Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Paradies mit (kleinen) Abstrichen” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Royal Island Resort & Spa

Speichern Gespeichert
Royal Island Resort & Spa gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 9 weitere Seiten
Royal Island Resort & Spa
5.0 von 5 Resort   |     |  
Hotelausstattung
4552 Derendingen-CHF
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Paradies mit (kleinen) Abstrichen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. September 2011

Schöne Insel mit viel Grün, sehr guter Infrastruktur und ruhiger Stimmung. Wir waren nach 2000 zum zweiten Mal in der Gegend (der erste Besuch auf Sun Island war noch in sehr guter Erinnerung). Die Begrüssung auf der Insel nach dem 30-minütigen Wasserflugzeug-Trip war freundlich die persönliche Inselführung war perfekt. Unser Bungalow an der Nord-West-Spitze der Insel war pefekt eingerichtet und mit sehr guter Standlage (inklusive der Besonnung, die bei den weiter östlich liegenden Bungalows offensichtlich nicht immer perfekt war). Der 5-minütige Fussweg zum Restaurant war auch nicht schädlich, zumal das Essen sowohl bei der Auwahl, als auch bei der Qualität erstklassig war.
Nicht ganz dazu passten kleinere Unannehmlichkeiten, wenn zum Beispiel die "Waiter", welche allgemein etwas gar viel nach dem nächsten Bier fragten, sich nach einer kurzen Regenschauer allesamt zu schade waren, uns einen Tisch zum Mittagessen draussen aufzubereiten, obwohl sie nicht allzu beschäftigt und wir sicher nicht zu übersehen waren. Nach 10 Minuten haben wir uns dann auf die andere Inselseite begeben und von da an am Mittag im andern Restaurant genossen, wir vorzüglicher Bedienung. Zudem hat meine Gattin nach einigen Tagen einen unangenehmen Ausschlag an den Armen gekriegt, wahrscheinlich von Plankton - die gute Frau im Medical Center war damit wohl etwas überfordert, aber das ist wohl die Kehrseite eines solchen Urlaubs und für den Ausschlag kann ja das Resort auch nix dafür.
Alles in allem aber ein schöner, erholsamer Urlaub.

  • Aufenthalt September 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

510 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    314
    135
    38
    11
    12
Bewertungen für
83
332
7
1
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Dänisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Indonesisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hamburg, Deutschland
Senior-Bewerter
16 Bewertungen 16 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 10 Städten Bewertungen in 10 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 22. August 2011

Wir verbrachten 11 entspannte Tage in diesem Resort und haben die Zeit mehr als genossen. Aufgrund der Nebensaison hatte man zeittweise das Gefühl, alleiniger Gast auf der Insel zu sein. Der Erholungsfaktor kam somit nicht zu kurz.

Leider hat die Insel, wie auch viele andere Malediveninseln, mit den Naturgewalten (teilweise deutlich) zu kämpfen. So ist zum Beispiel der nördliche Teil der Insel durch starke Bodenerosionen gekennzeichnet und somit ein kleines Manko an dieser sonst wunderschönen Insel.

Wir hatten HP gebucht, was vollkommen ausreichend war. Dennoch darf man hier keine gastronomischen Höchstleistungen erwarten, da man sonst unter Umständen enttäuscht von diesem Urlaub heimkehrt. Nichtsdestotrotz können wir diese Insel durchaus weiterempfehlen, würden allerdings beim nächsten Mal einen etwas gehobeneren Standart wählen.

  • Aufenthalt Juli 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Moskau, Russland
Top-Bewerter
214 Bewertungen 214 Bewertungen
132 Hotelbewertungen
Bewertungen in 78 Städten Bewertungen in 78 Städten
178 "Hilfreich"-<br>Wertungen 178 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. Juni 2011

Sehr schöne und grüne Insel! Gute Strand und Riff zu Hause.
Der größte Nachteil - die Anwesenheit von Ratten. In den Abend-und Stechen auf den Wegen.
Wenn Sie nichts dagegen haben das Vorhandensein von Ratten auf der Insel waren die mehr erhebliche Mängel gefunden.
Bungalow alt, in need of repair, Sanitär, "tot", ein Fünf-Sterne nicht ziehen, sondern vier - komplett.
Monotone Nahrung und ohne Schnickschnack.
Die Mitarbeiter sind freundlich, aber es ist überall auf den Malediven.
Flug mit dem Wasserflugzeug ist beeindruckend - einen atemberaubenden Blick über das Fenster mit der Vogelperspektive!

  • Aufenthalt Mai 2011, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wiesbaden
Top-Bewerter
104 Bewertungen 104 Bewertungen
63 Hotelbewertungen
Bewertungen in 63 Städten Bewertungen in 63 Städten
156 "Hilfreich"-<br>Wertungen 156 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 27. Februar 2011

Unser 13-ter Maledivenbesuch führte uns dieses Mal ins Baa-Atoll, Royal Island Resort & Spa.
Diese Insel wurde in anderen Beiträgen schon so oft gelobt (auch Ausschlag für unsere Wahl), dass ich versuchen werde, meine Bewertung möglichst ohne Wiederholungen einzugeben.
Vorweg: unsere Erwartungen wurden gehalten und übertroffen.
Zur Wahl des Bungalows: Wer der Sonne lieber aus dem Weg geht, sollte einen Bungalow auf der Ost-Seite wählen. Da die Insel einen hohen Baumbewuchs hat, ist der Strand dort nur in den Vormittagsstunden sonnig. Auf der Westseite ist der Strand etwas breiter und man kann die Sonne den ganzen Tag genießen oder sich in den Schatten der Palmen zurückziehen. Hier sind auch die herrlichen Sonnenuntergänge zu bewundern. Ich empfehle einen Bungalow in der Nähe von 180.
Die Bungalows sind sehr geräumig und mit einem großen offenen Bad ausgestattet. Ein Strom-/Spannungs-Adaptermit mehreren Ausgängen ist vorhanden. Eigene nummerierte Liegen und täglich frische Strandtücher gestalten schon den frühen Morgen stressfrei.
Der Spa-Bereich ist wunderbar gestaltet, sehr groß und garantiert Entspannung. Das Fitness-Studio ist mit neuen Geräten gut bestückt. Alles tip-top sauber; Turnschuhe, Handtücher und Trinkwasser gehören zum Service. Weitere Sportangebote: Badminton, Tennis, Tischtennis.
Das Hauptrestaurant ist nach den Seiten teilweise offen. Es ist schon sehr groß. Aber auch bei guter Belegung gibt es an den verschiedenen Buffets und Grillstationen keinen Engpass. Das Essenangebot ist vielfältig, umfangreich und von sehr guter Qualität.
Tauchen ist eine der wenigen sportlichen Aktivitäten, die zusätzliche Kosten erzeugen. Die Unterwasserwelt ist teilweise noch gut erhalten und die Tauchgänge sind ein Muss. Die Tauchschule mit freundlichem Personal garantiert stressfreie Tauchgänge.
Insgesamt ist diese Insel ohne den extravaganten Schnick-Schnack ein Erholungstreffer! Neben Deutschen halten Russen, Franzosen und Italiener wahrscheinlich die größten Kontingente. Hierzu sollte man alle Märchen über russische Touristen sofort vergessen.
Es war alles in allem ein sehr erholsamer Urlaub mit viel Seelebaumeln.

  • Aufenthalt Februar 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wasserburg am Inn, Deutschland
Profi-Bewerter
25 Bewertungen 25 Bewertungen
22 Hotelbewertungen
Bewertungen in 23 Städten Bewertungen in 23 Städten
23 "Hilfreich"-<br>Wertungen 23 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Dezember 2010

Wir waren vom 21.12. bis 28.12.2010 im Royal Island Resort.

Zuerst alles Positive:

Organisation:
Die Organisation durch das Hotel und der Reiseleitung (LTur) von Zeitpunkt der Ankunft in Male bis zur Abreise war vorbildlich. Am Flughafen wurde man von eine zuständigen Mitarbeiter freundlich nach der Gepäckausgabe empfangen. Es ging sofort zum Terminal der Wasserflugzeuge, wo alle Gäste für das Royal Island Resort in einen eigenen, klimatisierten Raum mit einen Erfrischungsgetränk und einen kühlen Tuch empfangen wurden. Nach relativ kurzer Zeit wurden wir zum Wasserflugzeug von TMA geführt. Der Flug in der Maschine ist ein Erlebnis und dauert bis zur Insel ca. 35 Minuten.
Man sieht aus dem Fenster schon die Inseln und Riffe und wird optimal auf den Urlaub eingestimmt. Auch die Abreise war perfekt gemacht. Man wurde noch mit Wasser für den Flug versorgt und musste sich um absolut nichts kümmern.
Die Landung ist etwas abseits der Insel. Dadurch werden die Gäste nicht durch die Geräusche der landenden und startenden Maschinen gestört. Nach einen kurzen Transfer von der Anlegeplattform zum Landungssteg wird man in der Lobby des Hotels mit einen leckeren Kokosnusscocktail (alkoholfrei) empfangen. Nach sehr kurzer Zeit sind die Anmeldeformularitäten erledigt und man wird zu den Zimmern gebracht.
Wir haben uns vorher per Email mit dem Hotel in Verbindung gesetzt um einen Bungalow auf der Südseite zu bekommen. Hat bestens geklappt und sollte unbedingt gemacht werden.

Lage der Unterkunft:
Der Strand ist auf der Südseite deutlich schöner. Wir hatten den Bungalow 144. Der Weg zum Restaurant ist zwar etwas weit aber das macht nicht wirklich was aus.
DIe Insel selbst ist ca. 800m lang und 200m breit. Man kann gemütlich komplett am Strand die Insel umrunden.

Belegung und Gäste:
Die ersten Tage bis ca. Heiligabend war nur eine Belegung von max. 50%. Hat uns persönlich gewundert. Wir gingen von Vollbelegung aus. Ab dem 24.12. waren dann auch fast alle Bungalows besetzt. Trotzdem war der Strand nie überlaufen. Oft waren wir komplett alleine dort. Viele Gäste machten wohl Ausflüge oder gingen Tauchen. Es sind hauptsächlich deutsche, italienische und russische Gäste auf der Insel. Grade mit den Reisenden aus dem Ostblock hatten wir in der Vergangenheit nicht immer die besten Erfahrungen gemacht. Auf dieser Insel hatten wir aber zu keiner Zeit die Erfahrung gemacht, dass hier irgendeine Nation (auch die Deutschen) die sonst so oft erwähnten landestypischen Eigenschaften auslebt. In Summe sehr angenehme, höfliche und ruhige Gäste. Der Kleidungsstil variiert je nach Nation. Wir waren in kurzer Hose, T-Shirt bzw. meine Frau und Tochter in Strandkleidern unterwegs. Die russischen Damen kamen teilweise mit Extrem-High-Heels und glitzernden Kleidchen daher. Jeder wie er will.

Sport:
Wir hatten unsere Tauchausrüstung mit dabei, gingen aber letztendlich nur schnorcheln. Grund war die Vielfalt der Fische am Hausriff (Adlerrochen, Manta, Haie und das übliche Riffleben in Hülle und Fülle, morgens immer einen Blick auf ein paar Babyhaie vom Frühstückstisch) und die doch sehr hohen Preise. Ein TG kostet 50 Dollar plus 10% Service Charge sowie 17,60 für den Bootstransfer. Von anderen Gästen erfuhren wir, dass die Tauchgänge zwar schön aber nicht spektakulär waren.
Die Insel bietet noch 2 Tennisplätze, Tischtennis, Badmingtonhalle, Billard kostenlos mit an. Wir haben aber nichts davon benutzt. Jedoch ist alles in tadellosen Zustand.

Unterkunft und Anlage:
Wie auch die Sportanlagen sind die Unterkünfte top. Die Bungalows sind sehr schön und hochwertig gemacht. Alles ist sehr sauber. Es gibt eine Vielzahl von Angestellten die den ganzen Tag putzen, kehren und sauber machen. Ungewöhnlich war für uns auch der 2x am Tag kommende Zimmerservice. Morgens um das Bett neu zu beziehen und abends um nochmals sauber zu machen und das Bett für die Nacht zu bereiten.
Es gibt im Zimmer eine Minibar (haben wir nicht benutzt), jeden Tag 1,5l Wasser. Im Bad stehen Seife, Shampoo, Bodylotion und alles was man braucht zur Verfügung. Ebenfalls ist kostenlos ein Safe vorhanden. Jeder Bungalow hat seine eigenen Liegen. Diese werden morgens mit Matten belegt und abends gereinigt. Die Matten bringen die Angestellen auf die Terrasse der Unterkunft. Auch hier muss man sich um nichts kümmern. Jeden Tag gibt es frische Strandtücher.
Der Strand ist sauber und wird täglich gereinigt. Wir haben in anderen Berichten Beschwerden über zu viele Korallenstücke gelesen. Fanden das aber so nicht. Sicher liegen Stücke rum. Aber es ist ja auch ein Naturstrand und kein Sandkasten.
Der Strand selbst ist ca. 10 bis 20m breit. Je nach Lage auf der Insel. Umlaufend wurden in einen Abstand von ca. 15m im Meer Steine als Wellenbrecher versenkt. Davor hat man sandigen Untergrund und eine Wassertiefe bis ca. 1,5m. Hier braucht man nicht unbedingt Schuhe um ins Wasser zu gehen. Dahinter beginnt das eigentliche Riff und auch der interessante Schnorchelbereich. Der geht auch von ca. 10 bis 30m von den Felsen weg. Dann fällt der Grund relativ steil ab.
Die besten Schnorchelbereiche sind links und rechts von Steg auf der Südseite und links von Steg auf der Nordseite. Die meisten Haie haben wir auf Ostseite der Insel gesehen. Den Manta ca. 50m von Steg auf der Nordseite entfernt.
Die Verbindungswege sind alle gepflaster. Wohl für die Malediven eher ungewöhnlich. Wir waren viel Barfuss bzw. Flipflops unterwegs. Wie oben erwähnt nutzen die anderen Gäste die Wege für anderes Schuhwerk.

Essen:
Die Verpflegung im Hotel ist sehr gut. Wir hatten Halbpension gebucht und können dies nur so empfehlen. Upgrade auf All-Inklusive hätte pro Person 800,- Euro Aufpreis bedeutet. In 8 Tagen nicht möglich das zu verzehren. Aufgrund der hohen Temperaturen hat man eh weniger Hunger. Das Frühstück ist von 7.30 - 10.00 Uhr. Wir gingen eher später. Alle Speisen werden ständig nachgefüllt. Es gibt Kaffee, Tee, Milch und Säfte und eine große Auswahl an allen möglichen Speisen in Buffetform. Hier findet jeder was.
Abends ist das Buffet jeden Tag mit einen Motto versehen. Es gibt so viel das man es nicht schafft alles zu probieren. Zumindest wir haben es nicht hin bekommen. Die Qualität und der Geschmack sind sehr gut.
Unsere Empfehlung ist also Halbpension zu nehmen. Wer wirklich noch über den Tag etwas will kann sich an der Bar einen Snack kaufen. Wir haben uns abens ein Bierchen (5 Dollar), ein Wasser 1,5l (4,25 Dollar) und den einen oder anderen Cocktail (9-12 Dollar) gegönnt. Am Ende hatten wir eine Rechnung von 140 Dollar.
Noch zu erwähnen wäre das Buffet an Heiligabend. Wir waren schon in manch schönen Hotel aber so etwas habe ich vorher noch nie gesehen. Der Aufwand war gigantisch. Angefangen von frischen Austern, Parmaschinken, Käse aus aller Welt, einer gigantischen Vorspeisenauswahl, zig Hauptgerichten bis hin zu einen fantastischen Nachspeisenangebot. Absolut unglaublich und das Ganze auch noch extrem aufwendig und liebevoll dekoriert. Man hat aus Melonen Figuren geschnitzt. Toll gemacht. Jeder Tisch bekam eine Flasch Wein gratis und im Zimmer fanden wir dann auch noch ein T-Shirt als Geschenk. Wir waren begeistert.
Im Restaurant bekommt man für den ganzen Urlaub einen festen Tisch zugewiesen. Wer draußen sitzen will muss danach fragen. Ist solange was frei ist kein Problem.

Service:
Alle Angestellten sind sehr freundlich und hilfsbereit. Jeder Gast hat über die Zeit einen fest zugeteilten Kellner und Roomboy. Wir waren sehr zufrieden damit. Wenn es ein Problem gab wurde sofort geholfen. Alles tadellos. WiFi gibt es in der Bar und in der Lobby kostenlos.

Wetter:
Es war ständig sehr warm und hat in der ganzen Zeit nur einmal tagsüber kurz geregnet. Nachts wohl das eine oder andere Mal. Wir haben aber davon nichts bemerkt.

Unterhaltung:
Es ist jeden Abend irgendwas geboten. Es gibt eine Disco und oft hat ein DJ in der Bar aufgelegt. Trotzdem eher ruhiges Publikum. Viele Paare alleine oder mit Kindern. Eher keine Insel für Party und Feste.

Nun das wenige Negative:
Es gibt auf der Insel (wie wohl so oft auf den Malediven) durchaus nicht weniger Ratten. Eine Sichtung auf dem Weg zum Bungalow ist nicht selten. Auch das abends eine am Strand an einen vorbei huscht passiert oft. Sehr lästig wird das aber im Restaurant. Wir hatten ja einen Tisch im Freien und es kam ein paar mal vor, dass eine Ratte direkt am Tisch vorbei lief. Am Nachbartisch den Gästen sogar durch die Füße. Hier muss etwas getan werden.
Wir haben uns auch alle drei in den letzten beiden Tagen irgendwas eingefangen was zu Durchfall und Übelkeit geführt hat. Ich denke nicht, dass es das Essen war. Eher vielleicht die Eiswürfel in den Cocktails. So oder so nicht nachvollziehbar. Man muss aufpassen und sollte Mittel dagegen dabei haben.

FAZIT:
Eine sehr schöne Insel für einen tollen Urlaub zu einen fairen Preis (1500,- Euro pro Person inkl. Flug, Wassertaxi und HP).

  • Aufenthalt Dezember 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stuttgart
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 16. November 2010

Eine wunderschöne Anlage auf Melediven. Die Insel war etwa 200x800 m groß.
Es waren etwa 100 Bungalows auf der Insel. Alles Strand- und Gartenhäuser. Die Häuser waren sehr gemütlich und nicht klein. Alles aus Naturholz. Die Ausstattung und das Möbel war hochwertig und bequem. An jedem Haus war eine Terasse. Die Entfernung zum Strand und zum Ozean war etwa 15m. Der Strand war ebenso wunderschön.
Das Service war ebenso in allen Hinsichten excellent.
Das Essen war auch sehr lecker. Es war sehr viel Auswahl zwischen lokaler Küche und europäischem Esssen. Alles war sehr frisch und sehr lecker. Keine Verdauungsprobleme danach )).
Wir haben für 10 Tage dort mit einem direkten Flüg (Transaero, Moscow-Male-Moscow) und Transfer mit Wasserflugzeug ca 5600 € bezahlt. Wir hätten etwa 25% sparren können, wenn wir das Hotel direkt über Hotelhomepage gebucht hätten. Ansonsten, man muss mit sehr hohen Kosten für das Alkohol rechnen. Außerdem darf man kein Alkohol auf die Inseln einführen.
Insgesamt ist die Anlage auf jeden Fall yu epfehlen. Es waren wunderschöne 10 Tagen unseres Lebens gewesen.

  • Aufenthalt April 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bubendorf, Schweiz
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. Oktober 2010

Uns hat das Hotel sehr gut gefallen. Das Bungalow direkt am wunderschönen Strand wurde zweimal täglich gereinigt, hatte alles was man braucht wie Shampoo, Duschgel, Bodylotion etc., Kaffee- und Teekocher, Trinkwasser wurde im Zimmer bereitgestellt. Auf der Veranda hatte es zwei Stühle und im Sand dann zwei Liegen mit Matten, diese waren sehr bequem.

Die Anlage wurde sehr gepflegt, der Sand jeden Tag von dem Laub geputzt. Ebenfalls hatte es ein grosses Angebot an Freizeitbeschäftigung wie Tennis, Squash, Fitness, Badmington, Billiard, Tischtennis und Schnorchelausrüstung, was alles kostenlos genutzt werden konnte.

Das Tauchzenter hat uns einen sehr guten Eindruck gemacht, die Divemasters sehr kompetent, das Material sehr gepflegt.

Das Essen war für Buffet sehr gut, auch in der zweiten Woche hat sich das Menu nicht gross wiederholt. Es hat für jeden Geschmack etwas, von asiatisch über europäisch, Fisch, Fleisch oder Vegetarisch, Fast-Food oder Leicht. Allerdings ist es nicht mehr so gemütlich, wenn das Hotel ausgebucht ist, was bei uns erst in der zweiten Woche der Fall war.

Es gibt sicherlich noch schönere Hotels auf den Malediven, aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt hier also garantiert. Für die Malediven noch zahlbar aber doch genug Luxus, was man braucht.

  • Aufenthalt Oktober 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Royal Island Resort & Spa? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Royal Island Resort & Spa

Anschrift:
Lage: Malediven > Baa Atoll > Horubadhoo Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Horubadhoo Island
Preisspanne pro Nacht: 189 € - 579 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Royal Island Resort & Spa 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, HotelsClick, ab-in-den-urlaub, Odigeo, Odigeo, Hotels.com, Agoda und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Royal Island Resort & Spa daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Royal Island Resort Malediven
Royal Island Resort & Spa Baa Atoll
Royal Island Resort & Spa Bewertung
Royal Island Hotelanlage & Spa
Royal Isl Hotel Baa Atoll
Royal Island Resort And Spa
Royal Island Hotel Baa Atoll
Royal Island Resort Maldives

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Royal Island Resort & Spa besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.