Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Traumurlaub an einem traumhaften Strand” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Meliá Gorriones

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 7 weitere Seiten
Speichern
Meliá Gorriones gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Meliá Gorriones
4.0 von 5 Hotel   |   Playa Barca S/N, 35627 Pajara, Fuerteventura, Spanien   |  
Hotel-Homepage
  |  
Hotel Virtuelle Tour
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Bis zu 30% Rabatt
Nr. 19 von 76 Hotels in Pajara
Zertifikat für Exzellenz
Niederrhein
Beitragender der Stufe 
1 Bewertung
“Traumurlaub an einem traumhaften Strand”
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. April 2011

Alles an diesen Urlauben ( im Juni mit Mann, im Dezember alleine) ist uneingeschränkt zu empfehlen.

Das Einzige was mir nicht gefallen hat, waren schreiende Kinder, die während der Mahlzeiten das Restaurant zum Spielplatz umfunktioniet haben. Allerdings kann man dem Hotelpersonal deshalb keinen Vorwurf machen - dort wären dann vielleicht einmal die Erziehungsberechtigten gefragt. Als Mutter von vier erwachsenen Söhnen hätte ich mir im hohen Alter von 52 Jahren etwas mehr Ruhe gewünscht. Die nahm ich mir dann stundenlang am einsamen Strand während langer Spaziergänge.

Ich werde auf jeden Fall immer wieder Urlaub in diesem Hotel machen. Der nächste ist schon für Juni d. J. gebucht :-))))

  • Aufenthalt November 2010, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

1.522 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    571
    536
    240
    107
    68
Bewertungen für
424
746
60
15
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (31)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Tschechische zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hamburg, Deutschland
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 6 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 22. März 2011

Lage
Wir waren zum Kitesurfen dort. Die Lage zum Strand (200m) und der Spot sind großartig wie auch das Center: gutes Material, nette Leute, genialer Zugang zum Strand. Das Hotel liegt isoliert und es ist auch kein Ort o.ä. sinnvoll zu Fuss erreichbar. Die Fahrt vom Flughafen dauert ca. 45 min. und ist gut erträglich.

Sauberkeit
Spanisch. Einige Haare und ähnlich Dinge hielten sich eine Woche an exakt der gleichen Stelle im Bad. Im Bett keine Matratzenschoner, dementsprechend .... Ansonsten im Hotel OK; die Aussenanlagen befanden sich in einem sehr guten sauberen Zustand: Kein Müll, keine Kippen usw.. Insgesamt estwas in die Jahre gekommen aber sehr geplegt.

Essen
Wir waren zunächst entsprechend der Buchung im Massenrestaurant, das einer mittelmäßigen Kantine gleich kommt. Die "frischen" Speisen waren durchweg von mittlerer bis minderer Qualität. Säfte ungeniessbar, Kaffee nur mit viel Milch trinkbar, Gemüse ungeniessbar. Fertigprodukte (Pizza, Dessert, usw.) natürlich OK aber eben meistens auch recht langweilig. Insgesamt aber war das Angebot dem Preis angemessen und für die meisten All-Inclusives auch so gut, dass Teller randvoll gefüllt wurden. Am dritten Tag wechselten wir dann gegen einen geringen Aufpreis in der zweite, wesentlich kleinere Restaurant mit entsprechend weniger Besuchern. Hier wurden einige zusätzliche Produkte angeboten und insgesamt auch frischer gehalten. Absolut empfehlenswert ist es den Aufpreis zu zahlen, insbesondere in Bezug auf das Ambiete, auf das ich später noch komme.

Pool/ sonstige Anlagen
Die Aussenanlagen sind recht großzügig, so dass auch bei vorliegender Vollbelegung des Hotels genug Platz zu sein schien. Natürlich auch in diesem Hotel waren um 9:00 Uhr 50% der Liegen mit Handtüchern reserviert :-). Die Pools machten einen guten Eindruck, deren Benutzung wir uns aber Angesichts der augenscheinlich großen Anzahl an Fuß- und Nagelpilzerkrankungen der Hotelgäste entzogen. Weiterhin Billardtische, Fittnessbereiche usw. die wir nicht nächer angesehen haben.

Zimmer
Wir waren im EG des Blocks 4. Die Wände wiesen bis auch Kniehöhe Wasserschäden auf, so dass das Zimmer muffig und feucht schien. Die AC war nicht in Betrieb. Das immer war recht großzügig inkl. einer kleinen Küche mit Kühlschrank - der allerdings leer war (im Sinne einer Minibar). Es gab weiterhin ein Messer und ein Glas. Das Bad war OK.

Service
Wie üblich, einige bemühte Mitarbeiter und einige lustlose. Überwiegend Self-Service Charakter. Wogegen unsere Koffer bei der Ankunft auf das Zimmer (Block 4, ca. 150 m inkl. mehrerer Treppen) gebracht wurden, stand bei der Abreise dieser Service nicht zur Verfügung.

Ambiente
Vielleicht aufgrund der Jahreszeit waren überwiegend All-Inclusive Senioren im Hotel, die gerne um 11:00 Uhr den ersten Eierlikör zu sich nahmen. Die AI Mentalität der Gäste zog sich durch das komplette Hotel. Nicht selten begegneten wir sturztrunkenen Menschen. min. 80% der Menschen waren z.T. extrem Fett, so dass das Gesamtbild nicht unbedngt dem Auge schmeichelte. Ich bekam aber den Hinweis, das dies im Sommer anders sei. Absolut empfehlenswert ist es in jedem Fall das Upgrade für das Restaurant zu kaufen. Der Barbereich in der 4. Ebene ist positiv hervorzuben. Im Aussenbereich sehr nett angelegt und gute Lounge Musik. Etwas skuril das Bild der Senioren in dieser stylischen Umwelt.

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Küsnacht, Schweiz
Beitragender der Stufe 
2 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 3 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 6. März 2011

DIE LAGE DES HOTELS
Die Lage des Hotels ist einmalig schön. Der Strand und die Lagune schon fast paradiesisch.
Wir haben die Lage & Abgeschiedenheit des Melia Gorriones sehr genossen.

Ein Minus sind die vielen Moskitos, die einem in einigen ungünstig gelegenen Zimmern das Leben zur Hölle machen!!! ( Zimmer 1212, Casa del Mar) Man erkennt die Zimmer an den unzähligen zerklatschten Mücken mit Blutspur an den Wänden. Wiederlich! Vergessen sie es, Spray oder Verdampfer einzusetzten. Das nützt nichts. Wechseln Sie in ein Zimmer, bei welchem sich der Eingang in einem hellen Bereich des Flurs befindet. Sprayen Sie alle 2 bis 3 Tage Balkon-Fensterrahmen und Zimmertür-Rahmen aussen mit Moskito-Spray ein. Dann habe Sie "fast" Ruhe. Wir habe in diesem Hotel Gäste getroffen, die mit Moskito-Stichen über & über verstochen waren und sich in einem Fall deswegen in ärztliche Pflege begeben haben.
Nicht um sonst wird dieser Küstenabschnitt Moskito-Coast genannt. Wir konnten die Situation jedoch perfekt handeln.

DIE ZIMMER
Die Zimmer sind praktisch und geschmackvoll eingerichtet. Moskito-Schiebegitter an den Balkon-Schiebetüren würden es einem ermöglichen, auch in der Nacht die Fenster offen zu haben. Sonst mit Sicherheit besser geschlossen halten.
Da in Fuerteventura das Leitungswasser keine Trinkwasser-Qualität hat, hätten wir erwartet, dass wir in einem 4* Hotel Trinkwasser in Flaschen auf den Zimmern vorfinden. Negativ.

DER SPEISESAAL, EINE MITTELMÄSSIGE BETRIEBS-KANTINE
Das grösste Übel in diesem Hotel ist die Art und Weise, wie sich die Gäste täglich Ihr Essen ergattern müssen und was für alte und angetrockneten Speisen die ersten 2 Tage unserer Anwesenheit auf dem Buffet belassen wurden.
Deklariert war grundsätzlich nichts auf den Buffets. Ausser bei den Grill- & Fleischgerichten. Und da wussten selbst die Köche am Grill nicht was der Unterschied zwischen Rindfleisch und Kalbfleisch ist. Fisch war beim Lunch zum Teil nur mit einem Schild Fisch deklariert. Dass es Dorade war, musste man selber wissen.
An den Grill-Theken waren immer lange Schlangen von wartenden Gästen. So auch beim Frühstück für Spiegelei oder Omelette.
Ein warmes Häppchen Fleisch ohne langes Warten zu ergattern war immer Glückssache.
Gute Saucen oder Kräuterbutter zu den Fisch & Fleischgerichtet fehlten, oder es gab irgendwelche nicht beschriftete Saucen ca. 30 m davon entfernt.
Die Desserts waren gut. Da kann man auch nichts falsch machen, da es ausschliesslich TK-Convenience-Produkte waren.
Meine Kritiken an das Management wurden damit quittiert, dass das kein 5* Haus sei und eine bessere Qualität beim Essen die Food-Kosten sprengen würde. Als Lösung wurde mir vorgeschlagen, im Restaurant für die "Level"-Gäste zu essen. (Kostet einfach 10Euro pro Person pro Mahlzeit mehr). Was wir in diesem Restaurant vorfanden, war nicht besser. Grössere Tische, weniger Leute und beim Essen die alte Paella vom Mittags-Lunch von oben. Hier unterscheidet sich nichts vom Angebot der grossen Kantine.

Im Bereich Food & Beverage schläft das Management buchstäblich. Gerade in dem Moment, wo das Hotel kurzfristig von den Krisen in Ägypten und Tunesien hätte profitieren können.
Doch viele Gäste mit denen ich gesprochen habe, waren von dem was sie hier antrafen schlichtweg schockiert, oder verwundert. Schade! Werde nächstes Jahr mit Sicherheit nicht mehr dort hin reisen, obwohl wir sonst einen schönen Familien-Urlaub hatten.

DIE SERVICE-MITARBEITER
Diese verdienen ein besonderes Lob. Es ist unglaublich, mit welchem Einsatz und Fleiss alle jeden Tag im Einsatz waren. Das war eine Top Leistung!!!

Zu bemängeln ist hier einzig die weibliche, etwas zu energische, spanische Chef de Service mit den hohen Absätzen und dem grossen bimmelnden Schlüsselbund rechts am Gurt. Wirkt sehr oft genervt und überfordert, schikaniert die Servicemitarbeiter und ignorierte ein Englisches Gäste-Paar am Nebentisch auf eine absolut brüskierende Art, indem sie sich mit einem sehr arroganten Handwink von diesen abwendete, nachdem sie schon drei mal den bestellten Gästewunsch vergessen hatte an den Tisch zu bringen. Diese negative Spannung haben alle anwesenden Gäste auf der ganzenTerrasse zu spüren bekommen.
( Das Gäste-Paar aus England wird sich sicher auch nicht mehr hierhin verirren! )

DIE BEDIENUNG AN DEN BARS
Beim Bestellen an den Bars fühlte man sich wie ein missachteter All-Inclusive-Kunde. Bezahlt hat man ja schon alles. Dem entsprechend unfreundlich und langwierig ist auch der Service!!!
Speziell unmotiviert scheint Steffen zu sein. Aber seine spanischen Kollegen sind nicht viel besser.
Und "All Inclusive" gilt an der Bar nur teils. Bestellt man zum Beispiel eine "Bloody Mary", wird man darauf hingewiesen, dass diese extra bezahlt werden muss und nicht auf "All Inclusive" läuft. ( Am Tag zuvor war das noch kein Problem ) Der Barkeeper belehrte mich dann in einer vorwurfsvollen, macho-mässigen Art, dass ich für "All Inclusive" einen Tomatensaft mit Wodka bestellen und diesen dann selber würzen soll!!! Was soll das???
Die "inclusive" Pina Coladas waren auf jeden Fall gut. Konnte ja auch nicht schiefgehen da Premix ;-)

FRONTDESK TEAM
Das Frontdesk Team war immer sehr fachkompetent, professionell und hilfsbereit. So auch die Portiers, die beim Welcome einen sehr guten Eindruck hinterlassen haben.

DIE POOL-ANLAGEN

Die Poolanlagen sind sehr schön und es sind ausreichend sehr komfortable Sonnenliegen bereit gestanden. Auch dann noch, als das Hotel voll ausgebucht war!
Leider wird, laut Aussage des Chef der Pool-Anlagen aus Spargründen, nur ein Pool von den Vieren beheizt.
So tummeln sich am liebsten alle im beheizten Süsswasserpool. Vor allem die Kinder, die darin gar nicht stehen können.
Ich gehe davon aus, dass auch der Wasserfall aus Spargründen nicht mehr läuft?!
Der Pool-Rand ist übrigens mit scharfen Steinen besetzt, an denen man sich leicht verletzen kann.
Das Management sollte die Pools auch mal mit einer Taucherbrille inspizieren und nicht nur die Chlorwerte überprüfen. So findet man auf allen Beckenboden Papierreste und anderen Müll. Viele Mosaik-Kacheln fehlen und sollten ersetzt werden.
Der im grossen Salzwasser-Pool integrierte Jacuzzi ist überraschenderweise ein Kaltwasser Jacuzzi. Na so was??? Echt zu kalt um rein zu sitzen und zu entspannen! Heisswasser Jacuzzi gibt es nur für Gäste sich "The Level" leisten wollen. (absurd)

DIE GARTEN-ANLAGEN
Wunderschön und sehr gepflegt!!! Grosses Lob an das Gärtner-Team

TENNISPLATZ
2 Plätze vorhanden, einer davon mit verkleinertem Spielfeld wegen Glasumrandung ( Windschutz )
Die Plätze sind bespielbar. Die Umzäunung langsam schrottreif.

DIE SHOWS
erstaunlicherweise sehr oft professionell gut und unterhaltsam.
Vor den Shows wurde jeweils für die Kinder ein animiertes Programm geboten. Hat unseren Kids sehr gefallen.

THE LEVEL
Ist ein absolut strategischer Blödsinn. Schafft ein 2 Klassen System in einem All Inclusive Resort und führt so zu unnötigen Spannungen.
Doch dieses Problem soll sich in ferner Zukunft selber lösen.
Die Sol Melia Gruppe plant hier ein 5* Gran Melia Hotel & Resort, direkt nebenan auf einer Anhöhe über der Surfbasis. Ob's realisiert wird werden wir sehen.

DER LUGGAGE ROOM
Befindet sich gegenüber der Rezeption, wird nicht überwacht und verfügt über 3 Zugänge. Videokameras ( wenn überhaupt funktionsfähig ) überwachen nur das Geschehen an der Rezeption.
Für Ihr Gepäck haften Sie natürlich selber. Also nehmen Sie es mit an den Pool, wenn Sie erst am Abend abreisen!

Wi-Fi
Benötigen Sie ab & zu Zugang zum Internet für Ihr iPhone, iPad oder iBook, ohne dass Sie dafür einen teuren Zugang im Hotel kaufen müssen??? Die Surfbasis bietet GRATIS Zugang, auch ohne dass sie hingehen. Fahren Sie mit dem Lift in den 4. oder 5. Stock des Hotel und checken Sie gemütlich auf dem Sofa Ihre Mails oder surfen im Netz.

DAS WIND- UND KITESURF CENTER RENE EGLI
Hier trafen wir einen sehr professionellen Service an. Das Kitesurfen hat Spass gemacht. Auch der Kaffee hat uns hier besser geschmeckt, auch wenn nur Filterkaffee.

ALLES IN ALLEM....
....hat das Hotel immer noch Potential zum Guten.
Glück für das Management, welche Reviews auf Tripadviser nicht ernst nimmt, zumindest nicht auf Deutsch!!!
Ich habe hier Gäste aus Deutschland interviewt, die zum 50. Mail seit 1975 immer wieder hier her kommen, jedoch während meines Aufenthalten auch gewisse Mängel feststellten, welche Ihnen bisher unbekannt wahren.
Wir freuen uns auf eine neue Destination, irgendwo ;-)
Casa del Mar #4207

  • Aufenthalt Februar 2011, Familie
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Erlangen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
124 Bewertungen
46 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 122 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 2. November 2010

Es handelt sich um ein großes, ansehnliches, sauberes Hotel mit einem schönen Garten in einer besonderen Lage am Meer. Den kilometerlangen feinsandigen Sandstrand erreicht man aber nur, wenn man eine Lagune durchwatet, die je nach Gezeiten mehr oder weniger mit Wasser gefüllt ist - dies kann man attraktiv finden oder auch nicht - jedenfalls sollte man sich mit einem guten Mittel gegen die zahlreichen beißenden Fliegen und Mücken schützen, auch im Garten!
Ein besonderes Merkmal des Hotels ist leider der fast völlig fehlende Service. Schon bei der Ankunft längere Wartezeiten beim Einchecken, keine Hilfe bei der Gepäckbeförderung ins Zimmer. Beim Frühstück und Abendessen kaum Bedienung, aber öfters Wartezeiten für einen freien Tisch - man besorge sich irgendwo eine Getränkekarte und hole sich etwas vom Buffet. Insgesamt vermittelt das Restaurant den Eindruck einer stark besuchten Betriebskantine. Auch tagsüber gibt es im Garten keinen Getränkeservice - selbst in dem kleinen abgetrennten Gartenbezirk oder einem speziellen Innenraum für die teureren Gästezimmer im obersten Geschoß (" Level-Gäste ") wird früh etwas Orangensaft, Wasser und ein wenig Obst hingestellt - aber dann kümmert sich sich den ganzen Tag niemand mehr darum, auch nicht um das Abräumen des gebrauchten Geschirrs.

  • Aufenthalt Oktober 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ludwigshafen, Deutschland
1 Bewertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 22. September 2010

Herrliche Lage, geräumige Zimmer (im Casa del Mar), sauber.
Den insgesamt sehr guten Eindruck trüben folgende Punkte: Speisesaal sehr laut (was sicher viel mit an der Akustik hängt), Essen nicht sooo berauschend, Personal (teilweise) nicht übertrieben freundlich, trotz AI immer Getränke quittieren nervt, Einkaufsmöglichkeiten im Hotel ausbaufähig (Zeitungen z.B.), Internet sehr(!) teuer (4 EUR/Stunde), Aufzüge (2 Stück) ständig überlastet.

  • Aufenthalt August 2010
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln, Deutschland
Beitragender der Stufe 
104 Bewertungen
77 Hotelbewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 78 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 31. August 2010

Wir waren das zweite Mal im Gorriones - und wegen der Lage würden wir wahrscheinlich wieder dort hingehen.

Allerdings lässt das Hotel nach. Wir haben eine Last-Minute Reise gebucht (2 Tage vor Abflug). Wir waren einfach glücklich, das Hotel zu einem günstigen Preis zu bekommen. Wir hatten ein Zimmer ohne Meerblilck gebucht und wollten vor Ort gegen Aufpreis ein Zimmer mit MB. Es wurde uns ein Zimmer in den "Casas del Mar" angeboten. Doch als wir das Zimmer besichtigten entschlossen wir uns, doch im Haupthaus ohne MB zu wohnen. Denn das Zimmer war deutlich abgewohnt mit Flecken überall an den Tapeten und auf dem Sofa.

Das Zimmer im Haupthaus war denn ok, doch nichts Besonderes. Was uns am meisten gestört hat waren die kleinen Details (auf die das Hotel im Hotelprospekt doch so großen Wert legt). Die Fliesenfugen in den Pools sind teilweise stark verschimmelt - was sehr schade bei den eigentlich wunderschönen Pools ist. Dann gibt es je nach Zeit sehr lange Schlangen beim Betreten des Speisesaals (egal ob beim Frühstück oder beim Abendessen). Frühzeitig kommen hilft aber. Das Personal ist freundlich aber oft überfordert.

Das Essen ist qualitativ und quantitativ sehr ordentlich. Uns hat es immer geschmeckt.

Sehr teuer ist das Internet an den öffentlichen PCs. Tip: kostenlosen Hotspot beim Surfcenter Rene Egli benutzen.

Fazit: durch die Lage kaum zu toppen. Es kann aber sicher andere (bessere) Hotels auf der Insel geben. Wir waren mal mehr vom Gorriones überzeugt!

  • Aufenthalt August 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Mils
Beitragender der Stufe 
4 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 14. August 2010

großes hotel, mit direkter Lage zum Strand. sehr grß!!!

  • Aufenthalt August 2010
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Meliá Gorriones? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Meliá Gorriones

Anschrift: Playa Barca S/N, 35627 Pajara, Fuerteventura, Spanien
Telefonnummer:
Lage: Spanien > Kanarische Inseln > Fuerteventura > Jandia Peninsula > Pajara
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 11 der Strandhotels in Pajara
Nr. 13 der Familienhotels in Pajara
Nr. 18 der Luxushotels in Pajara
Nr. 18 der Romantikhotels in Pajara
Preisspanne pro Nacht: 96 € - 159 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Meliá Gorriones 4*
Anzahl der Zimmer: 562
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Melia, Booking.com, ab-in-den-urlaub, Odigeo, Odigeo, Low Cost Holidays, Expedia, HotelTravel.com und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Meliá Gorriones daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Melia Gorriones Pajara
Meliá Gorriones Fuerteventura/Pajara
Melia Gorriones Hotel Pajara
Melia Hotel Gorriones
Melia Hotel Pajara

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Meliá Gorriones besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.