Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Tauchen: Unfreundliche Leitung / Schlechte Sicht” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Helengeli Island Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
Helengeli Island Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Helengeli Island Resort
3.0 von 5 Hotel   |     |  
Hotelausstattung
Zürich, Schweiz
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tauchen: Unfreundliche Leitung / Schlechte Sicht”
3 von 5 Sternen Bewertet am 7. Dezember 2013

Die Tauchspots rund um Helengeli gehören zu den besten auf den Malediven. Das Vergnügen wird leider durch die schlechte Sicht getrübt.
Der Umgang mit den Tauchern lässt sehr zu wünschen übrig. Taucher werden bei kleinsten Fehlern diskussionslos und in rüdem Ton vom Leiter der Basis vom Tauchen ausgeschlossen. Eine Taucherin wurde vom Boot gewiesen, weil ihr Computer 31m anstelle der offiziel in den Malediven erlaubten 30 m anzeigte.
Eine Behandlung, die sich wohl immer weniger Taucher gefallen lassen wollen. Von den 4 Dhonis sind nur noch 2 in Betrieb.
Entgegen den Angaben von Manta Reisen steht die Basis nicht unter Schweizer sondern unter Germanischer Leitung.

Das Hotel Resort ist charmant mit Bungalows unter tropischen Bäumen. Gutes Essen und im Gegensatz zur Tauchbasis sehr freundlicher und zuvorkommender Umgang mit den Gästen.

Andreas, Zürich (200 dives)

  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

178 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    88
    67
    18
    5
    0
Bewertungen für
30
111
9
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (5)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Basel, Schweiz
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. Dezember 2013

Sehr schöne und gepflegte Insel mit einem tollen Hausriff zum schnorcheln. Das Essen ist vom Buffet mit einer guten Auswahl & guter Qualität.
Die Tauchspots sind 5 Minuten bis maximal 50 Minuten entfernt. Es werden 4 verschiedene Tauchspots von unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angefahren. Es empfiehlt sich einen Riffhaken und eine Lampe mitzunehmen (wird nicht von der Tauchbasis vermietet).

Zimmertipp: Die Bubgalows auf der Westseite der Insel haben einen sehr schönen Blick und Zugang zum Strand
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
1 Bewertung
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. November 2013

Sehr empfehlenswert für Leute dies gern ruhig, Freude am Schnorcheln und Tauchen haben. Sehr entspannte Stimmung, gutes Essen und coole Tauchbasis mit abwechslungsreichen Tauchplätzen. Wir habens sehr genossen.

  • Aufenthalt November 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
CH
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. November 2013

Wir waren für eine Woche auf Helengeli und genossen es in vollen Zügen. Es waren unsere ersten Ferien auf den Malediven, von daher haben wir keine Vergleichsmöglichkeiten.

Die Insel ist wunderschön, naturbelassen und kann durchwegs barfuss entdeckt werden. Zum schnorcheln ist es einfach perfekt, auch für Anfänger. Das Riff ist grösstenteils intakt und bietet grossen Artenreichtum. Wir haben von Clownfischen bis zu Riffhaien alles gesehen! :) Einfach wunderschön.

Wir hatten All Inklusive (sehr zu empfehlen) und konnten uns drei Mal am Tag am Buffet verköstigen. Dies war immer reichlich und gut. Aber eher europäisch angehaucht, mit Zürigschnätzletem etc. Jeden Tag gibt es zweierlei Currys, welche seeehr zu empfehlen sind, herrlich lecker und höllisch scharf. :) Zum All In gehört eine Auswahl an Cocktails in der Bar, auch Hauswein und Lion Bier ist inklusive. Es gibt nichts schöneres als mit einem Happy Helengeli den Tag auf dem Sonnendeck der Bar ausklingen zu lassen und den Sonnenuntergang zu geniessen! :)
Einmal in der Woche gibt es das Essen als BBQ am Strand, sehr toll! :)

Das Personal ist sehr freundlich und zuvorkommend, vor allem im Restaurant! Man hat für den ganzen Aufenthalt den gleichen Kellner und mit unserem hatten wir wirklich einen Glücksgriff. Unglaublich freundlich - und das nicht gespielt, sondern ehrliche Freundlichkeit und ehrliches Interesse an uns - unglaublich zuvorkommend. Uns wurde sozusagen jeder Wunsch von den Augen abgelesen, und kaum hatte man uns gesichtet, stand schon unsere übliche Getränkebestellung auf dem Tisch, bevor wir den Tisch überhaupt erreicht hatten! :)

Wir haben noch zwei Ausflüge gemacht, den Sunset Trip und den Snorkeling Trip, beide mit dem Dohni, absolut zu empfehlen! Beim Sunset Trip haben wir sogar Delfine gesehen! :)

Rundum wundervolle Ferien! :)

  • Aufenthalt Juli 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 26. September 2013

Wir genossen trotz viel Regen eine super Woche auf Helengeli. Gutes Essen mit guter Auswahl, sehr nettes Servierpersonal, schöne Bar auch mit grossen überdachtem Bereich (Da waren wir Zeitweise ganz froh!) und feinen Drinks. Dart, Billard, Spiele gibts dort auch alles!

Und natürlich eine super Tauchbasis wo man sich gleich willkommen fühlt. Neues Mietmaterial (Oder gut gewartet, sieht auf jedenfall gut aus!), alles Einwandfrei. Hilfsbereite und sympatische Tauchguides. Egal ob tauchen mit Boot oder am Hausriff, es funktionierte immer. Schöne Tauchgebiete, als "Hausrifffan" konnten wir quasi auf jedem Tauchgang am Hausriff Riffhaie sehen. Und Napoleons. Und Schildkröten.... Ganz grosses Kino. Und dann die Mantas...

Alles in allem eine sehr empfehlenswerte Insel für Leute die nicht Luxus pur brauchen. Sehr sympatisch das durchmischte Publikum auf der Insel, da findet sich von jung bis alt alles zusammen und man lernt schnell tolle Leute kennen.

All-Inclusive: Hat sich für uns gelohnt. Wasser zwar nur Gläserweise, aber während den Essen waren die eigentlich nie leer. Guter Wein, und eine völlig ausreichende Auswahl an Coctails.

Könnte man besser machen:
- Petflaschen vermeiden. Dank der Edelweissaktion mit den Abfallsäcken (An dieser Stelle grosses Lob für diese Aktion. Find ich genial!) sind zwar unsere meisten Flaschen zur Entsorgung in die Schweiz gewandert. Aber wäre es nicht viel Ökologischer, nur mit Glasflaschen zu arbeiten?

-Schüsseln mit Wasser vor den Bungalows bei den Fussputzhähnen hinstellen. Ich will nicht wissen wie viel Wasser da durchs Füsseentsanden verloren geht... Zudem gehts einfacher den Fuss einfach rasch in die Schüssel halten.


Fazit: Sofort wieder!

Ahja, wenn jemand Probleme mit Schweizer hat, diese Insel vieleicht lieber meiden :)

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Biel, Schweiz
Top-Bewerter
68 Bewertungen 68 Bewertungen
19 Hotelbewertungen
Bewertungen in 37 Städten Bewertungen in 37 Städten
30 "Hilfreich"-<br>Wertungen 30 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 19. September 2013

Eigentlich war eine zwei Wochen Tauchsafari auf dem Roten Meer geplant, die unsere Reiseleitung, 7-Oceans, aufgrund der aktuellen Situation in Aegypten kurzfristig umbuchen musste. Helengeli war eine würdige, wenn auch nicht gleichwertige Alternative.
Helengeli liegt am östlichen Rand des Nordmale-Atolls, mit dem Schnellboot eine Stunde von Male aus erreichbar. Sie hat eine eigene Inselzeit, plus eine Stunde verglichen mit Male.
Die Insel ist überschaubar, trotz einer zeitweise fast 90% Ausbuchung der 50 Bungalows hatte man nie das Gefühl , es sei überlaufen. Bungalows sind zweckmässig, ohne Luxus wie TV oder ähnlich, aber alle mit Klimaanlage, grosszügigem Aussenbad, Sitzplatz und Safe in jedem Zimmer. Helengeli ist eine Barfuss-Insel, auf der Schicki-Micki-Touristen nix verloren haben. Wifi nur in der Bar und nur stundenweise am Stück buchbar.
Die Küche ist europäischen Gaumen angepasst, aber doch sehr abwechslungsreich und ausgezeichnet. Und wer Curry mag: Jeden Tag köcheln mindestens zwei Fisch-, Eggplant-, Chicken oder sonstige Curries beim Buffet. Das Personal auf der ganzen Insel ist sehr freundlich und zuvorkommend. Zimmer werden zweimal täglich gereinigt. Kleine aber umfangreiche Bibliothek, in der man sich frei bedienen kann, seine Bücher auch da lassen kann, wenn man will.
Kleiner, sehr empfehlenswerter Spa mit diversen Massage-Angeboten, der von zwei Balinesinnen betrieben wird. Professionell und angemessene Preise.
Pool: Ja, den gibts, aber wer braucht schon einen Pool, wenn man das Meer zu Füssen hat!
Tauchen: Die Crew von Ocean Pro macht einen sehr guten Job. Unsere Guide Caro hat unserer 12er-Gruppe ein gutes Programm für die 10 Tage zusammengestellt. Wir hatten am Morgen jeweils unser eigenes Dhoni und man konnte sich für den Nachmittagstauchgang auf einem anderen Boot einschreiben. Von Helengeli aus sind mit den Dhonis unzählige Tauchspots innerhalb kurzer Zeit (5 Minuten bis 35 Minuten) erreichbar. Dazu ein wirklich schönes Hausriff mit sechs gut markierten Einstiegen, das man auf eigene Faust erkunden konnte. Leider war die Sicht nicht immer gut, und trotz viel Plankton hab ich keinen Walhai und keine Mantas sehen können. Die Korallenriffs sind, so wie fast überall auf den Malediven, vom El Nino gezeichnet und brauchen noch ein paar Jahrhunderte zur Erholung. Der Fischreichtum ist allerdings überwältigend! Selbst am Hausriff sind Begegnungen mit Schwarzspitzen-Riffhaien, Schildkröten, grossen Zackenbarschen, Langusten und VBF (vielen bunten Fischen) an der Tagesordnung, auch für Schnorchler! Dazu kommt der ganze Makro-Bereich: Nacktschnecken, Putzergarnelen usw.
Nitrox kostete nichts extra, pro Tauchgang wird eine Service-Charge von 1 Dollar verlangt. Dafür schleppt man aber auch sein Tauchzeugs auch nicht selber (war auch für Hausriff-Tauchgänge möglich!) Und die Bootscrew machte ebenfalls einen sehr guten Job.
Einziger Minuspunkt (und da kann Ocean Pro nichts dafür): Zur Tauchsicherheit gehört auch, dass man ausreichend Wasser trinkt. Pro Tauchgang verliert man rund einen Liter. Eine 1,5 Liter Flasche Wasser auf Helengeli kostete aber 5 Dollar. Hier sollte Management und Tauchbasis nochmals über die Bücher. Denn gerade unerfahrene Taucher könnte da plötzlich am falschen Ort sparen.
Alles in allem haben wir eine sehr erholsame und schöne Zeit auf Helengeli verbracht.

Zimmertipp: Bungalows auf der Nordseite liegen z.T näher am Meer, sind aber auch eher dem Wind ausgesetzt.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt September 2013, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hergiswil, Schweiz
Top-Bewerter
82 Bewertungen 82 Bewertungen
33 Hotelbewertungen
Bewertungen in 40 Städten Bewertungen in 40 Städten
121 "Hilfreich"-<br>Wertungen 121 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 24. April 2013

Auf unserer 3 wöchigen Malediven-Tour waren wir in diesem Jahr zuerst für eine Woche auf Helengeli.

Wir fuhren resp. flogen nun bereits zum dritten Mal auf diese Insel, letztmals im 2010. Aufgrund der wriklich guten Erfahrungen wollten wir nochmal dorthin. Vorallem auch wegen des wirklich sensationellen Hausriffs.
Leider enttäuschte uns aber gerade dieses Hausriffs heuer sehr. Ich muss vorausschicken, dass wir beide "nur" Schnorchler sind, also nur von der Oberfläche aus beurteilen können. Und das was wir da dieses Mal zu sehen bekamen, war gar nicht mehr soooo toll, wie auch schon. Auch von den Fischen und dem Fischreichtum waren wir dieses Mal eher enttäuscht.

Leider bekamen wir auch nicht eines der gewünschten Bungis, sondern eines fast ganz oben an der Spitze der Insel. Bungi Nr. 16. Schlecht daran war u.a., dass bei Regen so kleine, weisse "Kugeln" von den Bäumen runter geflogen kamen, die auf unserem Dach einen höllen Lärm verursachten. Dies war leider mitten in der Nacht nicht immer so lustig, vor allem weil es uns dann vom gesunden Schlaf abhielt. Bei den anderen Bungis weiter vorne, war dies nie passiert. Auch die Matratzen waren schlechter als auch schon. Jeden Morgen standen wir völlig gerädert auf, weil unsere Rücken so schmerzten.

Das Essen war zwar gut, aber auch nicht mehr sooo reichhaltig wie das letzte Mal. Aber es gab noch immer jeden Mittag auf dem Dessertbuffet Glacé / Eis, was meinem Partner mehr als gut gefiel. Gleich am 2. Abend gab's dann das Nachtessen draussen im Sand wo es dann u.a. zur Vorspeise auch Sushi / Sashimi gab. Mmmmmh war das lecker.

Wir machten auch 2 Ausflüge mit und zwar zuerst den halbtägigen Schnorchelausflug an 2 Riffe, wobei mir das zweite Riff besser gefiel. Das Wasser war klar, durch die Strömung wurde man automatisch ums Riff herum getragen und es gab eindeutig mehr Fische zu sehen. Leider war dann aber genau dort der Akku meiner Kamera leer (sniff). Anderntags machten wir mit bei dem ganztägigen Mantatrip. Zuerst mal sicher 1 1/2 Std. Bootsfahrt und dann die Suche nach dem / de Manta(s). Beim ersten Mal waren die Mantas weg bevor wir bei ihnen waren und beim zweiten Mal trafen wir "nur" einen Manta an. Aber was für einen. Er/sie liess sich wirklich Zeit und drehte unablässig seine Runden unter uns, sodass wir mehr als genug Zeit hatten dieses wunderbare Tier zu beobachten, bestaunen, fotografieren und filmen. Auch die Schnorcheltruppe war super. Kein Geschrei, Gelärme, Gestrample etc. Waren halt keine Italiener dabei...... Scusi, aber ich rede aus Erfahrung und das nicht nur von EINER Gelegenheit.
Danach gab es Mittagessen auf dem Boot und anschl. wieder die Suche nach Mantas. Leider waren dann keine mehr auffindbar, dafür fuhren wir immer wieder einer Schule Delfine hinter oder neben her. Das war auch ein wunderbares Bild. Dann, zum Schluss, hielten wir noch bei einem Riff, resp. einer Sandbank ganz in der Nähe von Helengeli an, wo wir nochmal einfach schnorcheln konnten. Auch da wieder viele tolle Fische.

Alles in allem war es zwarein eigentlich guter Aufenthalt, aber halt doch enttäuschend. Vorallem das Hausriff. Für UNS auf alle Fälle.

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Helengeli Island Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Helengeli Island Resort

Anschrift:
Lage: Malediven > Kaafu > Nord-Male-Atoll > Helengeli Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Spa Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Helengeli Island
Preisspanne pro Nacht: 123 € - 585 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Helengeli Island Resort 3*
Anzahl der Zimmer: 50
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Agoda, Hotel.de, LogiTravel, Weg, Hotels.com, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Helengeli Island Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Helengeli Island Resort Male
Helengeli Isl Hotel Nord Male Atoll
Helengeli Island Hotelanlage
Helengeli Island Hotel North Male Atoll
Hotel Helengeli Island

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Helengeli Island Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.