Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.
Welt | Europa | Mehr...
Reiseziele, die immer beliebter werden
Können Sie sich ein friedlicheres Bild vorstellen als eine Windmühle aus Holz... mehr
1
Corralejo
Können Sie sich ein friedlicheres Bild vorstellen als eine Windmühle aus Holz und Stein an einer Meeresküste? Die charakteristischen Strände von Corralejo eignen sich optimal für einen ruhigen und erholsamen Ausflug. Die Stadt Corralejo liegt auf der Vulkaninsel Fuerteventura und der dort starke Wind kann nicht nur zum Antreiben der Windmühlen genutzt werden. Er bietet auch wunderbare Kite- und Windsurfbedingungen. Machen Sie mit der Fähre einen Tagesausflug zur Insel Los Lobos und erkunden Sie die dortige Tier- und Pflanzenwelt. Es lohnt sich auch, die Stufen des alten Leuchtturms zu erklimmen und von dort aus den spektakulären Ausblick zu genießen.
Portos Stadtbild ist ein wahres Who is Who der Architektur: Hier finden sich... mehr
2
Porto
Portos Stadtbild ist ein wahres Who is Who der Architektur: Hier finden sich mittelalterliche Kathedralen neben futuristischen Gebäuden mit Symbolcharakter. Dem Portwein, der hier am Ufer des Flusses Douro produziert wird, verdankt die Stadt ihren Namen. Und nachdem Ihnen vom Betrachten der Gebäude schon ganz schwindelig geworden ist, gibt es hier noch viel mehr zu entdecken: zum Beispiel den verblüffenden großen Treppenaufgang und die Glasmalereien in der Buchhandlung Lello e Irmão, die farbenfrohen öffentlichen Skulpturen und die aus Keramikfliesen bestehenden Wandbilder sowie die zweistöckige Markthalle Mercado do Bolhão. Im Garten des Kristallpalastes – mit seiner ruhigen, fast unwirklichen Atmosphäre – können Sie etwas Abstand vom bunten Treiben der Stadt gewinnen.
Krakau ist eine der kulturell und politisch bedeutendsten Städte Polens. Sie war... mehr
3
Krakau
Krakau ist eine der kulturell und politisch bedeutendsten Städte Polens. Sie war der Hauptschauplatz des Generalgouvernements der Nazis im zweiten Weltkrieg und noch heute kann man hin und wieder die Tragödien von einst spüren, besonders bei einem Besuch des Konzentrationslagers Plaszow und der Fabrik von Oskar Schindler. Sowohl das historische Stadtzentrum als auch das jüdische Viertel sind überfüllt mit Cafés, Geschäften und Kneipen, aber auch der gut 4 Hektar große Hauptmarkt ist ein unvergleichliches Erlebnis für all Ihre Sinne.
Göreme, eine Stadt die buchstäblich in den vulkanischen Fels gemeißelt wurde,... mehr
4
Göreme
Göreme, eine Stadt die buchstäblich in den vulkanischen Fels gemeißelt wurde, bildet das Tor zum Göreme-Nationalpark, einer riesigen Weltkulturerbestätte der UNESCO mit beeindruckenden Felsenkirchen aus dem 10. und 11. Jahrhundert. Der Park selbst ist bekannt für seine Tuffsteinformationen, die sogenannten Feenkamine, und ist besonders bei Rucksacktouristen sehr beliebt. Probieren Sie auch die türkische Küche und den lokalen Wein – Göreme ist hierfür hervorragend geeignet.
Am Rand der Ostsee liegt Helsinki, eine moderne und kosmopolitische Stadt, und... mehr
5
Helsinki
Am Rand der Ostsee liegt Helsinki, eine moderne und kosmopolitische Stadt, und 2012 auch Welt-Designhauptstadt 2012. Die Schönheit der umliegenden Natur bildet eine perfekte Symbiose mit den Hightech-Bauten und zeitgenössischen Trends. Geführte Touren durch das Stadtzentrum zeigen die verschiedenen Gesichter der Geschichte, während die moderne Architektur und der innovative Stil die Ambitionen der Stadt für ihre Zukunft verdeutlichen. Helsinki ist sowohl während der endlosen Sommertage als auch in den klirrend kalten, verschneiten Winternächten eine Reise wert.
Vlad, der Aufspießer, erklärte 1459 seinen Anspruch auf Bukarest. Seine... mehr
6
Bukarest
Vlad, der Aufspießer, erklärte 1459 seinen Anspruch auf Bukarest. Seine Zitadelle am Dambovita war der erste einer ganzen Reihe von Palästen, die zum Teil heute noch stehen. Vier U-Bahnlinien und ein modernes Busnetz befördern Besucher und Pendler. Bukarest, dessen elegante Architektur aus dem frühen 20. Jahrhundert französische Einflüsse zeigt, trägt den Spitznamen "Klein-Paris". Besuchen Sie unbedingt das Dorfmuseum, das Rumänische Athenäum und das Bauernmuseum. Der Parlamentspalast, das zweitgrößte Gebäude der Welt (nach dem Pentagon), ist nicht zu übersehen.
Jedem, der Palermo zum ersten Mal besucht, präsentiert sich die Stadt als extrem... mehr
7
Palermo
Jedem, der Palermo zum ersten Mal besucht, präsentiert sich die Stadt als extrem wandelbar. Es gibt unzählige alte Museen und arabische Kathedralen und zwischen dem üppigen barocken Prunk drängeln sich lebhafte Märkte, ein chaotisches Verkehrsnetz und die drückende Sommerhitze. Der Dreh- und Angelpunkt Siziliens ist eine laute, schmutzige, oft gefährliche aber absolut faszinierende Stadt. Bestaunen Sie die arabisch normannische Architektur, wie den Palazzo dei Normanni aus dem 12. Jahrhundert oder San Giovanni degli Eremiti. Lassen Sie an der Hotelrezeption ein Taxi reservieren und vergessen Sie nicht, vor Abfahrt den Preis festzusetzen.
Die 1.000 Jahre alte Hauptstadt Norwegens ist malerisch am Kopf des Oslofjords... mehr
8
Oslo
Die 1.000 Jahre alte Hauptstadt Norwegens ist malerisch am Kopf des Oslofjords gelegen. Diese atemberaubende Lage vermittelt bereits einen ersten Eindruck von der wilden Schönheit, die Sie gleich jenseits der Stadt erwartet. Neben optisch beeindruckenden Attraktionen wie dem Vigeland-Skulpturenpark, dem Wikingerschiffmuseum, dem Munch-Museum und der Skisprungschanze am Holmenkollen hat Oslo mit dem Nobel-Friedenszentrum und dem Holocaustzentrum auch genügend Stoff zu bieten, der zum Nachdenken anregt. Mit dem Oslo Pass können Sie nicht nur die öffentlichen Verkehrsmittel kostenlos nutzen und kostenfrei parken, sondern auch der Eintritt für viele Museen und Sehenswürdigkeiten ist ebenfalls kostenlos.
Die größte Stadt der Schweiz ist ein beliebtes Ziel für Liebhaber... mehr
9
Zürich
Die größte Stadt der Schweiz ist ein beliebtes Ziel für Liebhaber zeitgenössischer Kunst und lässt auch beim Einkaufsbummel keinen Wunsch offen. Im Kunsthaus und im Museum Rietberg sind zahlreiche bedeutende Kunstwerke ausgestellt. All jene, die Shopping zu einer Kunstform erhoben haben, können ihre Fähigkeiten in der Bahnhofstrafle und im Niederdorf unter Beweis stellen. Bemerkenswert ist die Fraumünsterkirche mit ihren von Chagall gestalteten Fenstern. Nachdem man sich den Tag in einem der zahlreichen Hallenbäder sehr angenehm vertrieben hat, kann man sich in einem der 500 Clubs und Bars bis in die frühen Morgenstunden die Nacht um die Ohren schlagen. Die Stadt am Zürichsee verfügt über ein hervorragendes öffentliches Verkehrsnetz sowie einen kostenlosen Fahrradverleih.
Die lettische Hauptstadt Riga, die größte Stadt des Baltikums, zeichnet sich... mehr
10
Riga
Die lettische Hauptstadt Riga, die größte Stadt des Baltikums, zeichnet sich durch eine faszinierende Mischung aus lettischen Brauchtümern und den Einflüssen der zahlreichen Völker, die sich dort niedergelassen haben, aus. Nach der Unabhängigkeit 1991 wurde die vom Jugendstil geprägte Altstadt von Riga zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Das historische Zentrum der Stadt kann zu Fuß erkundet werden und bietet allerlei Bars und Restaurants für die vielen Besucher, die Riga heute dank der vielen Schnäppchenflüge entdecken. Der neuere Teil der Stadt ist mit den effizienten und modernen öffentlichen Verkehrsmitteln leicht zu erreichen.