Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Das war Kenia,Das war Afrika” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Diani Sea Lodge

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Speichern Gespeichert
Diani Sea Lodge gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Diani Sea Lodge
3.5 von 5 Hotel   |   Diani Beach Road | Ukunda, Diani Beach, Ukunda 80400, Kenia   |  
Hotelausstattung
Nr. 14 von 31 Hotels in Diani Beach
Linz Österreich
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 17 Städten Bewertungen in 17 Städten
55 "Hilfreich"-<br>Wertungen 55 "Hilfreich"-
Wertungen
“Das war Kenia,Das war Afrika”
5 von 5 Sternen Bewertet am 10. Dezember 2012

Diese Hotel mit der von zu Hause aus gebuchten 3 Tages Safari waren ein unvergessliches Erlebnis.Das Hotel war eines der saubersten und freundlichsten Hotels seit langem und die Safari bei Kerstin(Adventure Tours and Safari) war das Tüpfelchen auf dem i.Ich habe Kenia von seinen langen weißen Stränden in Diani Beach bis zu den Bergen von Tsavo East über die weiten Ebenen von Tsavo West gesehen und habe mich in dieses Land mit seinen außergewöhnlichen Menschen und Tieren verliebt.Ich habe dieses Hotel für April 2013 bereits wieder gebucht.Es bietet sich einfach an,dieses Land und Afrika näher kennen zu lernen.

Zimmertipp: Buchen sie einen Bungalow im wunderschönen tropischen Garten.Es ist sehr ruhig weil sie im Gegensatz ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2012, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

340 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    113
    144
    48
    20
    15
Bewertungen für
68
193
14
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (9)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Thalwil, Schweiz
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
36 "Hilfreich"-<br>Wertungen 36 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 14. November 2012

Wir habenn in Diani Sea Lodge nur zwei Nächte übernachtet und sind sehr zufreiden. Es hat alles was man braucht, klar die Zimmer sind sehr einfach eingerichtet, das ist aber überall in Africa; die Dusche könnte man auch ersetzen, aber im Grossen und Ganzem ist es in Ordnung. Am Abend haben wir immer lustige Unterhaltung gehabt und natürlich ein sehr feines Essen. Das einzige man liegt nicht direkt am Strand, sondern auf der Wiese und kaum man Sand betritt, wird man schon von vielen Beachboys angesprochen und jeder will auch etwas verkaufen. Leider wenn man sie ignoriert und gar nicht spricht, werden sie agressiv den Touristen gegenüber, aber man kann ja nicht mit jedem quatschen oder? Ansonsten ist das Hotel gut, man ist auch relativ schnell beim nächsten schopping center. Die massagenzimmer sehen etwa schmudelig aus, aus diesem Grund habe ich nicht getraut dort eine Massage zu buchen, aber naja, man könnte sie auch am Strand buchen. Das Publikum im Hotel ist gemischt: Deutsche, Schweizer, Österreicher, Franzosen, Engländer. Es hat Spass gemacht, nun mussten wir das Hotel nach zwei Nächten verlassen, denn wir haben anschliessend eine Safarireise gebucht. Ich wünsche allen die die Ferien in Kenia buchen möchte, schöne Zeit, einmal dieses Land zu erleben und zu sehen, lohnt sich auf jeden Fall!

  • Aufenthalt Oktober 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Singen, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. September 2012

Wir haben das Hotel wegen des günstigen Preises als Ausgangspunkt für unser Safari gewählt. Wir waren durchweg positiv überrascht. Die Zimmer sind zum größten Teil ebenerdig im Stil von Bungalows (eher Reihenhäuser) angelegt, einfach eingerichtet aber für Ostafrika sehr sauber. Wir hatten keinen Grund zur Klage über irgendwelche technischen Defekte im Zimmer (Wasser, Strom), alles war ok.

Die Hotelanlage ist sehr großzügig angelegt und mit sehr schönen Grünanlagen zwischen den Bungalows verschönert. Ein Highlight waren für uns die verschiedenen Affenarten die sich täglich in der Anlage bis vor die Zimmer tummelten. Angenehm empfanden wir auch das die vorhandenen Katzen vom Hotel gepflegt und gefüttert wurden und dadurch nicht den sonst üblichen verwahrlosten Eindruck machten. Sie hatten alle ihr Revier in der Anlage mit einen kleinen Häuschen zum schlafen und waren nach Auskunft vom Hotel für das Vertreiben und Vertilgen von Ungeziefer zuständig.

Leider liegt das Hotel ziemlich ab vom Schuss. Zu Fuß konnte man wenig rund um das Hotel erkunden. Ringsum haben in den letzten Jahren viele Hotels bankrott gemacht und stehen jetzt als leere Ruinen unschön in der Landschaft rum. Die Mentalität der überfüllten Kleinbustaxis der Einheimischen lässt auch kein Verständnis für All inclusiv gemästete Europäer zu , die tatsachlich sich mit ihren eigenen Füssen bewegen wollen. ;-)

Das Personal ist durchweg sehr freundlich und hilfsbereit, der eine halt etwas mehr und der andere etwas weniger. Mit ein wenig Trinkgeld lässt sich das landestypisch noch etwas steigern. ;-)
Als äußerst unangenehm sind hier noch die Beachboy zu erwähnen. Die haben zwar nichts mit der Hotelbewertung zu tun aber irgendwie möchte ich das hier mal loswerden. Sehr aufdringlich und wahnsinnig überteuert. Da ist nicht mal mit Handel ein akzeptabler Preis (ortsüblich) zu erreichen gewesen. Und wenn man mit dieser Erfahrung wo anders gekauft hat und das eine oder andere dann halt nicht noch mal brauchte - da können sie gar nicht verstehen. Da texten sie dir trotzdem noch stunden lang die Ohren voll und "begleiten" dich kilometerweit.

Hervorzuheben ist aus unserer Sich noch das Animationsteam und das Abendprogramm. Die Animateure sind sehr gut drauf, freundlich und nicht aufdringlich. Es stehen den ganzen Tag irgendwelche Aktivitäten auf dem Programm. Das Abendprogramm ist sehr abwechslungsreich und auf einem durchaus hohem Niveau.

Das Essen im Restaurant und in der Snack - Bar ist sehr gut und abwechslungsreich. Man bekommt alles, vom Hamburger und Pommes bis zu landestypischen Fleisch und Gemüsegerichten, kenianischem Rindfleisch, Fisch .....
Während unserem Aufenthalt wurden 3x Barbecue im Garten veranstaltet mit Fleisch und Fischgrill und frisch gebackenem Brot --> Klasse.

Die kleinen Geschäfte im Hotelfoyer bieten Waren zu recht günstigen Preisen an. (Auch im Vergleich zu verschiedenen Händlern an der Strasse)

Die Besucherstruktur ist vorrangig deutsch (ca. 80%) und englisch (20 %) Dazwischen waren noch ein paar Holländer, Inder und Franzosen.

Alles in allem kann ich das Hotel guten Gewissens weiterempfehlen.
Viele Grüße
Jörg

  • Aufenthalt August 2012, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Germany
1 Bewertung
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 16. April 2012

Wir haben diesen Urlaub sehr kurzfristig gebucht. Aufgrund der Bewertungen hatten wir nicht allzu große Erwartungen. Wir hatten ein Superior Zimmer bzw Bungalow. Als wir das Zimmer sahen, waren wir erst etwas über die sehr spartanische Ausstattung enttäuscht, aber bereits am nächsten Tag hatten wir uns gut eingelebt und fanden das Zimmer sehr angenehm. Die Klimaanlage war nicht zu kalt eingestellt und wir mussten sie die ganze Nacht laufen lassen, was mich nicht störte, denn ich schlafe sowieso mit Ohrstopseln.
Die Anlage wird jeden Tag von den Gärtnern gepflegt und gereinigt. Wir hatten nichts zu Beanstanden.
Das Essen: Buffet war nicht so üppig wie in den All-In Hotels in Ägypten oder in der Türkei. Aber, wer braucht das schon? Wir fanden das Essen sehr gut. Es gab immer Fisch und mindestens ein Fleischgericht, meist frisch am Grill zubereitet. Die Suppen waren sehr lecker sowie die Salate, Gemüsegerichte und sonstige Beilagen. Das Obst war sensationell. Früh, mittags und abends frische Mangos, Papaya, Passionsfrüchte, Ananas und Melone.
Wer da was am Essen zu meckern hat, der sollte nicht in den Urlaub fahren. Als sehr angenehm empfanden wir es, dass die Gäste sich nicht die Teller vollhäuften um dann die Hälfte stehen zu lassen (dies haben wir in der Türkei und in Agypten erlebt) Es wäre auch angesichts der Armut in Kenia schlichtweg ein Frevel gewesen gehäufte Teller zurückgehen zu lassen. Immer wenn das Essen eröffnet wurde, wurde dies durch Trommeln bekanntgegeben, das fanden wir sehr originell. Frühstück fanden wir sehr ausreichend, es gab vom Müsli über frisch zubereitete Eier in jeder Form wie z.B auch Omlett, verschiedene Brotsorten (ok, in Deutschland gibts besseres Brot, aber das ist Afrika!!!!) Käse, Wurst, Bacon,Marmeladen, Honig, leckeres frisches Obst usw. So ein Frühstück haben wir zuhause allenfalls mal am Sonntag. Nachmittags gab es immer Kaffee, Tee und Kuchen.
Personal war sehr nett und zuvorkommend. Animation war unaufdringlich und obwohl wir keine Fans sind, haben wir trotzdem ab und zu beim Bocciaspielen, Wassergymnastik und Wasserball mitgemacht, was sehr lustig war :-)
Abendunterhaltung war ok, wir haben sogar getanzt!!!!
Die Beachboys: wie andere Bewerter schon erwähnten, haben die Beachboys ein wahnsinnig gutes Namensgedächtnis und ein gutes Auge für Neuankömmlinge. Man wird vom 1. Tag an angesprochen und es kann einem schon manchmal auf die Nerven gehen, wenn man nur zum Schwimmen ins Meer gehen will und ständig was kaufen soll. Das war aber bei uns auch immer je nach Tagesform, manchmal hat es genervt und am nächsten Tag hat es uns nichts ausgemacht. Auf alle Fälle muss man handeln. Nie den ersten Preis akzeptieren. Man sollte bedenken, dass ein normaler Arbeiter in Kenia nur zwischen 50 und 80 Euro/Monat verdient und deshalb manche angebotene Ware im verhältnis viel zu teuer ist.
Wir sind gleich am 2. Tag übers Ohr gehauen worden. Wasini Island Tour mit Delfinen anschauen, dafür haben wir 90 Euro pro Person bezahlt, die anderen Teilnehemer nur 55 Euro pro Person. Das war unser Lehrgeld und ist uns bei den anderen Touren nicht mehr passiert. Trotzdem war die Wasini Tour sehr schön!
Wir haben auch eine 2 Tages Safari nach Tsavo Ost zur Voi Lodge gemacht, ein Traum!!!! Dies haben wir bei JT Julius Safaris gebucht. Unser Fahrer war Cobra, der hat wirklich alles gegeben um uns eine unvergessliche Safari zu bescheren. Es war wunderschön!
Wir hatten übrigens viel Insektenspray dabei welches wir aber nicht brauchten. Im Übrigen hatten wir keine Impfungen im Vorfeld und auch keine Malariaprophylaxe. Wir waren vom 25.03-07.04.2012 in der Diani Sea Lodge und nur an den letzten 2 Tagen hat es kurz mal geregnet und am letzten Tag hatten wir dann mal eine Mückensichtung!
Geld: wir hatten US$ dabei, das war unnötig. Euro sind beliebter und man hat nicht den 2fachen Verlust beim Wechseln.
Ich könnte jetzt noch stundenlang schwärmen, von den Affen und den Katzen in der Anlage, den Menschen, dem Strand, dem Essen, aber fahrt doch einfach selber hin!
Allerdings sollte man keine Wiener Schnitzel oder Schweinebraten erwarten, dann sollte man lieber in Deutschland seinen Urlaub verbringen.
Eines muss ich noch anbringen; Die Deutschen und ihre Handtuchbelagerung der Liegen, am besten schon früh um 5, das fand ich ätzend!!!!! Sowas machen echt nur die Deutschen, da kann ich mich nur fremdschämen.
... -

  • Aufenthalt April 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 10
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
kenia
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 24. November 2011

Hotel mit vielen Stammgästen.Viele ältere Gäste ,dadurch Abends eher ruhig
Sehr gutes Essen und zuvorkommendes Personal.Abendunterhaltung außerhalb kann zu Fuß erreicht werden,aber auch Shopping Center ist nicht weit vom Hotel.
Die alten Zimmer sind nicht so toll,aber die neuen sind sehr schön.Der Strand ist genial und sauber

  • Aufenthalt Dezember 2010, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ås
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 25. August 2011

Die Zimmer sind sehr einfach ausgestattet. Werden nicht gut gereinigt, das Bad ist der Hammer, schon am 1. Tag war das Waschbecken verstopft, mind. 3cm Haare im Abfluß!! Die Amaturen teilweise verrostet, die Fliesen jahrelang nicht abgewischt. Der Duschkopf total verkeimt. Die Duschwand fällt ab, wenn man sie normal zuzieht. Die Waschbecken, Spiegel und Toiletten werden nicht gereinigt, nicht einmal (in 2 Wochen) wurde die Toilette desinfiziert! Es wird schlecht gekehrt. 3x wurde unser Schlafzeug nur hingeschmissen. Die Handtücher stinken erbärmlich. Auch in den Gemeinschaftstoiletten das gleiche Bild. Mein Mann ist durch mangelnde Hygiene (auch die Klimaanlagen sind die reinsten Keimschleudern) sehr krank geworden und mußte vor Ort behandelt werden und zu Hause im Krankenhaus.

  • Aufenthalt Juli 2011, Familie
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
76351 Linkenheim -Hochstetten
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Juli 2011

Wir Haben 3 Wochen im Diani Sea Lodge verbracht.Anhand der Bewertungen hatten wir nicht so viel erwartet-wurden jedoch auch nicht enttäuscht.
Die Anlage entsprach der Katalog Beschreibung.Die Standard und Superior Zimmer sind tatsächlich sehr einfach-man könnte schon fast sagen karg möbliert und auch nicht sehr gemütlich.Besser ist ,wenn man das Aufgeld bezahlt und ein Bahari Zimmer bucht.Diese haben dann Minibar,Fernseher sind einfach auch etwas gemütlicher.Was jedoch das "MÜffel-Handtuch betrifft ,sieht es auch hier nicht besser aus.Die Handtücher werden zwar jedenTag gewechselt,kommen z.T. noch lauwarm aus der Wäscherei,riechen jedoch immer muffelig.Alle Zimmer werden jeden Tag gründlich gereinigt,die Bettwäsche häufig gewechselt.Klimaanlagen sind leider relativ laut.
Die Anlage ist zwar schon älter,das sieht man auch an vielen Dingen,jedoch wird sehr viel getan,alles soweit in " Schuß" zu halten.Die Gärtner,Zimmermädchen,Pool-Jungs usw. sind wirklich den ganzen Tag unterwegs.
Bei Reklamationen ,Beanstandungen wird wirklich sofort versucht Abhilfe zu schaffen(soweit das sofort machbar ist).
Kommt vielleicht auch immer darauf an ,wie diese Sache vorgetragen werden(wie man in den Wald hineinschreit-so hallt es auch wieder raus)
Wir haben unserer seits nur possitive Erfahrungen gemacht.
Jeder,aber wirklich jeder war sehr freundlich,hatte immer Zeit für einen kleinen Plausch bzw.hat sich des Problems sofort angenommen.
Jeder versucht sein Bestes,es dem Gast so angenehm wie möglich zu machen.
Zum Essen kann man sagen,daß es doch sehr schmackhaft ist-natürlich kann man bei einem 3 Sterne Plus nicht die Auswahl erwarten wie bei einem 5 Sterne Hotel.Es war jedoch immer etwas dabei.An den Wochenden wurde sogar serviert,auch gab es BBQ Abende auf der Terrasse.
Wenn ich hier einen Verbesserungsvorschlag zu machen hätte,dann wäre es das Frühstück.
Die Engländer sind zwar sehr angetan davon ,Morgens schon gegrillte Tomaten,Bohnen ,Eier und Speck usw. zu Essen,aber gelegentlich wäre mehr Auswahl an schmackhaften Brötchen,vielleicht auch mal Laugengebäck,oder Körnerbrötchen,Vollkornbrot schön gewesen.
Auch wenn,das Omelett,Rührei,Spiegelei immer frisch zubereitet wurde,so ist es nicht jedermanns Sache täglich Ei zu essen.Hierbei müßte also wirklich Abhilfe geschaffen werden.Das Essen im Poolrestaurant ist o.k.,
Man muß halt wirklich bedenken sich im tiefsten Afrika zu befinden,Deutsche "Erwartungen" sind hier fehl am Platze.Was man jedoch wirklich sagen kann:
Alles was vielleicht von der Qualität,der Auswahl ,den Örtlichen Begebenheiten usw, nicht optimal ist, bzw. nicht gegeben ,versucht man durch Freundlichkeit,Service(auch ohne Trinkgeld )wieder wett zu machen.
Was nun das Thema Beachboys bertifft.Wir haben in diesen 3 Wochen unzählige kennen gelernt.Grundsächlich muß man sagen,daß sie alle ein wahnsinniges Namens-und Personengedächtnis haben.Natürlich möchten alle irgendetwas verkaufen,Schmuck,Safaris,Glasbooten Fahrten usw.und natürlich ist es nervig sofort angesprochen zu werden,sobald man den Strand betritt. Wir haben jedoch die Erfahrung gemacht,daß, wenn man das nicht möchte,man das klipp und klar sagen kann ( Du sei mir nicht böse,aber ich möchte alleine laufen).Und das akzeptiert wird.Grundsätzlich gilt:Diese Menschen versuchen damit ihren Lebenunterhalt zu verdienen,zu 95 Prozent auf die sehr ehrliche Art.Wir haben z.B. die Safari,Shimba Hills,Glasbodenfahrt über die Jungs von WT(am besten mit Alfa sprechen)gebucht und das hat alles ganz wunderbar geklappt.Was versprochen war,wurde auch eingehalten bzw. getan.Auch ist zu empfehlen mit dem Hotel-Taxi eine Tagesfahrt nach Mombasa zu machen( Bernhard fährt sehr gut) Was auch noch zu empfehen wäre ,eine Massage am Strand (1Stunde für 500 Kenia-Schilling,was zu unserem Kurs etwa 4,5 Euro entsprach).Alles in allem war es ein sehr erholsamer,gelungener Urlaub.Sicher muß man hier und da Abstriche machen-dazu sollte man schon bereit sein-die Erwartungen nicht so hoch schrauben.Familien mit Kindern würde ich diese Anlage nicht empfehlen,auch den Urlaubern nicht ,die viel Action suchen.Wer jedoch Ruhe sucht ,der kann sich beim Anblick von weißem Sand,kristallklarem türkifarbenen Wasser,einem z.T. menschenleerem Strand gut erholen,die Seele baumel lassen.

  • Aufenthalt Juni 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Diani Sea Lodge? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Diani Sea Lodge

Anschrift: Diani Beach Road | Ukunda, Diani Beach, Ukunda 80400, Kenia
Lage: Kenia > Coast Province > Ukunda > Diani Beach
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Kostenloses Frühstück Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 11 der Romantikhotels in Diani Beach
Nr. 13 der Strandhotels in Diani Beach
Preisspanne pro Nacht: 81 € - 221 €
Hotelklassifizierung:3,5 Stern(e) — Diani Sea Lodge 3.5*
Anzahl der Zimmer: 168
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Weg, ab-in-den-urlaub und Expedia als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Diani Sea Lodge daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Diani Sea Lodge
Diani Sea Lodge Hotelbewertung
Diani Sea Hotel Diani
Diani Sea Lodge Diani

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Diani Sea Lodge besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.