Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Schöne Ferien trotz miesem Wetter” 4 von 5 Sternen
Bewertung zu Constance Moofushi

Speichern Gespeichert
Constance Moofushi gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum TT.MM.JJJJ Abreisedatum TT.MM.JJJJ
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 10 weitere Seiten
Constance Moofushi
5.0 von 5 Resort   |   00200   |  
  |  
Hotel-Homepage
  |  
  |  
Hotelausstattung
Aktionsangebot
Pauschalangebot
Deutschland
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
7 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
19 "Hilfreich"-<br>Wertungen 19 "Hilfreich"-
Wertungen
“Schöne Ferien trotz miesem Wetter”
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. Mai 2013

Es war unser 8. Maledivenurlaub, 15 Nächte, Anfang Mai. Wir können alles Positive, was über Moofushi geschrieben wurde bestätigen.
Hervorzuheben ist der exzellente Service. Die Angestellten sind herzlich freundlich und arbeiten flink und gut. In unseren Augen der beste Service, den wir bis jetzt auf den Malediven erlebt haben.
Wetter: wir hatten 3 schöne Tage. Ansonsten Stürme und Regen während des gesamten Urlaubs! Wenn ich sonst immer gelesen habe, es würde in der Regenzeit mal 2 Stunden regnen und danach würde wieder die Sonnen scheinen, dann können wir das nicht!! bestätigen. Es hat mal mehr und mal weniger geregnet, aber die Sonne hat sich den ganzen Tag nicht blicken lassen. Wenn das unser erster Maledivenurlaub gewesen wäre, würden wir kein zweites Mal fahren.
Die Freundlichkeit und die kleinen lieben Aufmerksamkeiten der Angestellten haben uns den Urlaub schön gemacht. Darum auch ein dickes Lob und Dankeschön an diese. Während unseres Urlaubs war die Insel fast ausgebucht und wir hatten trotzdem einen super Service.
Die Gäste kommen aus aller Welt und wir haben nur sehr angenehme Gäste erlebt.
Die Bilder, die die Insel auf der Homepage zeigt, geben tatsächlich die Bungalows und die Insel wieder, wie sie bei schönem Wetter aussieht.

Schnorcheln: Auf der Westseite der Insel schoenes Riff mit Korallen und Kleinfischen, auf der Ostseite eine Stelle mit Fisch-Schwaermen, ansonsten aber auch grosse Teile abgestorbenes Riff. Eine Schildkröte, ein Napoleon, Muränen, ein Adlerrochen, kleine Haie und Stachelrochen (werden abends um 21 Uhr gefüttert.

Sonstige Unternehmungen: gut ausgestattete Bibliothek, Billiard, hochwertige Brettspiele (alles bei so schlechtem Wetter sehr gut zur Ablenkung), Tischtennis, Fitnessraum.
Wifi im gesamten Hotel. Morgens und abends sehr guter Yoga-Kurs, der zwar einen kleinen Aufpreis kostet, aber die Qualität ist sehr gut.
Tauchschule, Boot-Ausfluege. Wir hatten die Delphin-Tour und haben auch tatsächlich Delphine trotz ziemlichen Wellengangs gesichtet.

Management: GM Kai Hoffmeister spricht deutsch, ist sehr gut erreichbar und sehr hilfsbereit. Küchenchef Stephen ist Engländer, wir bereits gesagt: die Qualität des Büffets beim Abendessens ist das Beste, was wir bisher auf den Malediven hatten.
Warum wir nur sehr gut und nicht ausgezeichnet vergeben:
Die Insel bietet einen Super-All_Inclusive Konzept. Und das ist auch wirklich sehr gut. Wir haben bei der Weinauswahl immer etwas gefunden, was uns zugesagt hat und die Cocktails und sonstigen Spirituosen sind von sehr guter Qualität.
Das Abendessen ist hervorragend im Hauptrestaurant. Wir sind keine Buffet_Liebhaber, aber dieses Buffet lässt keine Wünsche offen.
Leider waren wir vom Frühstück enttäuscht. Es gab keinen Obstsalat, in 15 Tagen nur einmal Marlin. Das Brot , Croissants etc. litten unter der hohen Luft- Feuchtigkeit.
Wir vermuten, dass das Frühstück auf Grund des fast im Anschluss startenden Lunches, so dürftig ausfällt. da wir aber immer auf das Lunch verzichteten, waren wir mit dem Frühstück nicht zufrieden.

Vom a la carte Restaurant waren wir etwas enttäuscht. Das kann aber damit zusammenhängen, das das Buffet schon fast nicht mehr zu überbieten war. Es war mal eine nette Abwechslung, wenn man so lange da ist, aber nichts Besonderes. (Das kennen wir vom Lighthouse auf Baros besser)

Zweiter Punkt, der uns nicht gefallen hat: Es gibt leider Krähen auf der Insel. Da einige Gäste glauben, diese auch noch füttern zu müssen, ist es für die Insel schwer, sie loszuwerden. Uns haben die Krähen gestört,das sie sich auf die Tische stürzen, sobald jemand etwas Essbares liegen lässt. Und das Krähen den ganzen tagsüber empfanden wir auch nicht als sehr romantisch.

Unser Fazit: Trotz kleiner Mängel würden wir nochmal nach Moofushi fahren, da wir auf Grund der netten Mitarbeiter einen sehr schönen Urlaub hatten... und das bei fast nur schlechtem Wetter.
Strandvillen: Uns wurde die Beachvilla 24 zugeteilt, die wir wegen fehlendem Schatten ablehnten. Auf unsere Bitte auf eine Villa mit Schatten, bekamen wir die Villa Nr. 15. Unsere Bedenken, dass wir durch andere Gäste wegen der Verbindungstür gestört würden, haben sich nicht bestätigt. Wir hatten unsere Ruhe und haben die anderen Gäste nicht gehört.
Im Nachhinein wäre die 24 auch gut gewesen. Da wir fast nur schlechtes Wetter hatten, sind die Bungalows 20-24 sogar besser gelegen, weil es da nicht so windig ist.

  • Aufenthalt Mai 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

631 Personen haben dieses Hotel bewertet.

Bewertung von Reisenden
    571
    46
    10
    4
    0
Bewertungen für
86
453
8
2
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    5 von 5 Sternen
  • Service
    5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (11)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch (traditionell)zuerst
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Koreanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Norwegisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Türkisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Köln, Deutschland
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 1. Mai 2013

Für mich ging wirkich ein Traum in Erfüllung. Wir stiegen aus dem Flugzeug, zogen die Schuhe aus und für die nächsten 10 Tage nicht mehr an. Das allein schon ein unglaublich gutes Gefühl für den normalen Mitteleuropäer. Vom ersten Moment an trafen wir nur auf sehr freundliches Servicepersonal, ob an der Rezeption, im Housekeeping oder im Restaurant.Wir wohnten in einer Beach Villa mit einmaligem Meerblick und kurzem Weg ins Wasser, wobei man darauf achten muss, dass man wirklich Meerblick hat und nicht auf die langen Holzstege oder den Volleyballplatz schaut. Zu der Villa gehört eine kleiner schattiger Garten und Sonnenliegen, wahlweise auch am Strand.Die supertolle Unterwasserwelt ist direkt vor der Tür. Riffhaie, Schildkröten, Mantas, alles in einer wunderbaren Korallenlandschaft. Die Beach Villa ist sehr schön eingerichtet und absolut sauber, die sanitären Anlagen perfekt gepflegt und funktionstüchtig. Kaum ein Insekt zu sehen !! Höchstens mal ein kleiner Gecko an der Wand.Die Minibar wird immer nach eigenen Wünschen aufgefüllt, klappt perfekt !!! Im Restaurant gibt es alles , was das Herz begehrt, sehr lecker und frisch zubereitet. Dazu eine große Weinkarte, alles all-inclusive !!Schnorchel-Ausfahrten mit dem Boot sind bei diesem tollen Hausriff eigentlich garnicht notwendig, außerdem haben sie einen stolzen Preis. Die Insel ist sehr klein aber trotzdem hat man das Gefühl allein zu sein !! Ein rundherum wunderbarer Urlaub !!

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Neumünster, Deutschland
1 Bewertung
3 "Hilfreich"-<br>Wertungen 3 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. April 2013

Wenn wir könnten, wir würden 10 Sterne geben!! Von dem Moment, in dem man aus dem Flugzeug steigt und seine Füße in den warmen Sand gräbt, gibt es nichts außer absolute Ruhe und freundliche Gesichter.

Über das Resort wurde schon viel Gutes berichtet und es ist alles wahr! Hier ein paar Dinge, auf die wir gerne eingehen würden:

- Trotz fast vollständiger Belegung, fragten wir uns die ganze Zeit: "wo sind all die Menschen??" Man hat tatsächlich das Gefühl allein zu sein.
- Die Villen sind alle toll. Man muss halt wissen, was man möchte. Die Beach-Villen haben fast alle Meerblick, ein offenes Bad und liegen am Strand eingebettet in üppiger Vegetation und großen Palmen. Wer also ein solches Inselfeeling haben möchte, ist hier genau richtig. Allerdings ist es dadurch auch etwas dunkel bzw. schattig. Aber es stehen jeder Villa zwei Strandliegen zur Verfügung - Sonne ist also garantiert! Mit dem ein oder anderen Getier muss man aber rechnen (Mücken, Geckos, Ameisen).
Die Wasservillen sind ebenfalls fantastisch. Es weht meistens ein wenig Wind, der etwas Abkühlung garantiert. Die Terrassen sind groß und halb überdacht - man kann sich also in den Schatten zurückziehen, wenn's einem in der Sonne zu heiß wird. Vom Bett ein fantastischer Blick auf das Meer. Je nach Lage aber auch ein kleiner Fußmarsch bis zur Insel und für Kinder vielleicht nicht so geeignet.
- Egal ob Rezeption, Restaurant, Bar, Housekeeping oder Spa: noch nie sind uns so freundliche Menschen begegnet! Immer ein Lächeln, immer hilfreich, unvorstellbar aufmerksam... Vorab hatten wir schon per Mail sehr netten Kontakt mit dem Hotel (Massagebuchung, Minibar auf Wunsch aufgestockt etc.). In dieser Hinsicht noch mal vielen lieben Dank an Christophe, Eugenie und dem Spa-Rezeptionisten!!
- Das Essen ist fantastisch!!! Egal ob Manta-Restaurant, Totem-Bar oder das Alizee: Noch nie haben wir so gut gegessen. Wirklich High-Class mit allem drum und dran!! Man bekommt von Burger und French Fries bis Lobster und Eier Benedikt mit Lachs und Kaviar wirklich ALLES!!! Die Cocktails sind wirklich richtig gut. Eistee, Säfte... alles wird frisch zubereitet, nichts aus dem Tetra-Pack! Sämtliche internationale Getränke sind vorhanden und die Weinkarte kann sich mehr als sehen lassen.
- Der Housekeeping-Service ist außerordentlich! 2 mal am Tag wird gewischt und geputzt bis in die hinterste Ecke! Kein Vergleich zu anderen 5-Sterne-Hotels, bei denen es zwar von weitem toll aussieht, man aber in die Ecken nicht so genau gucken sollte. Kein Krümel, kein Fleck auf den Auflagen o. Ä., kein Staub, jeden Tag frische Bettwäsche und Handtücher. Abends wird das Bett vorbereitet, die Laken in Formen gefaltet, die Hausschuhe vor das Bett gestellt. Im Zimmer stehen Flip Flops, Hausschuhe, pro Person zwei Bademäntel, Duschgel, Shampoo, Conditioner, Bodylotion, Wattepads, Seife und andere kleine Badartikel zur Verfügung, die auch nachgefüllt werden.

Man kann die vielen Kleinigkeiten gar nicht aufzählen. Alles in allem war es ein unvergesslich schöner Urlaub!!! Eine Rückkehr in naher Zukunft ist garantiert!

  • Aufenthalt April 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zurich Switzerland
Top-Bewerter
75 Bewertungen 75 Bewertungen
39 Hotelbewertungen
Bewertungen in 45 Städten Bewertungen in 45 Städten
59 "Hilfreich"-<br>Wertungen 59 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 6. April 2013

Die relativ grosse Constance Moofushi-Insel ist ideal für Gäste, welche all-inklusive Annehmlichkeiten auf hohem Niveau wünschen, den Ausstattungs-Standard internationaler 5 Stern-Hotelketten schätzen und die eine Insel mit gutem Riff, Betriebsamkeit und mehr Bewegungsfreiheit suchen.

Der Empfang auf Constance Moofushi war, nach einem problemlosen Speedboat-Transfer von der Insel Mirihi, sehr freundlich und aufmerksam. Aufgrund von Bauarbeiten in der Nähe der von uns gewünschten Beach-Villa wurde uns als Alternative die Wasser-Villa (Nr. 42) angeboten, welche wir dann gewählt haben. Dies war unser erster Aufenthalt in einer Wasser-Villa und wir möchten die Erfahrung nicht mehr missen. Die Wasser-Villen sind äusserst geschmackvoll und modern inkl. Apple-TV, WLAN und Video on demand eingerichtet . Die traumhafte, mit äusserst bequemen Liegen ausgestattete Terrasse mit Blick auf den Sonnenuntergang übertraf unsere Erwartungen.

Das Publikum ist sehr international mit vielen asiatischen Kurzaufenthaltern. Der Dresscode in den Restaurants ist sehr relaxt. Wir haben vorwiegend die Buffets des Manta Restaurants genutzt, welche täglich eine gute Auswahl an Pizza, Pasta, Sushi, Reisgerichten, Curry, Früchten, Käse, Gemüse und gebratenem Fisch, Fleisch etc. boten und mit wechselnden Angeboten wie gegrillten Meeresfrüchten, Thunfisch, Hamburger, Spannferkel, Lammgigot u.a.m. kombiniert wurden. Die Abend-Buffets hatten ein täglich wechselndes Thema (Gala, Asia, Amerika, Mediterran etc.), welches jedoch meist nur schwer zu erkennen war. Beim französischen Patissier gab es fast jeden Abend echte Highlights zu entdecken, was uns bei den zahlreichen, gut zubereiteten und dekorativ arrangierten Vorspeisen und Hauptspeisen in Bezug auf Variantenreichtum und Abwechslung etwas gefehlt hat. Die Qualität der Küche ist insgesamt sehr schmackhaft und gut, auch wenn es keine besonderen Highlights gab. Vom All-in Wein-Angebot haben wir uns aufgrund der vielen hervorragenden Reviews bedeutend mehr erwartet. Wir haben uns dann auf den Chianti Classico „Santa Christina“ von Antinori, einen Sassoregale aus dem Maremma und einen Petit-Chablis aus dem Burgund konzentriert, die uns alle gut geschmeckt haben.

Unser Besuch im Alizée Restaurant hat uns sehr gut gefallen, war doch das gewählte Filet Rossini das kulinarische Highlight der Woche.

Die Totem Bar mit einem überzeugenden Snack-Angebot ist ein relaxter Ort, um einen feinen Smootie, ein Clubsandwich oder abends einen Digestiv unter Palmen zu geniessen. Uns hat das Ambiente dort sehr gut gefallen.

Das Riff ist sehr fischreich, auch wenn das Aussenriff bei tiefem Wasserstand nicht immer einfach zu erreichen ist. Wenn man jedoch auf den Wasserstand achtet (was man wirklich tun sollte), findet man schnell heraus, wann und wo es genug Wasser hat um leicht über das Riff schwimmen zu können, denn am Aussenriff gibt es wirklich viele und auch grosse Fische wie Adlerrochen, Barrakudas und unzählige Schwärme. Den Delfin-Ausflug (im All-Inclusive Paket enthalten) sollte man mitmachen, denn Delfin-Sichtungen sind fast sicher.

Die Dienste der permanent präsenten Ärztin mit kostenloser Behandlung und Abgabe der benötigten Medikamente haben wir sehr geschätzt.

Constance Moofushi war unser erstes all-inklusive Ferienziel und es hat unsere Erwartungen positiv erfüllt, mal abgesehen davon, dass wir eigentlich kleine, beschauliche Inseln mit viel Privacy bevorzugen.

  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Düsseldorf, Deutschland
Senior-Bewerter
12 Bewertungen 12 Bewertungen
12 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 26. März 2013

Was für eine wundervolle Insel!!!
Bereits den Empfang am Flughafen in der gepflegten Moofushi-Lounge und der herzliche Empfang am Steg nach der Landung mit dem Wasserflugzeug erlebten wir als sehr angenehm. Es begann ein unvergesslicher Urlaub auf einer paradiesischen Insel!
Wie hatten einen Wasserbungalow, den wir auch jederzeit wieder einem Strandbungalow vorziehen würden. Sofern die Wahl auf einen Wasserbungalow fällt, empfehlen wir die Bungalows Nr. 101 - 139 mit einer ungeraden Zahl. Diese befinden sich an dem langen Steg, sind etwas von der Insel abgelegen und haben einen Blick auf den weiten Ozean.
Die Bungalows sind sehr schön ausgestattet und sehr sauber. Die Terrasse mit den Liegen, einer Rattan-Sitzecke und direktem Zugang zum Meer bieten größtmögliche Privatsphäre, so dass wir nur einmal zum Strand gegangen sind und ansonsten die Zeit auf unserer Terrasse verbracht haben. Im Bungalow fehlte lediglich die im Internet angekündigte iPod-Dockingstation. Allerdings bietet das Entertainment-System des Fernsehers verschiedene Musik für jeden Geschmack.
Der Strand selbst ist einfach wie im Bilderbuch. Weißer, weicher Sand, der in das flach abfallende Meer führt.
Auf der ganzen Insel herrscht eine paradiesische Ruhe, die lediglich durch die Wasserflugzeuge ca. 3 mal am Tag unterbrochen wird. Das haben wir aber nicht als störend empfunden.
Da es sich um eine „Barfuß-Insel“ handelt und selbst die Restaurants und die Rezeption einen Sandboden haben, haben wir aufgrund des erhitzten Bodens durch Sonne lediglich für den Weg über den Steg Flip Flops getragen und uns ansonsten voll und ganz dem Insel-Feeling angepasst.
Das Schnorcheln war toll. Wir haben viele bunte Fische in allen Größen gesehen, u.a. Haie bis zu 2 m Länge, die direkt vor unserem Bungalow geschwommen sind. Die Korallen sind leider alle ausgebleicht.
Einmal haben wir das angebotene Sunset-Schnorcheln am Hausriff mitgemacht. Auch das war toll. Leider haben wir keine Schildkröten gesehen.
Das Publikum war angenehm und gemischt. Überwiegend Europäer (Franzosen, Engländer, Italiener) und Asiaten. Ich muss zugeben, ich hatte etwas Sorge um das Benehmen der Asiaten, das hier in einem vorherigen Beitrag schon einmal negativ aufgeführt wurde. Das hat sich nicht bestätigt. Leider muss ich sagen, dass anscheinend auch die Europäer keinen Wert mehr auf gutes Benehmen und entsprechende Essmanieren legen. Teilweise wirklich unangenehm und ich finde für ein 5-Sterne Resort unangemessen. Für mich gehört es sich eigentlich auch, dass Männer zum Abendessen lange Hosen tragen.
Das All-Inklusiv-Angebot war super. Die Speisen und Getränke waren sehr abwechslungsreich und für wirklich jeden ist etwas dabei. Besonders gut hat mir das Dessert-Buffet gefallen, einfach nur köstlich! Es ist sehr angenehm zu wissen, dass durch das All-Inklusiv-Paket nicht für jedes Getränk extra gezahlt werden muss.
An einem Abend haben wir in dem A la Carte Restaurant gegessen. Auch dort gibt es ein sehr gutes Speisenangebot. Den Hummer, der im All-Inklusiv-Paket nicht inbegriffen ist, können wir allerdings nicht empfehlen, da der Preis von 40 $ für die gebotene Menge überteuert ist.
Egal ob im Restaurant, an der Bar oder der Rezeption, der Service war durchweg aufmerksam und freundlich und hat auch nicht aufgesetzt gewirkt. Wir fühlten uns sehr wohl und willkommen.
Es war der entspannteste Urlaub, den wir bisher hatten! Einfach toll und wir werden hoffentlich wiederkommen!!!

  • Aufenthalt März 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 5
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Hamburg, Deutschland
1 Bewertung
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Januar 2013

Ich und meine Familie waren über Silvester auf Moofushi und wir können das Hotel nur wärmstens weiterempfehlen. Jedermann ist freundlich und herzlich, es herrscht eine friedliche Atmosphäre, in welcher sich jeder wohlfühlen kann.
Auf der Insel kommen alle möglichen Nationalitäten zusammen. Auch wen der Resort vergleichsmäßig groß wirkt, sieht man die Menschenmasse eigentlich nur bei den Mahlzeiten, welche in einen nette Restaurant sowie in einem Selbstbedienungsrestaurant eingenommen werden.
Auch für Jugendlich und Kinder ist das Resort ein toller Platz, auch wen keine Animation angeboten wird, werden Volleyballspiele usw. organisiert. Abends legt ein DJ in der Hauptbar auf = Möglichkeit zu tanzen oder einfach entspannt etwas zu trinken.

DIe Zimmer sind alle sehr geräumig und schön eingerichtet. Die Strandbungalows verfügen über einen eigenen Strand und die Wasserbungalows über einen eigenen Zugang zum Meer. Beide Kategorien sind toll gelegen und wärmstens zu empfehlen.

Wir waren dieses Jahr das erste und nicht das letzte Mal auf Moofushi :)

Zimmertipp: Ich würde ein Strandbungalow nehmen, auch wenn die auf dem Wasser gelegenen Zimmer sehr schön sind ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2012, Familie
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Sursee, Schweiz
1 Bewertung
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Januar 2013

Wir waren jetzt zum ersten Mal auf den Malediven. Aber ganz bestimmt nicht zum letzten Mal auf Moofushi. Es stimmte vom ersten Moment an einfach alles. Schon der Empfang inkl. Einchecken in der Lounge am Flughafen, wo wir etwa eine Stunde warten durften, bis unser Wasserflugzeug startete. Dann der eindrückliche Flug und natürlich der herzliche Empfang auf Moofushi. Nachdem wir die Tafel "No News, No Shoes beyond this Point" gelesen hatten, haben wir dies gleich umgesetzt und die nächsten 2 Wochen nie mehr Schuhe getragen!

Wir hatten bei der Reservierung die Beach-Villa 18 gewünscht – und prompt auch die bekommen. Und das war super. Wir wollen das nächste mal wieder in dieser Villa wohnen. Einfach herrlich. Zwar mussten wir noch ne Stunde warten, weil unsere Villa noch nicht ganz bereit war, aber mit dem Willkommensdrink und anschliessendem Lunch wurde uns die Wartezeit recht angenehm gemacht. Dann wurden wir von Ronda in unsere Villa geführt und waren gleich nach dem Eintreten hin und weg. Der Schlafraum ist - finden wir - schön gross, der Ausblick nach draussen einfach Insel-Feeling pur: erst die schöne gedeckte Terrasse (mit 2 Stühlen, 1 Tisch und ner Hängematte), dann geht’s durch den privaten "Sandgarten" mit 2 Liegestühlen direkt an den Strand und ins Meer. Das Freiluft-Badezimmer ist ausserhalb vom gekühlten Schlafzimmer und wunderschön. Das WC (mit einer runden Schiebetüre abgetrennt) und die Lavabos sowie eine Dusche sind gedeckt, und bei der anderen Dusche steht man unter freiem Himmel – einfach herrlich.

Nach der ersten Woche wurde uns ein Upgrade in eine Water-Villa angeboten. Es wurde befürchtet, dass wir in unserer Ruhe gestört würden, da zum einen das Dach des Gym neu gemacht wurde und zum anderen die Staff-Party im Insel-Innern stattfand. Bei der Besichtigung von zwei Water-Villas haben wir festgestellt, dass die wirklich auch sehr schön sind. Doch wir waren so begeistert von unserer Beach-Villa, dass wir nicht umziehen wollten. Die Staff-Party war dann schon laut – aber bloss wegen einem Abend auch nicht so schlimm.

Das Essen in Manta-Restaurant war göttlich – obwohl wir 2 Wochen da waren, konnten wir immer wieder mal was anderes essen. Klar, es gibt viel wirklich super zubereiteten Fisch (ist ja auch logisch an so nem Ort), aber selbst wenn man Fisch nicht mag, könnte man auf Pasta und wirklich gutes Fleisch ausweichen. Wir auf jeden Fall haben die Gerichte alle genossen. Ebenso wie alles andere, insbesondere die beinahe verboten guten Desserts. Einfach himmlisch. Auch das Essen im Alizée (à la carte), das 1x pro Woche inklusive ist, war einfach nur herrlich. Ebenso wie der Service in beiden Restaurants. Naazee und all die anderen haben uns wundervoll bedient und verwöhnt. Ein grosses Lob auch an die Sommeliers, welche uns jeden Abend einen vorzüglichen Wein empfohlen haben. Am Mittag haben wir öfters in der Totem Bar gegessen. Auch hier waren das Essen, die Drinks und der Service sensationell.

Da wir kein anderes Riff kennen, können wir da keine Vergleiche anstellen. Aber auf jeden Fall haben wir beim Schnorcheln viele wunderschöne Fische, Stingrays, Napoleon-Fische und Haie gesehen.

Die ganze Insel wurde mit viel Liebe zum Detail gestaltet. Die auf der Homepage erwähnte „impulsive Mischung aus purem Luxus und Schlichtheit mit dem ultimativen Robinson-Crusoe-Chic“ triffte es genau. Überhaupt wird nichts versprochen, das nicht gehalten wird. Jedes Foto zeigt, wie es wirklich ist. (Deshalb laden wir auch nicht viele Fotos rauf, sieht bei uns gleich aus, wie auf der Homepage.) Obwohl es in natura natürlich noch schöner ist als auf Bildern.

Ganz klar ist auf Moofushi der etwas höhere Preis gerechtfertigt.

Zimmertipp: Beach-Villas Nr. 17-19 sind unserer Meinung nach die mit dem schönsten Blick aufs Meer. Nr. 18 ist ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Dezember 2012, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Constance Moofushi? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Constance Moofushi

Anschrift: 00200
Telefonnummer:
Lage: Malediven > Alifu Atoll > Süd-Ari-Atoll > Moofushi Island
Ausstattung:
Strand Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Kostenloses Parken Restaurant Zimmerservice Suiten Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Moofushi Island
Preisspanne pro Nacht: 725 € - 1.572 €
Hotelklassifizierung:5 Stern(e) — Constance Moofushi 5*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Travelocity, HotelTravel.com, Tingo, HotelsClick, Jetsetter, Agoda, Hotels.com, Despegar.com, BookingOdigeoWL und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Constance Moofushi daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Moofushi Hotel
Hotel Constance Moofushi Resort, Maldives South Ari Atoll
Constance Moofushi Resort, Maldives Hotel South Ari Atoll
Moofushi North Ari Atoll

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Constance Moofushi besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.