Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Tolles Hausriff, Rest eher nicht zu empfehlen” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Eriyadu Island Resort

Speichern Gespeichert
Eriyadu Island Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Eriyadu Island Resort
4.0 von 5 Hotel   |     |  
Hotelausstattung
Berlin, Deutschland
Bewerter
9 Bewertungen 9 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
“Tolles Hausriff, Rest eher nicht zu empfehlen”
2 von 5 Sternen Bewertet am 16. März 2014

Wir haben vier Nächte im Eriyadu Island Resort verbracht. Das Hausriff zum Schnorcheln ist toll, ansonsten ist es aber nicht zu empfehlen. Als wir ankamen, hieß es, es sei überbucht, wir sollten zwei Nächte in ein Standard-Zimmer ausweichen (statt einem Bungalow am Strand), als Gegenleistung könnten wir ein Abendessen mit Seafood statt dem normalen Dinner im All-Inclusive Paket bekommen. Zum Glück haben wir uns auf den Deal nicht eingelassen, denn das "Standard-Zimmer" war eher ein Loch. Das Personal an der Rezeption war eine Katastropfe und hat uns eine Lüge nach der nächsten aufgetischt. Eine Nacht mussten wir trotzdem im Standardzimmer verbringen. Andere Gäste mussten in Zimmer für das Personal ausweichen und ein Paar wurde abends dann noch auf eine andere Insel bebracht und am nächsten Tag erst zurück geholt. Nach viel Ärger konnten wir dann nach einer Nacht umziehen in einen Bungalow am Strand, der OK war, jedoch insbesondere im Bad ziemlich heruntergekommen, voller Ameisten und ziemlich fieser Gestank. Das Essen war OK, das Personal in Restaurant und Bar super nett und interessiert (der einzige weitere Pluspunkt neben dem tollen Hausriff). Aber als All-Inclusive Gast konnte man nur an bestimmten Orten und nicht zu jeder Zeit auch nicht alles bekommen: Die Strandbar war ganz ausgeschlossen, Tee/Kaffe nur zwischen 16.00 Uhr und 17.00 Uhr, Essen nur zu den festen Mahlzeiten (Frühstück von 7-9, so dass man die Wahl hat, früh aufzustehen oder vor 12.00 Uhr für Essen zusätzlich zu bezhalen), Säfte nur aus der Flasche, keine Getränke außerhalb der Restaurant oder Bar, nicht mal Wasser. Die inklusive-Tour zum Sunsetfishing fiel auch aus (an jedem Tag aus anderen Gründen). Wifi gibt es nur rund um die Lobby/Bar und der Empfang ist nicht besonder super. Für uns nicht das, was wir uns bei dem Preis und unter All-Inclusive vorgestellt haben, da wir dachten, ein rundum sorglos Paket gebucht zu haben und es scheint, es wird auch nicht mehr investiert, was schade ist, da die Insel die richtige Größe hat.

Zimmertipp: Niemals Zimmer 171 betreten Die Bungalows an der Nordseite sind mückenfreier (weil mehr Wind auf di ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt März 2014, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

277 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    88
    116
    48
    15
    10
Bewertungen für
43
162
11
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (16)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Illnau, Schweiz
Profi-Bewerter
30 Bewertungen 30 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 20 Städten Bewertungen in 20 Städten
75 "Hilfreich"-<br>Wertungen 75 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. März 2014

Das Ankommen sehr schön. Genau dieser lange Steg zum Schiff und dann die Strohdächer der Gebäude. Tauchbasis und Hafen leicht seitlich. Schöne 2-er Bungalows an unterschiedlicher Lage. Abstand 2.5 m. Etwas ringhörig, wenn man einen starken Schnarcher im Nebenzimmer hat. Jede Lage hat etwas für sich. Mal mehr Schatten, mal mehr Wind, mal näher am Strand. Die günstigesten Zimmer sind nicht Bungalows, sondern im einem Hotel, eine Preisfrage.
Alles was man braucht, Klimaanlage, gutes Duschwasser, sogar eine Badewanne.Guter Service, Kellner zum Teil mit beispielhafter Kundenorientierung. Keine Hochluxusinsel. Nette Leute auf der Tauchbasis, Schwimmweste zum Schnorcheln gratis (wers braucht). Essen ok, vielseitig, abwechslungsreich. Wirklich unerwartet gute Desserts. Schnorcheln einfach und ungefährlich. Hausriff sehr nahe mit guten Ausstiegsstellen. Korallen langsam am erholen. Wird wohl noch etwas dauern. Schöne Bar über dem Wasser mit Mövenpick Eis! Internet kostenlos in Lobby, Restaurant und Bar. Im Bungalow kein Empfang. Fitnessraum mit den wichtigsten Geräten, Zustand nicht perfekt.

  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin, Deutschland
Profi-Bewerter
32 Bewertungen 32 Bewertungen
20 Hotelbewertungen
Bewertungen in 25 Städten Bewertungen in 25 Städten
29 "Hilfreich"-<br>Wertungen 29 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 7. März 2014

Ab dem Betreten des, gut ausgestatteten Speedboats benötigt man keine Schuhe mehr. Lediglich am Nachmittag ist der Steg sehr heiß und empfindliche Füße sind mit FlipFlops gut bedient. Nach einer knappen Stunde erreicht man den Steg und wird von einigen Fischreihern begrüßt, die hier zu Hause und sehr zutraulich sind. Ein tolles Motiv. Durch einen schönen Gärten geht's dann zum Bungalow. Die kleine Insel bietet trotz der geringen Größe ausreichend Privatsphäre. Die Bungalows sind wunderbar in den dichten Bewuchs integriert. Auch das dichte Buschwerk zwischen den Bungalows und dem Strand bietet schöne abgeschiedene Schattenplätze mit Meerblick. Ab und an kommen ein paar Strandvögel vorbei gelaufen. Mal eine Agame oder Landkrabben auf der Suche nach der nächst größeren Muschelbehausung.

Mücken:
Lediglich die Mücken sind recht lästig. Sehr kleine Biester, die auch tagsüber bei Windstille recht aktiv sind. Interessanterweise sind davon fast nie welche in den Zimmern anzutreffen, aber doch in den offenen Bädern. Mein mitgebrachtes Moskitonetz kam nicht zum Einsatz. In den ersten Tagen nach Anreise im März gab es gar keine Mücken. Das änderte sich dann aber und als Antwort wird jeden Abend um 17.00 Uhr die Insel vergast. Will man dem entgehen, hilft es nur zur Tauchbasis oder auf den Bootssteg auszuweichen.

Bungalows und Ausstattung:
Diese haben ihre besten Tage hinter sich. Alles leicht angegammelt. De Luxe Bungalows braucht man hier aber auch nicht. Macht keinen Unterschied. Die Bettwäsche zeigt extremen Pilling Effekt, so dass man leicht das Gefühl hat, Sand im Bett zu haben. Man gewöhnt sich aber nach ein paar Tagen daran. Es gibt kein Shampoo und Duschgel. Seife ist vorhanden. Es gibt einen Fernseher (wer's braucht) und Minibar (nicht inkludiert bei AI). Klimaanlage, Fan und ein großzügiges, offenes Bad. Sowas wie ein Fön Ist auch vorhanden. Der Zimmerservice kommt zweimal täglich und kehrt und wischt. Der Superior Bungalow ist sonst mit reichlich Ablagen, Schubläden und Schrankkapazität ausgestattet. Es gibt zugehörige Sonnenliegen (mit Zimmernummer versehen), damit das Reservieren von deutschen Liegenjunkies überflüssig wird. Wäschetrockner ist vor dem Zimmer. Zimmersafe gibt es keinen, aber einige Schliessanlagen an der Rezeption. Man kann sich aber sehr sicher fühlen und es besteht überhaupt kein Grund zur Besorgnis. Kakerlaken habe ich übrigens nur zweimal zu Gesicht bekommen. Also auch da kein übermäßiger Befall. Alles in allem ein, etwas in die Jahre gekommener Bungalow, zweckmäßig in der Ausstattung.


Essen und Trinken:
Die Verpflegung ist wirklich sehr gut und unglaublich reichhaltig. Eine Einschränkung ist der Kaffee. Muckefuck der übelsten Sorte. Aber man muss sich ja auch auf irgendwas zu Hause freuen. Beim Frühstück fehlt es ansonsten an fast nichts. Es gibt auch Käse und Beef oder Chickenham. Frisch zubereitet werden auch alle Eierspeisen. Nur leider, leider fehlt die fantastische Obstbar am Morgen, die mittags und abends angeboten wird.

Zum Abendessen gibt es ca. 7 Hauptgerichte. Natürlich eine Salatbar mit verschiedenen Salaten. Viele verschiedene Soßen und Dressings, 2 Suppen, frisch Gebratenes wie Fisch und Fleisch. Vegetarische Gerichte. Curry's. Frisch zubereitete Pasta. Und hier dann die tolle Obstbar, wo dem Gast direkt die Ananas, Mangos, Papayas, Bananen, Passionsfrüchte, Melonen etc. zugeschnitten werden. Einige Dessert runden das Ganze ab. Mittags ist das Buffet ähnlich umfangreich.

An der schönen Bar mit herrlichem Blick auf den Sonnenuntergang gibt es nachmittags die Möglichkeit auf Sandwichs. Vorsicht bei AI: 5 Minuten nach der offiziellen Kaffeezeit bestellt kosten die wirklich kleinen Dinger dann 8 Dollar.

Eurodivers/tauchen
Der Checkdive verdient seinen Namen. Es wird sich viel Zeit für die Taucher genommen. Das benötigte Blei wird genau gecheckt. Die Haltung besprochen, Boje hochlassen (jeder Taucher muss auf den Malediven eine Boje mit sich führen) Wechselatmung, Brille füllen und ausblasen. Das machen sie wirklich gut bei den Eurodivers.

Zum Hausriff gibt es 4 Einstiege. Leider, leider gibt es keine Dingis. Die Flaschen werden in die Nähe der Einstiege gebracht und man muss zum Riff schwimmen. Die Bootsausflüge sind komfortabel aber mit 15$ p.P. auch nicht gerade günstig. Da kommt schnell ein Betrag zusammen, bei 2 Ausfahrten täglich. Die Boxen mit kompletter Ausrüstung lässt man dabei am Boot. Abfahrt jeweils um 8.30 und um 14.00 Uhr. Von den Tauchgründen sind wir etwas enttäuscht. Wenig Fisch, egal ob groß oder klein. Da haben wir uns von den Malediven doch mehr versprochen.

  • Aufenthalt März 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Graz, Österreich
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 30. Januar 2014

Schönes Hausriff, auch gut zum schnorcheln, sehr nette Tauchschule, Essen gut, Personal bemüht, Bar und Pool Bereich gut gelungen. Allerdings Frühstück nur bis 9.00 (exakt!!).
Zimmer Substandard, auch die neuen "Deluxe Zimmer". Hier sollte das Bad neu renoviert sein, hat aber trotzdem massiv nach Fäkalien gestunken (Zimmer 201). Strand tws. gar nicht vorhanden (200er Zimmer), sehr lästige Moskitos, die regelmäßig mit maximalem Gifteinsatz ("fumigaten") für 2 Tage dezimiert werden dafür ist die Insel in dieser Zeit mehrere Stunden unbenützbar (vom Restgift mal abgesehen).
In den Zimmern gibts dafür Kakerlaken und die nicht zu wenig. Wir haben deswegen Zimmer getauscht und im 2. Zimmer gabs dann eine Mitternachtsaktion mit massivem Gifteinsatz und 10 erlegten Kakerlaken. Zum Glück sind wir dann schon am nächsten Tag abgefahren. Soviel Biogemüse können wir in Zukunft gar nicht essen, um die maledivischen Urlaubs - Giftmengen zu kompensieren.
Transfer hat überhaupt nicht funktioniert, war eigentlich eine Frechheit. Beim Abholen gute 1,5 Stunden Wartezeit, ohne dass wir eine relevante Auskunft bekommen hätten (Freunde von uns über 2 Stunden Wartezeit ohne irgendeine Auskunft und mit der Bemerkung Transfer nach Eriyadu klappt ohnehin nie, vielleicht morgen). Beim Rücktransport wurden die Koffer um 5.15!! abgeholt obwohl unser Flug ( extra spät gebucht) um 11.05 ging, Ankunft am Flughafen 2,5 Stunden vor Öffnung des Gates und 4,5 Stunden vor geplantem Abflug. Begründung der Rezeption: es gibt nur einen Transfer, ein zweiter wäre zu aufwändig.
Wir fahren da sicher nicht mehr hin.

  • Aufenthalt Januar 2014, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Lage
    • 2 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Januar 2014

Ein echtes Schnorchel-Paradies, denn rund um die Insel ist ein schönes artenreiches Hausriff gelegen, in dem neben Haien, Titan-Drückerfischen auch Meeresschildkröten, Moränen und eine Vielzahl weitere tropischer Fische beobachtet werden können. Wir haben sogar einmal eine Delphinschule vor der Insel beobachten können!

Die Zimmer sind schon etwas älter und nicht mehr ganz so schön anzusehen. Das Essen war ok und die Auswahl so groß, dass auch meine beiden Mädchen (11 und 13) immer etwas gefunden haben, was sie essen mochten.

Einziges Manko: Die Mücken, die wurde alle 2-3 Tage intensiv "ausgeräuchert" aber tauchten dann auch immer wieder binnen 24-36 Stunden auf - also tropischen Mückenschutz (am besten vor Ort, ist zwar teuer, aber effektiver als Autan & Co.) einplanen.

Zimmertipp: Unbedingt einen Bungalow nehmen!
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
Profi-Bewerter
41 Bewertungen 41 Bewertungen
15 Hotelbewertungen
Bewertungen in 21 Städten Bewertungen in 21 Städten
27 "Hilfreich"-<br>Wertungen 27 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 3. Januar 2014

Das freundliche Personal und das schöne Hausriff waren die Highlights des Urlaubs. die Zimmer sind spartanisch und abgewohnt. Die Qualität des Essens ist stark schwankend. die Speisen wiederholen sich regelmäßig. AI bedeutet, manche Getränke, zu bestimmten Zeiten,......
Angeschlossen an das Hotel ist eine supernette Tauchschule.

Zimmertipp: Die renovierten Superiorzimmer liegen im schlechtesten Teil der Insel.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Eriyadu Island Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Eriyadu Island Resort

Anschrift:
Lage: Malediven > Kaafu > Nord-Male-Atoll > Eriyadu Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Spa Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Eriyadu Island
Preisspanne pro Nacht: 157 € - 426 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Eriyadu Island Resort 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Weg, Agoda, ab-in-den-urlaub und Otel als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Eriyadu Island Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Eriyadu Island Resort Malediven
Eriyadu Isl Hotel Nord Male Atoll
Eriyadu Island Hotelanlage
Eriyadu Island Hotel North Male Atoll
Hotel Eriyadu Island

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Eriyadu Island Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.