Uns ist aufgefallen, dass Sie einen Browser benutzen, der von unserem System nicht unterstutzt wird. Die TripAdvisor Seite kann daher nicht korrekt dargestellt werden.
Wir unterstutzen die folgenden Browser:
Windows: Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome. Mac: Safari.

“Die besten Zeiten sind vorbei” 2 von 5 Sternen
Bewertung zu Hotel Gorgona

Die besten Preise für Ihren Aufenthalt
Geben Sie Daten ein, um die besten Preise anzuzeigen.
Ankunftsdatum tt/mm/jjjj Abreisedatum tt/mm/jjjj
Preise anzeigen
Die besten Preise von Top-Reise-Websites vergleichen
und 5 weitere Seiten
Speichern
Hotel Gorgona gehört jetzt zu Ihren Favoriten
Hotel Gorgona
3.0 von 5 Hotel   |   251 Andrea Papandreou, Amoudara, Kreta 714 14, Griechenland   |  
Hotelausstattung
Nr. 16 von 32 Hotels in Amoudara
Geislingen, Deutschland
Beitragender der Stufe 
3 Bewertungen
common_n_hotel_reviews_1bd8 2 "Hilfreich"-
Wertungen
“Die besten Zeiten sind vorbei”
2 von 5 Sternen Bewertet am 17. September 2013 über Mobile-Apps

Das Hotel Gorgona in Amoudara (Heraklion, Kreta) wird von den Reiseveranstaltern als kleines, gemütliches Familienhotel beschrieben. Das könnte es tatsächlich sein, leider ist es aber nur einen bessere Herberge, auch wenn die Betreiber sehr freundlich sind und sich um die Gäste bemühen.

Grund für den Verfall ist vermutlich der Investitionsstau, den man der Herberge förmlich ansieht. Reparaturen werden nicht mehr durchgeführt, an allen Ecken und Enden herrschen Verschleiß und Mangel. Wir bewohnten Anfang September 2013 Zimmer 203 im ersten Obergeschoss des zweigeschossigen Gebäudes. Der Blumenkasten auf dem Balkon enthielt nur noch verdorrte Pfanzenreste, die Außenbeleuchtung am Balkon funktionierte nicht, es standen zwei Plastikklappstühle bereit, auf unseren Wunsch hin wurde ein Tisch auf den Balkon gebracht, der offenbar aus dem Poolbereich stammte. Die Balkontüren konnten nur mit einem Stahlstift verschlossen und gesichert werden, der durch ein in den Alurahmen der Türen gebohrtes Loch geschoben wurde.

Im schlichten Zimmer mit verstaubten Rauhputzwänden standen zusammengeschoben zwei Einzelbetten, unter denen die letzten Monate niemals mehr gewischt worden war. Die Nachttische waren gedreht, damit sie in die Nische passten. Es stand eine Steckdose für den gesamten Raum zur Verfügung, an einer zweiten Steckdose, die wohl nachträglich gesetzt worden war, wurde ein Kühlschrank mit Strom versorgt, der allerdings nur dann lief, wenn der Magnetschalter des Zimmerschlüssels eingesetzt war. Das heißt für die Gäste: bei Abwesenheit keine Kühlung.

Die Klimaanlage funktionierte tadellos per Fernsteuerung, allerdings auch nur bei Magnetschalterkontakt, ihr Betrieb war gratis. Ein Schalter, der den Klimaanlagenbetrieb bei geöffneter Balkonschiebetür verhindern sollte, war entkabelt. Der Fernseher war energietechnisch an einer Verteilerdose angeschlossen, was aber vollkommen egal war, da der Fernseher ohnehin kein Bild lieferte. Begründung des Hotels: Das Programm wurde auf digital umgestellt, man habe keinen Empfangsreceiver. Auch der Fernseher in der Eingangslobby war deshalb wohl abgebaut worden.

Im Zimmer gab es keinen Papierkorb, lediglich einen Hocker eine Kofferablage und eine Art Einbauschrank mit Safe, letzterer konnte ebenfalls kostenlos genutzt werden.

Das Bad mit Klo war sehr engräumig, Außenmaße der Dusche 65 mal 65 cm, in der Duschwanne floss das Wasser kaum ab. Ein Zahnputzglas stand noch so dreckig, wie es der Vorbewohner zurückgelassen hatte, in der Halterung unterm Badspiegel. Die Armaturen im Badezimmer waren völlig überaltert, und da die Mischbatterie machte, was sie wollte, bestand unter der Dusche ständig die Gefahr des Verbrühens.

Einen Fön konnte man an der Rezeption ausleihen, allerdings gab es nur einen für das gesamte Haus. Der Roomservice beschränkte sich auf das Bettenmachen und Badauswischen. Die Ablage unterm Badspiegel wurde in 14 Tagen niemals geputzt, Handtücher gab es auf Anforderung frisch, den Rhythmus beim Bettwäschetausch konnten wir nicht genau nachvollziehen. Einen Tag lang gab es in diesem Zimmer kein Warmwasser, was nach Reklamation behoben wurde.

Das Haus und die Anlage selbst zeigten sich in dieJahre gekommen. Das WLAN-Netz reichte nur bis in den Eingangsbereich, in den Speiseraum und zu den vorderen Teilen einer Frühstücksterrasse, weil der Router unter einem Tisch hinter der Rezeption stand. Die Frage, ob der Router nicht so aufgestellt werden könne, dass er einen größeren Bereich mit Funksignal abdecke (hätte zumindest TV-Streaming per Smartphones oder Tablets ermöglicht) wurde verneint. Begründung: das Kabel sei zu kurz.

Für griechische Verhältnisse reichhaltig war das Frühstücksbüffet. Käse, Schinken, Salami, Feta, Eier, Tomaten, Obst, Kuchen usw. Allerdings reichte das Geschirr morgens nie aus, Chefin und Bedienstete spülten "um ihr Leben" von Hand Teller und Schälchen, da es keine Spülmaschine gab. Da die Herberge während unseres Aufenthalts von russischen Gästen dominiert wurde, bedeutete das, sich am Büffet möglichst "ranhalten", da ansonsten maßlos abgeräumt wurde.

Der Pool war in Ordnung, eine Wasserumwälzanlage war in Betrieb, der Gitterrost über dem Technikschacht, unter dem eine Leiter in die Tiefe führte, lag zumeist halb geöffnet neben dem Schacht. Die Kloanlagen am Pool waren sauber.

Die Herbergsbetreiber zeigten sich - wie erwähnt - freundlich und hilfsbereit, sie waren in Wechselschicht im Rezeptionsbereich zu finden, wo die beiden Chefinnen morgens in erster Linie mit Helferinnen den Frühstücksbetrieb organisierten. Ein älterer Herr, möglicherweise der Mitbesitzer, war eher in den Abendstunden an der Rezeption zugegen. Auch während der Nacht war die Rezeption durch einen jungen Mann besetzt.

Das Gorgona könnte in der Tat ein nettes kleines familiär geführtes Hotel sein, das sich positiv von den Massentempeln der Umgebung absetzt. Allerdings scheinen die Betreiber keinen Cent in das Haus stecken und nur das Allernotwendigste reparieren zu wollen. Eine abgebrochene Öse an unserem altersschwachen Zimmerschlüsselmagnet, der schon mit Tesaband umnummeriert worden war, wurde mit Missbilligung und der Frage, wie dies passieren konnte, zu Kenntnis genommen. Schade, dass die Betreiber dieses Hauses ihre Chancen nicht nutzen.

Aufenthalt September 2013, Paar
Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines TripAdvisor-Mitgliedes und nicht die von TripAdvisor LLC.
Bewertung schreiben

16 Bewertungen von Reisenden

Bewertung von Reisenden
    5
    5
    1
    4
    1
Bewertungen für
4
5
1
Geschäftlich
0
Gesamtwertung
  • Ort
    4 von 5 Sternen
  • Schlafqualität
    3 von 5 Sternen
  • Zimmer
    3 von 5 Sternen
  • Service
    3,5 von 5 Sternen
  • Preis-Leistung
    3 von 5 Sternen
  • Sauberkeit
    3 von 5 Sternen
Datum | Bewertung
  • Deutsch zuerst
  • Englisch zuerst
  • Französisch zuerst
  • Griechisch zuerst
  • Russisch zuerst
  • Beliebig
  • Alle aktuellen auf Deutsch
Deutsch zuerst
Ein TripAdvisor-Mitglied
5 von 5 Sternen Bewertet am 20. August 2013

Wir ( meine Liebste und ich ) waren im August 2013 für eine Woche hier. In dieser Zeit, Hochsaison, waren wir sehr zufrieden. Die Zimmer wurden jeden Tag geputzt, mit neuen Handtüchern, das Personal war echt sehr nett und in englisch konnte man über alles was man wissen muss etwas erfahren. Die Rezeption war 24 Stunden besetzt und auch das Frühstücksbuffet wurde immer neu aufgefüllt. Einzige Minus war die laute Straße aber dafür war die Klimaanlage recht leise und kostenlos. Somit bleiben nur Pluspunkte auf meiner Liste zurück. war echt ein schöner Urlaub und wir kommen sicher zurück! Zimmer 208 ab dem 12. August 2012

Fanden Sie diese Bewertung hilfreich? Ja 1
Diese Bewertung ist die subjektive Meinung eines Individualreisenden und nicht die von TripAdvisor LLC oder Partnerunternehmen.
tt/mm/jjjj tt/mm/jjjj
Preis für Ihren Aufenthalt
Vielleicht gefallen Ihnen auch diese Hotels …

Sie waren bereits im Hotel Gorgona? Teilen Sie Ihre Erfahrungen!

Bewertung schreiben Fotos hinzufügen

Weitere Informationen über Hotel Gorgona

Anschrift: 251 Andrea Papandreou, Amoudara, Kreta 714 14, Griechenland
Lage: Griechenland > Kreta > Heraklion Prefecture > Amoudara
Ausstattung:
Bar/Lounge Swimmingpool
Hotelstil:
Nr. 16 von 32 Hotels in Amoudara
Preisspanne pro Nacht: 34 € - 69 €
Hotelklassifizierung:3 Stern(e) — Hotel Gorgona 3*
Anzahl der Zimmer: 39
Reservierungsoptionen:
TripAdvisor ist stolz, Expedia, Booking.com, Low Cost Holidays, Odigeo, Odigeo, Hotels.com und Despegar.com als Partner zu haben. Sie können Reservierungen bei Hotel Gorgona daher unbesorgt durchführen. Wir helfen Millionen von Reisenden jeden Monat dabei, das perfekte Hotel sowohl für Urlaubs- als auch für Geschäftsreisen zu finden – immer mit den besten Rabatten und Aktionsangeboten.
Auch bekannt unter dem Namen:
Hotel Gorgona Kreta/Amoudara

Inhaber: Wie lautet Ihre Version der Geschichte?

Wenn Sie Hotel Gorgona besitzen oder verwalten, registrieren Sie sich jetzt für kostenlose Tools, um Ihren Eintrag zu erweitern, die Besucher zu neuen Bewertungen zu motivieren und Bewertern zu antworten.