Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Wunderschön und Erholsam nur das Essen könnte noch verbessert werden.” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Diamonds Athuruga Beach & Water Villas

Speichern Gespeichert
Diamonds Athuruga Beach & Water Villas gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Für die besten Preise Reisedaten eingeben
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 3 weitere Seiten
Diamonds Athuruga Beach & Water Villas
4.0 von 5 Resort   |   P.O. Box 2019   |  
Hotelausstattung
Thalwil, Schweiz
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
4 "Hilfreich"-<br>Wertungen 4 "Hilfreich"-
Wertungen
“Wunderschön und Erholsam nur das Essen könnte noch verbessert werden.”
5 von 5 Sternen Bewertet am 3. Juni 2011

Wir haben im Mai 2 Wochen auf Athuruga verbracht, in Wasserbungalow Nr. 11 (Lagunen-Seite). Die Wasservillen sind sehr zu empfehlen, denn auch wenn es mal regnet (was es in unseren Ferien doch fast 5 Tage lang gemacht hat) fühlt man sich auf den Wasservillen nicht eingesperrt. Man kann mit offener Türe auf dem Bett liegen, ohne dass es rein regnet, oder man kann sich auch auf der Terasse aufhalten ohne Nass zu werden. Generell hat sich jemand wirklich was gedacht als er diese Villen entworfen hat.
Das Bett war superbequem, inkl sehr guten Kissen, einfach Top. Wireless Internet ist auf allen Wasservillen gratis vorhanden und ziemlich stabil. (Sogar an den Regentagen)
Das Frühstück auf dem Bungalow kann ich nur empfehlen.
Die Wasservillen sind wie folgt angelegt. Von der Insel aus beginnt die Zählung auf der Lagunen-Seite mit der Nummer 1. Also rechts, wenn man von der Insel aus schaut. Dann gehts hoch bis Nr. 13, das letzte "normale" Wasser-Bungalow. Ganz am Ende folgt eine Private Doppelvilla. Auf der Linken Seite (Riffseite) gehts dann wieder zurück, beginnend mit einer Privaten Doppelvilla und dem Bungalow Nr 14. Direkt neben dem Wasserrestaurant ist somit Bungalow 22. Die Privat-Doppelvillen haben glaub Nr 23-26, aber da bin ich nicht sicher..
Wir hatten im Mai das Bungalow Nr 11, von welchem aus man den Sonnenaufgang sowie die traumhaften Sonnenuntergänge sehen konnte. Auch hatten wir Tagsüber perfekte Sonneneinstralung, was man von den Bungalows 14-22 nicht sagen konnte, Sie hatten auf der Terasse kaum Sonne. Dies ist glaub, wenn man den Berichten hier glaubt, in der Hauptsaison anders, da sind die Riffseitigen Bungalows bevorteilt.
Von den Lagunen-Villlen aus kann man jeweils die Wasserflugzeuge landen und startet sehen. Früh morgens bin ich ein paar wenige Male davon erwacht, aber gestört hat es mich persönlich nicht. Wind mässig sind die Lagunen Villen eher windgeschützt, aber in unseren 2 Wochen kam der Wind mal von da, mal von dort und sowieso, in der Hitze tut ein bisschen Wind wirklich nicht weh :)
Das Essen im Wasservillen-Restaurant war gut, jedoch ein bisschen eintönig. Am meisten gestört haben uns die schrecklichen Flugzeug-Gummi-Brötchen.. Wenn man bedenkt dass sie auf der Insel einen Pizza Ofen haben - was für leckeres Brot könnten sie jeweils frisch zubereiten? Leider wird daraus nichts gemacht. Das Essen ist leider meistens eher lauwarm bis kalt (ausser als wir mal den Mondaufgang fotografieren wollten, und sie die Teller wieder in die Küche gebracht haben bis wir fertig waren - da war es wirklich heiss ;) )
Die Kellner sind sehr zuvorkommend und nach scheuem Nachfragen haben wir am nächsten Tag gleich einen Tisch näher am Wasser erhalten.
Das Buffet-Restaurant auf der Insel haben wir einmal ausprobiert, aber auch dort was das meiste Essen eher kalt und die Qualität generell eher schlechter als auf dem Wasservilla-Restaurant. Nur die Pizza, die war supergut.
Auf den Wasservillen erhält man täglich um ca 17:00 einen kleinen Snack der aus Sandwiches und Früchten besteht. Mitte Ferien haben wir dann erfahren dass auf der Insel um 17:00 frische Pizza verteilt wir (in der Bar). Von da an sind wir immer um 17:00 auf die Insel gegangen um ein Stück Pizza zu ergattern ;)
Generell sind die Angestellten auf der Insel sehr zuvorkommend.
Der Barman war manchmal bisschen schlecht gelaunt, aber trotzdem immer sehr schnell.
Die Angestellten an der Reception hatten oft Mühe zu verstehen was man von Ihnen wollte.
Die Ärztin auf der Insel war sehr kompetent.
Das Spa hat mich nicht überzeugt. Die Massage war relativ teuer und nichts spezielles. Da hatte ich schon viel besseres.
Die Tauchschule hat einen eher schlechten Eindruck bei uns hinterlassen, ersten ist sie sehr teuer, auch für erfahrene Taucher, da man keinen Tauchgang ohne Begleitung eines Tauchguides machen darf. Wir haben einen Schnuppertauchgang gemacht (90 € pro Person für knappe 2 Stunden). Mein Mundstück war nicht dicht, während des gesamten Tauchgangs musste ich immer schauen dass ich kein Wasser schlucke. Am Ende des Tauchgangs habe ich dann darauf hingewiesen, und es wurde zwar mündlich korrekt drauf reagiert, aber anhand des ganzen Ablaufs danach denke ich nicht dass sich irgendwer das Mundstück anschaut und repariert.
Die Unterwasserwelt war wunderschön, wir haben diverse Haie (Weiss und Schwarzspitzenriffhaie, mehrere Schildkröten, einen Adlerrochen und zwei Oktopus gesehen. Und natürlich diverse andere Fische, inkl. einem sehr grossen Titan Drückerfisch (welcher zum Glück grad keine Brutzeit hatte)
Die Schildkröten haben keine Angst solange man sich ruhig verhält. Es war einfach traumaft.

  • Aufenthalt Mai 2011, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 3
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

486 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    395
    72
    12
    6
    1
Bewertungen für
59
359
6
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4,5 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    5 von 5 Sternen
Tipps von Reisenden helfen Ihnen, das passende Zimmer zu finden.   Zimmer-Tipps (6)
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Holländisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Wiesbaden
Junior-Bewerter
5 Bewertungen 5 Bewertungen
4 Hotelbewertungen
Bewertungen in 5 Städten Bewertungen in 5 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
3 von 5 Sternen Bewertet am 4. April 2011

10 Tage Aufenthalt in den Wasservillen hat uns ein sehr kritisches Bild zu Malediven Inseln mit italienischem Klientel beschert.
Zunächst das Positive: Die Wasservillen sind wirklich wunderschön und ruhig, toll ausgestattet und sehr stilvoll eingerichtet. Das Management des Ressorts ist sehr freundlich und offen und die einheimischen Angestellten sind unglaublich fleißig und bemüht.
Leider gibt es vieles zu verbessern und auch sehr negative Dinge zu berichten:
1. Müll / Umwelt. Es gibt wohl kaum eine größere Sünde auf den Malediven als die ungehemmte Müllproduktion. Laut Aussage des Management "wollen " es die hauptsächlich Italienischen Gäste aber so: Alle Getränke in kleinen Plastikflaschen, Butter in Plastikpäckchen. Auf dem Tauchboot: Plastikflaschen und winzige Einmalplastikbecher etc. (die natürlich ständig ins Meer wehen)
Die Bungalows haben keine Klimaanlagensperre, d.h. die Gäste lassen oft die Klimaanlage bei offenem Fester voll laufen. Diese Zustände kann man nicht unterstützen!!
2. Essen: Wenn man glaubt, dass eine Insel mit italienischem Management das allerbeste Essen bieten würde, täuscht man sich leider auch hier. Als Gast in den Wasservillen kann man sein Frühstück in der Villa einnehmen und zum Lunch und Dinner in das spezielle Villarestaurant gehen. Das Frühstück wird serviert, ist aber leider nie das, was man eigentlich bestellt hat. Alle warmen Speisen sind komplett kalt, die Plastikbutterdöschen sind oft verdorben. Das Villarestaurant ist auch wunderschön aber wenig besucht, daher ist die Auswahl an Speisen sehr mager. Das Menu wird nur alle 4 Tage gewechselt! Speisen sind wenig liebevoll zubereitet und ebenfalls oft kalt Beispiel: Trotz einer eigenen Bäckerei auf der Insel (ca. 50m entfernt) gibt es nur eine Sorte Brötchen, obwohl im Hauptrestaurant die Auswahl riesig ist. Es fällt sehr schwer zu verstehen, warum das Hauptrestaurant eine riesige Auswahl an allem hat und das sogenannte "Firstclass" Restaurant 50m weiter nicht einmal ansatzweise.
Wir sind nach 4 Tagen dazu übergegangen im Hauptrestaurant auf der Insel zu Essen, leider hatte man nicht wirklich Platz für uns und wir bekamen somit auch keinen wirklich schönen Tisch (in der hintersten Ecke direkt am Büffet) Das Essen hier war sehr gut, wobei auch hier sehr viele Speisen (in den Wärmebehältern) schon bereits kalt waren. Die Atmosphäre ist allerdings eher kantinenartig.

Eine besonders große Enttäuschung war das Tauchen. Wir waren bereits schon 5mal auf den Malediven und sind sehr erfahrene Taucher- Wir haben noch nie so ein schlechtes Breifing und so eine extrem schlechte Organisation erlebt. Dazu war der Chef der Station auch noch unfreundlich, nachdem wir uns über einen erneut schlecht organisierten Tauchgang beschwert hatten. (ständig Fehleinschätzungen der Strömung, unkoordinierte Gruppen, unmotivierte Guides, wenig Trinkwasser, ständig die gleichen Tauchplätze)

Fazit: Absolut nicht zu empfehlen ! Das Ressort und insbesondere die Wasservillen wollen in die Liga der Luxushotels passen und verfehlen diesen Anspruch komplett

  • Aufenthalt März 2011, Paar
    • 1 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 3 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 3 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 17
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Wien
Bewerter
10 Bewertungen 10 Bewertungen
5 Hotelbewertungen
Bewertungen in 8 Städten Bewertungen in 8 Städten
2 "Hilfreich"-<br>Wertungen 2 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 29. Dezember 2010

Athuruga ist eine sehr schone, kleine, schnuckelige Insel mit grossteils italienischem Publikum. Das Hausriff, nur ein paar Schritte vom Strand entfernt, ist in sehr gutem Zustand und es gibt jede Menge zu sehen. Die Bungalows sind sehr schoen und sauber, und das Personal aeusserst freundlich und hilfsbereit.

  • Aufenthalt November 2010, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Warwickshire, UK
2 Bewertungen
Bewertungen in 2 Städten Bewertungen in 2 Städten
28 "Hilfreich"-<br>Wertungen 28 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 25. Mai 2007

Mein Freund und ich haben im Februar diesen Jahres einen ganz speziellen Urlaub auf Athuruga verbracht. Wir sind Premium Economy mit Monarch Airlines geflogen und haben erst eine Woche in Athuruga verbracht und danach sind wir mit einem Dhoni nach Thudufushi gefahren und haben dort eine zweite Woche Urlaub gemacht.

Die beiden Inseln gehören und werden von denselben Leuten geleitet, die Unterkünfte ähneln sich, wenn auch die Zimmer auf Thudufushi etwas schöner sind. Das Schnorcheln war bei beiden hervorragend - es gab mehr Fische auf Thudufushi (zahlenmäßig), wenn auch es mehr Arten auf Athuruga gab. Es war schon etwas ganz Besonderes beim Frühstücken Delfine zu beobachten, die am Riff entlang geschwommen sind und ich kann nur empfehlen bereits morgens früh gegen 8 Uhr Schnorcheln zu gehen.

Die Insel ist klein, aber wir wollten uns entspannen und nicht zu viele Aktivitäten machen, daher war es für uns ideal. Als wir dort waren, gab es auf Thudufushi mehr Engländer als auf Athuruga, die meisten Gäste kamen jedoch aus Italien. Wir sind meistens unter uns geblieben und daher haben uns die anderen Gäste wenig interessiert, die Angestellten konnten alle Englisch sprechen.

Die Angestellten der Bar und im Restaurant waren sehr freundlich und haben alles gemacht, um unseren Aufenthalt so schön wie möglich zu gestalten. Sie kümmern sich wirklich um einen. Die Angestellten auf Thudufushi waren nicht so freundlich und sind etwas sparsamer mit einem Lächeln umgegangen. Es war ein fantastischer Urlaub. Ich würde nicht unbedingt genau dorthin wieder zurückkehren, denn es gibt noch so viele andere Inseln, aber es war einfach toll. Ich kann es vor allem Leuten empfehlen, die Ruhe haben möchten und unter sich bleiben wollen. Ich glaube nicht, dass man hierher kommen sollte, wenn man Leute kennenlernen möchte bzw. ein aktives Nachtleben sucht. Eins ist klar - es gab keinen Mangel an Stränden. Für so eine kleine Insel war die Menge an Sand unglaublich.



Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 16
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ursprünglich bei www.tripadvisor.com auf Englisch eingereicht. Sehen Sie sich das Original an.

Sie waren bereits im Diamonds Athuruga Beach & Water Villas? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Diamonds Athuruga Beach & Water Villas

Anschrift: P.O. Box 2019
Lage: Malediven > Alifu Atoll > Süd-Ari-Atoll > Athuruga Island
Ausstattung:
Bar/Lounge Strand Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Zimmerservice Spa Flughafentransfer
Hotelstil:
Nr. 1 von 1 Hotels in Athuruga Island
Preisspanne pro Nacht: 541 € - 1.563 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Diamonds Athuruga Beach & Water Villas 4*
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Booking.com, Expedia, Odigeo, Odigeo, ab-in-den-urlaub und Venere als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Diamonds Athuruga Beach & Water Villas daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Athuruga Island Resort
Athuruga Malediven
Malediven Athuruga
Diamonds Athuruga Beach And Water Villas
Athuruga Hotel Malediven
Hotel Diamonds Athuruga Beach & Water Villas South Ari Atoll
Diamonds Athuruga Beach & Water Villas Hotel South Ari Atoll
Athuruga Hotel South Ari Atoll

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Diamonds Athuruga Beach & Water Villas besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.