Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Urlaub mit Abstrichen” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Summer Island Village

Für dieses Hotel sind derzeit leider keine Preise verfügbar.
Für dieses Hotel sind keine Preise von unseren Online-Reisepartnern verfügbar. Möchten Sie nach weiteren Übernachtungsmöglichkeiten in Ziyaaraiffushi Island suchen?
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Summer Island Village
Speichern
Summer Island Village gehört jetzt zu Ihren Favoriten
3.5 von 5 Resort   |   08460   |  
Hotelausstattung
Berlin, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
8 "Hilfreich"-<br>Wertungen 8 "Hilfreich"-
Wertungen
“Urlaub mit Abstrichen”
3 von 5 Sternen Bewertet am 12. Februar 2014

Wir waren über Weihnachten auf Summer Island. Bei der Ankunft erwartete uns das obligatorische Erfrischungstuch und ein Glas Saft.
Nachdem wir den Gästebogen ausgefüllt hatten kam der Manager und verwies uns an die Kofferträger.
Die Jungs warteten bereits auf uns und so gingen wir mit den Kofferträgern zu unserem Bungalow.
Eine Erklärung zum Zimmer gab es nicht, die Koffer wurden abgestellt und man wartete freundlich auf das Trinkgeld, welches wir auch gern gaben.

Der Superior Bungalow war sehr sauber und hatte alles was man auf den Malediven benötigte. Das einzige was man bemängeln könnte, war der viel zu laute Kühlschrank, welchen wir am 2. Tag ausgeschaltet haben. Dieses Problem hatten aber einige Urlauber auf der Insel, somit kein Einzelfall.
Das im Bungalow nur jeweils 2 Handtücher und keine Auflagen für die Sonnenliegen vorhanden sind, hat man zu genüge aus anderen Bewertungen bereits erfahren dürfen und so konnten wir uns darauf einstellen. Die Bettmatratzen waren sehr hart aber auch das ist sicherlich Geschmackssache.

Unser Roomboy war sehr freundlich und vor allem sehr ordentlich bei seiner Arbeit.
Das genaue Gegenteil konnte man bei den Mitarbeitern an der Rezeption erleben. Freundlichkeit war leider sehr wenig zu spüren, man hatte hier immer das Gefühl zu stören.
Unser Kellner war zurückhaltend aber freundlich und kannte nach kurzer Zeit unsere Trinkgewohnheiten.
Wie bereits bekannt sein dürfte, bekommt man einen festen Tisch für seinen Aufenthalt zugewiesen und somit auch immer den gleichen Kellner.
Im Restaurant gibt es angenehme Plätze am Rand und sehr unangenehme im Bereich des Buffets, die Gäste an diesen Tischen taten uns leid.
Hier haben sich einige Urlauber beschwert und bekamen, sofern wieder etwas frei war, einen anderen Tisch zugewiesen.

Scheinbar gibt es im Restaurant prinzipiell zu wenig Tische für die Anzahl der Urlauber, während unserem Aufenthalt wurden sehr viele Pärchen an einen 4er Tisch zusammen platziert.
Das kann unter Umständen doch sehr störend sein wenn man auf die Malediven, der „Ungestörtheit“ und Ruhe wegen, fliegt. So etwas haben wir auch noch auf keiner anderen Insel erlebt, dies wurde von vielen Urlaubern mit denen wir gesprochen haben auch nicht als schön empfunden. Da sollte das Management eventuell über eine Vergrößerung des Restaurants nachdenken, wenn zu viele Menschen auf der Insel untergebracht werden.

Beim Essen war von geschmackvoll bis geschmacksneutral alles vertreten, häufig gab es dasselbe nur mit anderem Namen oder leicht abgewandelt.
Feinschmecker kommen hier leider nicht auf Ihre kosten.

Die Bar war schön dekoriert, leider war das Personal meist überfordert und nahm daher oftmals etwas unfreundlich wirkend die Bestellungen entgegen.
Die Cocktails waren viel zu warm und geschmacklich nicht wirklich gut, wir konnten es teilweise nicht verstehen wie der ein oder andere davon so viel trinken konnte, nur weil es im AI enthalten war. Somit blieb in der Regel nur Bier und Wein als alternative übrig.

Sehr lobend zu erwähnen ist das gesamte Team vom Diverland. Die Jungs und Mädels machen wirklich einen guten Job.

Die Insel wird in kürze geschlossen und großflächig renoviert. Danach wird es garantiert nicht mehr so günstig zu haben sein.
Wahrscheinlich wird bereits im Staff Bereich renoviert und gebaut, da hier immer wieder eine Kreissäge zu hören war, ein Geräusch welches ich auf einer Malediveninsel nicht unbedingt brauche. Selbst am 24.12. wurde davor nicht zurückgeschreckt.

Alles in allem muss man bei einer günstigen 3 Sterne Insel abstriche machen und Malediven Neulinge werden sicherlich trotzdem begeistert wieder nach hause fahren. Für uns war es nicht der schönste Malediven Urlaub (aus oben genannten Gründen), aber auch auf dieser Insel konnte man sich entspannen.
Wir freuen uns auf das nächste mal Malediven, dann aber eine andere Insel.

Zimmertipp: Superior Bungalow wählen, moderne/bessere Ausstattung und bessere Strandlage
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

349 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    169
    101
    43
    20
    16
Bewertungen für
35
231
6
1
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3,5 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin, Deutschland
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Februar 2014

Ein kleine Insel der Malediven, die es uns angetan hat. Hier glaubt man, dass man allein auf der Insel ist. Die Hotelanlage zieht sich über die komplette Insel, wobei sich der Speisesaal und die Bar zentral etwa in der Mitte der Insel befinden. Das Personal ist sehr freundlich. Etwas nachteilig war für unseren Sohn, dass es wenig Kindergerichte zu den Speisezeiten gab. Die wurde aber durch die Tauch-, Schnorchel- und Surf-Aktivitäten ausgeglichen.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 15. Januar 2014 über Mobile-Apps

Der Umbau der Bungalows 2014 ist eine Verschlechterung da hier nicht schönere sondern plötzlich schlechtere für die Malediven und wir haben mehrere Inseln gesehen verwendet worden sind. Nix Stroh und Holz sondern Papp und Schindel fast wie bei uns aber nur fast-das soll die Ostseite attraktiver machen. Leider ist dort ein Abflussrohr und mehr Seegang. Der schönste Strand ist auch der einzige liegt NordWest und hat 15 Bungis die schöner sind, das hat mich letztlich entschädigt (für 1000Dollar extra) da hier die Fische Palmen und Natur etwas besser waren! Mehreren Gästen wurden hierher gebeten und zwar mit Upgrades zu Alllinkl. und Bungalowuprade zu genanntem Preis. Da waren es dann 3000 +450 Dollar Trinkgeld für knappe 13 Tage Bungalow und Bar und 15Dollar für den Kellner der keiner war.
:-( Das Essen auf SummerIslandVillage ist schlichtweg ungenießbar.
Die Anderen Kritiker meinen es ernst mit, man hat jeden Tag etwas gefunden. Aber von 15 Speisen eine zu finden und die zwei Wochen zu essen, bei uns waren es Gemüsecurrys die einigermaßen OK waren ist zuwenig. Auf der ganzen Welt habe ich besser Indisch gegessen und auch in Europa als hier im indischen Ozean. Für die vielen Chinesischen Gäste kein Problem, die haben sich selbst im Bungalow die geschützten Meeresbewohner gekocht und über den Balkon entsorgt. Aber das alles soll motivieren das Allinklpaket kurz zu vergessen und extra Hummerdinner für 60 bis 100 Doller inklusive einer PinaColada zu kaufen, zumindest gabs am Restauranteingang riesengroße Werbeschilder.
Das haben wir nicht mehr konsumiert.

Mein Eindruck war, dass wenn Sie einheimische Gemüse gekocht haben akzeptabel gearbeitet haben. Fisch wird exportiert und ist somit Seltenheit. Schade, das wäre etwas die Bewohner kochen können nur leider selten am Plan und wenn, dann grausam totgegrillt.
Also liegt es wahrscheinlich am Manager der dem Personal das schöne Plastikoutfit verpasst hat und selbst sehr elegant wirkte. Leider könnte er uns auf die Frage über seine Zusatzleistungen und Essen keine Antwort geben. Er wollte uns einen Ausflug zu einer anderen verlassenen Insel schmackhaft machen. Wie wir später von anderen Deutschen Urlauber hörten handelte es sich um eine vormals bewohnte jetzt aber verlassene Insel.:-( hat ja gestimmt! Aber...!

Das Restaurantservice war nicht vorhanden und wenn in 30 Min für ein Getränk und nicht mehr, ansonsten war der Kellner verschwunden. Nachdem der Kellner für 15 Dollar wiederholt nicht in der Lage war zwei verschiedene Getränke zu bringen habe ich gestreikt und in der Bar getrunken, vorher wie immer mit 5 Dollar von mir begrüßt hat er die falsch gebrachten Drinks wieder retourniert und fast kalten Weinersatz gebracht?
Meine Frau meinte der trinkt das sicher selbst und ab dem Zeitpunkt haben wir nur mehr gelacht. Wenn man sich auf diese Probleme einstellt war das sehr lustig und die Natur ist schön zum Schnorcheln und entspannen was uns sehr gefallen hat. Aber ich ihnen hier zu 100% raten Nichts zu erwarten.

Aufenthalt Januar 2014
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zams, Österreich
Profi-Bewerter
31 Bewertungen 31 Bewertungen
21 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
33 "Hilfreich"-<br>Wertungen 33 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 7. Oktober 2013

Wir waren nun das 2.mal auf Summer Island.

Alles war tip top!
Wir hatten einen Standard bungi
Und AI.
Bungi: Super lage (Nr.25)
Essen: okay
Alle sind super freundlich und bemüht!

Besonders lobenswert ist die tauchschule diverland!
Jason,Steph und adrien machen einen tollen Job!
Wer nicht mit ihnen die unterwasseewelt erkundet ist selbst schuld :)

Wir werden irgendwann bestimmt wieder zurück kommen aber jetzt müssen wir zuerst noch ein paar andere Länder und Inseln erkunden !

Aufenthalt September 2013, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Biel, Schweiz
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
3 von 5 Sternen Bewertet am 13. September 2013

Wir haben letzten Winter zwei Wochen auf SIV verbracht. Der Aufenthalt war ok, mehr aber nicht. Beeinträchtigend war, dass wir trotz gegenteiliger Versicherung seitens des Managements Bauarbeiten auf der Insel hatten (Staff-Gebäude und Sandarbeiten).
Auch sonst hat uns das Hotel nach mehreren Aufenthalten auf anderen Malediveninseln nicht wirklich vom Hocker gehauen. Das Receptionspersonal ist lustlos und nicht wirklich hilfreich, die Gestaltung der Insel nett, aber durchschnittlich.

Zimmertipp: Die Zimmer in der Lagune sind zwar Standard-Zimmer, aber dennoch schön gelegen.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2012, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zeuthen
Profi-Bewerter
38 Bewertungen 38 Bewertungen
16 Hotelbewertungen
Bewertungen in 19 Städten Bewertungen in 19 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 1. August 2013

Wer bereits die Malediven besucht hat merkt den Unterschied. Es wir wird mit Krampf versucht die Insel zu erhalten. Maschinen spülen den ganzen Tag lang Sand auf welcher ständig abgetragen wird. Überall sieht man Wellenbrechen und alte Sandsäcke rumliegen. Ein Riesen Pulspunkt sind die nahe liegenden Korallen welche gut zu erschnorcheln sind. Hier sind die Bagger mit ihren Schaufeln durch als sie Sand für die Bar angeschüttete haben. Eine Schneise der Verwüstung Unterwasser. Daran sieht ma leider das nur noch Geld wichtig ist. Von Nachhaltigkeit kann auf Summer Island keine rede sein. Zu den Bauarbeiten. Ansicht zu ertragen, aber was nicht mehr ging waren Baggerarbeiten zur Sand Anschüttung nachts bis 1.30 Uhr. Zweimaliges Beschwerden wurde abgewiesen. Die Leistung des Managers war vollkommen inakzeptabel. ITS reisen haben sich zwar im Anschluss der Reise entschuldigt aber was nutzt das wenn ein Traumurlaub ins Wasser fällt. Die Bungalows , wir hätten Standard, waren sehr einfach und deutlich in die Jahre gekommen. Leider viel zum Ende der Reise für ca. 12 h die Wasserversorgung komplett aus.
Da an der neuen alten Bar gearbeitet wurde gab es eine Behelfsbar. Leider reichten die Gläser ständig nicht !?

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Stadthagen, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Juli 2013

Nachdem wir uns vorab gut über das Reiseziel informiert hatten, entschieden wir uns bewusst für diese Insel und wurden nicht enttäuscht. Überaus freundliches & höfliches Personal, wunderbarer Strand. Eine Inselseite ist eine größere Lagune, die für Kinder sehr geignet ist; die andere Inselseite eher zum offenen Meer mit Wellen und Strömung / mehr Wind. Standardbungalows sehr einfach in der Ausstattung aber picobello sauber und alles funktioniert tadellos, die harten Matratzen waren für uns eine Wohltat- wir haben lange nicht mehr so gut und tief geschlafen. Die Superior Bungalows sind wirklich hübsch und haben eine schöne Lage. Die Wasserbungalows sind nicht wirklich empfehlenswert und stehen auch kurz vor dem Abriss. Wir empfanden das Essen als ausreichend abwechslungsreich und sehr schmackhaft (manche brauchen halt 20m Buffet, wir nicht).
Das Publikum überwiegend Deutsche...sehr entspannt und relaxed wie es sich für eine Barfußinsel gehört. Einige Familien waren dort, so daß unsere Kinder (6&8) gleich Anschluss fanden - die kids wurden von allen Angestellten innigst geliebt und hofiert und waren die heimlichen Stars der Insel...somit für Eltern absolut entspannend auch ohne 'animation team'.
Reisezeit Juli (eigentlich Regenzeit): wir hatten top Wetter, abends mal ein kurzer Schauer ansonsten Sonne satt. Schnorcheln direkt an der Insel eher begrenzt spannend (um den Steg herum recht viele Fische...aber von einem Hausriff kann man eigenltich nicht sprechen. Vom Hotel fährt 4x tägl. ein Boot zu Außenriffen mit jeweils ca. 20m Schnorchelzeit (Boot fährt ab mind. 6 Teilnehmern) - 2x täglich ist im AI enthalten.
Schnorchelausrüstg., Luftmatratzen und Sonnenmilch sollte man tunlichst von daheim mitbringen, ist in dem kleinen Inselshop unglaublich teuer. Dafür kann man das 2. Paar Schuhe und die schicken Kleidchen zu Hause lassen - casual zum Essen, sonst Badesachen.
WIFI: 5 USD pro Stunde, Internet 10 USD.
Condorflug ist schon die Härte, wenn man von den anderen Reisenden mit Emirates & Co hört, was dort als Abwechslung geboten wird...zum selben Preis. Das würden wir uns nicht nochmal antun.
Summer Island aber auf jeden Fall nochmal- wir haben es geliebt & hoffen, daß es nach dem nun anstehenden Umbau in 2014 immer noch bezahlbar bleibt, auch für Familien.
Und ja...man kann problemlos solche Fernreisen mit Kindern überstehen; sie werden lange von all den Erlebnissen zehren.

  • Aufenthalt Juli 2013, Familie
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Summer Island Village? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Summer Island Village

Anschrift: 08460
Lage: Malediven > Kaafu > Nord-Male-Atoll > Ziyaaraiffushi Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Restaurant Spa Rollstuhlgerechter Zugang Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Ziyaaraiffushi Island
Preisspanne pro Nacht: 152 € - 331 €
Hotelklassifizierung:3,5 Stern(e) — Summer Island Village 3.5*
Anzahl der Zimmer: 115
Auch bekannt unter dem Namen:
Summer Island Village Malediven
Hotel Summer Island Village Nord Male Atoll
Summer Island Village Bewertungen
Summer Island Village Hotelbewertungen
Summer Island Village Nord Male Atoll
Summer Island Village Hotel North Male Atoll
Summer Island Village Maldives
Summer Island Village Resort

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Summer Island Village besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.