Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schönes Resort, tolles Essen” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Safari Island

Speichern Gespeichert
Safari Island gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
Safari Island
4.0 von 5 Resort   |     |  
Hotelausstattung
Neumarkt am Wallersee, Österreich
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schönes Resort, tolles Essen”
4 von 5 Sternen Bewertet am 11. Januar 2014

Unseren zweiten Malediven-Aufenthalt verbrachten wir über den Jahreswechsel auf Safari Island. Das Resort ist schön angelegt, die Villas sind großzügig und zweckmäßig eingerichtet. Gut ist, dass die Klimaanlage nicht direkt auf das Bett gerichtet ist wodurch man sie auch in der Nacht problemlos laufen lassen kann. Auf den Terrassen der Watervillas gibt es zwei Liegen und einen Sonnenschirm.
Besonders herauszuheben ist das Essen. Obwohl Buffet sind Qualität und Geschmack ausgezeichnet. Auch die gebotene Auswahl und Abwechslung sind gut. Abends gibt es zwei Live-Cooking Stationen und zum Frühstück frische Waffeln und Pfannkuchen sowie einen Koch der Spiegeleier und Omeletts nach Wunsch frisch zubereitet. Was gegenüber dem Rest etwas abfällt sind die Nachspeisen die alle eine recht ähnlich Konsistenz hatten (wie Panna Cotta mit deutlich zu viel Gelatine) und auch eher geschmacksneutral waren. Allerdings war hier während der Dauer unseres Aufenthalts eine Verbesserung zu beobachten.
Besonders ins Zeug legte sich die Restaurantmannschaft am Silvesterabend. Die Auswahl wurde nochmal deutlich erweitert und das Buffett aufwendig dekoriert. Danach gab es Livemusik in der Bar und eine Feuershow zum Jahreswechsel.
Das Personal im Restaurant und die Roomboys waren sehr aufmerksam und machten ihren Job mit Einsatz, leider im Gegensatz zu den Kellnern in der Bar. Diese waren ziemlich desinteressiert und langsam. Immerhin waren die Cocktails gut gemixt.
Ein Highlight war der inkludierte Tagesausflug mit einem Dhoni. Die Boote sind sehr gut ausgestattet und bringen einen zu Nachbarinseln um zu schnorcheln und ein Mittagessen am Strand einer unbewohnten (wenn auch nicht einsamen, da offensichtlich einige kleine Kreuzfahrtschiffe diese auch regelmäßig ansteuern und ihre Passagiere dort "aussetzen") Insel.
Die Insel gehört einem Österreicher der die Feiertage mit Familie und Freunden vor Ort verbrachte. Das wäre an sich nicht weiter schlimm, wenn zu dessen Freunden nicht auch so unangenehme Personen wie HC Strache gehören würden. Auf dessen Anwesenheit hätten wir in unserem Urlaub sehr gerne verzichtet! Das war aber der einzige wirklich negative Punkt unseres Aufenthalts.

Zimmertipp: Bei den Watervillas bieten jene auf der Lagunenseite den schöneren Blick (Richtung Westen/Sonnenunte ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Januar 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

54 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    29
    12
    8
    3
    2
Bewertungen für
8
39
2
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4 von 5 Sternen
  • Service
    4 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (15)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Thai zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Hannover, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 6 Städten Bewertungen in 6 Städten
1 "Hilfreich"-<br>Wertung 1 "Hilfreich"-
Wertung
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. Januar 2014

Die Insel ist wirklich wunderschön, wie wohl alle Inseln der Malediven. Es ist eine recht kleine Insel und doch hat man sehr viel Privatsphäre. Wir hatten einen Beachbungalow und waren damit sehr zufrieden. Die Bungalows sind super schön eingerichtet und recht groß. Das Bad ist sehr modern mit zwei Waschgelegenheiten, Badewanne und Regendusche ausgestattet. Auf der Terrasse sind zwei gemütliche Liegen vorhanden, sowie zwei extra Kunststoiffliegen davor am Strand. Leider fehlen dort Auflagen. Ein kleiner Tisch war leider auch nur an einigen Bungalows vorhanden.
Der Roomboy kommt auf Wunsch zweimal am Tag. Da er offenbar nur einen Besen hat, kann er die Räume nur oberflächlich durchfegen. Eine feuchte Reinigung wäre zwischendurch auch einmal sehr wünschenswert geswesen. Manche Flecken an Fernseher und Spiegel haben uns die gesamten 2 Wochen begleitet. Leider auch die ein oder andere Kakerlake.
Wir waren bereits zum 5x auf den Malediven und die Essenauswahl war hier am Kleinsten. Dieses mag durchaus an der geringeren Größe der Insel liegen. Gerade die Salatauswahl war sehr gering. Jeden Abend gibt es zusätzlich zum Buffet 2 "Live-Cooking-Stations" wo die Wartezeit schon mal recht lang werden kann. Zum Nachtisch gab es immer frisches Obst und viele süße Leckerein.
An dieser Stelle auch noch ein mal ein großer Dank an unseren Kellner Ibrahim!

Das Hausriff ist für Taucher und Schnorchler beidermaßen wirklich empfehelnswert. Hier kann man alles vor die Maske bekommen, was ein Maledivenriff zu bieten hat (Muränen, Haie, Schildkröten, sogar mit Glück Mantas und natürlich alles Kleine in rauen Mengen). Die Tauchbasis bietet zusätzlich auch ein Wassersport-Center an. Hier kann man von Wasserski bis Bananaboot alles machen.

Grundsätzlich haben wir uns hier sehr wohl gefühlt. Für eine bessere Bewertung ist jedoch noch ein wenig Platz nach oben.

Zimmertipp: Eigentlich kann man hier keinen guten Tipp abgeben, da hier die Windrichtung eine große Rolle spielt ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Uster
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 2. Januar 2014

Es war unsere 3. Malediven Insel und wir haben sie aufgrund des guten Preis-Leistungsverhältnis ausgewählt. Wir wurden nicht enttäuscht; Safari Island ist eine sehr schöne Insel mit Dschungelfeeling, bepflanzt mit Blumen und Seerosenteich. Natürlich viele Palmen und einem weissen feinen Sandstrand. Die Bungalows sind neu und alle identisch eingerichtet, bieten genügend Platz und Privatsphäre. Wir hatten zuerst eine Water-Villa auf die Lagunenseite und danach eine Semi-Water-Villa auf die Riffseite. Bei beiden kitschig schöne Sonnenuntergänge. Das Baden bei der Semi-Water-Villa ist jedoch bei Ebbe eingeschränkt. Das Personal war sehr freundlich und aufmerksam in allen Bereichen.Die Küche war abwechslungsreich und gut, eher auf asiatische Gäste ausgerichtet. Es waren auch ca. zu 50% Asiaten auf der Insel, die andere Hälfte Europäer d.h. Deutsche, Oesterreicher, Schweizer. Wenige Russen. Was dieses Resort einzigartig macht, sind die Gratis-Tagesausflüge mit dem Dhoni nach Wunsch. Die Crew fährt zu den gewünschten Plätzen zum schnorcheln und serviert dann einen ausgiebigen Lunch auf einer wunderschönen einsamen Palmeninsel. Einfach empfehlenswert!

  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service

Bewertung gesammelt in Zusammenarbeit mit Hotelplan

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. Dezember 2013

Lage der Insel im Atoll, es gibt ja kaum genaue Karten
Die Insel liegt im Südosten des Nord Ari (Alifu Alifu) Atolls
Ganz in der Nähe der berühmte Tauchgrund FISH HEAD.
Maya Thila, Kari Thilo und Primas Thila sind zum Tauche bequem zu erreichen

Zimmertipp: Hier eine Karte mit der genauen Lage der Insel im Nord Ari Atoll
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aesch, Schweiz
Profi-Bewerter
28 Bewertungen 28 Bewertungen
13 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
20 "Hilfreich"-<br>Wertungen 20 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. Dezember 2013

Also, wenn ich die Bilder sehe, bekomme ich so ein Gefühl im Bauch, das ist unbeschreiblich. So schön. Klar Malediven sind immer schön. Diese Insel ist sehr schön gelegen, die Semiwasser und Wasserbungis sind echt toll. Sehr ruhig, sehr schön, alles sauber und gut eingerichtet. Das Essen war ok. Der Ausflug mit dem Boot traumhaft, Mittagessen auf einer einsamen Sandbank, viele Fische, aber auch Delphine und Schildkröten gesehen. Also jeder Wunsch wird erfüllt. Spa sehr gut mit tollen Behandlungen

Zimmertipp: Auch die Strandbungis sind ok für das Einsamgefühl. Der Ausblick aus dem Fenster von den Wasserbung ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Mai 2013, Allein/Single
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Siegsdorf
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 21. November 2013

Wir waren Ende Oktober 9 Tage hier im Safari Island Resort und können dieses Hotel nur empfehlen. Das die Malediven ein Traum sind und wirklich unglaublich schön dürfte egal in welchem Resort man ist für jeden so sein. Das Safari Island Resort hat wie beschrieben Beach-, Semi-Water- und Water-Bungalows. Die Beachbunglows auf der Ostseite der Insel haben wirklich den schönsten Strandabschnitt überhaupt, eine sensationell weißer Sand mit ruhigem türkis blauem Wasser und totaler Ruhe. Auf den Bungalows die Richtung Lagune und somit in Richtung Westen schauen egal ob Beach- oder Waterbungalow ist der Wind teilweise wirklich stark und lässt einen nicht gemütlich auf seiner Terasse verweilen. Wir hatten einen Waterbunglow in diese Richtung. Was hier jedoch das "Windproblem" - der ja sonst super angenehm ist und das Klima traumhaft macht - wieder enorm aufwiegt, ist der tägliche Sonnenuntergang den man auf dieser Seite genießen kann. Desweiteren blickt man von diesen Waterbungalows (ca. von Nr. 145 bis 160) immer auf die Insel, den Strand und man hat einfach immer was schönes fürs Auge. Die Waterbungalows auf die "Meerseite" hat ab Mittag keine Sonne mehr auf der Terasse und man hat das offene Meer vor einem. Die Semi-Water sind auch schön gelegen, jedoch nur Richtung Süden und man hat hier einen geringen Wasserstand.
Zum Riff ist wirklich zu sagen, dass es unglaublich ist! Ein riesen Vorteil dieses Hotels. Man kann direkt vom Bungalows los schnorcheln und zwischen dem Teil wo die Waterbungalows anfangen Richtung Bar außerhalb der Riffkante schnorcheln. Hier ist alles geboten, in einer wahnsinns Farbenpracht und Fischvielfalt wie man es sich nur wünschen kann. Alles ist wirlkich gut erhalten und ich hoffe das bleibt noch lange so.
Es gibt leider - sowas wie die "Freunde" des Hotelinhabers - denen es egal war ob Sie auf dem Riff rumtrampeln oder als einzige im Pool rauchend und Partymachend Cocktails zu sich nahmen, da das sonst für alle anderen Hotelgäste verboten war.
Zum Essen und Restaurant: Das Essen ist der Oberhammer! und auch wenn man all incl. nicht unbedingt "braucht" und man an der Bar auch den ganzen Tag sich zu normalen Preisen (9Dollar ein Sandwich mit Pommes oder auch Nudeln, PIzza etc.) ist das Mittagsmenü ein Traum. Es gibt jeden Tag selbstgemachtes Eis und man genießt einfach alles mehr. Frühstück besteht aus den chinesischen Warmspeisen, einer Eierstation, Müsli, verschiedene Yoghurts, Käse, Wurst (die jetzt nicht so appetitlich aussieht leider..), frischen Früchten, Toast, Croissants und versch. Gebäck sowie Marmeladen o.ä.
Ansonsten gibt es bei den Mittagbuffets jeden Tag einen anderen Stand, mal Burger, mal Sandwich oder Nudeln die frisch gemacht werden zu den normalen Essen dazu. Abends gibt es meist eine Pastastation, frisch gegrilltes Fleisch oder Fisch, manchmal auch eine Asiatische Station mit Suppen oder Nudeln etc. Es ist alles abwechslungsreich und total lecker. Man sieht auch immer schön vom Essbereich auf die Insel, das ist der Vorteil das sich das REstaurant auf dem Wasser befindet. Jedoch ist alles schon etwas "Speisesaal"-mäßig und könnte gemütlicher sein. Sowie hätte ich mir persönlich gewünscht es gäbe mal Abende oder ein anderes REstaurant wo man Al Cartè Essen kann und nicht immer ans Buffett gehen muss...finde ich persönlich schöner und gemütlicher zu essen auch wenn man echt ewig anstehen muss oder sowas.
Wer links sitzt im Speisesaal der hat den Vorteil das bei Wind und Regen auch mal trotzdem die dicken Plastikschutzvorhänge oben sein können, wo bei man rechtsseitig meist diese herunten hat und es wirklich stickig und heiß sein kann. Links hat man morgens und mittags jedoch die volle Bestrahlung der Sonne und es könnte unangenehm sein dort zu essen. Muss jeder für sich selber entscheiden. Das Service-Personal - was ausschließlich aus jungen Männern besteht - ist wirklich super nett und total bemüht. Grüße an Rushaan:-)! Man muss ihnen nur sagen was man möchte und es wird efüllt! Wir hatten unseren ersten Hochzeitstag und unser Tisch wurde super schön gedeckt für uns und wir bekamen eine Flasche Prosecco.
Die Bar daneben ist total schön und mit paar Pflanzen jetzt auch gemütlicher. Der Hype um die Cocktails ist jetzt für uns nicht so nachvollziehbar. Der Alkohol ist wirklich Markenware, jedoch sind die Säfte etwas leicht und damit schmeckt eigentlich jeder Cocktail eher nur stark. Die Milchshakes sind aber super lecker! Und der Hauswein ist auch echt gut.
Das Fitnessstudio ist ausreichend. Jedoch machen wir im Urlaub super gerne Sport und gehört zur Erholung dazu, da wünscht man sich noch mehr...von mir aus auch draußen oder in einem offenen Bereich, bessere Geräte die man verstellen kann etc. Aber man muss echt sagen für paar mal trainieren im Urlaub ist es schon o.k.
Der Dohni-Trip ist das absolute HIghlight!!! und macht dieses Resort wirklich einzigartig! Alles super sauber und top! Man kann machen was man will, Schnorchelausflug, Sandbank-Dinner, Delphine sehen, zu einer bewohnten Insel oder das genialste für uns mit Mantas schnorcheln!!! Echt einzigartig und an dem Spot waren bestimmt 30-40 Stück. Das Sandbank-Dinner ist auch wunderschön. Die drei Decken alles ein und man bekommt ein super Essen, was man sich vorher selber aussuchen kann.
Alles in allem muss man sagen, ich versteh nicht wie man sagen kann hier nicht noch länger bleiben zu können, ich hätte noch eine Woche leicht genießen können ohne das einem annähernd langweilig wird. Man kann die Zeit hier einfach nur genießen! Man sollte wissen, dass Safari Island ist super schön von der Lage, mit einem tollen Riff, die ZImmer sind total schön und sauber, das Essen wirklich gut - jedoch ist es kein 5 Sterne super schnicki Hotel, sondern eher gehoben aber noch normal und der Dohni-Ausflug macht es zu was Besonderem!

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
1 Bewertung
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 17. November 2013

Wir waren im Oktober 2 Wochen auf Safari Island. Aufgrund der teilweise schlechten Bewertungen hatten wir etwas Angst, aber diese war vollkommen unbegründet.
Es fing auch ein wenig schlecht an, da unser Gepäck (und auch das von mehreren Mitreisenden) nicht mit dem Wasserflieger ankam. Erst nach mehreren Anrufen bei der Rezeption und späterem "Sitzstreik" wurde es per Wasserflugzeug auf eine Nachbarinsel gebracht und von dort mit dem Boot zu uns. Hat vermutlich an der Wasserfluggesellschaft gelegen, war trotzdem ein schlechter Anfang.
Wir haben einen Semi-Water-Bungalow gebucht, wurden jedoch die erste Nacht in einem Water-Bungi untergebracht. Beide sind identisch. Uns hat die Lage der Semi besser gefallen, da der Weg von den Wasservillen zum Restaurant und zur Bar doch sehr lange durch den "Urwald" führt. Der Bungi war schön und zweckmäßig eingerichtet, die Sauberkeit war okay. Unser Roomboy war immer superfreundlich und ging auch auf unsere Wünsche (z.B. mehr Kleiderbügel) sofort ein.
Das Restaurant ist etwas spartanisch, aber das Essen war eines der besten, das wir bisher auf den Malediven hatten. Die Auswahl war gut, geschmacklich sehr gut und es wurde alles immer gleich nachgefüllt. Das Personal war immer freundlich und ging auf alle Wünsche ein. Vielen Dank an Didi und Chef Haneez.
Der Ausflug mit dem Dohni war perferkt und die Crew hat sich super um uns gekümmert.
Das Riff war okay aber durch die hier sehr stark ausgeprägten Gezeiten nicht immer beschnorchelbar. Teilweise lagen die Korallen im Freien und wir hatten vor dem Bungi nur noch höchstens 20 cm Wasser.
Gäste waren zu unserer Zeit ca. 60 % deutsch, 30 % asiatisch und der Rest französisch, russisch etc. Keiner fiel negativ auf und es war ein ruhiger erholsamer Urlaub.
Wlan ist auf der Insel sehr eingeschränkt, selbst an der Rezeption.
Alles in allem können wir die Insel vollumfänglich weiterempfehlen. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist hervorragend. Wir würden wieder kommen.

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 10
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Safari Island? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Safari Island

Anschrift:
Lage: Malediven > Alifu Atoll > Nord Ari Atoll > Mushimasgali Island
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Mushimasgali Island
Preisspanne pro Nacht: 274 € - 452 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Safari Island 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Safari Island daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Safari Island besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.