Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Eigentlich ein schöner Abend” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Gut Hohenholz

Speichern Gespeichert
Gut Hohenholz gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Gut Hohenholz
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 1 weitere Seite
Gut Hohenholz
Gut Hohenholz, 50181 Bedburg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 2 Pensionen in Bedburg
Hürth, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Eigentlich ein schöner Abend”
4 von 5 Sternen Bewertet am 22. Oktober 2013

Wir hatten das Hotel/Restaurant über einen Groupon Gutschein gebucht weil es a) in der nähe von uns liegt und b) in der Beschreibung sehr schön dargestellt war und ein Essen auf sehr hohem Level angepriesen wurde.

Zusammenfassend kann man sagen, dass diese Erwartungen auch überwiegend erfüllt wurden und es ein schönes Wochenende war mit einigen kleineren Einschränkungen sogar ein sehr schönes...

Die Lage des Gutes ist wirklich ländlich und sehr ruhig. Der ganze Bereich ist aufwändig renoviert und geschmackvoll restauriert ohne den alten Charme zu verlieren. Sehr moderne und reduzierte Zimmer und Ausstattungen trifft auf altes Gemäuer. Wer diese Kombination mag, wird das Gut zu schätzen wissen und gerne hier her kommen.
Wir fanden es jedenfalls sehr schön und ansprechend.

Die Zimmer - und hier vor allem die Badezimmer sind sehr gut einrichtet und sehr kühl modern gehalten. Eine übergroße bodentiefe Dusche (Wasser nicht ganz aufdrehen und zu lange duschen sonst akute Überschwemmungsgefahr) und moderne Beleuchtungssysteme sprechen sehr an.
Das Bad ist zwar sehr hellhörig durch die Raumhöhe aber wirklich schön. Die Betten sind sehr gut in Art eines BoxSpring Bettes. Leider sind die Auflagen ultraweich und so war an erholsamen Schlaf zumindest für uns nicht zu denken. Man wurde regelrecht in die Matratzen eingesaugt und drehen wurde zur Turnübung. Mehr als eine Nacht geht hier für uns nicht - aber vielleicht haben wir auch nur ein weiches Bett erwischt...

Wirklich schade ist, dass man die Terassentür nicht kippen kann. Endweder ganz zu oder eben ganz auf - was in dieser einsamen Lage und ohne jegliche Beleuchtung da eben Feld nur für mutige Gemüter ist. Dies haben wir als klaren Mangel empfunden.

Das Essen war sehr gut und die Kellnerin(nen) sehr nett. Die Weinempfehlung war ansprechend wenngleich der Flaschenpreis mit knapp 39 Euro auch nicht schüchtern war (Internetpreis für den Wein zwischen 12-16 Euro). Aber ok - das sucht man sich ja selber aus.

Die Brottüte vorab fanden wir eine witzige Idee und durchaus passend und lecker. Den Fischgang haben wir genossen - wirklich extrem lecker und auch das Dessert war ganz vorzüglich.
Leider war der Hauptgang - es sollte Rinderfilet geben - eine Enttäuschung. Es gab zwei Stücke Fleisch - eben ein Rinderfilet (Butterweich sehr gut) und ein zweites Stück Fleisch welches aus unserer Sicht ein ganz klarer Rinderbraten (nach Art Sauerbraten) war.
Auch das war sehr weich - allerdings trocken und faserig so wie ein Sauerbraten eben ist. Wir waren nicht die einzigen (groupon)Gäste, die dies bemängelt haben.
Die Rückfrage bei der Kellnerin warum wir ein Stück Sauerbraten beim Rinderfilet bekommen würden lautete: Das ist kein Sauerbraten sondern ein Rinderfilet - eben nur in Form eines Bratens.

Wie gesagt, alles in allem war es ein schöner Abend, das Hotel bis auf Matratze und Fenster wirklich sehr liebevoll und schön restauriert und das Restaurant wie die ganze Anlage auch ein Besuch wert.
Würde man jetzt noch zu den servierten Speisen stehen oder wenigstens vorher Fragen, wäres es eine uneingeschränkte Empfehlung.

Für den Groupon Preis war es ein angemessenes Essen und eine gute Übernachtung. Für den realen Preis von über 300 Euro würde ich es nicht empfehlen.

PS: Bitte tauscht am Haupteingang den Inhalt des Schaukastens aus. Im September die High Lights für August zu präsentieren und das ganze noch mit Spinnweben passt überhaupt nicht zu eurem schönen Gut!!

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

16 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    5
    6
    2
    2
    1
Bewertungen für
2
8
1
2
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (2)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Bergheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
2 von 5 Sternen Bewertet am 12. August 2013

Wir haben uns im Internet über Gut Hohenholz informiert. Wir lasen dass es Waffeln und selbstgemachten Kuchen ab Mittags geben würde und entschlossen uns spontan eine Radtour zu machen. Da an diesem Sonntag -11.08.13- dass Wetter gut war,fuhren wir von Bergheim nach Bedburg/Königshoven mit den Rädern dorthin.Als wir ankamen dann die Enttäuschung. GESCHLOSSENE GESELLSCHAFT. Na Toll!
Ich sprach mit der Empfangsdame, warum es denn in der heutigen Zeit der modernen Kommunikationstechnik nicht möglich war, einen Hinweis auf der Hompage zu geben, eben auf dieses Ereignis. Sie servierte mich ziemlich kalt und wenig entgegenkommend ab. Man hätte mit ähnlichen Hinweisen auf der Hompage schlechte Erfahrung gemacht und es passiere schon mal das solche Ereignisse ganz plötzlich kämen.Ja ist schon ok!!!!, eine große Hochzeitsgesellschaft und dann ganz plötzlich !!!!!! Ich kam mir sehr auf den Arm genommen vor. Ich werde dieses Gut Hohenholz nicht wirklich weiterempfehlen bei meinen Kunden......

Zimmertipp: Immer schön anrufen und nicht spontan hin fahren.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
31 Bewertungen 31 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juli 2013

Wir haben dort ein 5-Gang-Menü gebucht und eine Übernachtung. Das Essen war ein Gedicht vom Geschmack aber auch von der Darstellung der einzelnen Speisen. Wir wurden mit jedem Gang mehr überrascht; super.
Auch das Zimmer war sehr geschmackvoll eingerichtet. Weiße Möbel, dunkler Holzboden, das Badezimmer sehr modern und geschmackvoll. Rundum ein sehr gelungenes Konzept, das man bei der Gestaltung des Gutes Hohenholz angewandt hat.

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Borken, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 9. Juni 2013

Leider war es nicht besser....

Vorweg - wir sind durch ein Groupon-Angebot auf das Gut aufmerksam geworden und fanden die Beschreibung recht attraktiv, auch die Bewertungen haben uns optimistisch anreisen lassen. Bei der Ankunft herrschte schon eine recht hektische Atmosphäre, denn auf dem Gut fand eine Hochzeit statt. Wir haben ein Zimmer zum Innenhof gehabt und konnten so während der Nachmittagsstunden der Live-Musik der Feier lauschen. Nicht schlecht, aber wir hatten eher Ruhe erwartet. Ein kleiner Hinweis bei der Reservierung hätte das verhindern können und wir wären an einem anderen Tag angereist. Das Zimmer war klein, aber - ebenso wie das Bad - schön und klar eingerichtet. Minibar fehlt allerdings.

Nun, wie dem auch sei, offensichtlich waren (der zumindestens in Teilen bemühte) Service und Küche mit zwei Events an einem Abend überfordert. Die Getränke, die die Hochzeitsgesellschaft verzehrte, wurden im Gastraum (in dem das Menü serviert wurde) gezapft und vorbei an den Tischen der Menü-Gäste in den hinteren Gesellschaftsraum getragen. Ich habe aufgegeben mitzuzählen, wie viele Servicekräfte an mir vorbeigelaufen sind... Die anderen Restaurant-Gäste, die kein Menü bekamen und entweder in der Lounge oder auf der Terrasse essen konnten, mussten ebenfalls an allen Menü-Gästen vorbei. Und alle Hochzeits-Gäste mussten über die im Restaurant offen gestaltete Treppe in den ersten Stock um die sanitären Anlagen zu benutzen (kleiner Hinweis an den Betreiber: der Einblick unter die Röcke der Damen ist bei der offenen Geländer-Konstruktion nicht zu vermeiden, das sollte man vielleicht ändern) - also eine angemessene Atmosphäre für ein Menü stelle ich mir anders vor.

Menübeginn für alle war im Übrigen um 19.00 Uhr, andere Zeiten konnten nicht reserviert werden, so dass alle "Groupons" zur gleichen Zeit gegessen haben, und zwar von 19.00 Uhr bis ca. 22.00 Uhr (eine gewisse Ähnlichkeit mit Internatsspeisung hatte es schon).

Zwischen den Gängen vergingen gefühlte Ewigkeiten, die Eröffnung des Menüs mit dem Gruß aus der Küche (Brot aus der Tüte und zweierlei Butter) war insbesondere wegen der Art der Präsentation (Aufreißen der Tüte durch eine angestrengte Servicekraft am Tisch) eher für eine zünftige Grill-Party geeignet, originell fand ich es nicht.

Zum Menü: Exquisit war es nicht, auch nicht besonders gut gemacht - bis auf den Rotbarben-Gang - es war in Ordnung, mehr aber auch nicht. Die geweckten Erwartungen -
Zitat: "Moderne Gourmetküche in einer traumhaften historischen Location
Fünf exquisite Gänge mit regionalen und saisonalen Zutaten: Küchenchef Kai Klinkel wurde nicht umsonst in seinem vorherigen Restaurant mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet" - wurden jedenfalls nicht erfüllt.

Ein Hinweis zum Frühstück: ich fands soweit o.k., allerdings wird im 1. OG gefrühstückt, d.h. man muss im Gastraum (EG) die Teller am Buffet füllen, und geht dann über die besagte Treppe ins 1.OG.

Für mich bleibt rätselhaft, aus welchem Grund das zweifelsohne hübsche Gutshaus eine Groupon-Aktion startet, die doch sicherlich der Kundengewinnung und/oder -bindung dienen soll, und diese Gelegenheit so verstreichen lässt.

Ein letztet Hinweis: Barrierefreiheit ist nicht gegeben, und ich würde wegen des Pflasters im Innenhof, was sicher stilecht ist, den Damen von Schuhen mit dünnen Absätzen abraten.

und zu allerletzt: es hat auch niemanden interessiert, ob es uns gefallen hat, jedenfalls hat keine/r der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danach gefragt.

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Rösrath, Deutschland
Profi-Bewerter
24 Bewertungen 24 Bewertungen
18 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Mai 2013

Nur durch Zufall und Mundpropaganda konnten wir gestern das erste Mal die phantastische Küche auf Gut Hohenholz genießen. Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend. Die besonderen Brötchen mit Frühlingsquark und Butter werden auf originelle Weise serviert und zählen als "Gruß aus der Küche" Das Spargel Risotto war zum niederknien. Zum Hauptgericht gab es Kalbsleber die so zart war als würde man Schokolade lutschen. Ein wahrer Genuss in Kombination mit der Balsamico Reduktion.
Die Fliegen im Restaurant (etwa 5 Stück) haben ein wenig gestört, hier sollte man noch mal versuchen eine Lösung für zu finden. Bleibt aber vermutlich auf einem Bauernhof und vor allem in einem umgebauten Stall nicht aus.
Das gesamte Ambiente ist zum Wohl fühlen.
Fazit: Wer mal was neues ausprobieren will und besonders auf gutes Essen wert legt, muss hier hinfahren. Das Preis-Leistungs-Verhältnisse liegt mehr als im annehmbaren Rahmen.

Wichtig: Unbedingt weitererzählen - wäre wirklich schade wenn so viel Liebe und Engagement wieder zumachen müsste!

  • Aufenthalt Mai 2013, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Profi-Bewerter
31 Bewertungen 31 Bewertungen
29 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Februar 2013

Das Hotel Gut Hohenholz ist ein kleines, gutes Mittelklasse Hotel im kölner Umland. Ideal für einen Wochenendtrip oder eine Tagung im kleinen Rahmen. Das Personal während unseres Kurzaufenthaltes war sehr freundlich, das Zimmer sauber, modern und zweckmäßig eingerichtet. Auch das Hotel an sich (Flure, Restaurant, Außenanlage) vermittelt einen sehr angenehmen Eindruck mit Wohlfühlarmosphere. Den Gesamteindruck abrunden würde ein kleiner Wellnessbereich - selbst wenn dieser nur aus einem Jacuzzi nebst Sauna/Dampfbad bestehen würde. Alles in allem ein gutes Hotel mit akzeptablen Preis-/Leistungsverhältnis.

  • Aufenthalt Februar 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Gut Hohenholz? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Gut Hohenholz

Anschrift: Gut Hohenholz, 50181 Bedburg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Lage: Deutschland > Nordrhein-Westfalen > Bedburg
Hotelstil:
Nr. 1 von 2 Pensionen in Bedburg
Preisspanne pro Nacht: 99 € - 107 €
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, BookingOdigeoWL und Priceline als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Gut Hohenholz daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Gut Hohenholz Bedburg

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Gut Hohenholz besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.