich der Street Art sehr gut aus und vermittelt ihr Wissen auf eine interessante Weise. Vielen Dank, Anika, für diesen tollen Nachmittag ! Wir können die Tour uneingeschränkt empfehlen!
    Verfasst am 18. Juli 2022
  • Brigitte S
    0 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Toller Guide
    Es war eine aufschlussreiche Tour durch Prenzlauer Berg und Kreuzberg. Mit viel Hintergrundinformationen. Jake war ein super Guide
    Verfasst am 11. September 2021
  • Navigator109616
    0 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Unbedingt machen!!
    Ich hatte mich allein für die Street Art Tour angemeldet und war gespannt auf alles. Unsere kleine internationale Gruppe von insgesamt 6 Personen zwischen 18 - 65 Jahren war mit dem Super-Guide Ron unterwegs. Es war eine tolle Erfahrung. Ron ist auf jede Person, jede Frage, jede Bitte freundlichst eingegangen. Gerade beim Graffiti-Workshop führte seine Unterstützung und Anleitung zu tollen Ergebnissen. Mein Werk hängt mittlerweile an der Wand und ich bin stolz drauf.
    Verfasst am 8. Oktober 2020
  • michaeleckard
    0 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Tolle Tour. Viel besser als gedacht
    Wir haben heute eine tolle Führung bei Trevor mitgemacht. Eigentlich bin ich nur mitgegangen, weil meine Frau die Tour machen wollte. Dann war ich doch mehr als angenehm überrascht, wie toll und authentisch Trevor die Führung gestaltet hat. Niemals hätte ich gedacht, dass das Thema Street Art so interessant ist. Ich kann die Tour nur wärmstens empfehlen. Ihr werdet viel Spaß haben.
    Verfasst am 21. August 2020
  • Extraordinary743244
    0 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Außergewöhnliche Tour
    War sehr interessant und außergewöhnlich! Coole Location und Stories. Abgefahrener netter Guide. Mal was anderes.
    Verfasst am 19. Juli 2020
  • 525lassej
    0 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Beste Tour
    Free Tour mit Bastian war ganz hervorragend! Viel Hintergrundinfo über Streetart und die Künstler dahinter und ein toller Einblick in die Künstler-Szene Berlins. Muss am Anfang einer Berlin-Reise gemacht werden, um im Anschluss alle Tipps abklappern zu können.
    Verfasst am 4. Juli 2020
  • ueberallaufderwelt
    0 Beiträge
    3,0 von fünf Punkten
    Tour mit Tiefen & Höhen - cooler Workshop, zu wenig Zeit, um mehr über Graffiti zu erfahren, viel Transportzeit
    Wir waren zu zweit am vergangenen auf der Street Art Führung & Graffiti Workshop Tour. Wir sind beide mit gemischten Gefühlen zurück von dieser Tour. Deshalb möchte ich hier etwas ausführlicher dazu berichten, um aufzuklären, was man erwarten kann und was nicht. Grundlegend vorweg: Wir waren schon in mehreren Städten (z.B. Budapest, Tel Aviv) auf Graffiti/Street Art Touren, deswegen fällt ein Vergleich zu anderen Touren leicht. Vorweg der zeitliche Verlauf. Starten sollte die Tour um 12.00 Uhr am Alexanderplatz und ca. 4,5h dauern. Man sollte 15min vor Beginn da sein und ein A/B Ticket besitzen. Ablauf war wie folgt: 11.45 Uhr - 12.10 Uhr - Warten bis alle eingetroffen sind und die Touren sich aufgeteilt haben (es wurden 2 Touren von hier gestartet) 12.10 Uhr - 12.15 Uhr - Warten auf die Personen, die das mit dem Ticket kaufen wohl übersehen haben 12.15 Uhr - 12.30 Uhr - Fahrt zur Station Warschauer Straße. 12.30 Uhr - 12.50 Uhr - Führung auf dem RAW-Gelände mit Erklärung von 3 Kunstwerken/Graffities/Künstlern 12.50 Uhr - 13.00 Uhr - Besuch der Urban Spree Kunstgalerie 13.00 Uhr - 13.30 Uhr - Erklärung von 3 weiteren Kunstwerken/Graffities/Künstlern 13.30 Uhr - 14.05 Uhr - Fahrt zur Herzbergstr./Siegfriedstr. (Lichtenberg) zur Workshop Halle (Nähe: Automatik Getriebe Faupel GmbH) 14.05 Uhr - 14.35 Uhr - Ausschneiden von schwarzen Bereichen aus einer ausgewählten s/w Zeichnung 14.35 Uhr - 14.50 Uhr - warten, bis alle ihre Schablonen ausgeschnitten haben 14.50 Uhr - 15.00 Uhr - Vorführung der Graffiti Techniken 15.00 Uhr - 16.00 Uhr - eigenes Graffiti mit Schablone erstellen 16.00 Uhr - 16.15 Uhr - zu Ende kommen, Ende der Tour Und jetzt zu den Anmerkungen: 1.) Grundlegend waren das für uns 2 Touren, die in 1 gequetscht wurde. Der Guide wirkte vor allem im 1. Teil (Führung) sehr gehetzt. Wer sich Graffities in Ruhe ansehen möchte, fährt einfach zum Raw-Gelände und schlendert durch die Umgebung. Positiv: Der Guide erzählte die Insta-Namen der Künstler und etwas zu den Künstlern. Geschichte & Techniken kamen sehr kurz. "You can google that." Er würde nichts anderes erzählen als das, was im Internet steht... Verbesserungsvorschlag: Mehr Zeit, um die Street Art/Graffiti Techniken zu erklären & mehr Graffities zu sehen. Da die Tour zu lange ist, evtl. eine eigene Tour für eine reine Führung anbieten. Geschichte erläutern, Beispiele für die Techniken zeigen. 2.) Startpunkt & Informationen vorab. Wir haben von 11.45 bis 12.30 benötigt, bis die eigentliche Tour gestartet ist. Weil wir auf Leute warten mussten und weil nicht klar war, dass ein TAGESTICKET benötigt wird. Ein paar Damen und ein paar Herren haben sich dann noch vor der ersten Fahrt ein Ticket gezogen. Aber natürlich nur Kurzstrecke, somit beim 2. Transport wieder um Tickets kümmern (in der Bahn). Rückweg muss natürlich dann auch im besten Fall per Bahn zurückgelegt werden. Verbesserungsvorschlag: Klar beschreiben, dass man ein Tagesticket für A/B benötigt und das mitzubringen ist. Verbesserungsvorschlag 2: Wenn möglich die Tour da starten, wo sie auch stattfindet. Wir hatten Personen, die sind extra zum Alexanderplatz gefahren und sind dann in Friedrichshain ausgestiegen, wo sie eigtl. wohnen. 45min verschwendete Zeit. 3.) Zeitlich war das Erlebnis eher kurz. 1h netto die Führung (viel zu kurz, sind nach der Tour noch einmal zum Raw-Gelände und haben weitere Street Arts begutachtet), dann knapp 2h Graffiti Workshop, wovon 50min ausschneiden einer Schablone waren. Und das ist recht wenig, wenn man bedenkt, dass man um 11.45 am Alex startet und sich um 16.15 um die Rückfahrt kümmert, so dass man um ca. 17.00 Uhr wieder am Ursprungspunkt ist. Somit sollte man 5-5,25h einplanen wegen der Transporte. 4.) Vorab klarstellen, dass man sich einer Schablonen-Technik beim Workshop bedient. Ich hatte die Erwartungshaltung, dass ich unterschiedliche Techniken kennenlerne und diese ausprobieren darf. Nachdem wir hingesetzt wurden und uns eine sw Vorlage aussuchen sollten und das Schwarze ausschneiden sollten, bekam ich auf Rückfrage dann die Antwort, dass wir Schablonentechnik verwenden. Das war dann schon sehr ernüchtern. Positiv: Ich glaube der Guide hat dies erkannt und mir dann einige Techniken mehr im Praxisteil gezeigt. Verbesserungsvorschlag: Entweder klarstellen, was genau der Inhalt des Workshops ist oder anders strukturieren, dass kreative Teilnehmer auch komplett kreativ sein dürfen. 5.) Fazit: Wir hatten einen schönen Tag, aber das Gefühl, dass die Führung zu kurz war. Ebenso war der Graffiti Workshop mehr oder weniger vorgegeben. Als Ergebnis hat jeder ein tolles Bild als Erinnerung mitnehmen können. Was sehr schön ist und ich verstehe, warum der Workshop so läuft, wie er läuft. Wir waren auf Grund vorheriger Touren und der vielen Transfers doch eher enttäuscht. Deshalb die 3 von 5 Punkten. 6.) Zielgruppe der Tour (aus meiner Sicht): - Für Beginner, die noch nie etwas mit Graffiti & Street Art zu tun hatten und auf die Schnelle in viele Bereiche eintauchen möchte, eine perfekte Tour. - Für rein Graffiti-Begeisterte (ansehen und verstehen) zu kurz. Da einfach selbst über das Raw-Gelände gehen und die Künstlernamen googlen und weitere Werke begutachten oder eine reine Führung buchen (wenn es so etwas gibt). - Bzgl. dem Graffiti Workshop ist die Location "sehr weit ausserhalb". Schön zum Schnuppern, um schnell zu seinem 1. eigenen Werk zu gelangen. Wer sich kreativ frei austoben möchte, muss einen reinen Workshop besuchen. Hoffe, das hilft dem Ein oder Anderen bei der Entscheidung für die Tour, was man alles mitbringen muss und was man erwarten kann.
    Verfasst am 24. November 2019
  • 479karinp
    0 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Voll kreativ
    Es hat an diesem Tag nur einmal geregnet und war kalt. Aber es war fantastisch!! Also es lohnt sich bei jedem Wetter einfach wetterfest anziehen und los gehts. Die Führung war sehr interessant und das selber ausprobieren super!! Meine Tochter 16 jahre und ich konnten viel lernen. Also, allen viel spass...
    Verfasst am 20. Oktober 2019
  • Kaiserin A
    0 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Superhelden und Konfetti - die etwas andere Walking Tour
    An unserem ersten Tag in Berlin haben wir verschlafen und daher kam es uns gerade Recht, dass die StreetArt-Tour erst am Nachmittag beginnt. Leider habe ich den Namen unserer Führerin vergessen, aber sie war super-nett und kannte sich echt gut aus. Los ging es beim Fernsehturm, wo es in einer Seitengasse eine regelrechte Streetart-Galerie gibt. Leider sollen die Gebäude demnächst verkauft werden und daher werden die Kunstwerke dann wohl auch verschwinden. Weiter ging es zum Haus Schwarzenberg, das wir so cool fanden, dass wir es später auch noch mal allein besuchten. Dort gibt es einen kleinen Laden und ein Austellung, sowie ein Kino. Alles direkt am Hakeschen Markt. Von dort aus fuhren wir nach Berlin Kreuzberg, wo wir uns trotz dem Ruf des Viertels sehr wohl gefühlt haben. Abschluss der dreistündigen Tour war ein Open-Air der afrikanischen Community, mit Essständen, Kunst und Musik. Wir empfehlen für die Tour gute Schuhe, ein Ticket für die Ubahn, eine leere SD-Karte und vollen Handy - oder Kamera-Akku, denn es gibt viel zu sehen :)
    Verfasst am 10. September 2019
  • Stephan H
    0 Beiträge
    1,0 von fünf Punkten
    Nicht empfehlenswert
    Die Auswahl der Bars und Kneipen ist vorsichtig gesagt unspektakulär. Wer Berlins Nachtleben auf eigene faust entdeckt wird sicher mehr Spaß haben und deutlich bessere Bars und Kneipen finden.
    Verfasst am 23. August 2019
  • Chiara C
    0 Beiträge
    1,0 von fünf Punkten
    Nicht zu empfehlen!
    Berlin hat soviele tolle Clubs und Bars. Diese Tour ist jedoch reine Abzocke! Die Tourguides bekommen Geld dafür genau diese Absteigen anzusteuern. Soweit normal. 90% müssten wohl schließen wenn nicht wenigstens die paar Leute der Tour kommen würden. Der Tourguide war ganz cool alles andere jedoch leider enttäuschend. Alternativ umschreibt in dem Fall nur, dass man in diese Bars normalerweise nicht reingehen würde.. 1 Club war gut der Rest jedoch absolut nicht zu empfehlen..
    Verfasst am 30. Juni 2019
  • fabserichfabsini
    0 Beiträge
    5,0 von fünf Punkten
    Super erlebnisreiche Tour durch die versteckten Winkel Berlins
    Meine 4 Freunde und ich waren mit auf der Tour und ich muss sagen, wir waren alle sehr begeistert. Für Leute die auf Kultur und Streetart stehen ist diese Tour ein absolutes Muss! Unser Tourguide war total in der Materie und konnte uns die kleinen verwinkelten Highlights sehr spannend zeigen. Zum Schluss gab es noch einen Abstecher in das YAAM, was meiner Ansicht nach fast das Highlight der Tour war. Ps.: Jack is awesome;)
    Verfasst am 10. Juni 2019
  • Anna S
    0 Beiträge
    2,0 von fünf Punkten
    klingt cooler als es ist, leider!
    "Genießen Sie den ruhigen, unaufdringlichen Berliner Kneipenbummel, der Sie zu versteckten Orten und Geheimtipp..." trifft es leider gar nicht. wir waren locker 20 Leute bei der Tour. Die Kneipen waren in Ordnung, aber weder an versteckten Orten noch würde ich sie als Geheimtipp benennen. Mich hat die Tour enttäuscht. Ich dachte man kommt an coole Orte, erfährt etwas über die Kneipen oder irgendetwas interessantes.Leider nein. Man geht einfach mit einer Gruppe fremder Menschen in verschiedene Kneipen. Man kann in jeder Kneipe ca 1-2 Getränke konsumieren und dann geht es auch schon weiter. Wir waren in 3 Kneipen und 2 Clubs. Aber als Highlight würde ich es nicht betiteln. Eher ein straffes Programm im abklappern einiger Kneipen/Clubs. Schade!
    Verfasst am 25. Mai 2019
Alle 4,404 Bewertungen anzeigen
Diese Bewertungen sind subjektive Meinungen von Tripadvisor-Mitgliedern und nicht die Meinung von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen im Rahmen unserer branchenführenden Standards für Vertrauen & Sicherheit. In unserem Transparenzbericht erfahren Sie mehr.

Wir prüfen Bewertungen.
So geht Tripadvisor mit Bewertungen um
Vor der Veröffentlichung durchläuft jede Tripadvisor-Bewertung ein automatisiertes Überprüfungssystem, das Informationen erfasst, um diese Fragen zu beantworten: wie, was, wo und wann. Wenn das System etwas entdeckt, das möglicherweise gegen unsere Community-Richtlinien verstößt, wird die entsprechende Bewertung nicht veröffentlicht.
Erkennt das System ein Problem, wird eine Bewertung möglicherweise automatisch abgelehnt, zur Überprüfung an den Bewerter gesendet oder manuell von unserem Team von Inhaltsspezialisten geprüft. Das Team ist rund um die Uhr im Einsatz, um die Qualität der Bewertungen auf unserer Website sicherzustellen.
Unser Team prüft jede auf unserer Website veröffentlichte Bewertung, die laut Community-Mitgliedern nicht unseren Community-Richtlinien entspricht.
Weitere Informationen zu unseren Bewertungsrichtlinien
5.0
5,0 von fünf Punkten273 Bewertungen
Ausgezeichnet
250
Sehr gut
10
Befriedigend
6
Mangelhaft
5
Ungenügend
2

Carren
2 Beiträge
3,0 von fünf Punkten
Nov. 2022 • Allein/Single
Für mich war der Spaziergang leider nicht so unterhaltsam& informativ wie ich ihn mir vorgestellt habe. Ich bin bereits seit 1Wo vor Ort, habe also selbst schon einiges gesehen, vielleicht hat dies auch Einfluss auf meine Bewertung…
Wir haben viel Zeit der 4,5Std damit verbracht,
a) zu Anfang Datenschutzdokumente zu unterschreiben, dies, weil ein Fotograf von Tripadvisor anwesend war
b) auf die jeweiligen Bahn(en) zu warten (manche Teilnehmer hatten sich auch keine Tickets besorgt zuvor…)
c) relativ wortlos hinter unserem Guide herzulaufen
d) jeder wurde einzeln „losgeschickt“, sich lunch zu besorgen (ich zB hatte überhaupt keinen Bedarf), erst nach 35min sind wir weitergegangen

Die besuchten und beschriebenen Spots waren nur teilweise außergewöhnlich oder besonders interessant oder wirklich abseits der Touristenpfade, wie im Titel beschrieben.
Unser Guide selbst war eine außergewöhnliche Erscheinung und sicher ein total netter Typ, aber diesen Job kann man tatsächlich besser machen.
Verfasst am 12. November 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

vity
Wentorf bei Hamburg, Deutschland1 Beitrag
5,0 von fünf Punkten
Juli 2022 • Allein/Single
Was macht Berlin besonders? Ihre Geschichte, (alternative) Kunstszene, Gesellschaft, und auch ihre ganze Dynamik. Man findet alle bei diesem Tour!

P.S.: Ben war wirklich nett und sehr kunstbegeistert! Ich war mega zufrieden!
Verfasst am 30. Juli 2022
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Neilizis
Bad Soden, Deutschland12 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Feb. 2020
Unser Guide Dave, geboren in Schottland und seit 6 Jahren in Berlin, hat uns Berlin aus einer ganz anderen Perspektive nahe gebracht. Wir haben den Ausführungen von Dave zu den für uns bislang unerkannten Plätzen, zur "Street Art", zum Graffiti und zu der in großen Teilen von Berlin bereits stattgefundenen Gentrifizierung mit Interesse zugehört. Ich würde seine Ausführungen zu einzelnen Graffiti "Helden" nicht als Heroisierung bezeichnen. Vielmehr habe ich zum Thema Graffiti von Dave eine andere Perspektive erhalten. Ich habe einen Eindruck bekommen, was die Graffiti "Helden" antreibt, wodurch sie sich unterscheiden und unterscheiden wollen. Was dabei legal und illegal ist hat Dave nicht unerwähnt gelassen. Der Unterschied zwischen den Stadtteilen am Prenzlauer Berg und Kreuzberg ist durch unseren Spaziergang sehr klar geworden. Der Wochenenmarkt am Prenzlauer Berg, warum es eigentlich soviel Brauereien in Berlin gibt, das noch unberührtere Kreuzberg, der Hintergrund zum hohen Anteil der Bevölkerung mit MIgrationshintergrund, die Geschichte von Osman, usw. usw. Zusammengefasst, ich bin froh, dass wir diese Tour gewählt haben und nicht eine der anderen 2.500 typischen Touren zum Brandenburger Tour, etc. Dort hin, wo wir alle schon waren. Von den über 4 Stunden auf unserem Spaziergang durch Berlin hat es ca. 3,5 Stunden lang geregnet, aber auch das hat die Tour mit dem Abschlussdrink an der Bar im YAAM eigentlich nur noch interessanter für uns gemacht.
Verfasst am 2. Februar 2020
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.
Vielen Dank für das tolle ausführliche Review! Es freut uns zu lesen, dass alle Punkte die uns wichtig sind gut vermittelt werden und trotz Regen Besucher von "unserer" Seite der Stadt abseits der Touristenpfade begeistert sind :)
Verfasst am 3. Februar 2020
Diese Antwort stellt die subjektive Meinung des Managementvertreters dar, jedoch nicht die von Tripadvisor LLC.

Marc R
Wiesbaden, Deutschland1 Beitrag
5,0 von fünf Punkten
Unbedingt lohnenswert, etwas von einem Kanadier über Punkrock, das Tuntenhaus, Berlin, Prenzlauer Berg, Friedrichshain und Kreuzberg zu erfahren
Verfasst am 31. Dezember 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Nadine P
Zürich, Schweiz2 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Unser Guide Jake hat uns auf eine spannende Reise abseits der touristisches Plätze Berlins mitgenommen. Trotz eisiger Kälte verging die Zeit dank faszinierender Hintergrundinfos wie im Flug. Das ist zu einem grossen Teil auch der Begeisterung von Jake für die kulturellen, geschichtlichen und politischen Hintergründe zu verdanken.
Verfasst am 13. Dezember 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

T G
Renningen120 Beiträge
4,0 von fünf Punkten
Okt. 2019
Die Führung war äußerst informativ und weißt auf Kunst hin, die man im ersten Moment nicht als solche erkennt. Außerdem wird auf Veränderungen in Berlin hingewiesen und nachvollziehbar erklärt. Was mich etwas stört, ist die Heroisierung einiger Graffiti-Crews. Auch wenn sie zum Teil kunstvolle Objekte hinterlassen, handelt es sich doch um Sachbeschädigung. Ein wenig mehr Reflexion seitens der Stadtführer wäre wünschenswert.
Verfasst am 28. Oktober 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Sandra E
Chemnitz, Deutschland11 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Aug. 2019
Mangels deutscher Alternativen habe ich die Englische Alternative Stadtführung gemacht, was ein echter Glücksgriff war. JR, ein seit mehreren Jahren in Berlin lebender Amerikaner, hat einem in sehr verständlichem Englisch eine interessante und andere internationale Sichtweise auf Berlin aufgezeigt. Es wurden Ecken von Berlin gezeigt, welche man, wohl auch nach mehrmaligen Besuchen, nicht schnell findet und hat persönlich zugeschnittene Tips bekommen.

Die Tour war sehr angenehm gestaltet und kurzweilig, es gab immer wieder Pausen sich umzugucken, zu Essen und Trinken und mit den anderen Reisenden ins Gespräch zu kommen. Zum Ende haben wir noch mit mehreren Teilnehmern und dem Guide am YAAM Beach gesessen, es wurden Tips ausgetauscht und etwas getrunken.
Verfasst am 12. August 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Berthe A
3 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Mai 2019 • Geschäftlich
Drei Stunden kreuz und quer durch Berlin, vom Alex über Kreuzberg bis fast nach Neukölln - und dabei den Blick geschärft für die Kunst auf der Strasse, Graffiti, Street Art, über die bekannten Museen hinaus. Dazu gab's unzählige Geschichten und Geschichte zu Berlin, vor und nach der Wende. Über Marissa, unseren Guide, und ihr Detailwissen konnte ich nur staunen: Sie ist Amerikanerin und lebt seit einigen Jahren in Berlin. Eine Tour durch Berlin für alle Neugierigen, die nicht nur die ausgetretenen Berlinpfade durchwandern wollen.
Astrid
Verfasst am 8. Juni 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Dieter L
Frankfurt am Main, Deutschland6 Beiträge
5,0 von fünf Punkten
Interessante Anregungen für einen zukünftigen Besuch in Berlin. Einblicke in die Außenbezirke durch kompetente Erläuterungen.
Verfasst am 27. Mai 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Anne W
1 Beitrag
3,0 von fünf Punkten
Hat mit gut gefallen. Leider war da Wetter nicht gut. Der guide hat interessant berichtet und viel Hintergrundwissen eingeflochten.
Verfasst am 20. März 2019
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Tripadvisor-Mitgliedes und nicht die von Tripadvisor LLC. Tripadvisor überprüft Bewertungen.

Es werden die Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 46 angezeigt.
* In der Regel schnell ausverkauft: Die Buchungsdaten von Viator und die Informationen des Veranstalters aus den letzten 30 Tagen legen nahe, dass dieses Erlebnis über Viator, einem Tripadvisor-Unternehmen, wahrscheinlich schnell ausverkauft sein wird.

Spaziergang durch Berlin jenseits der Touristenpfade: Stadtteile Kreuzberg, Mitte und Friedrichshain zur Verfügung gestellt von Alternative Berlin Tours

Alle Hotels in BerlinHotelangebote in BerlinLast Minute Berlin
Alle Aktivitäten in Berlin
RestaurantsFlügeFerien​wohnungenReisegeschichtenKreuzfahrtenMietwagen