Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“schönes, aber stilloses Resort” 3 von 5 Sternen
Bewertung zu Medhufushi Island Resort

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Speichern Gespeichert
Medhufushi Island Resort gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Medhufushi Island Resort
4.5 von 5 Resort   |   03-02 S.T.O. Trade Centre Orchid Magu Male, 39498   |  
Hotelausstattung
Zürich, Schweiz
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
10 "Hilfreich"-<br>Wertungen 10 "Hilfreich"-
Wertungen
“schönes, aber stilloses Resort”
3 von 5 Sternen Bewertet am 20. Februar 2014

Die Insel ist wunderschön, von dem oft beschriebenen Seetang haben wir nichts bemerkt. Eine riesige Laguna, schneeweisser Sand, welcher vom Personal gut gepflegt wird. Jedoch herrscht eine enorme Strömung, ein Schwimmen ist nicht möglich, da man inner null-komma-null aufs Meer hinaus getrieben wird. Unsere Unterkunft, eine Wasservilla, war recht nett, jedoch herrscht auf der Ostseite immer ein extrem starker Wind. Ein gemütliches Sitzen oder Sonnen auf der Veranda ist nur Windfanatikern möglich. Wasservilla-Bewohner der Ostseite müssen sich (möglichst um ca. 9 Uhr morgens) am Strand einen Liegestuhl reservieren.
Infolge Kakerlakenbefall (und mehrmaligem Aussprayen der Villa - dies jedoch ohne Erfolg), konnten wir in eine Wasservilla auf die Westseite wechseln. Hier herrschte viel weniger Wind - und v.a. kann man die Nachmittags- und Abendsonne geniessen. Man muss aber wissen, dass sich direkt vor den West-Wasservillas die Landebahn der Wasserflugzeuge befindet. Für Flugzeugfans ist dies aber kein Problem.
Die gesamte Anlage ist in die Jahre gekommen. Zwar wurde sie 2007 renoviert, jedoch sind 7 Jahre - v.a. in diesem Klima - eine lange Zeit. Das Holz und die Strohdächer sind recht verwittert. Barfuss über die Brücken zu laufen ist nicht zu empfehlen, da viele Hölzer defekt sind, Nägel herausschauen und sehr leicht Holzsplitter eingefangen werden können.
Das Interieur der Villa ist einfach und zweckmässig, aber ebenfalls lieblos bzw. schlecht gepflegt (in beiden Villen heruntergerissene Vorhänge, dreckige Wände, WC-Ringe die nicht auf die Schüssel passen etc.). Und wie gesagt: Kakerlaken!
Das Essen ist gut. Wenngleich die Salatbüffets jeden Mittag und Abend gleich aussehen. Zu jeder Mahlzeit wurden auch einheimische sowie (wiederkehrend gleiche) Curry-Gerichte angeboten, sowie viel asiatischer Food (Sasimi, Reis). Die Verpflegung bot während unserem 10Tages Aufenthalt wenig Abwechslung, doch wie gesagt: das Essen ist wirklich gut.
Auf der Insel befanden sich viele Kinder und in der ersten Woche ca. 90% Asiaten (Chinesen). Als eine grössere Reisegruppe Franzosen ankam, waren nicht genügend Frühstückseier vorhanden. Die Insel hat einen regen Gästewechsel, viele bleiben nur 3, 4 Tage, dadurch auch reger Flugverkehr.
Der Überhang an Chinesen hat nicht unbedingt zur gepflegten und stilvollen Nahrungsaufnahme beigetragen: viele sassen mit Badehose oder blossem Oberkörper am Tisch. Da könnte die Inselleitung, mit wenig Vorschriften zum Benimm und Bekleidung, viel an Ambiente erreichen. Der riesige Esssaal erinnert eher an einen All-inklusive-Bunker in der Südtürkei oder auf der Dominikanischen Republik.
Der Shop ist eine einzige Katastrophe: einerseits enorm teuer (Zahnpasta 40 USD) und v.a. ist alles eng und schmutzig, man ekelt sich direkt.
Ich war schon 7x auf den Malediven. Diese ist ganz klar die stilloseste und verdient meines Erachtens höchstens 3 Sterne.

Zimmertipp: Die Stranbungalows (zumindest einige davon) haben ihren eigenen Privatstrand. Betreffend Morgen- ode ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2014, Paar
    • 2 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

664 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    351
    192
    71
    26
    24
Bewertungen für
56
517
14
2
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (3)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Mannheim, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 26. Januar 2014

Wir hatten ein 4,5*-Hotel, das im Katalog als First Class Hotel angepriesen wird, gebucht und den Reinfall schlecht hin erlebt.

Abgesehen von der schlechten Einrichtung des Hotels (siehe weiter unten) ist uns das schlimmste passieren was man sich vorstellen kann.

Auf dem täglichen Ausflug zum Schnorcheln (da kein eigenes Hausriff vorhanden ist) schaffte es der (wie sich später herausstellte betrunkene Kapitän) es doch wirklich den einzigen Felsen im Wasser mittig zu treffen.

Wir saßen auf dem Oberdeck, haben die Sonne genossen und konnten das Ereignis quasi von oben live beobachten.
Der Kapitän steuerte kerzengrade auf die Boje zu und ich wunderte mich sehr und zweifelte an meinem Wissen. Mir war es neu dass, die Bojen einfach überfahren werden können (wie beim Ski-Slalom?).
Ich habe mir in diesen wenigen Sekunden nichts weiter dabei gedacht, das alles ging so schnell und zudem habe ich von oben auf dem Unterdeck zwei Crew Angestellte gesehen die ebenfalls in Fahrtrichtung blickten.

Schier in diesem Moment, als ich die Boje unter dem Schiff verschwinden sah, hat es schon einen lauten Knall gegeben und wir haben eine große Erschütterung verspürt.

Innerhalb weniger Sekunde brach Panik aus, das Schiff hat angefangen sich auf eine Seite zu kippen.
Es waren Minuten voller Angst und keine Ahnung ob und wann wir Hilfe bekommen. Von der Schiffscrew hat sich bei uns niemand blicken lassen.

Zurück in der Heimat wurde anschließend mit dem Reiseveranstalter EWTC anregend diskutiert, leider ohne Erfolg! Wir haben nicht einen Euro zurückerstattet bekommen.
Warum auch, wir haben es ja schließlich überlebt, wenn auch mit ein paar Schürfwunden.
Die Tatsache, dass wir fast draufgegangen sind, wird unter den Teppich gekehrt. Getreu dem Motto: es ist ja alles gut ausgegangen??!

EWTC stellt sich bewusst auf die Seite des Hotels und verteidigt diese Absteige.
Hoffentlich teilen die sich die 5.000 EUR gut auf, denn das waren die letzten EURO die Medhufushi und EWTC von mir gesehen hat.

Zurück zum Hotel:
Werbelüge des Reiseveranstalters: "Ein Insel-Erlebnis der exklusiven Art! Das Motto auf Medhufushi lautet "idyllischer Barfußluxus" und wir meinen, dass dies hier perfekt umgesetzt wird. Das Resort ist sehr geschmackvoll und einfach wunderschön."

Die bittere Realität: heruntergekommene Anlage, die Ihren Besten Tage weit hinter sich gebracht hat.
Überall auf den Fußwegen sieht man den Beton weiß durchschimmern, (der Sand fehlt) von wegen "Barfußinsel".

Das Meer war nirgendwo betretbar, da alles voll von Seegras.
Flugzeugbelästigung von 6 Uhr morgens bis 20 Uhr abends, direkt vor dem Pool.

Es ist alles andere als geschmackvoll und einfach wunderschön.
Die gebuchte Beach Villa war ein häßlicher Betonbungalow.
Abgewohnter Einrichtung. Bad mit verschimmelten Waschtischen und Riesenameisen.
Der Fußboden wurde nur gekehrt und nie feucht gewischt….

Wirklich sehr sehr schade, dass es solch Schwarze Schafe gibt (Hotel/Reiseveranstalter) !!!

  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 1 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 1 von 5 Sternen Zimmer
    • 1 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Dubai, Vereinigte Arabische Emirate
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 19. Oktober 2013 über Mobile-Apps

Sehr nettes Hotel, großartige Lage, Suite in Strand-Villa, toll für eine Familie mit älteren Kindern, sehr freundliches Personal, gute Qualität & Auswahl des Essens, gut organisiertes Tauch-Zentrum & schöne Tauch-Erfahrung. Kurz: Freue mich, bald wiederzukommen.

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.co.uk auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
KevinTheseira, General Manager von Medhufushi Island Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 5. Dezember 2013
Mit Google übersetzen
Dear Sir/Madam,

Thank you for having chosen Medhufushi Island Resort for your vacation. We are glad that you enjoyed your time with us and we would like to thank you for your comments on the beach villas, the friendly staff, the good cuisine and the dive center.

Yes, please feel free to come back soon, you are most welcome. Hope to have you again as our guest in the near future. Thank you.

Kind regards

Kevin G Theseira
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Moskau, Russland
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
8 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
11 "Hilfreich"-<br>Wertungen 11 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 18. Oktober 2013

Dieses Jahr kamen wir zurück auf diese himmlische Insel, wie vor zwei Jahren.
Es war toll, bekannte Gesichter zu sehen. Toll, dass wir die gleiche Nummer wie beim letzten Mal kriegten, und schön, ein Geschenk vom Hotel zu bekommen - eine tolle Flasche Wein und ein Abendessen im Restaurant.
Sehr freundliches Personal, ausgezeichnete Küche. Wir wollen den wunderbaren Köchen ein großes Dankeschön aussprechen - Denis, Hakimul, Juwel aus Bangladesch und der nette Kellner Surjith aus Indien.
Unser Traum ist es, immer wieder nach Medhufushi zurückzukehren!

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.
KevinTheseira, General Manager von Medhufushi Island Resort, hat diese Bewertung kommentiert, 5. Dezember 2013
Mit Google übersetzen
Dear Sir,

Thank you for visiting us again and we are glad we did not disappoint you. As a return guest you will always see the little changes the resort has gone through since the last time you were here. Thank you for highlighting our staff and cooks and yes, you are most welcome to visit us again the next time you plan another trip to the Maldives. Thank you.

Kind regards

Kevin G Theseira
Antwort als unangemessen melden
Diese Antwort ist die subjektive Meinung des Managementmitarbeiters und nicht die von TripAdvisor LLC
Wollerau, Schweiz
Junior-Bewerter
3 Bewertungen 3 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 21. Oktober 2012

Anreise:
Die Anreise von Male nach Medhufushi mit dem Wasserflugzeug ist ein grossartiges Erlebnis. Dass man fast am Ferienort angekommen ist, merkt man auch an den Piloten, welche das Flugzeug in Shorts und barfuss nach Medhufushi fliegen. Während des Fluges erhält man dann die ersten Eindrücke von den malerischen Inseln und dem türkisblauen Meer auf den Malediven.

Achtung: Unbedingt einige Kleidungsstücke, wie z.B. T-Shirt, Badehose, etc, im Handgepäck mitnehmen, da es vorkommen kann, dass die Koffer ersten einen Flug später auf Medhufushi ankommen. Und genau so war es bei uns.

Ankunft:
Nach der Landung wird man umgehend vom Hotelpersonal in Empfang freundlich in Empfang genommen. Das Hotelpersonal, welches fast ausschliesslich aus den Malediven oder Indien stammt, informiert bei einem Fruchtgetränkt umfassend über die Insel. Das Personal spricht hauptsächlich englisch. Es hatte jedoch auch einige wenige Mitarbeiter, welche deutsch oder französisch sparchen.

Unterkunft:
Die Landbungalows wurden in die natürliche Inselvegetation eingegliedert. Die Landbungalows sind schön und zweckmässig eingerichtet. Das Bett lädt zum Tiefschlaf ein. Der Badzimmerbereich ist überdacht und abgeschirmt im Freien, was sehr gut gefallen hat.

Einziger Wehrmutstropfen waren die Ameisen im Toilettenbereich. Aber so ist es eben, wenn man in einer authentisch belassenen Umgebung verweilt. Es hat jedoch im Zimmer einen Insektenspray, falls die Ameisen zu zahlreich in Erscheinung traten. Vor meinem Urlaub habe ich hier einige Kommentare über Ratten gelesen. Dies kann ich jedoch auf keine Art und Weise bestätigen. Auch die gemütliche kleine Holzterrasse lädt zum Verweilen ein.

Die Zimmer werden täglich sauber und ordentlich gereinigt und am Abend für die Nacht vorbereitet - dabei wird das Bett mit einem Moskitonetz verhüllt - auch wenn es keine Moskitos gab - aber sicher ist sicher.

Freunde von mir haben ein am südlichen Kopfende der Insel liegendes Wasserbungalows gebucht. Die Distanz zum Pool und Restaurant ist zwar etwas weiter als bei manchen Landbungalows, jedoch ist ein kleiner Spaziergang unter Palmen auch nicht verachtenswert. Die Wasserbungalows bieten mit einer Treppe den direkten Zugang zum Meer. Das Badzimmer ist Indoor und sehr grosszügig mit Badewanne eingerrichtet.

Verpflegung:
Alle Mahlzeiten werden im Restaurant mit einem reichhaltigen Buffet angeboten. Es hat für jeden etwas dabei, sei es einheimische Küche oder eher unsere Küche, wie z.B. Pasta. Auf jeden Fall empfehlenswert sind die Tagesuppe und das selbstgemachte Eis, welches wohl zu den besten gehört, was ich je geniessen habe dürfen. Zum Trinken wird unter anderem das lokale Medhufushi Mineralwasser angeboten. Es war zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig ist. Es ist aber gut verträglich. Und zusätzlich gibt es noch die üblichen weiteren Getränke, welche man bestellen kann.

Pool:
Der Pool wird dauernd während den Tageszeiten durch das Hotelpersonal betreut und liegt sehr schön und gleich am Strand, was einem die Abkühlung im Meer offen lässt.

Tipp: Nach einem Strandspaziergang sollte man immer den Sand von den Strandschuhen oder Füssen abschaschen. Dann bleibt auch der Poolwart "happy". Mit Wasser gefüllte Töpfe und Schöpflöffel sind überall auf der Insel aufgestellt.

Strand:
Der Strand ist leider an manchen Orten mit Seegrass bedeckt, welches aber regelmässig vom Hotelpersonal entfernt wird, vor allem in den Morgenstunden. Ein Erlebnis ist das Schnorcheln und der Spaziergang um die Insel. Dabei kann man so manche Fische und Meeresbewohner entdecken, wie z.B. Babyhaifische, Schildkröten, Rochen, Kofferfische und so manch anderer farbiger Meeresbewohner

Sport und Spa:
Der Fitnessraum liegt auf der Rückseite der Reception und wird kaum gebraucht. Der Spa liegt am südlichen Kopfende der Insel. Ein Besuch im Spa ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert. Zusätzlich werden auch Wasserski, JetSki und andere Wassersportarten angeboten. Ein Hit war meine Tour mit dem JetSki zu anderen Inseln. Ich wurde von einem Mitarbeiter, welcher auf einem anderen JetSki fuhr, begleitet. Der Spassfaktor war bei 11 auf einer Skala von 10. :-)

Ausflüge:
Ein grosses Erlebnis war der Ausflug zu den Delphinen "Dolphin Watching". Und ja, wir haben Delphine gesehen und sogar sehr zahlreich. Wer sich für die Menschen und deren Lebensweise auf den Malediven interessiert, dem sei der Ausflug "Island Hopping" empfohlen, welcher Einblicke auf zwei verschiedenen Inseln gibt.

Es war ein grossartiger Urlaub in einer malerischen und sehr gastfreundlichen Umgebung, welche wenn immer möglich so belassen wurde, wie sie uns die Natur schenkte.

  • Aufenthalt Oktober 2012, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Luzern
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 14. August 2012

Schöne Insel, schöner Strand (auch wenn ständig Seegras angeschwemmt wird, welches aber permanent weggeräumt wird), gutes Essen, leider oft schlechter Service und manchmal unakzeptabel unmotiviertes Personal. Management findet man eigentlich meist an der Bar, oft auch alkoholisiert. Kellner bescheissen ständig indem statt der konsumierten Getränke Zigaretten auf der Rechnung stehen. Die Drinks werden dann über den "all-inclusive-account" gebucht, die Zigaretten werden vom Personal eingesteckt. Alles etwas irritierend. Wenn man dann von Insidern hört, dass die Mitarbeiter teilweise monatelang auf ihre Gehälter warten, versteht man etwas die mangelnde Loyalität. Dennoch, vieles stimmt hier nicht auf der Insel und man spürt dies. Ein Lob gebührt der Werner Lau Tauchschule unter der Leitung von Oli. Sehr nettes Team, gutes Material, super Tauchplätze mit vielen Grossfischen und intakten Riffen. Hausrifftaucher sind hier jedoch an der falschen Adresse, da kaum betauchbar. Eine Tauchsafari auf der "Sheena" kann man nur wärmstens empfehlen. Gutes wenn auch einfaches Boot, super Crew und hervorragendes Essen, Tauchen: Hammer! (inklusive Hammerhai) Die Sheena läuft ab Medhufushi aus, weshalb sich eine Woche Safariboot kombiniert mit einer Woche Insel Medhufushi anbietet. Ich würde jedoch nicht mehr auf die Insel gehen, auf die Shenna jedoch sofort!

  • Aufenthalt April 2012, Freunde
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 1 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 7
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bad Vilbel
1 Bewertung
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
1 von 5 Sternen Bewertet am 7. Juni 2012

Wir hatten ein 5*-Hotel, das im Katalog als First Class Hotel angepriesen wird, gebucht. Das Hotel ist alles andere als das. Die gebuchte Beach Villa war ein häßlicher Betonbungalows mit abgewohnter Einrichtung und im Bad mit verschimmelten Waschtischen auf denen Nachts die Ratten die Seife annagten.
Die Zimmergröße entspricht nicht den Katalogangaben, sie sind wesentlich kleiner.
Die Zimmerreinigung machte ein Hausboy, sie war sehr eingeschränkt (der Fußboden wurde nur gekehrt und nie feucht gewischt).
Die Mahlzeiten am angeblich reichhaltigen Büffets waren sehr eingeschränkt, zum Frühstück gab es u.A. nur 2 Sorten Käse, 2 Sorten Wurst, 3 Sorten Marmelade, wenige Brotsorten usw.
Mittags und Abends gab es fast immer nur Geflügel oder Fisch und wenige Salatsorten.
Zum Sattwerden reichte es zwar, aber wir hatten für ein First Class Hotel mit entsprechendem Restaurant bezahlt.
Aber die Getränkepreise entsprachen einem 5* Hotel, so kostete z. B. ein Bier 0,33 l über 11 Dollar und ein Flasche Mineralwasser fast 7 Dollar.
Die All Inclusive Buchung haben wir sofort wieder storniert, denn alle Getränke durften nur in der "Bar" oder im Restaurant getrunken werden, wollte man ein Getränk oder auch nur den Rest des Geränkes mitnehmen, mußte das Getränk nochmal bezahlt werden. Auch die Getränke in der Minibar waren nicht inclusive, wir empfandes das als Abzocke.
Wir bezahlten unsere Rechnung vor Abreise mit der Kreditkarte. Zu Hause kam dann die nächste "Überraschung", die Kreditkarte wurde vom Hotel mit gefälschter Unterschrift für eine weitere Abrechnung mißbraucht und ein nicht nachvollziehbarer Betrag abgebucht.
Die meisten Gäste mit denen wir uns unterhielten waren unzufrieden und viele haben sich beschwert.
Wir waren nicht das erste mal auf den Malediven, aber dieses Hotel werden wir bestimmt meiden.

  • Aufenthalt November 2011, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 2 von 5 Sternen Zimmer
    • 2 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Medhufushi Island Resort? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Medhufushi Island Resort

Anschrift: 03-02 S.T.O. Trade Centre Orchid Magu Male, 39498
Lage: Malediven > Meemu Atoll > Medhufushi Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Swimmingpool Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Medhufushi Island
Preisspanne pro Nacht: 387 € - 1.372 €
Hotelklassifizierung:4,5 Stern(e) — Medhufushi Island Resort 4.5*
Anzahl der Zimmer: 120
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Agoda, Expedia, Hotels.com, Weg, ab-in-den-urlaub, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Medhufushi Island Resort daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Medhufushi Island Resort Malediven
Medhufushi Isl Hotel Meemu Atoll
Medhufushi Island Hotelanlage
Medhufushi Island Hotel Meemu Atoll
Medhufushi Island Meemu Atoll

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Medhufushi Island Resort besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.