Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“keine 5 Sterne.” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu The Romanos, Costa Navarino

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 6 weitere Seiten
Speichern
The Romanos, Costa Navarino gehört jetzt zu Ihren Favoriten
The Romanos, Costa Navarino
5.0 von 5 Hotel   |   Navarino Dunes | Costa Navarino, 24001, Griechenland   |  
Hotelausstattung
Gr-Thessalonikik
Senior-Bewerter
13 Bewertungen 13 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“keine 5 Sterne.”
4 von 5 Sternen Bewertet am 6. September 2013

sehr gute Umgebung fuer ausruhen. fabelhaftes personal. der beste badestrand seit langem...
am Abend besser in der umgebung herumbummeln. einmal innen bleiben reicht es.
das essen entspricht nicht den preis.
weite wege fürs baden.

  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

381 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    212
    97
    41
    22
    9
Bewertungen für
100
183
6
27
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (8)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wien
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
14 "Hilfreich"-<br>Wertungen 14 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 2. September 2013

Wir wurden völlig unprofessionell empfangen, die Rezeptionistin hatte keine Ahnung wie man in einem 5 Stern Haus die Gäste behandelt. Das Essen in der gesamten Anlage entspricht bei Weitem nicht dem Preis, der dafür verlangt wird. Nur die beiden Golfplätze haben uns begeistert, hier ist auch das Personal sehr gut, vom Greenkeeper bis zum Clubresteraunt alles perfekt.

Zimmertipp: Golfplatzblick, oder zum Meer
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RomanosCostaNavrino, General Manager von The Romanos, Costa Navarino, hat diese Bewertung kommentiert, 11. September 2013
Sehr geehrter Herr MaclWien ,

wir danken Ihnen für Ihre Kommentare bezüglich Ihres Aufenthaltes im The Romanos, a Luxury Collection Resort bei Tripadvisor.

Wir nehmen die Beurteilungen unserer Gäste sehr ernst und möchten Ihnen versichern, dass wir auch unverzüglich darauf reagieren und die entsprechenden Departments unterrichtet wurden, damit das möglichste getan werden kann, um Abhilfe zu schaffen.

Es freut uns zu hören, dass Sie von unseren Golfplätzen, The Dunes Course und The Bay Course, begeistert waren und alles zu Ihrer Zufriedenheit war.

Wir hoffen, Sie wieder als Gäste hier in Costa Navarino begruessen zu dürfen,
und verbleiben

mit freundlichen Grüssen,

Michel Cottray
Complex General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
18 "Hilfreich"-<br>Wertungen 18 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 28. August 2013 über Mobile-Apps

Lage, ausstattung, design groesstenteils sehr gut. Personal, gastronomie sehr wechselhaft. Gesamtkomplex incl westin hotel mit sicher ca 700 zimmer/2000 gaeste zu gross: weite wege; deutlich erkennbar, dass das personal teilweise mit dem andrang, mindestens in der peak season, ueberfordert ist (1h wartezeit auf abholung geschirr nach in-room dinner, lange wartezeiten in einigen restaurants etc., fehlende kommnikation zwischen reservation-dptm und reception zb bzgl im vorfeld getroffener arrangements). Insgesamt geht der exklusive charakter, den das romanos als "luxury collection" haus verspricht, dadurch teilqeise verloren. Fuer familien/kinder: aquapark (westin) incl. Sporthalle (hauptsaechlich basketball) sehr attraktiv; allerdings vom romanos aus ein schweisstreibender fussmarsch. Fitnessbereich ok.
Absolut positiv zu erwaehnen: strandrestaurant barbouni; tolles team, gleichbleibend hohe qualitaet des service/der speisen (warum nicht auch abends geoeffnet?). Tennisanlage klein (2courts) aber fein. Kayak icecream; ebenfalls sehr nettes team dort und hervorragendes eis sowie weitere suessspeisen.
Das preisniveau, insbesondere fuer serviceleistungen, liegt am oberen rand des erwartbaren fuer ein 5* haus. Insofern ok, wenn die vorgenannten einschraenkungen nicht waeren. Preisbeispiele: 20% addon fuer zimmerservice, 20€ miete fuer kayak pro 1/2 h, 20€ miete fuer tenniscourt pro h (zzgl equipment falls benoetigt...).
Gaestestruktur international sehr gemischt (russen, italiener, engländer, franzosen, deutsche und natuerlich griechen). Auch hier fuehrt die faktische einheit mit dem westin zu einer in jeder hinsicht heterogenen mischung. Dass sollte man moegen.
Insgesamt eine empfehlung fuer tolerante reisende insbesondere mit kindern, die die tolle lage und vielfaeltigkeit des gebotenen hoeher bewerten als einen in jeder situation lupenreinen service auf 5* level. Und denen die dennoch hohen preise fuer serviceleistungen nicht den spass an der nutzung derselben verderben.

Aufenthalt August 2013, Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RomanosCostaNavrino, General Manager von The Romanos, Costa Navarino, hat diese Bewertung kommentiert, 11. September 2013
Sehr geehrter Herr Beilfuss,

wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, Ihren Aufenthalt im The Romanos, a Luxury Collection Resort zu beurteilen.

Es freut uns zu hören, dass Sie Ihren Urlaub bei uns genossen haben und Sie mit dem Angebot und der Anzahl der Aktivitäten und Sportanlagen sehr zufrieden waren.

Seien Sie versichert, dass alle Kommentare unserer Gäste von uns sehr ernst genommen werden, und an die entsprechenden Departments weitergeleitet werden. Nur so können wir erfolgreich unser Ziel - einen erstklassigen Service zu bieten - erreichen, und , wo nötig, Änderungen vornehmen.

Wir danken Ihnen noch einmal für Ihr Feedback und würden uns freuen, Sie auch in Zukunft als unsere Gäste begrüssen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüssen,

Michel Cottray
Complex General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Wien, Österreich
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 26. August 2013

Obwohl wir ein Dreibettzimmer gebucht hatten, kamen wir in unser Zimmer und mussten feststellen, dass auf die dritte Person schlicht und einfach vergessen wurde. Wir mussten mühsam ein Bett, Handtücher, Bademantel etc. auftreiben... Nicht gerade der beste Anfang für einen entspannten Urlaub...
Da in diesem Urlaub die negativen Eindrücke die positiven überschattet haben und es auch sehr viele Punkte sind möchte ich dies hier nur stichwortartig auflisten:

+ wunderschöner, sauberer Strand
+ tolle Wasserqualität
+ wahnsinnig schöne, gepflegte Golfplätze und toller Service am Platz
+ sehr schöne Architektur
+ harmonische Gartenlandschaft

- mangelhafter Zimmerservice (keine Reinigung der Toiletten, Waschbecken, Staub, Sand unter dem Bett)
- kein Nachfüllen von neuen Gläsern (erst bei mehrmaliger Nachfrage)
- Unfreundlichkeit an der Rezeption
- Extrem überhöhte Preise (Aperolspritzer € 13,50, Griechischer Salat € 15,00)
- Miese Essensqualität
- Zu viele Kinder
- die nächsten negativen Punkte in den nachfolgenden Bereichen

Poolbereich:
Die Liegen am Pool werden eigentlich von Servicekräften bedient. Damit wir jedoch endlich bedient wurden mussten wir vor Ort eine Rüge einleiten, dann hat das auch wunderbar geklappt. Das Personal am Poolbereich ist sehr freundlich. Leider wimmelt es im Hotel nur so von Kindern, da wir zu dritt als Erwachsene gereist sind, war das sehr enttäuschend nicht einmal für 1 Minute am Tag das Auge zumachen zu können, da permanent überall gekreischt und gespielt wird. Wir hätten uns das bei so einem Hotel nicht erwartet. Das Problem liegt wohl daran, dass der Pool maximal 1,20 m tief ist und das natürlich für Kinder sehr einlandend ist. Weiters wird Samstags und Sonntags ab 15 Uhr derart laut Musik gespielt an der Poolbar, dass man in der gesamten Poollandschaft keine Möglichkeit hat vernünftig ein Wort miteinander zu reden. Man fühlt sich wie in einem Nachtclub. Es ist sehr schade, man könnte dort angenehme Chill-Out Musik spielen, jedoch nicht in dieser Lautstärke. Die Getränke/Müll der sich über den Tag über bei den Liegen ansiedelt, wird den ganzen Tag über nicht entfernt. Weiters werden die Liegen erst am Abend wieder zurechtgerückt, es gibt auch niemanden der behilflich ist den Schirm umzustellen, die Liegen anders hinzustellen oder einen Handtuchservice wie man es sich eigentlich bei so einer Hotelkategorie erwarten würde. Da vor Ort sehr viele Vögel sind und ihren Kot auch auf die Liegen ablassen, sind die Liegen teilweise mit Kot voll, leider werden die Liegen nicht gereinigt, man muss sich selbst um die Reinigung kümmern bzw. beim Poolpersonal nachfragen und die erledigen das dann. Sollte jedoch Standard sein, dass die Sitz- und Liegebereiche zumindest 1x täglich von Kot befreit werden. Der Poolbereich an sich ist sonst schön angelegt, tolle Architektur jedoch ohne Erholungswert aufgrund des Kinderlärms! Es sollte dringend Bereiche geben, wo Kinder nicht in den Pool dürfen.
Liegen sind nicht gepolstert, die Schirme sind winzig klein, nimmt sich jede Person einen Sonnenschirm wird man von anderen Menschen böse angeschaut, da diese dann keinen Schirm mehr haben. Ein Schirm bedeckt maximal 1 Liege, dh. irgendjemand muss immer in der Sonne liegen. Die Schirme müssten entweder größer sein oder es müssen mehr Schirme aufgestellt werden!

Strand:
Wunderschöner, makelloser Strand, leider so gut wie ohne Service. Strand ist schön, jedoch für Menschen mit z.B. Gehbehinderung sehr schwer einzusteigen, da er sehr steil abfallend ist. Am Nachmittag immer große Wellen, sodass viele nicht mehr ins Meer gehen konnten, da man beim steilen Einstieg keinen Halt findet. Die Anordnung der Liegen gleichen denen von Lignano. Eine Liege steht dicht gereiht an der anderen, sodass man überhaupt keine Privatsphäre hat und auch am Strand wieder kein Auge zutun kann. Maximal 2 Sterne wert sind die sanitären Anlagen am Strand. Es gibt 1 Toilette für gefühlte 500 Liegen (oder mehr) und 2 Duschen die aussehen, als sei man irgendwo in einem 2 Sterne Hotel mit billigen Matten. Weiters werden am gesamten Strandbereich hochpreisige Getränke in billigen Plastikbechern ausgeschenkt. Bestellt man sich einen Cocktail (ca 13€) bekommt man diesen, aus einem Plastikbecher mit Trinköffnung, das kann in einem 5* Hotel dieser Preisklasse nicht sein. An der Poolbar gibt es auch Plastikbecher, jedoch wesentlich hochqualitativere welche auch am Strand zum Einsatz kommen sollten, denn wer will schon eine Flasche Wein aus Plastikbechern mit Trinköffnung trinken?
Kein Handtuchservice, ohne die Handtuchkarten bekommt man keine Handtücher, hatten wir auch noch nie in einem Hotel dieser Kategorie. Niemand hilft mit Handtüchern/Schirm/Liegen etc., 0 Service! Liegen sind alle nicht gepolstert und unbequem!

Gastronomie:
Enttäuschend!!! Bitte keine HP buchen!
Das Hauptrestaurant wurde während unserem Aufenthalt sogar geschlossen, vermutlich aufgrund der miesen Essensqualität. Das Essen ist kalt, hat absolut keinen Geschmack bzw. wenn es einen Geschmack hat ist das teilweise sehr grenzwertig. Ambiente wäre im Hauptrestaurant indem auch das Frühstück stattfinden wunderschön, doch leider bringt das nichts, wenn das Essen überhaupt nicht schmeckt. Wir hatten HP gebucht, wollte man jedoch in ein anderes Restaurant essen gehen, hatte man die Möglichkeit in drei von etwa 18 Restaurants € 30 pro Person einzulösen. Mit 30€ bekommt man in den meisten Lokalen nicht einmal eine Hauptspeise, d.h. man muss auch hier wieder ordentlich in die Tasche greifen und ist meistens sehr enttäuscht.
Das einzige Lokal wo einfach alles stimmt ist das FLAME (Golfrestaurant): Personal freundlich, tolle Steaks, gute Nachspeisen und wunderschöne, hochwertige Architektur, jedoch ist hier dringend eine Reservierung erforderlich (3 Tage vorher). Jedoch auch hier wieder, man muss aufzahlen, die 30€ von der Halbpension reichen auf keinen Fall aus (Vorspeisen Carpaccio 22€, Steak ab 32€ bis 99€, Nachspeise 15€).
Wir freuten uns bereits am dritten Tag auf das Frühstück zu Hause, das ist uns noch nie passiert und wir reisen extrem oft und immer in die besten Häuser der Welt. Es war unmöglich ein Omlett zu bestellen, man muss zum „Eierschalter“, dort bestellt man, die hälfte versteht das Personal nicht, da sie nur sehr schlecht englisch reden, dann sagen sie dass man 15 Minuten warten muss und es sich dann SELBER abholen muss! In jedem Hotel der Welt gibt es einen Eierschaltern, wo die Omletten direkt vor Ort zubereitet werden und das dauert vielleicht 2 Minuten! Ich finde es eine Frechheit 15 Minuten auf ein Omlett zu warten, dass dann kalt angerichtet wird und komplett Ölüberströmt überreicht wird. Außerdem war es lieblos angerichtet. Bestellt man ein weiches Ei 4 Minuten bekommt man ein rohes. Bei der Wursttheke gab es als Gemüse lediglich Tomaten und das über 2 Wochen! Es gab keine Aufstriche, absolut keine Vielfalt wie man es gewohnt ist in einem Hotel dieser Klasse. Das beste ist der angeblich frisch gepresste Orangensaft, welcher in einer Kanne am Tisch serviert wird, der kommt natürlich aus einer Packung. In einem Hotel dieser Preisklasse sollte es Standard sein, frisch gepresste Säfte anzubieten. Auf einen Kaffee, sollte er nicht der Standardkaffee aus der Kanne sein, sondern etwa ein Cappuccino wartet man schon mal 20 Minuten, in der Zwischenzeit ist man mit dem Frühstück schon fertig und sehr verärgert. Weiters wird während des gesamten Frühstücksaufenthaltes nie abserviert, das verstärkt das Vogel-Problem. Es wimmelt nur so von Spatzen welche sich über die Essensreste auf den Tischen hermachen und überall ihren Kot verlieren. Die Sesseln/Sitzauflagen/Sets etc. alles ist voll mit Vogelkot und wird nicht gereinigt! Äußerst unhygienisch... Frühstücken ist eigentlich nur sehr früh (bis 09:00 Uhr) entspannend, dann wird es aufgrund des steigenden Lärmpegels schlicht weg unangenehm!

Spa: Es gibt überhaupt keine Werbung für das Spa. Wir wollten uns das Spa ansehen, die Architektur auch hier wieder wunderbar, der Empfang leider nicht. Wir hätten uns alle gerne massieren lassen, gingen eine Schnupperrunde im Spa und der Empfang war folgender " Hey, what are you doing, you must wear slippers!", nett oder? Also bei so einer Begrüßung haben wir gerne auf alles weitere verzichtet und sind sofort wieder raus aus dem Spa Bereich!

Allgemein:
Leider haben wir bei Buchung nicht gewusst, dass Romanos und Westin sozusagen zusammengehören und die gleichen Lokalitäten teilen. Es handelt sich um eine riesen große Anlage innerhalb der man mit Buggys fährt. Dementsprechend sind auch die Massen von Menschen.
Internet: 1h kostet 6€, 24 h 15 €, nahezu jedes Hotel dieser Preisklasse hat mittlerweile gratis WLAN, auch das wieder reine Ausnehmerei
Im Hotel werden Zimmern mit Infinity Pools angeboten. Wir wollten zuerst ein Zimmer mit Pool buchen, waren dann aber sehr froh keines gebucht zu haben. Die meisten Zimmer mit Pool sind sehr einsichtig, ein Pool grenzt an das andere, da kann es schon mal vorkommen, wenn ein Zimmernachbar 3-4 Kinder mithat, dass diese den ganzen Tag über direkt nebenan herumquietschen. Die Pools bieten 0 Privatsphäre!
Die Villen sind auch mit Vorsicht zu buchen, da viele von Ihnen total einsichtig sind.
Am besten und abgelegensten sind die Zimmern im Delta WEST Bereich und diese mit Blick auf Golfplatz und Meer!
Wartezeiten für die Bestellung eines Buggys/Getränke/Essen etc. alles dauert immer sehr lange. Vorallem die Buggybestellung hat so gut wie nie geklappt und wir mussten mehrmals anrufen.
Zimmer sind schön, jedoch winzig. Wir sind es nicht gewohnt in einem 24 Quadratmeterzimmer zu schlafen, alles winzig klein und entspricht auch hier keine 5*
Unfassbar viele Russen, die einfach unverschämt sind, alle Liegen für sich beanspruchen, sich auf fremde Liegen draufsetzten und laut herumschreien.


Fazit:
Ich könnte jetzt noch ungefähr weitere 100 Punkte aufzählen, möchte mich jetzt aber nicht mehr weiter ärgen.
Es gibt jedoch noch viele andere Kritiken (z.B. die von 33hermes Zu einem wirklichen 5 Sterne Hotel fehlt es noch .....”) die noch ausführlicher sind als meine.

Wenn Sie sich trotz dieser Kritiken für das Romanos entscheiden, emfpehle ich Ihnen in der Vor- oder Nachsaison zu reisen und keine HP zu buchen. Es gibt im Umkreis sehr viele nette kleine Tavernen in denen man gut und wesentlich günstiger essen kann und auch freundlich empfangen wird! Golf ist ein Hit, alles andere leider nicht.

  • Aufenthalt August 2013, Familie
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 9
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
RomanosCostaNavrino, Γενικός Διευθυντής von The Romanos, Costa Navarino, hat diese Bewertung kommentiert, 10. September 2013
Sehr geehrte LillyChilly ,

im Namen von The Romanos Resort Costa Navarino möchten wir uns bei Ihnen für Ihre geschätzten Kommentare bedanken.

Wir nehmen alle Kommentare und Meinungen unserer Gäste sehr ernst und versuchen, wo es nötig ist, umgehend Abhilfe zu schaffen oder Dinge zu verändern.

Leider waren Ihre Kommentare bezüglich Ihres Aufenthalts bei uns sehr enttäuschend für uns. Wir hier vom The Romanos Resort, möchten unseren Gästen ein einzigartiges Urlaubserlebnis bieten, mit erstklassigem Produkt und Service.

Erlauben Sie uns jedoch, einiges richtigzustellen. Erstens ist das Deluxe Zimmer, das Sie bewohnt haben, nicht 23 qm, sondern 43 qm gross, was ein beträchtlicher Unterschied ist. Ebenso können wir ihre Behauptung, dass unser Frühstück schrecklich war, nicht hinnehmen, ebenso unangebracht ist die Aussage, dass unser Hauptrestaurant auf Grund des schlechten Essens geschlossen war. Wir sind stolz auf unser Frühstück im Pero Restaurant, das sehr reichhaltig ist und viele traditionelle, lokale Spezialitäten beinhaltet, und finden Ihre Kommentare dazu haltlos, was übrigens auch durch die vielen positiven Meinungen anderer Gäste bestätigt wird.

Im Übrigen habe ich mich persönlich mehrere Male mit Ihnen getroffen, und unter anderem versucht, Ihnen zu erklären, dass am Strand und in der Poolarea die Verwendung von Plastikgläsern auf Sicherheitsvorschriften zurückzuführen ist- wie übrigens in den meisten 5 Sterne Hotels der Welt, da niemand das Risiko eingehen möchte, dass sich Gäste, womöglich noch Kinder, an Glasscherben im Sand verletzen.

Ich möchte noch einmal betonen, dass das gesamte Managementteam und ich selbst alles getan haben, um Ihren Wünschen zu entsprechen und Ihnen einen schönen Urlaub zu bereiten, dies aber offensichtlich leider nicht möglich war.

Wir verbleiben,

Mit freundlichen Grüssen

Michel Cottray
Complex General Manager
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
München, Deutschland
Profi-Bewerter
39 Bewertungen 39 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 25 Städten Bewertungen in 25 Städten
72 "Hilfreich"-<br>Wertungen 72 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 23. Juni 2013

Wir kommen gerade zurück vom Romanos und deshalb sind unsere Eindrücke noch ganz frisch.
Nach fast 1 Stunde Fahrt vom kleinen Flughafen in Kalamata wurden wir per Fahrerservice von Hertz (Kosten Hin/Rück 240,00 Euro) zum Hotel Romanos gebracht. Fahrt durch schöne hügelige und grüne Landschaft. Ankunft im Hotel: Riesige stylische Lobby, Empfang gut. Uns wurden neben den Zimmercards auch 2 Karten für die Strand-/Poolhandtücher??? ausgehändigt, dazu später. Wir hatten ein Infinity Zimmer - mit eigenem Pool - online gebucht und GottseiDank einen Tag vor Anreise durch einen Freund den Hinweis bekommen, dass diese Zimmer alle mit Blick ins Resort liegen. Also haben wir noch von zuhause aus telefonisch auf ein Premium Infinity umgebucht mit Lage am Meer. Das hat gut geklappt und wir wurden per Buggy aufs Zimmer gefahren. Gesehen haben wir vom Resort nicht sehr viel da es schon dunkel war. Wir wurden auf ein sehr modernes Zimmer mit schönen Möbeln und ein schönes Bad (Wanne, extra Dusche, 2 Waschbecken, tollem Kosmetikspiegel, WC) gebracht. Wlan für eine 1 Woche kostet 60 Euro. Leider funktioniert es nur dann und wann, eher eine Glückssache. Eigene kleine Terrasse mit Pool, 2 Stühlen, 1 Tisch und ein fest installiertes Liegebett, 2 extra Handtücher.
Unser anschl. Besuch an der Bar war etwas ernüchternd, da schlecht besucht und trotzdem mussten wir lange auf unsere Getränke warten. Riesig innen, auch mit Billardtisch. Interieur schön und modern.
Am nächsten Morgen Frühstück. Außen auf der Terrasse, innenliegend im Ressort, damit ohne Blick aufs Meer. Auch hier ein sehr puristisches Ambiente trotz vieler Pflanzen. Auswahl des Frühstücks ausreichend. Leider sind die vorgefertigten Rühreier durchwegs lauwarm gewesen. Als wir uns einmal die Eier frisch zubereiten ließen sind diese in Öl schier ertrunken. Das Servicepersonal ist bei größerem Andrang ab 9.30 Uhr überfordert. Tipp: Unbedingt früher frühstücken, sonst sitzt man "unter Arkaden", Geräuschpegel sehr hoch und ungemütlich. Entspricht in keinster Weise einem 5 Sterne Service/Ambiente.
Strand: Feinkieselig. Wer behauptet das hat etwas mit einem Sandstrand zu tun, kennt einfach keinen. Strandspaziergang leider nicht möglich, da stark abfallend ins Meer und durch den Feinkiesel bekommt man auch keinen Halt. Zum Spielen für die Kinder aber ausreichend.
Liegen stehen sehr nahe aneinander und zusätzlich 2 Stühle mit zu kleinem Sonnenschirm für 2 Personen. Handtücher: Abgabe der oben erwähnten Handtuchkarten erforderlich. Man erhält je Person 2 Handtücher, trägt sie selbst zu den Liegestühlen und bringt sie auch wieder zurück, sonst bekommt man die Handtuchkarten nicht wieder. Das ist unglaublich für ein angebliches 5 Sterne Haus. Hier Null Service. Der Gast hat gefälligst selbst zu arbeiten. So etwas kennen wir von wirklichen 5 Sterne Hotels nicht, auch nicht von anderen Starwood-Häusern (z.B. Mallorca Mardavall!). Strandbar: Wieder sehr moden, hübsch, stylisch. Essen ok. Preise in Ordnung.
Pool: Eine wirklich beeindruckend schöne große Poolanlage. Optisch/architektonisch toll, Überlaufpool. Leider ist die Wassertiefe zwischen 1 m und max. 1,20 m. Für Gäste die ambitioniert schwimmen wollen leider ein Witz. Ansonsten eine große schöne in den Pool gebaute Bar. Man kann die Bar trockenen Fusses betreten aber auch vom Wasser bzw. im Wasser sitzen und etwas trinken bzw. Kleinigkeiten essen (Preise ok). Sehr nettes Personal dort. Liegen schön und neu, aber leider nur ca. 20 % haben eine gepolsterte Auflage. Auch dies entspricht nicht 5 Sterne Niveau. Zu kleine Sonnenschirme. 2 Personen finden nicht gemeinsam Schatten darunter. Hier der gleiche Handtuchwitz- bzw. ärgernis. Es stehen 2! Leute am Pool (einer davon trägt Shirt Lifeguard, steht aber auch nur rum) und der eine nimmt die Kärtchen entgegen und er andere reicht die Handtücher die man sich dann selbst an die Liegen bringen darf. Zurück bei Verlassen des Pools das selbe Spiel. Man trägt seine Handtücher zurück. Das Personal schaut einem zu wie man die Handtücher hinbringt, kommt auch nicht entgegen um sie einem abzunehmen und wenn man diese endlich abgegeben hat wird man gefragt wieviele Karten man abgegeben hat um diese wieder zu bekommen. Außerdem hat man Diskussionen wenn man mehr als 2 Handtücher pro Person will. Wir sprechen hier von einem angeblichen 5 Sterne Haus!! Die Liegen sind stark durch Vogelkot verschmutzt. Das Personal steht den ganzen Tag nur rum und keiner nimmt einen Lappen um die Liegen zu säubern. Deshalb benötigt man schon 2 Handtücher um sich überhaupt auf die Liege legen zu können. Zum Abtrocknen benötigt man ein weiteres Handtuch ansonsten hat man den Vogelkot im Handtuch. 5 Sterne Hotel!!!!!
Großer Babypool ist ebenfalls vorhanden wurde aber trotz der sehr hohen Zahl an Familien wenig frequentiert.
Dank des eigenen Pools - wenn so gebucht - kann man sich auch aufs Zimmer zurückziehen. Pooltiefe auch nur 1,20 m aber ok. Wirklich sehr schön. Unbedingt Premium Infinity Room buchen. Die Infinity Rooms liegen teilweise direkt ohne Sichtschutz an den Durchgangswegen im Resort! Wie gesagt eigener Pool wirklich schön. Leider kommt der Poolservice von der Strandseite und steht plötzlich da anstatt an der Tür zu klingeln. 5 Sterne Hotel!!!
Wie schon gesagt, Zimmer schön nicht besonders groß aber ausreichend. Sauberkeit und Service sehr gut mit turn down service. Hier ist alles in Ordnung.
Das Romanos ist Teil eines großen Resorts gemeinsam mit dem Westin Hotel. Schöner ist das Romanos. In der Mitte der beiden Hotels ist der sogen. Marktplatz. Hier ist man an einen Robinsonclub ohne Animation erinnert. Shops (teuer), Eisdiele, Italienisches Restaurant "da Luigi" (Pizza, Nudeln etc.), Selfservice-Restaurant!!!!!!!- in einem 5 Sterne Resort!, Taverne, Cafe. Der Marktplatz ist im Rund gebaut mit einer riesigen Leinwand. Wenn man beim Italiener sitzt wird während des Abends irgendein zweitklassiges Konzertprogramm auf der Leinwand gezeigt. Außerdem sind hier viele Familien und die Kinder nutzen natürlich die Größe des Platzes um sich zu bewegen. Laut, stillos - nur familientauglich. Das Selfservice-Restaurant hat uns sprachlos gemacht. Zieht auch entsprechendes Selfservice-Publikum an. Das braucht man nicht wirklich wenn man 5 Sterne gebucht hat.
Es gibt u.a. ein libanesisches Restaurant, einen excellenten Japaner (sehr teuer) tolles Interieur, einen Griechen (teuer und qualitativ maximal befriedigend). Div. andere Lokalitäten im benachbarten Westin haben wir nicht besucht, da das Westin noch weniger mit 5 Sterne zu tun hat.
Es ist ein sehr schöner Golfplatz (The Dune) gleich nebenan. Transfer mit dem Buggy klappt gut. Proshop nicht besonders groß aber ausreichend. Gutes freundliches Personal. Caddymaster sorgt für Leihschläger und Buggy perfekt. Kosten: 18 Loch, 2 x Leihschläger und 1 Buggy 300 Euro, also nicht ganz billig. Einige Löcher spielt man direkt aufs Meer zu.
Dortiges Restaurant: Flame
Sehr schönes Ambiente am Abend. Vorwiegend Steak, wenig Fisch. Empfehlenswertes Restaurant aber sehr teuer (z.B. Fisch 95 Euro/p.P., Beilagen extra).
2. Golfplatz "The Bay". Ca. 40 Minuten entfernt. Transfer wird organisiert. Man spielt weite Strecken zum oder am Meer. Sehr schön. Kosten wie oben. Behelfsclubhaus. Keine Gastronomie nur Getränke. Clubhaus wird noch gebaut. Sehr nettes Personal.
Gesamteindruck Romanos: Am Inventar wurde nicht gespart, Ambiente puristisch, stylisch. Kein 5 Sterne Service. Hier versucht man die Familien mit kleinerem Budget und den Gast der Ruhe und Exclusivität sucht unter einen Hut zu bringen was nicht klappt. Publikum dadurch sehr gemischt. Hier trifft der Adiletten- und Polyestershirtträger auf den Gast der bereit ist für Exclusivität zu bezahlen. Der Hinweis des Personals dies sei das beste Resort Griechenlands kann diesen Aspekt dadurch nicht eliminieren. Interessanterweise bekommt man vor der Abreise auch keinen Beurtelungsbogen.
Fazit: Romanos architektonisch puristisch, schön, vor allem die Ausstattung in allen Sanitärbereichen sind sehr schön/hochwertig, riesige Anlage, Westin bloß nicht (gefühlte 3 Sterne), Service stark entwicklungsbedürftig, deutlichere Positionierung erforderlich. Auf Dauer wird der Mix so nicht funktionieren. Es sind für die nächsten Jahre weitere Resorts und Golfplätze geplant u.a. auch ein Banyan Tree. Vielleicht findest man dann dort ein wirkliches 5 Sterne Resort. Oder das Starwood-Generalmanagement kümmert sich mal um das Romanos!
Wer sich auf wenige Kernpunkte konzentriert, beide Augen zum Thema Service schließt und sich ansonsten seine eigenen Oasen sucht kann für ein paar Tage dort gut auskommen. Das Umland ist wirklich schön. Golferherzen werden höherschlagen.

  • Aufenthalt Juni 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 10
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Top-Bewerter
145 Bewertungen 145 Bewertungen
30 Hotelbewertungen
Bewertungen in 54 Städten Bewertungen in 54 Städten
38 "Hilfreich"-<br>Wertungen 38 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 15. September 2012

Das Romanos will ein 5 Sterne "Luxury Resort" sein also bewerte ich es unter dieser Zielvorgabe.

Die Austattung ist Top, sowohl Anlage also auch Zimmer wie Strand lassen eigentlich kaum einen Wunsch offen. Wir sind keine Golfspieler aber ich denke auch diese kommen auf ihre Kosten.

Minuspunkte: der Pool ist lächerliche 1,20m tief und so angelegt das Sport Schwimmer nicht vernünftig schwimmen können. Auch der Pool in der Fitnessanlage verdient den Namen nicht. Falls jemand es gewohnt ist oft mal einige Längen zu ziehen kann das vergessen, anscheinend war der Architekt Nichtschwimmer. So zieht man eben im Meer seine Runden, es sei denn das Wetter ist schlecht. Weiters sollte man bequeme Schuhe mitnehmen, die Distanzen im Resort sind gross und so spult man einige Kilometer ab um nur von einer Lokation zur anderen zu kommen. Um das Resort herum gibt es kaum touristische Infrastruktur, ich denke das kommt eventuell noch. Kulturell Interessierten bietet die Gegend die ein oder anderen Perlen die aber eher lieblos vom griech. Kulturministerium präsentiert werden (auch nichts neues).

Sauberkeit: im Zimmer ausgezeichnet, so wie es sich gehört werden die Handtücher 2 mal am Tag gewechselt (turn down service). In der Anlage nicht so, hier schwimmen schon mal Löffel und ähnliches tagelang in dem Minipool beim Frühstück. Plastiktüten liegen 3 Tage an der gleichen Stelle und so weiter - Dinge die bei einer täglichen Inspektion auffallen würden.

Restaurants: Wir hatten half board. Frühstück: grosses buffet, omelettes made to order, ec. hier stimmt alles und das Personal (trainees) machen ein sehr guten Job. Lunch: hatten wir fast immer am Strand: service naja.... englisch kenntnisse naja.... auswahl bei 2 Wochen nicht ausreichend... Preise: Gläschen Wein 7-9 EUR; Salate ~ 12 EUR; Snacks 8-14 EUR; main courses: 18-35 EUR... Preis/Leistungsverhältnis: schlecht. Dinner: mit half board gibt es das Buffet das ab und zu (und ohne Vorwarnung) auch mal verändert wird in dem der Hauptgang serviert wird. Service: schlecht, Kellner nie da, man wartet auf Getränke, abserviert wird schon mal länger nicht, englisch Kenntnisse: Fehlanzeige; die Suppen waren positiv - in 14 Tagen 14 verschiedene sehr gute Suppen; Salat und Vorspeisen Buffet: war ok aber nach einer Woche wird es langweilig; Hauptgerichte: Steaks oder Schuhsohlen - mal so dann so... jedenfalls hatten mich die Gerichte an einen 4 Stern Ägyptenurlaub erinnert. Nachspeisen waren dann wieder prima und abwechslungsreich. In Summe kommt man bei half board auf ca. 50 EUR pro Nase für Dinner, m.M. hatte ich nicht die Qualität die diesen Preis rechtfertigt, vor allem beim service.
Eating out: Wir waren im Resort Steak House (Flame) und Griechen (Eleon). Beides mal sind wir auf ca. 100 EUR pro Nase gekommen und das war es eigentlich nicht Wert. Im Flame ist das Ambiente noch nett und macht etwas wett aber im Eleon ist das schon nicht mehr so.
Last but not least die Cocktails für 14 EUR kann man vergessen. Egal was man bestellt man kriegt ein wässriges irgendwas das nichts mit dem zu tun hat was man bestellt hat.

Service generell: zu wenig service personal; nicht ausreichend geschult; nur die nicht Griechen können vernünftig Englisch um auf den Gast einzugehen.

Was mich wurmte ist das es nur in der lobby Wifi gab und man im Zimmer dafür 10 EUR pro Tag zahlen sollte. Das ist weder der Starwood Kette noch einem 5 Stern Resort würdig - ich habe mich richtig geärgert und bin bei meiner Beschwerde nur doof abgewimmelt worden.

Rezeption: wieso sprechen die kein Englisch? Die Trainees beim Frühstück sprechen 100 mal besser Englisch als das Personal bei der Rezeption oder am Concierge Desk.

Kommunikation: hat ich auch gewurmt. Es gibt so etwas wir eine Liste wann welche Restaurants offen haben und wann nicht und was sonst noch passiert. Wieso muss ich mir das immer bei der Rezeption holen und wird nicht in das Zimmer geliefert wenn es Änderungen gibt? So sperrte das Restaurant Eleon "end of season" zu ohne das wir gewarnt wurden. Am Strand verschwinden schon mal liegen und der "an der Liege" service wird von heute auf morgen eingestellt. Der coffee shop am Strand schliesst auch schon mal "end of season".

Saisonende (anscheinend Sept): Vorsicht! Hier beginnen Restaurants, Bars, etc. zu schliessen und der service wird reduziert ohne Vorwarnung!

Spa: sehr gut aber die Preise sind mehr als übertrieben. Wir kommen aus Kitzbühel und bereisen die Welt aber 105 EUR musste ich noch nie für eine 60 min Massage bezahlen.

  • Aufenthalt September 2012, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Leonding, Österreich
Top-Bewerter
68 Bewertungen 68 Bewertungen
32 Hotelbewertungen
Bewertungen in 35 Städten Bewertungen in 35 Städten
40 "Hilfreich"-<br>Wertungen 40 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juli 2012

Wir waren 14Tage lang in einer Grand Suite (82qm) in diesem neuerrichteten Resort untergebracht. Die Anlage selbst ist perfekt konzipiert und schon beim Einchecken wurden wir von absolut freundlichen und kompetenten Mitarbeitern begrüßt .Geduldig und ausführlich wurden uns die Abläufe und Möglichkeiten in der Anlage erklärt. Wenngleich die Theorie nicht ganz mit der Praxis mithalten konnte, (als unsere Klimaanlage im Schlafzimmer nicht funktionierte wurden wir erst nach vier Anrufen Ernst genommen oder auch der groß angepriesene Buggydienst zwischen Zimmer und Strand klappte nur teilweise)waren dies nur kleine verkraftbare Unzulänglichkeiten.
Auch die vielen Restaurants (griechisch,japanisch ,italienisch) waren alle von guter Qualität und hätten alle ein perfektes Ambiente ,wenn da nicht am Abend Heerscharen gegen Mückenschutz resistente Moskitos Ihr Unwesen treiben würden. So konnte man so gut wie nie ein Essen auf der Terrasse geniessen.
Um das tolle Umfeld zu entdecken benötigt man unbedingt einen Leihwagen, da dass nächste brauchbare Städtchen Pylos ca 11 km von der Anlage entfernt ist.
Der Strand ist wunderschön, aber ich würde aufgrund des ständigen Wellenganges Familien mit Kleinkindern dieses Hotel abraten.

Aufenthalt Juli 2012, Familie
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im The Romanos, Costa Navarino? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über The Romanos, Costa Navarino

Anschrift: Navarino Dunes | Costa Navarino, 24001, Griechenland
Lage: Griechenland > Peloponnes > Messenia Region
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Shuttlebus-Service Spa Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 4 der Spa-Hotels in Messenia Region
Nr. 4 der Luxushotels in Messenia Region
Nr. 8 der Strandhotels in Messenia Region
Preisspanne pro Nacht: 263 € - 468 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — The Romanos, Costa Navarino 5*
Anzahl der Zimmer: 321
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Starwood EMEA, TripOnline SA, ab-in-den-urlaub und Booking.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei The Romanos, Costa Navarino daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
The Romanos, Costa Navarino Griechenland/Peloponnes
Navarino Dunes
Costa Navarino Dunes Resort
Costanavarino
Romanos Costa Navarino
Costa Navarino Griechenland
Costa Navarino Hotels
Hotel The Romanos, Costa Navarino Messinia
The Romanos, Costa Navarino Hotel Messenia Region

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie The Romanos, Costa Navarino besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.