Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Klassenfahrt nach Schloss Dankern - Für kleinere Kinder super!” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Ferienzentrum Schloss Dankern

Für diese Unterkunft sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für diese Unterkunft sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Haren suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Ferienzentrum Schloss Dankern
Speichern
Ferienzentrum Schloss Dankern gehört jetzt zu Ihren Favoriten
3.0 von 5 Schloss   |   Schloss Dankern, 49733 Haren, Niedersachsen, Deutschland   |  
Hotelausstattung
Braunschweig, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Klassenfahrt nach Schloss Dankern - Für kleinere Kinder super!”
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. Mai 2011

Wir waren vom 2.5 bis zum 6.5 auf Schloss Dankern. Die Anfahrt lief super. Wir wurden aus Harren mit einem Bus abgeholt und waren nach ca. 7 Minuten da.
Wir haben die etwas neueren Häuser bekommen, wo sogar ein Flachbildfernseher vorhanden ist. Von Außen hat mich die Lage der Häuser nicht wirklich angesprochen, da alles sehr kahl wirkte. Rasen, Blumen und Büsche wurden aber schon eingesät.

++ im Haus ++
Im Haus war alles super. Es war super ordentlich, der Küchenteil hat mir sehr gefallen und die Betten waren auch super (Ehebett, 2 einzelne Betten, Hochbett). Das einzigste was mich gestört hat, war das kein Toaster vorhanden ist. Außerdem hat es lange gedauert, bis das Wasser zum Duschen war wurde. Zwischendurch ist das warme Wasser auf kaltes Wasser zurückgesprungen.

++Außengelände++
Das Außengelände war einfach nur super!! Da gibt es überhaupt nichts zu bemängeln.
Es gibt so viele unterschiedliche Spielmöglichkeiten für die Kinder, für Erwachsene ist auch was dabei (die Wasserrutsche +g+). Der Spielplatz im Wald war auch super.
Am schönsten jedoch fand ich den See! Das Wasser ist kristallblau und es liegen keine Steine im Wasser! Wir sind bei 17° schwimmen gegangen, weil der See einfach super sauber ist und sowas gibt es nicht oft.

++Die Lage++
Die Lage fand ich nicht so gut. Bis zu Lidl waren es 30 Minuten zu Fuß, was eigentlich nicht so weit ist, aber mit vollgepackten Taschen und Flaschen scheint dies endlos. Mit dem Fahrrad waren es allerdings nur 10 Minuten. Man hätte auch zum Dankern Markt gehen können, aber dort waren die Preise leider etwas höher als sonst.

++Angebote++
Kinder haben viel Platz zum Spielen und Austoben. Als Gruppe von 17 - 25-jährigen bietet Schloss Dankern nicht so viele Angebote. Klar, das Klettern, der "Biergarten" und der See reichen für eine Woche eigentlich schon aus.

++DISCO 1680++
Wir waren am Dienstag um 21 Uhr da, da waren natürlich noch die ganzen "kleineren" Kinder da. Ab 22 Uhr mussten alle unter 16 raus. Und dann ging die Party los. Die Musik war super, nur die Übergänge waren leider nicht so professionell, da immer eine Pause zwischen Lied und neuem Lied entstand.
Man kann echt super Leute dort kennenlernen, deswegen ich ein Besuch ab 22 Uhr empfehlenswert. Leider geht die Disko nur bis 0 Uhr +lach+

Im allgemeinen fand ich Schloss Dankern echt super. Es sind nur paar Minuten bis nach Holland. Nach Amsterdam sind es 3 Stunden.
Wenn ich später eigene Kinder habe, werde ich Schloss Dankern bestimmt nochmal besuchen. Für Kinder ist es ein Traum. Für Jugendliche ist es aber auch ganz okay. Zwar herrscht um 22 Uhr Nachtruhe, aber die wird meistens eh nicht eingehalten.
Außerdem lernt man seeeehr viele neue Leute kennen!

Für Familien mit Kindern kann ich dies nur empfehlen, aber im Sommer, da der See wirklich schön ist und es flach reingeht.
Für Verliebte finde ich es auch total passend.

  • Aufenthalt Mai 2011
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

27 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    7
    11
    5
    2
    2
Bewertungen für
17
2
Allein/Single
0
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Leverkusen, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 1. Mai 2011

+ + Vorgeschichte + +
Erste Anreise erfolgte vor zwei Jahren mit sechs Erwachsenen und drei Kindern.
Damals hätte ich mit Sicherheit das Ferienzentrum mit einem "Sehr gut" bewertet. wieso dies beim letzten Besuch nicht der Fall ist, erfahren Sie beim Weiterlesen.

+ + Die Ankunft + +
Wie beim ersten Mal, war es auch diesmal ziemlich voll. Normal, waren ja schließlich auch ferien. Allerdings fiel ziemlich schnell ins Auge, dass es um einiges schmutziger geworden ist. Abfallreste lagen über die Parkplätze verstreut, Mülleimer - wenn sie denn da waren - dermaßen überfüllt, dass wahrlich Nichts mehr reinpasste.

Am Einlass saßen zwei Teenager, die einen ziemlich gelangweilten Eindruck machten. Entsprechend Lasch war auch die Begrüßung. Wer also auf ein freundliches Lächeln und auskunftsfreundliches Personal gehofft hatte, wurde also enttäuscht. Ich meine, klar, ist Auslegungssache. Wer sitzt schon gern im Urlaub im Einlasshäuschen? Aber hierzu gibt es im späteren Verlauf noch eine Anmerkung.

Wie auch letztes Mal gingen wir also zur Rezeption die sich gegenüber des Park-eigenen Restaurants "Deele" befindet. Hier mussten wir von 13.30 bis 15.00 auf die Ausgabe der Schlüssel warten. Fanden wir nicht so toll, jedoch konnte die Kinder schon einmal spielen und die anderen unserer Gruppe gemütlich ein Bier zischen. Als die Schlüsselausgabe öffnete, ging es jedoch alles relativ schnell und geschmeidig. Das Rezeptionspersonal wirkte gestresst, was verständlich ist, aber machte auch einen sehr freundlichen und hilfsbereiten Eindruck.

Was wir definitiv nicht erwarteten war dann, dass wir ein Neubau bekommen würden! Und der lies gewiss kaum Wünsche offen. Lesen Sie weiter!

+ + Das Emslandhaus + +
Für den einwöchigen Aufenthalt zu zehnt haben wir insgesamt nur für das Miethaus knapp € 1.060,-- bezahlt. € 106,-- pro Person also. In meinen Augen sehr vertretbar, auf Grund der tollen Ausstattung. Offensichtlich wurden diese wirklich schönen und geräumigen Häuser erst im Frühjahr 2011 fertiggestellt. Die Putzfrauen verrieten uns zusätzlich, dass bisher nur zwei Familien vor uns das Haus gemietet haben. So sah es nämlich auch aus! Super-Neu und top gepflegter Zustand. Einen riesigen Toshiba-LCD-Fernseher, der wahrlich in Sachen Schärfe keine Wünsche offen lies. Dazu kamen noch eine sehr sehr harmonisch eingerichtete Küche mit Ofen, Ceranfeld, Mikrowelle, Dunstabzugshaube, großem Kühlschrank und voller Ausstattung. Sprich, Töpfe, Gläser, Tassen, Besteck... alles neu!

Hinzukam zusätzlich eine komplette Sofa-Garnitur in schwarzem Kunstleder, ein Gruppenesstisch mit zehn Stühlen in der Esszimmerküche.

Die Zimmer an sich waren etwas klein gehalten - ist aber in meinen Augen auch nicht sonderlich Schlimm. Jedes Zimmer verfügte über geräumige und große Schränke zur Unterbringung der eigenen Sachen. Die Matratzen waren ein absoluter Traum! Für Weich-Schläfer allerdings ein Graus, da sie etwas hart sind. Allerdings hat sich aber auch keiner unserer Gruppe beschwert, deshalb gehe ich mal davon aus, dass alle soweit ganz gut darauf geschlafen haben. Wer seine Bettwäsche vergessen hat, konnte sich einfach an der Rezeption welche für € 7,-- mieten.

Was wir persönlich nicht so toll fanden war die Tatsache, dass aus dem Garten ziemlich hässliche gelbe Rohre rausschauten, die auch eine gewisse Verletzungsgefahr darstellten. Wir vermuten ja, dass diese zur Trocknung des darunter liegenden Erdbereiches dienen. Auch war die Wiese um die Häuser eher zerklüftet und noch nicht richtig aufgegangen. Hier wurde dann mit Sand ausgeholfen.

In der Zusammenfassung also geschätzte 250 bis 400m² Wohlfühlwohnfläche mit allem Drum und Dran. Drei Zimmer mit Hochbetten und zwei Zimmer mit Ehebetten. Eine Ehebett war allerdings durch zwei Matratzen etwas geteilt.

+ + Die Free-2-Use Anlagen / Allgemein + +
Wer durch den Ferienpark spazieren geht, wird schnell feststellen, dass einige Spieplätze definitiv überholt werden müssen. Dies betrifft ganz besonders die Instandhaltung der Geräte. So sind mangelnde Sicherheitshinweise sowie oftmals auch Schnittkanten ein brisantes Thema bei Kinderspielgeräten.

In Kinderworten zusammengefasst: "Kommst an und rennst einen Tag durch den Park, haste schon alles abgegrast." Dies trifft wirklich zu. Heißt im Klartext, man muss sich auf jeden Fall etwas Zeit für seine Kids nehmen. Für Kinder unter zehn Jahren macht der Park allerdings sehr viel Sinn, da die Ansprüche noch nicht all zu groß sind.

Negativbeispiel war die Großrohrrutsche auf einem der Spielplätze. Wer an einem sonnigen Tag dort runterrutscht - und das mit kurzer Hose - zieht sich erhebliche Verbrennungen zu.

Die Wasserbootrutsche andererseits macht ziemlich viel Laune. Problem hier jedoch war die teilweise extrem lange Warteschlange und die Tatsache, dass eine der Wasserrutschen offensichtlich seit sehr langer Zeit außer Betrieb ist, so dass nur zwei von drei Rutschen genutzt werden konnten. Die luftbefüllten Boote hatten wenig bis kaum Luft intus, weshalb das Rutschen beispielsweise auf der blauen Wellenrutsche auch mal schnell durch übermäßiges Gewicht (zwei Erwachsene) zum Stoppen kommen konnte.

Das kostenlose Außenschwimmbad für Kids und Co. war in einem äußerst bemitleidenswerten Zustand - und daher vermutlich auch dicht. Aufgeplatzer Boden, erhebliche Rostflecken. Super traurig. Hier muss gesagt werden, dass jeder Mietbesucher offensichtlich einige Freigänge für das Spaßbad "Topas" erhält. Die Anzahl richtet sich nach der Aufenthaltsdauer - in unserem Fall waren es vier Freigänge verteilt auf 7 Tage.

Fazit zur Schwimmanlage: Vermutlich eine weitere, unangenehme Profitstrategie. Schließlich waren es knapp 30°C und bei dem niedrigen Wasserstand hätte man die kostenlose Wasserspielanlage dankend genutzt. Soll ja mal keiner sagen, dass das gute Wetter nicht abzusehen war.

+ + Die Free-2-Use Anlagen / Großraumspielhallen + +
Ich habe für mich selbst ja immernoch nicht rausbekommen, wie sich beide Spielhallen tatsächlich titulieren. Ich nenne sie einfach mal "Burghalle" (Wegen der Kinderspielburg "Drago") und "Rutschenhalle" (wegen der dort angelegten Indoor-Rutschen).

- Burghalle
Grundsätzlich für Kids unter 10 Jahren ein umfangreiches Angebot. Besonders die Kinderspielburg "Drago" trägt zu einem positiven Eindruck bei. Was gar nicht geht: Die Autoscooter. Schätzungsweise 100m² Fläche, wenn nicht noch weniger. Wenn ich mich nicht täusche, mussten Kinder dafür sogar zwischen zwei und drei Euro bezahlen. Ohje.

Was auch einfach gar nicht ging, war diese wahrlich lächerliche Kunststoff "Eislaufbahn". Sie galt schon früher als die absolute Non-Sense-Attraktion, weil man mit den Uni-Kufen-Schuhen kaum vom Fleck kam. Hier wurde offensichtlich improvisiert! Jetzt gibt es nämlich Inliner mit vier Rollen. Und jede Rolle ist mit Metal versehen und stellt eine Kufe dar! Wow.

In meinen Augen, erstens arg gefährlich, weil Kinder sich auch mal gerne auf die Nase legen und daher Finger auch mal schnell überfahren werden können und zweitens ist es immernoch auf gut deutsch der gleiche Müll wie vorher, nur 0,02 km/h schneller. Positiv und ironisch fand ich, dass die großen Werbeschriftzüge der damaligen Firma, welche diese Bahn eingebaut hatte, verschwunden sind.

- Die Rutschenhalle
Im Großen und Ganzen wirklich nett und Kinderfreundlich. So hat man die Möglichkeit zwischen Kicker und Billard, großer Rutschen und allerlei vieler Kinderspielmöglichkeiten zu wählen. Was gar nicht geht sind Sega-Saturn Rennautomaten von 1995. Ich finde, die Teile sind total überflüssig und haben zuletzt dort gar nichts zu suchen! Und schon gar nicht zu einem Preis von € 0,50.

+ + Die Free-2-Use Anlagen / Mini-Golfplatz + +
Vor zwei Jahren eine richtig tolle Sache. Ist es irgendwo immernoch, aber nur mit reichlich Fantasie. Denn der Platz ist absolut verdreckt. Keine Aschenbecher, ergo überall Kippenstummel. Reichlich Kippenstummel. Wer die Hand mal kurz in den Sand packt, hat danach eine neue Hautfarbe angenommen. Das ging dann so weit, dass Haut- und Augenirritationen wegen des Staubs nicht ausgeschlossen waren.

Die Bahnen an sich sind total verrottet. Hindernisse sind so kaputt, dass ein angenehmes Spielen nicht mehr möglich ist.

+ + Die Free-2-Use Anlagen / Grillplätze rund um den See + +
Ekelhaft und gefährlich. Überquollene Mülleimer, überall Glasscherben, beißender Geruch. Nix für kleinere Kids.

+ + Fahrrad-Leihe + +
Im Grunde genommen eine super Sache. Wer schnell feststellt, dass das Haus rund 1.5 Kilometer entfernt ist, der wird schnell hierdrauf zurückgreifen wollen. Für nur € 10,-- Pfand pro Person und ggf. € 2,-- Mietgebühr pro Tag, kann man sich die Fahrräder des Ferienparks mieten. Was allerdings ziemlich gefährlich sein kann, weil die Fahrräder nicht einwandfrei gewartet werden, beziehungsweise Fahrräder zur Miete angeboten werden, bei denen beide Räder eiern, der Spritzschutz derartig gebrochen ist, dass er zur Blockade und zum Freiflug führt, weil er in die Speichen eingreift. Bremsen? Ja, mit der Pedalbremse. Denn mit von wegen Vorne bremsen ist nix mehr. Ist zwar eine da, die tuts nur nicht in den meisten Fällen.

Gut aber auch schlecht finde ich, dass bei der Rückgabe die Fahrräder nicht geprüft werden. Gut, weil es einfach schnell geht. Schlecht, weil dann eben o.g. überwiegend vorkommt. Wer also bereit ist über all das hinwegzuschauen, der kann sich also gern so ein Rad mieten.

Ich muss noch hinzufügen: Die Ausgabe ist nur von 9 bis 12. Wer also mal länger schläft hat Pech gehabt und wird bei freundlichem Nachfragen vom dort beschäftigten KFZ-Meister doof von der Seite angemacht, man möge doch bitte nicht den Tag verpennen.

+ + Konsumstrategie + +
Grundsätzlich finde ich es ja gut, dass es überall mal Naschhütten gibt, wo Kids sich mal eben was besorgen können. Was in meinen Augen aber zum Beispiel gar nicht geht, ist dass es absolut keine Alternative gibt!

Sprich, an den einzelnen Spielplätzen gibt es nicht einen einzigen Trinkwasserbrunnen, wo man mal kurz was trinken und weiterspielen könnte.
Ich meine, hey! Grob umgerechnet macht der Laden in Sturmzeiträumen wie Ferien pro Tag annähernd € 750.000,--! Kann man da nicht ein kleines bisschen Kulanter sein?

Somit sei gesagt, für alle die Dort mal Urlaub machen möchten: SELBST EINKAUFEN!
Im fünf Kilometer entfernten Haren gibt es einen Lidl. Macht Sinn reichlich und viel einzukaufen, damit so wenig wie möglich von den Naschbuden abgesehen wird.

Beispiel: Matschiger Mini-Cheeseburger € 2,00 / Zuckerwatte (Groß, jedoch eher klein) € 1,60 / 0.3L Slushy € 1,60 / 0.5L Slushy € 4,40. Prost Neujahr.

+ + Pay-to-Use Anlagen / Wasserski + +
Vielleicht haben wir irgendwas falsch gemacht. Anstatt € 6,-- pro Kind, kostete es auf einmal € 12,50 á eine Stunde Wasserski. Kann man verdauen, muss man aber nicht, wenn auf der Website was anderes steht. Abzocke? Wahrscheinlich.
Aber, da es ja eine Stunde Wasserski ist, kann man da auch noch gerade so ein Auge zumachen.

+ + Indoor-Sport- u. Entertainmentanlagen + +
Wenn man in den Flur der Disco 1618 reingeht und diese auf der linken Seite lässt, kommt man in die Sportsbar. Dann führ ein eher unauffälliger gang einen über ein kleines Treppenhaus in die Sport- u. Entertainmentanlagen.

Was ich dort vorgefunden habe, war die absolute Katastrophe.

- Air Hockey
Kann man nicht mehr sagen. Total aufgeplatzte und kaputte Pucks, die mit Alufolie zur Verlangsamung bestückt worden sind. Vermutlich um ersteres hinauszuzögern. Fliegen auf Grund der unebenen Luftunterführung gerne mal so schnell aus der Bahn, dass das Nachbarkind am Kopf getroffen wird (Live passiert!).

- Free-to-play Billard
Wer sich nicht sein eigenes Bügeleisen zur Beseitigung der Luftunebenheiten, die unter dem Belag aufgetreten sind, mitbringt - hat auf gut deutsch schon verloren. Mal davon abgesehen, dass die Billardtische mit einem Verlangsamungsbelag bestückt sind. Vermutlich, damit Kids die Kugeln nicht über den Tisch hinausschießen.

Aber! Es gibt ja natürlich noch Abhilfe. Es gibt auch neue, sehr gut spielbare Billardtische. Wenn man auch freundlich nachfragt, ob man anstatt der selbst-gemeißelten Kugeln die etwas Neueren bekommen dürfe, bekommt man diese auch! Aber eben nur sehr ungern, weil die sind wirklich noch top. Beim Ausleihen der Koe (ich hoffe, ich habe es richtig geschrieben) gelten € 10,-- Pfand pro Person. Wer an den "guten" Tischen spielen möchte, muss € 1,-- pro halbe Stunde berappen. Hinnehmbares Übel.

- Mini-Unihockey
Extrem gefährlicher Spielbereich. Kinder, die nicht mit den Schlägern umgehen, hauen sich mal gerne das Schienbein ein. Wenn Ersteres nicht der Fall ist, dann schieben sie sich versehentlich den Schläger in den Bauch, weil sie an einem eingelassenen Beton-Hindernissen hängen geblieben sind. Eltern sollten stets dabei sein, wenn die Kids dort spielen möchten.

- Fußballbereich
Top. Kann man nicht meckern.

- Verkaufsbereich
Verkaufspersonal spricht freizügig über ihren "miserablen" Job. Geht i.d.R. alle fünf bis zehn Minuten eine rauchen. Die Auslage der gebrannten Mandeln ist nicht Gefahrengekennzeichnet, so dass Kinder sich erhebliche Verbrennungen an der Auslage zuziehen können, da diese nicht Handunzugänglich sind. Man kann auch ganz einfach Klauen oder zur Selbstbedienung greifen.

- Notausgang... öh, oder doch Rauchbereich?
Ich bin ja selbst Raucher, muss ich zugeben. Und ab und zu ziehe ich mir gerne ein Zigarettchen durch. Worüber ich aber absolut Staunen musste war, dass der Raucherbereich auf der Notausgangstreppe des Gebäudes war. Ja, genau, dort wo quasi NULL Absicherung ist und Kinder sehr, sehr einfach mal locker zehn Meter in die Tiefe stürzen können. Diese Tür bleibt übrigens auch überwiegend offen, damit etwas Luft reinkommt. Wieso, fragen Sie sich? Der Grund, so die Verkäuferin, liege an der elektrischen Fenstermechanik, die sich nur öffnet, wenn die Mechanik es auch für angebracht sieht. Sprich, extrem heiße Zustände (?). Ich weiß es nicht. Aber tagsüber macht es nicht sonderlich viel Spaß.

Daher, absolutes No-Go!

- Feriendisco
Die Discothek 1618 ist der absolute Knaller, im negativen Sinn. Am Einlass stehen zwei Türsteher. Quasi jeder U18-Jähriger bekommt einen 18er Stempel. Selbst anhand der Kinder von Bekannten getestet!

Offensichtlich gelten auch in dem jeweiligen Schankbetrieb keine Jugendschutzgesetze. So dürfen Kinder mit Ihren Eltern bis weit über 24 Uhr unter anderen, teilweise sturz betrunkenen und unverantwortlichen Elternteilen, rumdümpeln und Spielen.

Ausschank an Minderjährigen? Wer einen 18er Stempel hat, hats leicht. Malibu mit Ananas, Malibu mit Ananas, Malibu mit Ananas - und die erste dreizehnjährige Kotzt auf den Flur. Unglaublich. Vom Rest braucht man gar nicht zu sprechen.

Spaß muss sein, ja. Aber das, ist ein absolutes No-Go!

- Sportsbar
Wer Fußball oder anderen Sport schauen möchte, top Sache. Viele LCD-Fernseher zum Gucken mit einem genüsslichen Bierchen.

- Bowling
€ 12,50 pro Person (nicht pro Bahn) für eine Stunde. Sagt alles, oder?

+ + Attraktionen im Umland außerhalb des Ferienparks + +

+ + Pony-Reiten + +
Haben wir leider nicht genutzt. Allerdings wollte meine Verlobte (1.72) auf einem der größeren Ponys reiten. Dies war jedoch nicht möglich, weil: Ist ja nur für Kinder bis 14 Jahre geeignet. Schade!

+ + Hochseilgatern + +
Top! Super fürsorgliches, freundliches und witziges Personal. Einzige Bitte von mir wäre, dass beim Nachtklettern und regnerischen Verhältnissen rutschfeste Handschuhe verteilt werden. Sonst macht das beklettern des Parcours nicht so wirklich Spaß. € 10,-- / Muss jeder mal gemacht haben.

+ + Spaßbad-Topas + +
Nettes, sehr kleines Spaßbad. Für die Kleinen und ganz Kleinen 'ne echt tolle Sache. Erwachsene suchen vergeblich nach etwas Schwimmruhe. Es gibt eine tolle Mini-Rutsche und drei Tubular-Rutschen. Die Blaue geht echt gut ab!

Achtung bei den Rutschenaufgängen!
Nicht selten bleibt mal ein Kind bei der obersten Bodenplatte des letzten Rutschenstockwerks hängen - und bricht sich auch mal gerne einen Zeh. Abhilfe verschafft dann der Bademeister mit einem Schraubenzieher, damit das Kind den Zeh wieder rausziehen kann.

- Kartbahn
Kaum zwei Kilometer entfernt von Schloss Dankern, liegt sie - das absolute Familienvergnügen für alle Altersklassen. Und der Preis geht auch! Macht supergroße Laune und Spaß. Grundsätzlich gilt hier, wer ein Superkart (13ps) fahren möchte, muss erst einmal ein paar Runden mit den roten Rennkarts (9ps) fahren. Allerdings lässt das Personal dort mit sich reden.

- Quad- und Crossbahn
Direkt dran, kann man sich auf gut deutsch im Dreck wühlen - für ebenso super angemessene Preise!

- Tontaubenschießen
Leider wegen der Öffnungszeiten etwas Banane (weil i.d.R. ab 18 Uhr), aber dennoch eine tolle Alternative für die Großen. Preise sind auch sehr akzeptabel.

- Kanufahrten, Leichtflüge und anderes
Top Sachen. Da wir nicht alles machen konnten, empfehle ich Ihnen auf jeden Fall sich über die Angebote des Umlands genaustens zu erkundigen. Dann wird auch dieser Urlaub ein voller Erfolg.

- Nachtwanderungen
Wer den Kids mal was ganz Tolles will, der setzt sich mit dem örtlichen Forstbehörden in Verbindung und fragt ganz nett nach einer Wanderroutenkarte. Neben einer tollen Karte, kann man auch super Tipps für gruselige Nachtwanderungen erhalten.

Tipp: Im T€di (Haren) gibt es 10 Knicklichter für ein Euro.

Auf Grund der vielen Mängel IM Ferienpark, die im Laufe der letzten zwei Jahre wohl aufgetreten sind, kann ich leider nur ein Ungenügend geben. Es war - und ist es immernoch in gewisser Hinsicht - ein toller Ferien- und Freizeitpark. Allerdings müssen wirklich viele Verbesserungen in der nächsten Zeit angestrebt werden, damit der Sommer nicht 'ne Miese bleibt.

Disclaimer
Dieser Disclaimer wurde zusätzlich an verschiedene Sales-Kollegen von Gastronomieketten wie NH Hoteles, Best Western, etc. gesendet.

Ebenso an die örtlichen Behörden und an die Geschäftsführung des Ferienzentrums, zur Prüfung der Missstände.

Verfasst von:
René Odenthal, BDM
Sprintfox Deutschland

Birkenbergstraße 70
51379 Leverkusen

  • Aufenthalt April 2011
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 25
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Reisende schwärmen von diesen Hotels in Haren.

Solingen
Top-Bewerter
136 Bewertungen 136 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
Bewertungen in 59 Städten Bewertungen in 59 Städten
69 "Hilfreich"-<br>Wertungen 69 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. Januar 2011

Schloss Dankern ist ein riesiger, eigenständiger Komplex, mit einem mittelgroßen See, auf dem man Wasser-Ski fahren kann, einem großen Waldgebiet, einer riesigen Spielhalle, einem großen Außenbereich zum Spielen für Kinder und Jugendliche und einem großen Schwimmbad. Man mietet sich dort generell ein Häuschen und ist dann Selbstversorger. Ich empfehle es Fahrräder mitzunehmen, um die Entfernungen zu den oben genannten Attraktionen und zum Bäcker ohne die Umwelt zu verpesten bewältigen kann. Das Schwimmbad ist für Bewohner der Anlage kostenfrei, auch die Spielhalle mit großen Rutschen sind kostenlos. Für einen Urlaub mit Kindern und nah an der Natur, ist die Anlage sehr gut geeignet.

  • Aufenthalt Juni 2010, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Eitorf
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Oktober 2010

Waren aufgrund einer größeren Veranstaltung in Meppen in der Gegend.
Als Unterkunft war ein Waldhaus vorgesehen. Man hat es uns empfohlen und dies auch zu recht.
Schöner Park, besonders für junge Familien mit Kindern deren Geldbeutel keinen großen Urlaub zulässt.
Sehr abwechslungsreiches Angebot, welches wegen wir anderer Interessen zwar nicht genutzt haben, es aber trotzdem gleich aufgefallen ist.
Das Waldhaus war sauber, es hat nicht gemüffelt und hatte auch eine ordentliche Ausstattung wie: Besteck, Geschirr, Pfannen, Töpfe, Kaffeemaschine, Wasserkocher, Herd, Ofen.
Wenn man mit mehreren Paaren fährt, dann sind die Etagenbetten evtl. etwas ungeeignet, aber ansonsten alles in Ordnung.
Morgens kommt sogar ein Bäcker durch die einzelnen Gassen gefahren.

Alles in allem war es absolut den Preis wert.

  • Aufenthalt September 2010
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg
1 Bewertung
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 14. September 2010

Anreise und Empfang:
Anreise gut ausgeschildert, freundlicher Empfang, reibungsloser Ablauf.

Das Haus:
Man hat die Möglichkeit, selber eine Endreinigung vorzunehmen oder dieses gegen Bezahlung von einem Reinigungsteam machen zu lassen.
Schon beim Aufschließen des Walhauses kam einem der Muff entgegen.
Ketchupspur am Lichtschalter, Krümel in den Schubladen, Spinnenweben mit Spinnen -in jedem Raum mehrere, Haare in Waschbecken und auf Toilette, in die Kleiderschränke kann man weder Handtücher noch Klamotten legen / hängen, weil diese noch modriger riechen als die Räume!!
Von der Benutzung des Staubsaugers ist auch abzuraten, denn daraus kommt ein solcher Gestank, dass unser kleinster schon anfing zu würgen.
Die Decken und Wände sind mit Holz verkleidet (sieht aus wie Buche-Span-Platten).

Außenanlage:
Viele Spielgeräte, die teilweise so alt sind, das man Angst bekommt sie zu benutzen.
Pony reiten auf keinen Fall! Keine Organisation, ein Durcheinander und bissige Ponys.

Fazit:
399 Euro für 4Tage/3 Nächte. Auf den ersten Blick für 2 Erw. und 2 Kinder nicht viel.
Aber das drumherum... Wir fühlten uns so unwohl wie noch nie und waren froh weg zu fahren - geplante Verlängerung haben wie alle abgelehnt!

  • Aufenthalt August 2010, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Januar 2010

Schon als Kind bin ich dort gewesen und habe mich damals schon wohl gefühlt! Die Chance habe ich ergriffen und ein verlängertes Wochenende dort verbracht! Es war bis auf ein paar Neuerungen wie früher: einfach schön, schon der Geruch weckte Erinnerungen! Habe mich wieder wie ein Kind gefühlt! Langeweile ist nicht aufgetaucht, auch wenn die Anlage mehr für Familien mit Kleinkindern ausgelegt ist! Kann ich nur weiterempfehlen!!!
weitere Infos zu finden im Internet unter www.schloss-dankern.de

Aufenthalt Oktober 2009, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Ferienzentrum Schloss Dankern? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Ferienzentrum Schloss Dankern

Anschrift: Schloss Dankern, 49733 Haren, Niedersachsen, Deutschland
Lage: Deutschland > Niedersachsen > Haren
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Pantryküche Haustiere erlaubt (hunde-/haustierfreundlich) Restaurant Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 4 Sonstigen Unterkünften in Haren
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Ferienzentrum Schloss Dankern 3*
Anzahl der Zimmer: 11
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Ferienzentrum Schloss Dankern Haren

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Ferienzentrum Schloss Dankern besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.