Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Ein Tag am Meer...” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Coco Palm Dhuni Kolhu

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 4 weitere Seiten
Speichern
Coco Palm Dhuni Kolhu gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Coco Palm Dhuni Kolhu
4.0 von 5 Resort   |     |  
Hotelausstattung
Zertifikat für Exzellenz 2014
Passau, Deutschland
Bewerter
8 Bewertungen 8 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 7 Städten Bewertungen in 7 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
“Ein Tag am Meer...”
5 von 5 Sternen Bewertet am 12. Februar 2015

Coco Palm Dhuni Kolhu können wir nach unseren Flitterwochen dort durchaus empfehlen.

Wir waren vom ersten Moment an von der Insel begeistert. Wir lieben die Natur- und genau die findet man auf Coco Palm. Die Villas sind wunderbar in die Natur integriert, so dass man wirklich das Gefühl hat, man ist auf einer natürlichen Insel. Man muss dafür aber auch Tiere jeglicher Art in Kauf nehmen (bei uns in der Villa hatten wir gar keine Probleme).

Die Villa (wir hatten die SunsetBeachVilla Nr. 24) war wunderschön: das Holz, die hellen Stoffe und das offene Bad (Dusche & Toilette befinden sich außerhalb der Villa, herrlich!) runden die Natürlichkeit der Insel ab. Besonders gut hat uns unsere kleine Strandbucht gefallen: man läuft durch die Natur auf einem kleinen Pfad zum Strand und kommt in einer wunderschönen Bucht mit eigener Palme an. Man hatte so das Gefühl, alleine am Strand zu sein. Ein gemütliches Gläschen Wein zum Sonnenuntergang umringt von Natur, Strand und Meer: alles perfekt!

So auch das Essen. Wir hatten bis auf einen Tag immer das Buffet genutzt. Ein Genuss- sowohl morgens als auch abends! Das Highlight: Tunfisch Sashimi! Einfach köstlich. Das Essen im Restaurant (Thai) war ebenso hervorragend. Leider musste ich beim Essen unter Palmen & dem Sternenhimmel die Bekanntschaft mit einer Seidenspinnerraupe machen. Das Serviceteam hat sich wunderbar um mich gekümmert und mir tolle Tipps gegeben, wie ich mich verhalten soll. Deshalb war die Nachspeise fast ohne Juckreiz wieder zu genießen. Ein rundum Service also! Meine Kleider wurden sogar kostenlos gewaschen, da die Härchen der Raupe wohl ziemlich hartnäckig sind.

Vor allem die Schnorchelausflüge, die angeboten werden, sind zu empfehlen und auf jeden Fall ihr Geld wert (wir sind allerdings keine Unterwasserexperten, und kennen die Fische nur aus "Findet Nemo" ;-)). Wir sind sogar in den Genuss gekommen, mit einer Schildkröte zu schwimmen. Ein unvergessliches Erlebnis. Das Hausriff ist leider in keinem guten Zustand- das sieht man selbst als "Laie". Die Insel tut aber etwas und versucht, das Korallenwachstum positiv zu beeinflussen.

Sandsäcke gibt es in der Tat auf der Insel, aber nicht störend. Wir haben uns z.B. informiert, welchen Zweck diese erfüllen. Dann war es auch in Ordnung, dass sie dort sind.

An Aufmerksamkeit für die Gäste wurde leider nur bei der Abreise gespart (hierzu gleich mehr). Sonst war das gesamte Personal sehr zuvorkommend und freundlich: mein Mann hatte während unseres Aufenthaltes Geburtstag- und er wurde mit einem hübsch dekorierten Bett, einer netten Karte vom Management, einer Flasche Wein und einem unfassbar leckeren Geburtstagskuchen überrascht. Toll!

Kleine Verbesserungsvorschläge unsererseits: die Abreise war etwas "emotionslos". Es wäre nett gewesen, wenn man sich bei der Abreise erkundigt hätte, ob wir zufrieden gewesen sind und man uns eine gute Heimreise gewünscht hätte. Das ist im Trubel der Hauptreisezeit leider untergegangen.
Außerdem wurde nachts des öfteren irgendetwas auf der Insel verbrannt. Der Rauchgeruch hing leider gerne in den frühen Morgenstunden in unserer Villa. Manch einen würde das wohl richtig stören. Wir haben die Klimaanlage angedreht und gut war's.

Wir werden eine Reise auf CocoPalm auf alle Fälle wiederholen!

P.S.: Noch ganz allgemein: nicht auf die Wettervorhersage vertrauen. Wir waren vor der Abreise frustriert, weil es öfters regnen sollte bzw. bewölkt sein sollte. Es gab Sonne satt! Und geregnet hat es zwei Mal, aber nur nachts und dann für max. 5 Minuten...

Zimmertipp: Sunset Beach Villa
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Februar 2015, Paar
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

895 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    637
    164
    63
    20
    11
Bewertungen für
70
695
20
3
Gesamtwertung
  • Ort
    4,5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (9)
Datum | Bewertung
  • Chinesisch zuerst
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
München, Deutschland
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 10. November 2014

Vorab Coco Palm ist die vierte Malediven Insel die wir besucht habe. Im Vergleich zu den anderen, ist es die erste fünf Sterne Insel, die meiner Meinung nach leider keine fünf Sterne verdient hat. Man versucht durch Ambiente und viel Aufwand diesen Standard zu halten, nur die Insel wird von der Dünung leider Stück für Stück abgetragen. Das Management versucht zwar dagegen vorzugehen, aber ob meterhohe Sandsäcke das richtige ist, ist die Frage? Dadurch wird leider die Optik sehr beeinträchtigt und an verschiedenen Stellen ist es nicht wirklich möglich direkt vom Strand ins Wasser zu gehen, da die Sandsäcke im Weg sind.

Wir hatten Halbpension, was uns grundsätzlich ausreicht, nur waren wir sehr über die hohen Preise verärgert, eine Flasche Wasser von eigener Herstellung für 3,50 $ ist für die Malediven noch normal, nur andere Getränke wie ein lokales Bier für 9 $ plus 18 % Steuer und / oder ein Cocktails ab 18 $ plus 18% Steuer finden wir sehr übertrieben und frech.
Mit diesen Preisen versuchen sie wohl auch die fünf Sterne zu rechtfertigen :-(.Bei diesen Preisen ist uns oft die Lust vergangen, uns Abends in die Bar zu setzen und noch was zu trinken. Klar wir sind auf den Malediven und das hier alles teuer sein muss, da alles importiert wird, ist klar, nur andere Inseln sind günstiger und ich denke alle werden den gleichen Preis für den Import bezahlen !!
Grundsätzlich war es ein schöner Urlaub nur die Nebenkosten sind nicht gerechtfertigt.

Zum Bungalow zusagen, er war super groß und nett eingerichtet, er wurde zwei Mal täglich geputzt und abends zusätzlich das Bett aufgeschlagen und sehr hübsch hergerichtet !!

  • Aufenthalt Juli 2014, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Beromünster
Bewerter
7 Bewertungen 7 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
6 "Hilfreich"-<br>Wertungen 6 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 31. Oktober 2014

Wir waren zweite Hälfte Oktober zum 2. Mal auf Coco Palm. Uns gefällt die Ursprünglichkeit der Insel, gepaart mit hoher Sauberkeit in den Villas, sowie die Qualität der Speisen. Das Personal sehr freundlich aber nicht aufdringlich - und sogar flexibel als wir von der Ostseite auf die Sunset-Beach-Seite wechseln wollten. Ostseite hat zwar den schöneren Strand und Palmen, aber wir lieben halt die Abendsonne. Die haben wir nach einigen Tagen Regen (kann halt immer mal vorkommen) dann ausgiebig genossen.
Ich habe dann noch 9 Tauchgänge gemacht. Auch die Tauchschule mit super Service. Es gibt nichts zu schleppen und sogar die Klamotten werden sauber gewaschen. Tauchspot nicht spetakulär aber i.O.

Zimmertipp: - Ostseite: sehr schöner Strand. Zum Baden und Schnorcheln - Nordseite: Leider von Erosion betroffe ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ried
Senior-Bewerter
11 Bewertungen 11 Bewertungen
9 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
22 "Hilfreich"-<br>Wertungen 22 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 26. Oktober 2014

Wir sind mit dem Speedboot von Sonava Fushi angereist und die Erwartungen waren groß an Coco Palm. So wurde doch Coco Palm als Ocean´s Leading Resort" und 2006 zum "Maldives Leading Hotel" gewählt. Ich finde, das ist völlig zu unrecht vergeben worden. Es gibt zwar keinen gravierenden Mängel, aber der Empfang war kurz und schmerzlos ohne Willkommensdrink, in der Villa waren die Schalter, Fliesen, Inventar abgewohnt. das Essen war voll und ganz O.K., aber nix hervorhebendes. Das Hausriff war auf Soneva schon schlecht, aber auf Coco Palm noch viel schlechter und somit von allen 11 besuchten Inseln bei uns auf Platz 10. Unser Bungalow Nr. 5 lag auf der Sonnenuntergangsseite mit einem wirklich sehr breiten Strandabschnitt unweit von der Sunsetbar entfernt. Auf der anderen Seite gibt es teilweise gar kein Strand und viele Sandsäcke im Wasser und an Land. Alles in allem sehe ich so die Insel nur als 3 bis 3,5 Sterne Insel da es einfach viel zu viele Kleinigkeiten gibt, die nicht zu 5 Sternen passen. Das ist einfach auf allen anderen 4 und 5 Sterne Inseln schöner und besser gewesen. Auch an Atmosphäre fehlte es irgendwie.

Zimmertipp: Wer Strand will, soll auf die Sonnenuntergansseite Nr.2 bis 18 oder einen Bungalow zwischen Nr.54 un ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 3 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
München, Deutschland
Junior-Bewerter
4 Bewertungen 4 Bewertungen
3 Hotelbewertungen
Bewertungen in 4 Städten Bewertungen in 4 Städten
9 "Hilfreich"-<br>Wertungen 9 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 17. Juni 2014

Das Coco Palm Dhuni ist ein sehr schönes Hotel mit gepflegten Zimmern.
Wie auf vielen Malediven Inseln sind die Bungalows in mehreren Preiskategorien eingeteilt (die Sunsetseite ist z.b. teurer als die Sunrise Seite).
Leider kämpft auch diese Insel wie viele andere auch mit deutlichen Sanderusionen so sind z.B. die Bungalows an der Nordseite fast alle ohne Strand, dafür aber mit doch unschönen Sandsäcken zur Befestigung. Auch die Bungalows an der Südostseite der Insel sind ziemlich ausgespült, so dass der Strand hier sehr schmal ist und die Liegen eigentlich im dünnen Grünabschnitt zwischen Bungalow und Strand stehen.
Leider ist das Korralenriff wie auf vielen anderen Inseln scheinbar auch durch zu hohe Wassertemperaturen fast tot. Man hat zwar sehr viele Fische im Wasser aber keine farbprächtigen Korralen.
Das Essen im Hotel ist ausnahmslos gut bis sehr gut. Die beiden A la carte Restaurants sind relativ hochpreisig. Das Thai Restaurant ist sehr gut, aber wenn man nicht wie wir einen Honeymoon Gutschein hierfür hat, wie schon geschrieben doch relativ teuer.
Es empfiehlt sich auf alle Fälle die all inclusive Variante zu buchen, da die Getränke und das Essen vor Ort recht teuer sind (z.B. Burger in der Bar 26,- USD, kleines Wasser 4,- USD) und das all inclusive sehr viel abdeckt.
Das Essen im Hauptrestaurant wird in Buffetform angeboten und ist durchweg gut und bietet jedem Geschmack etwas. (falls man das Essen, Mittags oder auch Abends nicht im Hauptrestaurant zu sich nimmt erhält man in den anderen Restaurants ein Guthaben angerechnet das fast den Hauptgang deckt, nur bei all incl.)
Das Personal ist sehr bemüht es den Gästen so angenehm wie möglich zu machen.
Die angebotenen Ausflüge sind gut organisiert aber leider sehr teuer. Wir haben die morgen Delphinbeobachtung gebucht und nach längerer Suche eine sehr große Delphinschule gesehen. Außerdem hatten wir den doch sehr teuren Manta Schnorchelausflug gebucht und leider trotz anfahren von 3 Spots keine Mantas gesehen, dafür wurden wir als kleine Entschädigung an ein Riff einer anderen insel gefahren und konnten dort zumindest ein recht intaktes und schönes Riff erschnorcheln.

Das Spa hat uns sehr gut gefallen und die Anwendungen waren auch sehr gut, aber eben auch sehr teuer.

Leider wurden wir gegen Ende unserer 10 Tage sehr stark "zerstochen" und konnten bis heute leider nicht herausfinden von was. Es waren auf jedenfall keine Mücken, da wir während unseres Aufenthalts keine einzige Mücke gesehen haben (da auch alle 2 Tage Insektenmittel gesprüht wurde).

Insgesamt war es ein sehr schöner aber durchaus kostspieliger Urlaub.

Zimmertipp: Die Sunsetbungalows (nr. 2-28) sind vermutlich die schönsten aber auch die teuersten (abgesehen natü ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt Oktober 2013, Paar
    • 3 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 6
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Zürich, Schweiz
Top-Bewerter
69 Bewertungen 69 Bewertungen
17 Hotelbewertungen
Bewertungen in 32 Städten Bewertungen in 32 Städten
50 "Hilfreich"-<br>Wertungen 50 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 12. Mai 2014

Wir weilten 11 Nächte auf dieser schönen Insel. Da wir gleich zu Beginn des Urlaubs und gegen unseren eigentlichen Reservationswunsch an die Sunset-Seite der Insel wechselten, waren wir auch mit unserem Bungalow und dessen Lage sehr zufrieden. Dass die Insel auf der gegenüberliegenden Seite fast gänzlich mit Sandsäcken geschützt werden muss, ist kein ausserordenliches Phänomen. Bei Ebbe kann die Insel mit ein paar kurzen Ausnahmen ohne Probleme umrundet werden. Die grosse Sandbank und der breite Sandstrand auf der Lagunen-Seite sind wirklich toll. Da die Insel recht gross ist und mit einem Rundweg durch den "Dschungel" erschlossen wird, kommen Naturliebhaber auch auf ihre Kosten. Grosses Lob verdient die Crew auf der Insel. Sei es nun die Roomcare, die Mannschaft bei F&B oder die fleissigen Helfer bei den Dhoni-Ausflügen, Strandpflege, Gärtner oder Receptions-Mitarbeitern. Alle tun einen genialen Job. Dass sich das Management auch um das Wohl der Gäste kümmert und gelegentlich proaktiv zur Verfügung steht, rundet den positiven Eindruck ab. Etwas Enttäuschung kommt jedoch auf, wenn das Hausriff beschnorchelt wird. Die Artenvielfalt ist eher mässig und dies liegt sicherlich auch daran, dass die Korallen etwas dürftig vorhanden und zum Teil auch beschädigt sind. Gelegentliche Schnorchelausflüge zu entfernten Riffs werden organisiert. Halbpension reicht übrigens aus!

Zimmertipp: Sunset-Seite buchen und das Geld für die höhren Preise der Deluxe-Villen sparen.
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt April 2014, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Frankfurt am Main, Deutschland
Bewerter
6 Bewertungen 6 Bewertungen
Bewertungen in 3 Städten Bewertungen in 3 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 29. November 2013

Dhuni Kohlu ist eine der schönsten Malediven-Inseln, die ich bisher gesehen habe, auch wenn hier und da sich Erosion bemerkbar macht. Wunderschöne Bungalows, gutes Essen im Restaurant, was man vom Angebot "Thai" nicht sagen kann. Auch BBQ on the beach zeichnet sich nur durch Hochpreisigkeit aus.
Leider fiel negativ auf, dass einige der einheimischen Männer, die auf der Insel arbeiten, Touristinnen als "frei verfügbares Material" zu betrachten scheinen, unabhängig davon, ab sie in Begleitung sind oder nicht. Aber das scheint ein allgemeiner Trend auf den Inseln zu sein.

Zimmertipp: Wer gerne "wandert", ist in den Bungalows 40 bis 60 gut aufgehoben, wers gern näher an den ...
Mehr Zimmertipps anzeigen
  • Aufenthalt November 2013, Freunde
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 4
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.

Sie waren bereits im Coco Palm Dhuni Kolhu? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Coco Palm Dhuni Kolhu

Anschrift:
Lage: Malediven > Baa Atoll > Dhunikolhu Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Getränkeauswahl Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Frühstück Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Restaurant Zimmerservice Spa Suiten Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Dhunikolhu Island
Preisspanne pro Nacht: 242 € - 1.066 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Coco Palm Dhuni Kolhu 4*
Anzahl der Zimmer: 98
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Sabre Hospitality Solutions, Expedia, Hotels.com, Escapio, Odigeo, Odigeo, Otel, ab-in-den-urlaub, Agoda und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Coco Palm Dhuni Kolhu daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Coco Palm Dhuni Kolhu Resort & Spa
Coco Palm Dhuni Kolhu Malediven
Hotel Coco Palm Dhuni Kolhu Baa Atoll
Coco Palm Dhuni Kolhu Bewertungen
Coco Palm Dhuni Kolhu Maldives
Coco Palm Dhuni Kolhu Hotel Malediven
Coco Palm Dhuni Kolhu Baa Atoll
Coco Palm Dhuni Kolhu Hotel Baa Atoll
Coco Palm Maldives

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Coco Palm Dhuni Kolhu besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.