Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schön erholsamer Urlaub” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Royal Island Resort & Spa

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Speichern
Royal Island Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Royal Island Resort & Spa
5.0 von 5 Resort   |     |  
Hotelausstattung
Zertifikat für Exzellenz 2014
Chur, Schweiz
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schön erholsamer Urlaub”
4 von 5 Sternen Bewertet vor 2 Wochen

Nachdem ich im Jahr 2012 das erste Mal auf den Malediven war (Komandoo Island Resort) besuchte ich im August 2014 für 2 Wochen zum zweiten Mal dieses Paradies. Hier einige meiner Eindrücke:

Beach Bungalow
Wir übernachteten im Bungalow Nr.146. Die Einrichtung und das offene Bad waren super! Das einzige was mich gestört hat, waren die Bäume vor dem Bungalow, welche teilweise die Sicht auf das Meer beeinträchtigen. Das war auf Komandoo anders, da gab es keinerlei störender Bäume und man sah direkt vom Bett auf hinaus aufs Meer, was mir persönlich mehr zugesagt hat. Jedoch haben die Bäume auch ihre Vorteile. So muss man nicht direkt an der prallen Sonne liegen, sondern kann im Schatten bleiben.

Hausriff
Das Hausriff hat mich enttäuscht. Es hat zwar viele Fische, die Korallen sind jedoch grösstteils zerstört. Auch kam man nicht von überall her gut ins Riff hinaus, da empfehle ich direkt vom Jetty aus ins Riff zu schnorcheln!

Hai/Rochen-Fütterungs Tour
Diese Tour war etwas vom Besten und unvergesslichsten unseres Aufenthalts. Man erlebt die wilden Tiere hautnah und kann sie sogar anfassen! Ein einmaliges Erlebnis :)

Preise Main Bar
Da wir nur Halbpension gebucht haben, sind wir um die Mittagszeit in die Hauptbar essen gegangen. So haben wir noch einiges draufbezahlt, da das Essen sehr teuer ist! Mit 12-20 Dollar muss man rechnen pro Mittagessen (ohne Trinken) Vollpension oder All Inclusive ist empfehlenswert und lohnt sich in diesem Fall.

Insel
Die Insel wird sehr gut gepflegt. Sie ist für maledivische Verhältnisse recht gross, was aber überhaupt nicht stört. Die Leute verteilen sich sehr gut und nirgends ist der Strand überfüllt, was halt an den Malediven am schönsten ist. Ansonsten kann man Billiard, Badminton, Tennis, Squash oder Tischtennis spielen. Langweilig wurde uns in den 2 Wochen nie. Geregnet hat es leider 4Tage am Stück, doch da es trotzdem immer schön warm ist störte uns das nicht gross.

Essen
Das Buffet am Morgen sowohl am Abend war sehr abwechslungsreich und gut. Schade war, dass in den 2 Wochen am Morgen nur ein Mal Orangensaft vorzufinden war. Wenn man sonst welchen Trinken wollte, musste man 8.30Dollar draufzahlen!! gehts noch?! Viele Getränke waren auch schon längst abgelaufen (das stört mich zwar nicht, ich weiss ja wie schwierig sie es dort haben die Getränke einzufliegen, aber dann noch die vollen und überteuerten Preise zu verlangen?).

Fazit: Die Insel ist sehr schön und das malediven-flair ist definitiv da. Vollpension oder All Inclusive sind empfehlenswert. Im Riff hat es viele Fische aber ein richtiges Riff kann man leider nicht mehr vorfinden. War ein schöner Urlaub aber möchte noch weitere Malediven Inseln erkunden :)

Zimmertipp: Wir waren in Zimmer Nr.146, was uns sehr gefallen hat. War jedoch recht weit bis zum Restaurant. So ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

599 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    363
    169
    41
    14
    12
Bewertungen für
98
390
9
1
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (8)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Top-Bewerter
65 Bewertungen 65 Bewertungen
50 Hotelbewertungen
Bewertungen in 40 Städten Bewertungen in 40 Städten
31 "Hilfreich"-<br>Wertungen 31 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet vor 3 Wochen

Wir waren im November 14 für 8 Tage dort. Die Bungalows sind zwar etwas in die Jahre gekommen, aber sehr ursprünglich. Wer kein Design Hotel möchte, sondern lieber etwas typischer wohnt, ist hier gut aufgehoben. Das Badezimmer könnte aber doch langsam etwas Make-Up bekommen......insbesondere auch der Außenbereich wirkt sehr vernachlässigt. Duschvorhang und Seifenspender entsprechen sicherlich nicht einem 5 Sterne Standard.
Die Anlage ist generell ansonsten gut gepflegt und die Sportmöglichkeiten in Ordnung.
Der SPA Bereich ist sehr schön und die Anwendungen sind qualitativ sehr gut. Und wenn man die Anwendungen in den Vormittag legt, auch preislich in Ordnung!
Das Essen war immer gut und auch vielseitig. Es gab täglich an einer Grillstation frischen Fisch oder Fleisch. Und auch die Asia Ecke hatte immer tolle Sachen. Die vielen Pastavariationen haben wir nicht getestet. Die Getränkepreise sind akzeptabel, da man ja weiß, dass alles dorthin transportiert werden muss. Für rund um 30 US Dollar gab es eine gute Auswahl an Weinen.
Das Personal der gesamten Anlage war immer sehr freundlich und hilfsbereit.
Getrübt wurde der Urlaub am Ende durch eine unschöne Diskussion mit dem F&B Manager, der bei der Abrechnung plötzlich mit einer "alten", nicht abgezeichneten Bar Rechnungen kam...... schade das die Diskussion über 2 Gin Tonic so unprofessionell geführt wurde und das Verhalten eines Einzelnen den positiven Gesamteindruck beeinträchtigen kann.

  • Aufenthalt November 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Neuseddin, Brandenburg, Germany
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Dezember 2014

Diese Reise wird für uns ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Das Servicepersonal war sehr aufmerksam gewesen und man hat immer den gleichen Kellner zum Essen im Restaurant, was auch sehr gut ist. Wir hatten All Inclusive und haben es sehr genossen. Wer die Malediven gerne mal kennenlernen möchte, sollte sich das Royal Island Resort & Spa nicht entgehen lassen. Zum Entspannen und Relaxen für die Flitterwochen, genau das Richtige. :-)

Zimmertipp: Man hört das Rauschen des Meeres. Was echt Traumhaft schön ist.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt August 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Kirchberg, Schweiz
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 15. Dezember 2014

Ich habe im im Dezember 2014 2 Wochen auf Royal Island verbracht. Da es unser einziger Urlaub dieses Jahr war, und uns das Hotel als Luxus-Klasse Hotel vom Reisebüro empfohlen wurde, freuten mein Freund und ich uns total auf die Ferien. Nach dem Transfer mit langen Wartezeiten inspizierten wir neugierig die ganze Insel und unseren Bungalow. Bungi war voll in Ordnung, mit viel Holz gebaut und eine tolle Terrasse mit Meersicht. Allerdings bereits etwas älter...
Beim Spaziergang staunten wir darüber, wie viele Bungalows leer standen. Dabei hatte man uns gesagt, das Hotel sei beinahe ausgebucht, es ginge um die letzten Plätze! Rund um die Insel wurde ein Wall mit schwarzen Felsbrocken aufgetürmt, wohl um die Abtragung des Sandes zu verhindern. Sehr unansehnlich und bei Ebbe bildete sich innerhalb dieser Steinmauer Schlamm im Wasser und es roch ziemlich unappetitlich, nicht gerade einladend zum Baden. Unser Bungalow Nr. 175 stand zum Glück an der schöneren Seite der Insel und war sehr sonnig. Beim Schnorcheln entdeckten wir gleich nach dem Einstieg ins Wasser vom Steg aus in geringer Tiefe
und sehr nah am Badestrand das Abwasserrohr, wo sogar tagsüber das gesamte Abwasser ohne Reinigung ins Meer gepumpt wird. Uns verging relativ schnell die Lust aufs schnorcheln, in Klopapier und Fäkalien rumzuschwimmen das ist ja echt gruselig!!!
Fische hatte es sehr viele, die scheinen das Abwasser gern zu haben.
Die Insekten wurden öfters mit mit Chemie bekämpft, wir bekamen von dem Qualm auch gleich jede Menge ab, das Zeug wurde ohne Information oder Vorwarnung versprüht. Leider hatte ich trotzdem massenhaft Stiche von Mücken und Sandflöhen am ganzen Körper, was höllisch juckte!
Als begeisterte Fitnessbesucherin war ich fast täglich im Trainig im Gym. Einfach eingerichtet aber mit grossem Flachbildschirm und Musik, ich konnte jedenfalls toll trainieren.
Beim Essen hatte man keine Wahl, man musste ins Hauptrestaurant gehen, das ala carte Restaurant konnte man nur gegen Bezahlung besuchten. Extrem teuer, nur ein Fall fürs dicke Porte-monnaie.
Das Essen war in Ordnung, viele einheimische Speisen, die Dessert waren wie in vielen Hotels sehr ansehnlich, aber nichts spezielles. Besser bei den Früchten zuschlagen!
Das Personal war überall sehr freundlich und hilfsbereit. Nach 2 Wochen freuten wir uns dann schon sehr auf die Heimreise, unsere Erwartungen eines 5Sterne Hotels wurden nicht erfüllt und wir fühlten uns abgezockt und verarscht. Sun Island Resort kann ich hingegen sehr empfehlen, das war einfach super in allen Bereichen, obschon es nur 4 Sterne hat und weniger teuer ist. Royal Island kann ich leider nicht weiterempfehlen.

Zimmertipp: Bungalows 170 bis 210
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2014, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Dezember 2014

Der Transfer auf die Insel war gut organisiert. Nach einer 2 stündigen Wartezeit ging es mit einer kleinen Maschine auf eine Insel von dort aus mussten wir nochmal 10 Min. mit dem Boot auf die Insel gebracht werden.
Unsere Koffer sahen wir erst im Bungalow wieder, was sehr angenehm war.
Der Bungalow war ein Traum zwar alles etwas älter aber gepflegt und sehr sauber.
Direkt vor der Terrasse hatte jeder Bungalow 2 Liegen mit Schattenplätzen und einen eigenen Strandabschnitt.
Wie schon angenommen waren die Preise auf den Malediven überhöht (300 ml Cola/Sprite ca. 6$ - 1,5 Liter Wasser ca. 4$ - Wein beim Abendessen min. 35$/Flasche)
Wir hatten Halbpension, was für uns ausreichend war.
Das Essen war gut aber nach mehreren Tagen eintönig - was für uns nicht schlimm war, da die Qualität stimmte.
Leider war unser Kellner (Zibair) kein Glücksgriff, ein sehr launischer Mensch!
Wir hatten Zimmer 145 und von dort aus konnten wir am Hausriff immer mit Schildkröten, Haien und jede Menge anderen bunten Fische schnorcheln.
Die Sport- Tauchaktivitäten waren ebenfalls sehr teuer.

Im großen und ganzen können wir (Paar / 30 Jahre) das Hotel weiterempfehlen

Schnorchelausrüstung NICHT vergessen :-)

  • Aufenthalt November 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. November 2014

Wir, zwischen 50 und 55, waren als Paar die letzten beiden September Wochen 2014 auf Royal Island. Da es unser 4ter Malediven Aufenthalt war, erwarteten wir den Transfer mit dem Wasserflugzeug, jedoch gehört Royal Island zu der Villa-Gruppe, welche ebenfalls noch die Inseln Fun, Sun, Holiday und Paradise Island besitzt. Mittlerweile gibt es auch eine eigene Fluglinie und ab Male geht es mit einem Propellerflugzeug nach Dharavandhoo. Von dort mit dem Boot nach Royal Island (Horubadhoo).
Eines der älteren Resorts, zwar etwas verlebt, aber trotzdem mit viel Charme. Die Bungis sind in Ordnung, zumindest unser, mit angenehmen Komfort. Lediglich die Klimaanlage rappelte hin und wieder. Wie gesagt, alles schon etwas älter, aber in Ordnung. Die Insel ist recht gross, war nicht unsere bisher grösste, aber man kann sie gut umrunden. Einmal ganz rum ca. 40-45 Minuten, je nach dem was man unterwegs sieht. Der Bungalow wurde jeden Morgen gereinigt und Rasheed (unser Roomboy), war sehr ordentlich und äusserst nett. Handtuchwechsel kann man selbst entscheiden, wenn man die gebrauchten auf den Boden legt. Das Essen im Hauptrestaurant ist in Buffetform und unserer Meinung nach sehr gut. Wir hatten Half Board, was auch ausreicht. Alkohol, wie überall auf den Malediven, ist natürlich im Verhältnis sehr teuer. Was unserer Meinung nach auch im Vergleich zu anderen sehr teuer war, ist der Spa. Für 90 Minuten Ganzkörpermassage ca. USD 190,- hat alles bisherige was wir gemacht haben, getoppt. Was Sportmöglichkeiten angeht, muss bis auf Schnorcheln, wenn man eigenes Equipment hat, alles bezahlt werden und das auch sehr teuer. So kostet ein Schnorchelausflug ca. USD 36,- und geht knapp 90 Minuten mit An- und Abreise. Wobei es dort auch nicht viel mehr zu sehen gab, als am Hausriff (zumindest bei uns). Das Hausriff kann man sehr gut abschwimmen und es gibt an der Seite der Tauchschule einen langen Steg, an dem Versorgungsschiffe ankommen und man auch über eine Leiter ins Wasser kann. Das Riff an sich ist sehr fischreich, wir haben fast alles gesehen, was man sich so wünscht, mit Ausnahme von Mantas oder Walhaien, die soll es dort auch geben, aber erst ab November. Speziell die Steinwälle vor dem Hausriff sind immer voll mit jeder Menge bunten Fischen, Barsche, Muränen, Haie, Schildkröten und vielem anderen.
Alles in allem waren die 14 Tage sehr gut, lediglich die zweite Woche war das Wetter schlechter als in der ersten Woche, an zwei Tagen sogar ganztägig Regen, mit kleinen Unterbrechungen. Fazit: Sehr nett, Preis/Leistung in Ordnung, wird aber sicherlich nicht noch mal genommen, dafür gibt es noch zu viele andere Inseln, die erkundet werden wollen.

Zimmertipp: Bungis an der Lagunenseite
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Klagenfurt, Österreich
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Oktober 2014

eine ausgezeichnete Anlage mit professionellem, freundlichen Service und hervorragender Organisation des Transfers. Entspricht der gehobenen 5-Sterne Kategorie. Das Essen ist vielseitig, abwechslungsreich und entspricht einem internationalen Buffet

Zimmertipp: alle Strandvillen sind gleich ausgestattet; bevorzugt sollte eine Villa im Sunset-Bereich gewählt we ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Royal Island Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Royal Island Resort & Spa

Anschrift:
Lage: Malediven > Baa Atoll > Horubadhoo Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Horubadhoo Island
Preisspanne pro Nacht: 224 € - 738 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Royal Island Resort & Spa 5*
Anzahl der Zimmer: 150
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Agoda, Expedia, Hotels.com, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Royal Island Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Royal Island Resort Malediven
Royal Island Resort & Spa Baa Atoll
Royal Island Hotelanlage & Spa
Royal Isl Hotel Baa Atoll
Royal Island Resort And Spa
Royal Island Resort & Spa Bewertung
Royal Island Hotel Baa Atoll
Royal Island Resort Maldives

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Royal Island Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.