Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Weltklasse Design, Location....ein Traum auf den Maldives” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Velassaru Maldives

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
Velassaru Maldives gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Velassaru Maldives
5.0 von 5 Resort   |   Velassaru Island, 2012   |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Starnberg, Deutschland
Profi-Bewerter
31 Bewertungen 31 Bewertungen
30 Hotelbewertungen
Bewertungen in 28 Städten Bewertungen in 28 Städten
29 "Hilfreich"-<br>Wertungen 29 "Hilfreich"-
Wertungen
“Weltklasse Design, Location....ein Traum auf den Maldives”
5 von 5 Sternen Bewertet am 30. Juni 2011

% Nächte in diesem mTraumhotel, vordringlich für Paare geeignet. Traumhafte Aussenanlagen mit wunderschönem Geminschaftspool (nachts blicken Sterne im Pool). Hatten ohne nachzufragen ein Upgrade erhalten in eine Wasservilla. Absolut empfehlenswert. Das Badezimmer mit freiem Gang auf das eigene Sonnendeck - der Hammer! Schorchelausrüstung wird kostenlos im Hotel gestellt. Das Büffet-Essen ist sehr gut, aber teuer! Alles in allem, wirklich sehr zu empfehlen!

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

802 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    578
    165
    39
    13
    7
Bewertungen für
105
554
15
8
Gesamtwertung
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (4)
Datum | Bewertung
  • Arabische zuerst
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 2. Januar 2011

Zimmer (niedrigste Kategorie) war sehr schmutzig, tote Käfer hiner der Sofa, hinter dem Nachttisch alte all inclusive Bänder auf dem Fußboden,
Badezimmer im Freien: Silikonränder an der Badewanne schwarz und schimmelig, der Weg zur Outdoor Dusche führte über grüne, mit Algen überzogene Fliesen.

Atmosphäre im Buffet Restaurant wie in einer Bahnhofshalle, Essensqualität äußerst niedrig (verkochte Nudeln, undefinierbare Zutaten in den Salaten), Köche haben das Buffet nicht gesäubert

Servicepersonal war nicht geschult und hatte wenig Interesse. Bsp. Servicekraft hat Kaffee beim Einschenken auf dem Tisch verschüttet und nicht weggewischt.

Das Guest Service Personal im Bereich des Empfangs war nicht bereit, beim Gepäcktragen zu helfen, sondern hat zugeschaut, wie wir unseres schweres Gepäck durch den Sand gezogen haben.

Nach einem wunderschönen Urlaub in einem der führenden Resorts auf den Malediven hat dieses Resort leider einen sehr schlechten Eindruck hinterlassen. Das Management des Hotels sollte sich die Zimmer dieser Kategorie ansehen und Abhilfe der genannten Mängel schaffen. Vor allem sollten die Mitarbeiter in den verschienden Bereichen trainiert werden. Von einem Hotel, welches der Vereinigung der small luxury hotels of the world angehört, erwartet man mehr, auch wenn man "nur" layover" Opfer wurde.

  • Aufenthalt Dezember 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 2 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Berlin
Top-Bewerter
126 Bewertungen 126 Bewertungen
55 Hotelbewertungen
Bewertungen in 49 Städten Bewertungen in 49 Städten
30 "Hilfreich"-<br>Wertungen 30 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 4. Dezember 2010

Das Velassaru Resort Maldives gehört zu der Gruppe der Small Luxury Hotels of the World und bietet ein insgesamt sehr gutes Angebot.

Wir waren in einer Beachvilla untergebracht und waren mit dieser Wahl auch sehr glücklich (die Over-Water Bungalows sahen von aussen schon etwas veraltet nd nicht sehr schön aus, die Over-water Villas hatten keinen wirklich schönen Blick und standen alle sehr eng beisammen. Unsere Villa war riesig gross und sehr modern und schön eingerichtet (incl. Nespressomaschiene und freistehender Wanne).

Das Essen ist gut, aber nicht aussergewöhnlich, das Gym gut ausgestattet. Der Strand und die nahegelegenen Riffe sind spektakulär.

Ein MInus ist die Müllinsel und Malé, die man von einigen Seiten der Insel sehen kann und die leider keinen schönen Anblick bieten, dennoch eine Empfehlung auch aufgrund der kurzen Anreise von Malé.

  • Aufenthalt Oktober 2010, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien, Österreich
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 24. Oktober 2010

Die Insel liegt 30 Boot-Mintuen vom internationalen Flughafen entfernt. Der Empfang mit Fruchtsaft und erfrischendem Handtuch war freundlich und dezent, der Transfer zum Zimmer rasch und unkompliziert.
Das Zimmer war sauber und die Einrichtung in Ordnung. Ich hatte ein Badzimmer im Freien mit teilweiser Überdachung - ein Erlebnis.

Das Frühstück ist ein Traum. Die Speisen sind appettlich angerichtet und alles ist sehr sauber. Für kuliniarsche extra Wünsche steht Herr Rasmus und seine Kollegen gerne zur Verfügung.

Die Insel kann in 15 Minuten zu Fuss umrundet werden. Da alle Strandbungalows von der Vegetations verdeckt sind, hat man das Gefühl man ist allein.

Der Strand ist perfekt weiss und sauber. Das Wasser kristallklar schimernd von türkis bis durchsichtig. Bei Ebbe ist eine starke Unterwasserströmung und das Schnorcheln ist daduch eingeschärnt möglich. Ich habe immer beim Tauchcenter gefragt wann die Ebbe kommt und war vorher schnorcheln.

Das Pool und die Liegen herum waren sehr gepflegt, das Service ausgezeichnet. Am späten Vormittag wurden Fruchtspiese gebracht.

Die Lobby und die Bar haben einen Sandboden und sind modern gestaltet. Die Cocktails sind einfach ein Traum - ich kann den Cosmopolitain Velassaru sehr empfehlen.

Aufgefallen ist der Handymast, der in der Mitte der Insel steht und von Stellen an der Insel - stört aber nicht wirklich.

Ich hatte nach der 2 Nacht ein anderes Zimmer, da in der Staff area Reparaturarbeiten durchgeführt wurden. Der Wechsel war problemlos und schnell.

Nachtleben gibts ausschliesslich in der Bar und im Weinkeller (ist keine Scherz!)

Stilvoll und angenehm - Schuhe zu Hause lassen ...

  • Aufenthalt Juni 2010, Allein/Single
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Köln
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 9 Städten Bewertungen in 9 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 23. September 2010

Diese Hotel liegt auf einer Insel nicht weit von Male entfert. Der Transfer ist mit dem Boot leicht zu bewältigen. Die Bungalows sind etwas in die Jahre gekommen aber durchaus noch empfehlenswert. Dafür ist der Presi leider nicht in die Jahre gekommen ;-)). Das Essen im Hotel war gut aber nicht ausgezeichnet. Man konnte noch ausweichen in Restaurant, aber dort war das Essen eher bescheiden. Das Tauchangebot war sehr gut, wie eigentlich auf allen Inseln der Malediven. Insgesamt: befriedigend.

  • Aufenthalt Oktober 2009, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Küsnacht, Schweiz
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
2 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juli 2010

Wir waren für 9 Tage über's Neujahr im Velassaru. Das Hotel wurde uns von Kuoni als 5 Stern Hotel empfohlen... leider weit gefehlt! Wir würden gute 3 Sterne und extrem grosszügige 4 Sterne geben! Das " luxus Wasserbungalow" war so schmudelig, dass wir erst einmal die Putzequippe ordern mussten. Der Style sieht auf der Homepage viel besser aus, es ist wirklich langweilig eingerichtet! Noch nie war ich auf einer Melediven Insel mit so wenig Romantik, das höchste der Gefühle war jeweils ein Kerzchen auf dem Tisch, anosnten keine Windlichter, Lampions, etc... unglaublich! Die Restaurants waren gerade mal 0815, der Service wirklich nicht dem Standard entsprechend. Am Pool hatte es viel zu wenig Sonnenschirme ( sooo nahe am Equator!) und wenn wir auf unserem privaten Deck in die Sonne liegen wollten, mussten wir jedesmal zuerst den Zimmerservice rufen, damit uns alles aufgedeckt wurde, dies sollte aber eben zum Service gehören! Auch zum Schnorcheln gibt es viel, viel schönere Inseln. Das Hotel wird von französischen und italienischen Reiseveranstaltern im Billigpaket angeboten, daher auch die "Billigtouristen" ohne Stil.... wir hatten Glück, dass in unserer Kategorie ein spezieller Frühstückpavillion reserviert war, sonst hätten wir uns nicht nur um die Liegestühle am Pool sondern auch noch um das Frühstück streiten müssen.
Also, kurz und gut, Reisende welche sich gewohnt sind 5 Sterne oder mehr zu buchen, sollten sich für ein anderes Hotel entscheiden!

Aufenthalt Dezember 2009, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ingolstadt
Top-Bewerter
60 Bewertungen 60 Bewertungen
40 Hotelbewertungen
Bewertungen in 44 Städten Bewertungen in 44 Städten
48 "Hilfreich"-<br>Wertungen 48 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Juli 2010

Haben auf Velassaru eine Beach-Villa bewohnt, welche über einen blickdichten Garten nach hinten verfügt und nach vorne einen eigenen "Vorgarten" bietet. Die Villen sind sehr geräumig (sind mit 96qm angegeben) und auch sehr schön eingerichtet. (modern, kühl)
Das bequeme Bett muss an dieser Stelle gesondert erwähnt werden, haben sehr gut geschlafen. (sehr sauber, eher weiches Bett)
Das Bett ist im Zimmer so positioniert, dass man von dort aus direkten Blick auf Strand und Meer hat. Schränke und Ablagemöglichkeiten sind ausreichend vorhanden.
Das Badezimmer verfügt über eine große Badewanne, eine Innendusche und eine Außendusche, zwei Waschbecken, Toilette.
Terasse mit Tagesbett und Sitzgarnitur.
Zimmer war mit gut funktionierender und individuell regulierbarer Klimaanlage ausgestattet. Zusätzlich waren Deckenvetilatoren vorhanden in Badezimmer, Hauptzimmer und Terasse.

Die Hotelanlage ist schön gestaltet, interessant bepflanzt und sauber. Wir haben keine Gegenstände wie Schrauben oder Scherben im Sand finden können, wie in anderen Hotelkritiken geschrieben wird. Entweder hatten wir in dieser Hinsicht wirklich Glück oder die Anlage wird nach und nach von diesen Gegenständen befreit. (Das Personal fegt und hakt den Sand jeden Morgen). Das Welnessangebot auf der Insel ist groß, das Aquum Spa hat uns überzeugt. (viele verschiedene Massagen, Sauna, Dampfbad, Whirlpool, usw.)
Wassersportmöglichkeiten gibt es sehr viele:
- Tauchen und Schnorcheln versteht sich
- Habe mich dort auf ein Jetski geschwungen, hat auch Spass gemacht, ist mit 175$ für eine halbe Stunde jedoch nicht ganz billig, da bin ich schon günstiger Jetski gefahren. (aber gibt ja Luxussteuer usw. auf die Dinger dort, sind in der Anschaffung dort mehr als doppelt so teuer wie üblich...) Hat sich aber gelohnt, da neben mir während des Fahrens ein Schwarm fliegender Fische aufgetaucht und nebenher geflogen ist, dort kann ein Ausflug mit dem Jetski mehr sein als nur "heizen". ;-)
- ansonsten Windsurfen, Wasserski, seabob, und einiges mehr
Ausrüstung ist für alle Aktivitäten vorhanden, muss man also nicht sein eigenes Brett mitnehmen.
Einen Tennisplatz gab es auch, wenn gewünscht auch Training. Ausrüstung konnte geliehen werden. Tischtennisplatte ist ebenfalls vorhanden.
Abends hat 3x/Woche eine Band live gespielt, angemessene Lautstärke, war also nur im Bereich der Bar zu hören. (Zimmer wurden unseres Wissens nicht beschallt :-))

Frühstück:

Buffet mit viele frischem Obst (nicht aus der Dose!!!), diverse Cornflakes und Müslivariationen, süßes Gebäck und Brote (auch Vollkorn), frische Zubereitung von Eierspeisen und Pancakes durch Köche am Buffet.
Es gab ebenfalls Beans für die englischen Gäste, Nudelsuppen, gebratene Nudeln, "baked Reeffish" (war lecker, mag jedoch nicht jeder zum Frühstück) und eine große Käseauswahl, Joguhrt und noch einige ander Sachen...

tagsüber haben wir nicht gegessen, das Frühstück war sehr reichhaltig. :-) Es gab aber natürlich die Möglichkeit Salate, Pizza, oder andere Snacks zu verspeisen. (hatten nur Übernachtung/Frühstück gebucht, was ich nur jedem empfehlen kann, denn Buffet schmeckt uns nie so gut wie "A la Carte" und hat sich dort auch bestätigt)

Dinner:

Wie geschrieben A la Carte, hat uns immer geschmeckt, haben dort eine wirklich tolle Küche. Wir haben dort alle Restaurants ausprobiert und waren von keinem enttäuscht. Die haben dort tolles Sushi, frischer gehts nicht und geschmacklich top! Für die Sushiplatter, "six pieces Sushi" wurden 50$ verlangt, das is nich ohne...
Man hat aber im Gegenzug Hauptspeisen zwischen 25$ und 65$ bekommen.
Man sollte pro Abendessen im Schnitt 200$ einplanen. (inkl. Flasche Wasser und Flasche Wein) Die Flasche Wein geht dort bei 40$ los, man kann dort also auch locker 400$-500$ pro Abendessen lassen...

Aber man zahlt dort das Ambiente mit, im Restaurant "Sand" sitzt man am Strand, direkt am Wasser, steckt die Füße in den Sand und genießt den Blick aufs Meer. Die Bedienung war IMMER äußerst freundlich und zuvorkommend, es wurde uns die gesamte Zeit über kein Wunsch abgeschlagen und wir hatten schon ein paar spezielle Vorstellungen...

Tja, Malediven. Einen schöneren Ozean, als den Pazifik, habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Der Indische Ozean war Glasklar bei einer Wassertemperatur von ca. 29° Celsius. Der Strand ist schön weiss, allerdings handelt es sich um Korallensand und der ist nicht der feinkörnigste, allerdings kein Grund zur Sorge. Ich hatte keine Badelatschen dabei, bin den ganzen Tag ohne Schuhwerk unterwegs gewesen und auch beim schwimmen im Meer hatte ich keine Schuhe an und meinen Füßen geht es besser als vor dem Urlaub. :-)
Unterwasser ist dort auch einiges los, auch wenn velassaru wohl nicht das schönste Hausriff hat, kann man dort viele verschiedene Fische sehen und auch bunte Korallenstöcke. Die "Babysharks" kommen bis an den Strand ins flache Wasser und umkreisen die Insel, sehr schön! Sie sind aber sehr scheu, man brauch wirklich keine Angst zu haben, die sind im allgemeinen schneller weg, als man gucken kann. Rochen konnte man auch beobachten, stellen aber auch keine Gefahr dar, solange man sie nicht einengt oder berühren, oder gar aus dem Wasser heben möchte.
Hat dort wohl mal ein Japaner während der vom Hotel organisierten Rochenfütterung versucht, seit dem gibt es keine Rochenfütterung mehr...
Der einizige Fisch, der mir für meinen Geschmack zu aufdringlich war, war der Drückerfisch, u. A. auch der Riesendrückerfisch. Einfach vorher mal drüber informieren...
Die gibt es dort aber überall, nicht nur auf Velassaru. :-)
Wenn die kommen, eher in eine andere Richtung schwimmen, besonders während der Brutzeit.

Velassaru liegt nahe bei Male, man kann also in guten 25min. den Weg zur Hauptstadt per Boot bewältigen. Wir waren nicht dort, wissen von bekannten, dass man seine Zeit auf den Malediven besser verwenden kann als sich Male anzusehen, können dazu also nichts sagen.
Man sieht die Stadt auch von Velassaru aus (am Horizont), stört aber nicht im geringsten. Es gibt genug flecken auf der Insel, von denen man einen freien Blick auf den endlosen Ozean werfen kann. Nebenbei bemerkt schaut Male bei Nacht schön aus, is sonst bisschen langweilig im dunkeln aufs Meer zu gucken. ;-)
Die Müllinsel kann man auch sehen, aber auch klein und stört überhaupt nicht. Man brauch also nicht denken, dass man dort neben einer Verbrennungsanlage lebt, dem ist nicht so. Wir haben während der gesamten Zeit auch keine unangenehemen Gerüche wahrnehmen können, wie in anderen Kritiken behauptet wird.

Es gibt dort einen Inselshop, aber der ist teuer. Hatte meine Sonnenbrille vergessen, wollte mir dann dort eine kaufen, aber da war unter 200$ nix zu machen...
Eine Unterwassereinwegkamera gibt es in Deutschland für 9, 95€. Dort haben wir die Exakt gleiche Kamera für 35$ gesehen.
Sonnencreme geht dort bei einem Preis von 55$ los, also bloß nicht vergessen! War aber eine sehr gute Marke, wie ich mir von meiner bessern Hälfte hab sagen lassen. Ist mir trotzdem zu teuer!
Und wo ich schon bei Sonnencreme bin, da muss ne große Tube ins Gepäck, die Sonne knallt da vom Himmel, is ne wahre Pracht. Habe mir bei Hausarzt eine "Weltkarte" zeigen lassen, die nach Gebieten eingeteilt ist, die die Sonenintensität farblich beschreiben. Sind die Malediven rot markiert, also uneingecremt unter 10min. Sonnenbrandgefahr. Die Karte hatte im endeffekt recht, habe ich am eigenen Leib erfahren müssen.

Von uns gibt es für dieses Hotel eine Weiterempfehlung.
Wir haben uns im Urlaub nur einmal über die Minibar beschweren müssen, da diese drei Tage, nachdem wir sie benutzt hatten, noch nicht wieder aufgefüllt war. Ansonsten hat jeder Tag mit einem Lächeln begonnen und auch geendet.

  • Aufenthalt März 2009, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Velassaru Maldives? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Velassaru Maldives

Anschrift: Velassaru Island, 2012
Telefonnummer:
Lage: Malediven > Kaafu > Süd-Male-Atoll > Velassaru Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Velassaru Island
Preisspanne pro Nacht: 373 € - 1.036 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Velassaru Maldives 5*
Anzahl der Zimmer: 129
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Agoda, Booking.com, Expedia, Odigeo, ab-in-den-urlaub und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Velassaru Maldives daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Velassaru Maldives Resort
Hotel Velassaru Maldives
Velassaru Maldives Laguna Beach Male
Velassaru Maldives Hotel South Male Atoll
Velassaru Maldives Laguna Beach Hotel

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Velassaru Maldives besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.