Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Stilvoll, romantisch, eine Oase der Ruhe” 5 von 5 Sternen
Bewertung zu Coconut Lagoon

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Coconut Lagoon gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Coconut Lagoon
4.0 von 5 Resort   |   PO Box 2, Kumarakom 686563, Indien   |  
Hotelausstattung
Nr. 1 von 25 Hotels in Kumarakom
Zertifikat für Exzellenz 2014
Winterthur, Schweiz
Profi-Bewerter
21 Bewertungen 21 Bewertungen
14 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
21 "Hilfreich"-<br>Wertungen 21 "Hilfreich"-
Wertungen
“Stilvoll, romantisch, eine Oase der Ruhe”
5 von 5 Sternen Bewertet am 9. Februar 2014

Das Coconut Lagoon ist nur mit dem Boot zu erreichen. Es liegt an der Lagune des Vanatu Sees. Die Anlage ist teilweise über 100 jährig, sehr geschmackvoll eingerichtet und strahlt ein Hauch des damaligen Britischen Empires aus. Sehr freundliches und zuvorkommendes Personal, vorzügliche Küche, romantische Sonnenuntergänge, Ayurweda Spa der Extraklasse. Ein unvergesslicher Ort unbedingt zu empfehlen.

Aufenthalt Februar 2014, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

741 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    510
    173
    36
    14
    8
Bewertungen für
193
349
22
22
Gesamtwertung
  • Ort
    5 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    4,5 von 5 Sternen
  • Zimmer
    4,5 von 5 Sternen
  • Service
    4,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    4 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    4,5 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Italienisch zuerst
  • Japanisch zuerst
  • Polnisch zuerst
  • Portugiesisch zuerst
  • Schwedisch zuerst
  • Spanisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Berlin
Profi-Bewerter
42 Bewertungen 42 Bewertungen
32 Hotelbewertungen
Bewertungen in 36 Städten Bewertungen in 36 Städten
23 "Hilfreich"-<br>Wertungen 23 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 3. Januar 2014

Unser Bungalow war sehr großzügig und schön eingerichtet. Offenes Bad und WC.
Service gut. Die Anlage ökogerecht und gut gepflegt. Ayuveda Massagen sehr gut.
Wir konnten sofort morgens bei Ankunft nach unserer Hausboottour einchecken und ins Zimmer. Nicht selbstverständlich und sehr nett. Der Pool und Garten hübsch.
Einzig die Küche im Seafood hat uns sehr enttäuscht. Aber vielleicht hatte der Koch an den Abend einfach keine Lust. Sonst alles prima.

  • Aufenthalt Dezember 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Aschaffenburg, Deutschland
Senior-Bewerter
17 Bewertungen 17 Bewertungen
6 Hotelbewertungen
Bewertungen in 13 Städten Bewertungen in 13 Städten
5 "Hilfreich"-<br>Wertungen 5 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. September 2013

Wir haben 2 Nächte im Coconut Lagoon verbracht und müssen sagen, von all den cgh earth Hotels, die wir besucht haben, gab es hier am wenigsten zu erleben. Wie in allen Hotels super nettes Personal, fast zu nett im Restaurant. Wir hatten ein Standard Heritage Room, welches auf 2 Etagen aufgeteilt ist. Es ist alles nostalgisch/historisch engerichtet und gepflegt. Der Pool ist klasse und die Gartenanlage schön. Poolhandtücher natürlich kostenfrei. Schmetterlinge gibt es zur Zeit nicht viele zu sehen. Unser Highlight hier war die Kathakali Show am Abend. Sehr unterhaltsam! Die "Zivilisation" ist nur mit dem Boot erreichbar, welches etwa alle Stunde fährt, bzw, auf Anmeldung. Wir sind dann also mit dem Boot an die Straße gefahren und haben dort einen Bus für 24 Rs/2 Personen nach Kottayam genommen. Das ist die nächst größere Stadt. Dort kann man recht gut einkaufen. Alles in allem nur etwas für Ruhesuchende, uns war es etwas zu ruhig ;)
Man kann von hier Touren mit dem Hausboot machen. Der Sunset Cruise jeden Abend ist kostenfrei. In allen cgh earth Hotels gibt man in eine allgemeine Trinkgeldkasse das Trinkgeld und nicht jedem einzeln. Kokosnuss zum Empfang.
Wir waren in Kumarakom gegenüber dem Bootsanleger essen, günstig und gut. Das Buffet am Abend kostet 900 Rs, was uns etwas zu teuer war. Das Frühstück ist ausgezeichnet.

  • Aufenthalt September 2013, Paar
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 3 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Brühl, Deutschland
Profi-Bewerter
38 Bewertungen 38 Bewertungen
10 Hotelbewertungen
Bewertungen in 11 Städten Bewertungen in 11 Städten
28 "Hilfreich"-<br>Wertungen 28 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 8. September 2013

Lage = 1

Kumarakom ist bzw. liegt auf einer Halbinsel direkt am Vembanand Lake und mitten in einem Vogelreservat. Das Resort ist so gebaut, dass man es nur mit einem Boot erreichen kann. Bis zum Flughafen Kochi/Cochin sind es gute 2 Stunden.


Hotelanlage = 1

Die Anlage gehört zu den "CGH Earth Hotels". Diese Gruppe hat sich "Nachhaltigkeit" und sanften bzw. Öko-Tourismus auf die Fahne geschrieben (siehe Internet-Link).

Man findet hier einen wunderbar angelegten Park mit Wasserkanälen, dazwischen die großzügig verteilten Villen, ein paar Kühe, Vögel, Schmetterlinge und und und. Wer Zeit mitbringt wird sicher die Führungen durch die Anlage und den Flug der Dragonflys nicht verpassen wollen. Außerdem gibt es Yoga- und Ayurveda¬anwendungen (eine Liste haben wir fotografiert) und einiges mehr für die Gesundheit.

Es gibt zwei Kategorien von Villen: mit bzw. ohne privaten Pool. Die Pool-Villas (das sind 4 Doppelhäuser, also 8 Villen) liegen direkt vor dem See mit einem grandiosen Blick. Der Pool liegt in einem schön gestalteten Innenhof und ist auch wirklich "privat".


Sauberkeit = 1

Wir waren vollkommen zufrieden; europäischer Standard.


Villa = 2

Unsere "Deluxe Pool Villa (Double)" (Nr.258 - die letzte in der Reihe) war eine wunderbare Mischung zwischen herrschaftlich und gemütlich. Sehr großgügig gestaltet und beim Betreten riecht es angenehm nach Lemon¬gras. Man muss allerdings wissen, dass es kein Wifi, kein TV und keine Aircon gibt - das gehört zum Konzept. Sicher kann man sich an einem abgenutzten Teppich oder defekten Lampen¬schirm o.ä. stoßen, aber man kann auch mal einfach drüber wegsehen, weil das Feeling stimmt.

Beim Betreten steht man in einem riesigen Wohn-/Arbeits-/Essraum mit Küche und Blick auf die Terrasse und den Pool. Eine Schiebetür erweitert den Blick ins Schlafzimmer, daran angrenzend das große Bad.

Der Pool ist angenehm groß, man kann sogar 2-3 Schwimmzüge machen.

Ausstattung: Klimaanlage, Safe, Minibar, Wasserkocher mit Tee u. Kaffee, Schreibtisch, Lese-und Essecke, Fön, Duschgel, Shampoo, Lotion, Badeschlappen und-mantel.

Bett bzw. Matraze waren superbequem.

Abzüge gibt es also für die zum Teil abgenutzten Wohnzimmermöbel und dafür, dass im Bad die Trocknung nach dem Monsoon noch nicht fertig war als wir einzogen, so dass die Decke innerhalb der vier Tage, die wie da waren, wieder schwarz/fleckig wurde (hier ist keine Aircon). Wir hätten erwartet, dass dort eine Abluft installiert ist; das Loch dafür und die Kabel waren auch vorhanden.


Service = 2

Wir fanden es nicht schön, dass in der Lobby - dem einzigen Ort mit wifi - keine Getränke serviert werden. Wir sind dann selbst zum Restaurant gegangen und haben nach einem Kaffee gefragt. Der wurde auch geliefert, aber erst, nachdem man sich beim Chef versichert hatte, dass das auch ok ist.

Außerdem fehlt der Roomservice. Unseren Hunger auf ein paar Früchte am Nachmittag, konnten wir nur befriedigen, indem wir selbst zum Restaurant gegangen sind. Wir bekamen eine halbe Banane und etwas Melone aufgeschnitten. Außerdem hatten wir uns gewundert, dass gar kein Bier in der Minibar war und als Antwort bekommen "da ist nie welches"; es wurde aber am nächsten Tag aufgefüllt und dazu gab es dann auch eine neue Preisliste.
Und der "Dry Day" (den man hier anscheinend als bekannt voraussetzt) hat uns dann doch am Morgen des entsprechenden Tages etwas überraschend "getroffen". ("Dry Day" = es gibt an bestimmten Tagen nirgendwo im Land Alkohol, auch nicht in den Hotels).
Im Resort eigenen Shop kann man leider auch nur Souvenirs kaufen. Keine Kekse o.ä., nicht einmal Tampons oder Deo.

Ein dickes Lob gibt es für die prompte Erledigung unseres Wunsches, einen halben Tag zu verlängern, da unser Flug erst in der Nacht ging. Das war kein Problem und wir hätten auf Wunsch auch noch in eine etwas günstigere Villa umziehen können.


Gastronomie = 1

Wir hatten mit "nur Frühstück" gebucht und hätte hier lieber ein All-Inklusive. Da es, vorallem bei kürzeren Aufenthalten, keinen Sinn macht das Resort zu verlassen (will man vielleicht auch gar nicht), wird also sowieso in den vorhandenen Restaurants gegessen. Leider können wir nur von dem Hauptrestaurant berichten, in dem auch das Frühstück stattfindet, weil das andere noch in Renovierung war (wie schon gesagt: die Monsoonzeit…).

Ganz ganz dickes Lob an die Küche - wir hätten das Restaurant nicht wechseln wollen, auch wenn es eine Alternative gegeben hätte!


Unterhaltung, Sport, Wellness = 2

Der Fitnessraum ist ein wenig klein geraten und wird auch etwas stiefmütterlich behandelt: weder Klimaanlage noch Ventilator sind an, das muss man selbst machen. Zu dem Zeitpunkt ist der Raum entsprechend aufgeheizt. Handtücher sind da, aber nur in der Größe 20x20cm. Die Geräte sind ansonsten in Ordnung; etwas lästig sind hier die Stromausfälle, nach denen sich der Computer der Trainingsgeräte natürlich auch wieder auf null stellt (wir hatten in einer Stunde auch schon mal zwei Ausfälle).

Unterhaltung: Abgesehen von Gartenführungen, Yoga etc. und natürlich den Ayurveda-Programmen, gibt es fast jeden Abend eine Unterhaltungsshow vor dem Abendessen. Sehr nett gemacht.

Wir haben wirklich bedauert, dass es in unserer kurzen Zeit nur für eine Massage gereicht hat, aber die war wirklich gut und macht Lust auf mehr. Deshalb haben wir unter den Bildern hier auch die Ayurveda-Liste abgelichtet, damit man sich schonmal vorab informieren kann, was alles möglich ist (hätte ich das vorher gewußt…). Ein Arzt ist im übrigen für die Anwendungen auch anwesend.


Zusätzliche Informationen

Dieses Hotel wurde von uns im Rahmen einer Rundreise durch Kerala besucht (Kochi/Cochin-Munnar-Thekkady-Allepey-Kumarakom); deshalb wurden noch zwei weitere Hotel/Resorts bewertet: Brunton Boatyard, Kochi/Cochin und Spice Village Thekkady.
Außerdem hatten wir auf dieser Tour auch eine Fahrt und eine Übernachtung auf einem der houseboats. Sollte man unbedingt mal gemacht haben. Übrigens kann man auch mitten auf dem See ankern, was das ganze viel romantischer macht…!

An dieser Stelle auch einen besonderen Dank an unseren Reiseveranstalter: der Enchanting-Travels AG, München, http://www.enchanting-travels.de/. Es war wirklich eine entspannte Reise für uns und das angefangen bei der ersten Kontaktaufnahme bis zum letzten Wink am Flughafen. Die Organisation war großartig. Ein extra Lob auch noch an unseren Fahrer, der uns sicher durch das indische Verkehrs-Chaos gebracht hat und dabei auch noch vieles über Land und Leute zu erzählen hatte.

Aufgrund der Verkehrsverhältnisse und der Ortskenntnisse würden wir immer wieder auf einen Fahrer mit einem vernünftigen Auto zurückgreifen.
Wegen der vielen allgemeinen Stromausfälle immer nützlich: eine (kleine) Taschenlampe.
Wer in die Berge fährt und einen empfindlichen Magen hat: unbedingt: Reisetabletten.
Wichtig: Bitte informieren über Malariaprophylaxe und Mückenschutz.

Zusatzkosten: Trinkgelder, Alkohol, ggf. Essen; die Preise sind natürlich in den o.a. Hotels entsprechend, aber im Vergleich mit Europa immer noch günstig. Außerdem: Eintrittspreise, Straßenmaut, div. Steuern, (die bei uns bereits im Reise¬preis enthalten waren).

Alles in allem braucht man wirklich etwas mehr Zeit hier als wir es hatten, wenn man das Resort und seine Angebote auch genießen will. Wir werden das im Hinterkopf halten und bestimmt mal zurückkommen.

  • Aufenthalt August 2013, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 2
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Feuerthalen
Senior-Bewerter
20 Bewertungen 20 Bewertungen
18 Hotelbewertungen
Bewertungen in 18 Städten Bewertungen in 18 Städten
7 "Hilfreich"-<br>Wertungen 7 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 15. Juli 2013

Nach einer dreitägigen Hausboot Tour auf den Backwaters legten wir direkt bei diesem Hotel an. Die meisten Zimmer sind in traditionellen Stil der Holzhäuser in Kerala. Die Dusche und das WC befinden sich im Freien und sind nur durch eine Mauer von der Umgebung getrennt. Das Essen im Restaurant war stets ausgezeichnet. Hier habe ich die besten Shrimps in meinem Leben gegessen.

  • Aufenthalt November 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 4 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 4 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Augsburg, Deutschland
Top-Bewerter
111 Bewertungen 111 Bewertungen
26 Hotelbewertungen
Bewertungen in 56 Städten Bewertungen in 56 Städten
62 "Hilfreich"-<br>Wertungen 62 "Hilfreich"-
Wertungen
5 von 5 Sternen Bewertet am 13. Dezember 2012

Wir wurden mit einem Boot abgeholt und fuhren etwa 15 Minuten durch einen Kanal, vorbei an Hausbooten, an Wasserhyazinthen und einheimischen Häusern Richtung Backwater-See. Die Hotelanlage war traumhaft. Wir wurden von einem Flötenspieler erwartet, bekamen zum Empfang eine frische Kokosnuss und wurden von liebenswerten Hotelmitarbeitern eingewiesen. Es erwarteten uns Bungalows im traditionellen Stil der Holzhäuser in Kerala mit einer Dusche und einer Toilette im Freien (durch eine Mauer umgeben!!!). Das Essen war ausgezeichnet, ebenso die kleine Bar in der Nähe vom Pool. Man wurde von vorne bis hinten verwöhnt und das Personal war sehr bemüht, dass man von den Moskitos so wenig wie möglich mit bekam. Die Ayurveda-Massage wurde professionell und liebevoll durchgeführt, man fühlte sich anschließend wie auf Wolke 7. Man kann Coconut Lagoon nur empfehlen! Ach ja, wenn sie abends eine Fahrt mit dem Boot machen um den Sonnenuntergang zu bestaunen, dann vergessen sie bitte auf keinen Fall ein Mückenspray, da wird es nämlich sehr kritisch. Internet ist natürlich kostenlos und am Pool wird man ebenfalls liebevoll betreut! Der wunderschön angelegte Garten mit unzähligen Palmen und exotischen Bäumen mit Blick auf den Vembanad See und seinen vielen Vogelarten und Schmetterlingen laden zum Träumen ein!

  • Aufenthalt November 2012, Freunde
    • 5 von 5 Sternen Preis-Leistungs-Verhältnis
    • 5 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 5 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 5 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Ternitz, Österreich
Profi-Bewerter
31 Bewertungen 31 Bewertungen
11 Hotelbewertungen
Bewertungen in 15 Städten Bewertungen in 15 Städten
42 "Hilfreich"-<br>Wertungen 42 "Hilfreich"-
Wertungen
4 von 5 Sternen Bewertet am 9. November 2012

Auf einer Rundreise hielt unser Bus auf einem Parkplatz. Weit und breit kein Hotel. Aber ein Boot wartete auf uns und brachte uns in etwa 20 Minuten ruhiger Fahrt durch eine zauberhafte Landschaft zum Hotel. Freundlicher Empfang mit einer frischen Kokosnuss mit einem Trinkhalm drin. Ein freundlicher junger Mann schlug sie uns nach dem Trinken noch auf, damit wir das saftige Fruchtfleisch noch essen konnten.
Bungalows wunderschön und geräumig, feiner Pool. Bad im See haben wir nicht probiert - Zeitmangel.

  • Aufenthalt Januar 2012, Paar
    • 4 von 5 Sternen Lage
    • 5 von 5 Sternen Schlafqualität
    • 4 von 5 Sternen Zimmer
    • 5 von 5 Sternen Sauberkeit
    • 4 von 5 Sternen Service
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt

Sie waren bereits im Coconut Lagoon? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Coconut Lagoon

Anschrift: PO Box 2, Kumarakom 686563, Indien
Lage: Indien > Kerala > Kumarakom
Ausstattung:
Bar/Lounge Geschäftszentrum mit Internetzugang Fitnesscenter mit Fitness-/Trainingsraum Kostenloses Highspeed-Internet (WLAN) Aktivitäten für Kinder (kinder-/familienfreundlich) Restaurant Suiten Swimmingpool Rollstuhlgerechter Zugang
Hotelstil:
Nr. 1 der besten Resorts in Kumarakom
Nr. 1 der Romantikhotels in Kumarakom
Nr. 1 der Familienhotels in Kumarakom
Nr. 1 der Luxushotels in Kumarakom
Nr. 3 der Businesshotels in Kumarakom
Preisspanne pro Nacht: 115 € - 341 €
Hotelklassifizierung:4 Stern(e) — Coconut Lagoon 4*
Anzahl der Zimmer: 50
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, HotelTravel.com, Hotels.com, Agoda, Odigeo und Odigeo als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Coconut Lagoon daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Coconut Lagoon Kumarakom, Kerala
Hotel Coconut Lagoon Kumarakom
Coconut Lagoon Hotel Kumarakom

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Coconut Lagoon besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.